• Kunden entdecken das neue Bewertungsportal kundentests.com Kundenbewertungsportale im Internet
    Für die unterschiedlichsten Sektoren gibt es inzwischen Portale, auf denen Kunden vom Frühstücksbuffet im Nobelhotel bis hin zum Kehrblech so gut wie jedes Detail eines Produkts oder einer Dienstleistung durchleuchten können. Nach dem möglicherweise durch diese Erfahrungswerte initiierten Kauf oder Test sind Kunden dann oft gerne bereit, ihre eigenen Erfahrungen mit einzubringen. Genau dieses Prinzip ist es, worauf Kunden zurzeit einen Großteil ihrer Kaufentscheidungen aufbauen. Denn in persönlichen Beratungsgesprächen liegt es – verständlicherweise – den Unternehmen daran, ein möglichst positives Bild ihres Produkts oder ihrer Dienstleistung zu verkaufen; unabhängig davon, wie weit dieses Bild am Ende mit der Realität kongruent ist. Durch die in der heutigen Zeit immer mehr wachsende Transparenz sind auch die Ansprüche der Kunden um ein Vielfaches gestiegen: Bevor überhaupt erst eine Kaufentscheidung stattfindet, möchten sich Kunden umfassend und möglichst multiperspektivisch informieren: Die moderne mediale Welt bietet vielerlei Möglichkeiten, einen „Katze-im-Sack-Kauf“ zu vermeiden – und dass diese Möglichkeiten von den Kunden auch genutzt werden, ist nur nachvollziehbar und unterstützenswert.

    Nicht alles, was im Netz steht, bildet die Realität ab
    Bei Produkten und Dienstleistungen gilt, was auch in anderen Bereichen des Lebens jedem bewusst ist: Dass eine Information im Netz steht, ist keine Garantie für ihre Richtigkeit. Je größer die Vielfalt, desto größer wird gleichzeitig auch die Gefahr, falschen oder geschönten Erfahrungsberichten aufzuliegen. Die Beweggründe dafür liegen auf der Hand: Unternehmen ist es daran gelegen, sich im Internet möglichst positiv darzustellen – und die Hemmschwelle, Erfahrungsberichte fälschen zu lassen, sinkt mit der wachsenden Konkurrenz des Digitalzeitalters. Das funktioniert in die eine wie in die andere Richtung: Genauso wie sich Unternehmen besonders positiv darstellen lassen können, so können sie auch die digitale Abwertung konkurrierender Firmen utilisieren und damit die Gunst der Kunden in Richtung des eigenen Unternehmens verschieben. Letztlich ist also doch die persönliche Meinung des sich Informierenden gefragt. Nichtsdestotrotz würde man als Kunde gerne auf eine ehrliche und nicht tendenziöse Informationsquelle zurückgreifen können und sollte daher besonderen Wert darauf legen, Bewertungsportale zu nutzen, die reliable und valide Angaben liefern. kundentests.com hat hierfür ein Funktionsprinzip integriert, das diesen Wunsch nach Reliabilität und Glaubwürdigkeit der Information besonders gut umsetzt.

    kundentests.com stellt sich vor
    kundentests.com vereint Bewertungen verschiedener Portale in sich und bietet Kunden eine besonders sichere Möglichkeit, an Bewertungen mit hohem Qualitätsstandard zu kommen. Dienstleister können auf diesem Wege Rezensionen ihrer Kunden erhalten und ihrerseits Informationen für die Kunden bereitstellen. Manipulationen und Falschbewertungen werden für beide Parteien bestmöglich verhindert. So können Unternehmen ihre Online-Reputation aufbessern und Kunden an wertvolle und vertrauenswürdige Informationen kommen.

    Gespräch mit dem kundentests.com-Inhaber Winfried Wengenroth
    WUP: Worum handelt es sich bei kundentests.com und wer nutzt diese Plattform?
    Herr Wengenroth: kundentests.com ist ein Bewertungsportal, das entstanden ist, um Webseitenbetreibern die Chance zu geben, auf ihrer Seite darauf hinzuweisen, dass sie ein hervorragender Produzent, Dienstleister, Onlineshop o.Ä. sind. kundentests.com kanalisiert die Bewertungen aller großen Onlinebewertungsportale und zeichnet dann Webseiten aus, die eine bestimmte Zahl positiver Bewertungen erhalten haben. Weiterhin bietet kundentests.com die Möglichkeit, weitere Bewertungen zu integrieren – je nach Wunsch des Kunden in digitaler oder „analoger“ Form. So können Kunden Formulare in Papierform nutzen, die zu den Online-Formularen weitestgehend identisch sind. Dort tragen kundentests.com-Nutzer ihren Namen und ihre Email-Adresse ein und verleihen eine Bewertung von einem bis fünf Sternen – wobei ein Stern einer Bewertung als „schlecht“ entspricht und fünf Sterne derer als „sehr gut“. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, einen Kommentar über 500 Zeichen zu verfassen. kundentests.com ist als Bewertungsportal von Google akzeptiert und verifiziert worden – von den über 200 vorhandenen Bewertungsportalen ist kaum eines ein offizieller Lieferant für Erfahrungsberichte an Google. Auf kundentests.com können interessierte Kunden alle Bewertungen auf einer Website zusammengefasst sehen; Unternehmen können die positiven Bewertungen von kundentests.com direkt auf ihrer eigenen Seite anzeigen lassen. Dadurch wird die Sichtbarkeit auf Google verbessert: 5 gelbe Sterne und die Information, wie viele Rezensionen zu dieser Bewertung beigetragen haben, fungieren als effektiver Eyecatcher. Bewertungsportale nutzen die unterschiedlichsten Kunden, die Entscheidungen vor einem Kauf im Internet untermauern wollen. In Zusammenarbeit mit der Fachhochschule Wolfenbüttel haben wir eine umfassende Bachelorarbeit formuliert, die eine Befragung von 50.000 Unternehmern und eine hohe Zahl repräsentativer Privatpersonen beinhaltet. Eine Frage dabei war: „Wie sehr vertrauen Sie Online-Bewertungen, Bewertungsportalen und Gütesiegeln im Internet?“ Über vier Fünftel aller Befragten vertrauen Online-Bewertungen in einem Bereich von „befriedigend“ bis „sehr gut“ – nur ein Fünftel aller befragten Unternehmen hingegen legt bisher Wert auf durch Gütesiegel, Bewertungen und Tests generierte Online-Reputation. Es ist also zu konstatieren, dass die Unternehmenspolitik zurzeit recht weit von den Wünschen ihrer Zielgruppe entfernt operiert – Portale wie Amazon oder eBay konnten nur erfolgreich werden, indem sie mit Online-Reputationsmitteln arbeiten.

    WUP: Was grenzt kundentests.com von anderen Bewertungsportalen ab?
    Herr Wengenroth: kundentests.com ist in Zusammenarbeit mit der FH Wolfenbüttel unter der Maxime entwickelt worden, das seriöseste Bewertungsportal im Internet zu kreieren. Nach intensiver Analyse von Bewertungen im Internet mussten wir feststellen, dass ein Großteil der Bewertungen nicht von echten Kunden stammt. Außerdem hat sich ergeben, dass gewisse Bewerterprofile, von denen aus „sehr gute“ oder „sehr schlechte“ Bewertungen getätigt wurden, oftmals insgesamt nur eine Bewertung abgegeben haben. Auf kundentests.com verlagert sich das Gewicht der Bewertungen zulasten solcher Profile; wer viel bewertet hat, dessen Bewertungen werden auch stärker gewichtet. So wollen wir Fake-Bewertungen bestmöglich verhindern. Dazu trägt auch bei, dass es auf kundentests.com nicht möglich ist, sich kurzerhand mit irgendeiner Mailadresse zu registrieren und eine – wie auch immer geartete – Negativbewertung abzugeben. Die zweite Bewertungsvariante, die wir auf Basis der Untersuchungsergebnisse entwickelt haben, garantiert höchstmögliche Vertrauenswürdigkeit: Jeder Rezensent kann mit einem ihm persönlich zugeteilten Link ein Unternehmen nur für ein einziges Mal bewerten. Diesen Link wird an den Kunde versandt, wenn er die Rechnung eines Online-Shops o.Ä. erhält. Außerdem integriert kundentests.com auf der Webseite des Unternehmens ein individuelles Gütesiegel, das ihn zum besten Dienstleister des aktuellen Jahres auszeichnet – eine Praktik, die bisher auf dem Markt der Onlinebewertungsportale einzigartig ist. Dieses Gütesiegel kann darüber hinaus auch für Offlinekampagnen wie Flyer oder Zeitschriftenwerbung weiterbenutzt werden.

    Werbeanzeige

    WUP: Woher kam die Idee, ein derartiges Bewertungsportal zu entwickeln?
    Herr Wengenroth: Die Planung von kundentests.com basiert auf langjähriger Erfahrung. Als Unternehmensberatung für Marketing betreut Wengenroth & Partner neben unterschiedlichen Dienstleistern auch viele Ärzte, Hotels und Gastronomie. Lange Zeit haben wir den Unternehmen Bewertungsformulare zur Verfügung gestellt, die uns dann in ausgefüllter Form wieder zugeschickt wurden und die wir dann im Internet distribuiert haben. Die Mundpropaganda wurde somit im Internet verbreitet. Aus dieser Methode sind allerdings Probleme entstanden, zum Beispiel, dass Kunden die Seriosität eines Bewertungsformulars im Corporate Design einer Firma infrage gestellt haben. Aus diesem Problem erwuchs der Bedarf an einer offiziellen Bewertungsmarke: kundentests.com. Zuvor sahen sich Kunden gezwungen, aus der Unmenge von Bewertungsportalen eines auszuwählen und sich dort ein Bild ihres zukünftigen Dienstleisters zu machen. In Zukunft wird dies nicht mehr notwendig sein, da kundentests.com die komplette derzeitige Mundpropaganda und die Online-Reputation aller Bewertungsportale in ein Gütesiegel zusammenfasst und komprimiert und transparent darstellt.

    WUP: Was ist der Vorteile für Unternehmen, die mit kundentests.com zusammenarbeiten?
    Herr Wengenroth: Die Vorteile sind vielseitig. Die Frage, die ich meinen Unternehmenskunden immer stelle, ist die, ob sie zufriedene Kunden haben. Wird das bejaht, so stellt sich mir danach immer die Frage, warum sie diese positiven Erfahrungen nicht auf ihrer Webseite zeigen. An dieser Stelle kommt nun kundentests.com ins Spiel. Wenn Sie zufriedene Kunden und mehr als 20 positive Bewertungen haben, können Sie sich mit dem kundentests.com-Siegel als „Top-Dienstleister des Jahres“ auszeichnen lassen. So ist die Hochwertigkeit der Dienstleistung für zukünftige Webseitenbesucher gleich auf den ersten Blick ersichtlich. Im Beispiel eines Zahnarztes mit einer derzeitigen Zahl von 153 positiven Bewertungen stellen potentielle Neukunden gar nicht mehr infrage, ob es sich um einen vertrauenswürdigen, empfehlenswerten Dienstleister handelt – schließlich ist die Bewertung gelb auf Schwarz auf der Homepage ersichtlich.
    Ist beispielsweise ein Restaurantkunde mit seinem Essen zufrieden, so können ihm die Betreiber beispielsweise gleich ein Bewertungsformular anbieten und alle ausgefüllten Formulare zum Ende des Monats an kundentests.com weiterreichen, wo wir dann die Bewertung kontrollieren und in das Onlineportal einpflegen. Weiterhin vorteilhaft ist, dass Unternehmen, die eine gute organische Platzierung aufweisen, durch die signalfarbene Bewertung ihre Sichtbarkeit maximieren und damit mehr Konversion generieren können.

    WUP: Wie wichtig sind Kundenbewertungen für den Erfolg eines Unternehmens und seiner Webpräsenz?
    Herr Wengenroth: Dazu gilt es erst einmal weiter auszuholen. Etwa im Jahr 1995 wurde das Internet entwickelt, ein Jahr später trat Google auf die Bildfläche. Ab diesem Zeitpunkt entwickelte sich das Internet als beispiellose Erfolgsgeschichte. Vor 50 Jahren gab es nicht die Informationsmöglichkeiten, die uns digitale Medien heute bieten – man traf sich auf Geburtstagsfeiern und tauschte sich gegenseitig über Empfehlungen und Ähnliches aus. Das Internet löst diese herkömmliche Art der Empfehlung auf, effektiviert jedoch gleichzeitig den Prozess. Kunden, die einen Onlineeinkauf tätigen, können jederzeit auch eine Bewertung verfassen. Dass dies auch oftmals wahrgenommen wird, ist wichtig: Schließlich gilt für eBay-Anbieter gleichermaßen wie für Hotels und die Tourismusbranche das Prinzip, dass niemand gerne Leistungen eines Unternehmen oder eines Dienstleisters in Anspruch nimmt, dessen Online-Reputation nicht aussagekräftig ist. Der Nachholbedarf bei Unternehmen, dieser Vergleich- und Informationsmentalität Rechnung zu tragen, ist groß. Dass momentan amerikanische Unternehmen wie Google, Amazon und eBay den Markt auch in Deutschland dominieren, muss nicht so bleiben: Auch Unternehmen aus Deutschland erbringen herausragende Arbeit, und mit den Gütesiegeln von kundentests.com kann dies auch den deutschen Kunden vermittelt werden. Deshalb ist es auch unser Ziel, Unternehmen zu schulen, damit sie aktuelle Entwicklungen erkennen und in die Verbesserung ihrer Online-Reputation umsetzen können.

    WUP: Was macht es so wichtig, dass potentielle Neukunden Unternehmen vertrauen und wieso erkennen das viele noch nicht?
    Herr Wengenroth: Gemeinsam mit der Fachhochschule Wolfenbüttel hat sich offenbart, dass viele Unternehmen zwar eine Webseite besitzen, diese aber mehr zum eigentlichen Unternehmensbetrieb koexistiert und nicht aktiv als Werbeplattform utilisiert wird. Unternehmen dieser Art operieren fernab der Vorstellung ihrer digitalen Zielgruppe, und es gibt für sie ein immenses Potential, ihre Online-Reputation zu verbessern und dadurch neue Kunden zu generieren. Der moderne Kunde informiert sich, ist versiert und kritisch. „ROPO“-Kunden beispielsweise nutzen das Internet als Vorinformationsquelle und tätigen ihren Kauf dann letzten Endes doch im Fachhandel („ROPO“ = „research online, purchase offline“). Für solche Kunden sind natürlich glaubwürdige und fake-freie Online-Bewertungen von übergeordneter Bedeutung. – Individuelle Beratung brauchen Kunden dieser Art vielmals nicht mehr, beim tatsächlichen Kauf sind sie bereits umfassend über das Produkt informiert. Solchen Kunden müssen Unternehmen fortan deutlich mehr Beachtung schenken, denn ihre Zahl wächst immer weiter an.

    WUP: Welche Auswirkungen wird die Kooperation mit kundentests.com auf Unternehmen haben?
    Herr Wengenroth: Die Gestaltung unseres Portals ist bewusst sehr einfach gehalten. Interessierte Unternehmenskunden können auf kundentests.com schon ab 29 Euro pro Monat ihre Online-Reputation steigern – damit sind wir Marktführer in Sachen Preis/Leistung. Die Formalitäten werden bei uns mit großer Sorgfalt und Sicherheit, aber auch zügig und unkompliziert abgewickelt. Wenn die Formalia geklärt sind, entwickeln wir ein individuelles Profil für Ihr Unternehmen und ab 20 positiven Bewertungen erhalten Sie als Auszeichnung das Gütesiegel. Abhängig von dem gewählten Leistungspaket erhält das Unternehmen von uns z.B. auch Formulare und/oder Bewertungslinks, die es uns monatlich zusenden kann und die dann in die kundentests.com-Präsenz eingepflegt werden. Die Einbindung des Gütesiegels können die Unternehmen ist mit einem Kundenaufwand von etwa 5 Minuten verbunden, der Rest wird durch die Werbeagentur oder kundentests.com selbst erledigt. Die Dienstleister sollten allerdings auch selbst Initiative ergreifen und ihre Kunden aktiv auffordern, Bewertungen und Rezensionen zu verfassen – wodurch sie selbst motiviert werden, mehr für ihre Kunden und Unternehmen zu tun.

    WUP: Vielen Dank für das Gespräch!

    Kontakt kundentests.com
    kundentests.com
    Königstraße 7
    30175 Hannover

    Tel: 0511 – 45 01 37 38
    Mail: info@kundentests.com
    Web: www.kundentests.com

    kundentests.com – Das All in One Bewertungsportal
    Winfried Wengenroth
    königstraße 7

    30175 Hannover
    Deutschland

    E-Mail: info@kundentests.com
    Homepage: http://www.kundentests.com
    Telefon: 051145013738

    Pressekontakt
    kundentests.com – Das All in One Bewertungsportal
    Winfried Wengenroth
    königstraße 7

    30175 Hannover
    Deutschland

    E-Mail: info@kundentests.com
    Homepage: http://www.kundentests.com
    Telefon: 051145013738


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Kunden entdecken das neue Bewertungsportal kundentests.com

    veröffentlicht auf Link im Web am 3. Juni 2014 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 243 x angesehen

    Schlagwörter: , , , ,