• Der Weg des Zuschusses führt nur über eine Arbeitslosenmeldung von mindestens 1 Tag

    Immer wieder wird gefragt, wie die Voraussetzungen für den Gründungszuschuss sind. Gerade wenn Sie Festangestellt sind und sich selbständig machen wollen, ist es wichtig das zu verstehen, um keine Fehler zu machen.

    Die festgeschriebenen Voraussetzungen für einen Gründungszuschuss bei der hauptberuflichen Gründung sind folgende:

    – Der Antrag auf Gründungszuschuss muss vor der hauptberuflichen Gründung abgeholt werden.
    – Sie müssen mindestens einen Tag arbeitslos gewesen sein.
    Zum Zeitpunkt der Gründung müssen Sie mindestens noch fünf Monate Anspruch auf ALG I haben.
    – Wurde das Gewerbe bereits vor Beantragung des Gründungszuschusses ausgeübt, so entfällt der Anspruch auf den Zuschuss. Wurde das Gewerbe bisher allerdings nebenberuflich betrieben (also weniger als 15 Stunden Arbeit pro Woche), so können Sie sich arbeitslos melden, insofern man der Vermittlung in eine Anstellung offen gegenübersteht. Das Gewerbe muss dabei nicht abgemeldet werden, aber man muss sich aktiv nach offenen Stellen umsehen.

    Damit führt der Weg des Zuschusses nur über eine Arbeitslosenmeldung von mindestens 1 Tag. Da viele mit Aufhebungsvertrag starten, bedeutet das natürlich keinen Anspruch auf Arbeitslosengeld aber sie bekommen das Dokument, was Sie für den Gründungszuschuss brauchen.

    >>> alg-zuschuss.de hat die Antworten

    Werbeanzeige

    Damit sie den Gründungszuschuss nicht einfach ungenutzt liegen lassen, sollten Sie sich daher ausreichend über die Bedingungen der Beantragung des Gründungszuschusses informieren. Je früher man sich über die Bedingungen einer Förderung informiert, desto besser stehen die Chancen auf deren Zulassung.

    Über:

    alg-zuschuss.de
    Herr Andreas Schilling
    Parkstrasse 3
    02826 Görlitz
    Deutschland

    fon ..: +49(0)3581.76 70 03
    fax ..: +49(0)3581.76 71 58
    web ..: http://www.alg-zuschuss.de
    email : info@alg-zuschuss.de

    Der Markt für die fachkundige Stellungnahme, Businesspläne und Hilfen zur Erlangung von Einstiegsgeld oder Gründungszuschuss für den Start aus der Arbeitslosigkeit ist für den Gründer intransparent. alg-zuschuss.de bietet Gründern daher mit seinem Gratisreport und dem kostenpflichtigen eBook einen preislich attraktiven Weg im ,,Do-it-yourself“-Verfahren ohne externe Hilfe alle notwendigen Unterlagen für die Erlangung des Zuschusses zu bekommen. Über die Partnerschaft mit einem bundesweiten Fach-Beraternetzwerk kann zudem jederzeit eine qualifizierte Vor-Ort-Beratung sichergestellt werden. Neben der fachkundigen Stellungnahme wird dem Gründer an den Beratungspunkten des Netzwerks immer auch Unterstützung bei der Erstellung des Businessplans, der Kundengewinnung oder der Bankfinanzierung angeboten. Weitere Informationen unter www.alg-zuschuss.de.

    Pressekontakt:

    alg-zuschuss.de
    Herr Andreas Schilling
    Parkstrasse 3
    02826 Görlitz

    fon ..: +49(0)3581.76 70 03
    web ..: http://www.alg-zuschuss.de
    email : info@alg-zuschuss.de


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Bekomme ich nur als Arbeitsloser Gründungzuschuss?

    veröffentlicht auf Link im Web am 3. Juni 2014 in der Rubrik Finanzen
    Content wurde 398 x angesehen

    Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , ,