• Neue Erkenntnisse aus einer 25-jährigen Forschungsarbeit.

    BildSich unbeschwert und schmerzfrei bewegen zu können – rund ein Viertel der Bundesbürger sind dazu nicht in der Lage, obwohl sie eigentlich fit und leistungsfähig wären: Rückenprobleme beinträchtigen das tägliche Leben.

    Die Ursachen scheinen in vielen Fällen nicht eindeutig bestimmbar und häufig über reine Muskel- und Knochenprobleme hinauszugehen.

    Ronald Göthert hat Zusammenhänge über 25 Jahre lang erforscht und zeigt in mehreren Vorträgen nachvollziehbare Gründe auf, die neue Lösungen zur Schmerzfreiheit bei Rückenproblemen ermöglichen können.

    Es wird von der Erfahrungsstudie mit sehr guten Ergebnissen durch die von ihm entwickelte finewell Vital® Anwendung berichtet.

    Seit 1999 arbeitet Ronald Göthert erfolgreich nach seiner Methode und bildet andere Menschen aus.

    Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Die Teilnahme ist kostenfrei.

    Vorträge finden an folgenden Orten statt:

    Waldshut-Tiengen (Montag, 30. Juni 2014)

    Vogtsburg im Kaiserstuhl (Dienstag, 01. Juli 2014)

    Wetzlar (Mittwoch, 02. Juli 2014)

    Aachen (Sonntag, 06. Juli 2014)

    Münster (Montag, 07. Juli 2014)

    Hannover (Dienstag, 08. Juli 2014)

    Werbeanzeige

    Salzburg (im Juli)

    Uhrzeit und Veranstaltungsort, sowie weitere Termine sind auf der Internetseite der Göthertschen Methode veröffentlicht: www.goethertsche-methode.de/vortragsreise-2014

    Über:

    Göthertsche Methode
    Herr Gabriel Marks
    An der Fahrt 4
    55124 Mainz
    Deutschland

    fon ..: +49(0)6131-570 990
    web ..: http://www.goethertsche-methode.de
    email : presse[at]goethertsche-methode.de

    Ronald Göthert ist der geistige Urheber und Entwickler der Göthertschen Methode und der Begründer der Akademie für die Göthertsche Methode. Seit 25 Jahren widmet er sich der feinstofflichen Forschungsarbeit. Er setzt sich dabei intensiv mit den Zusammenhängen und Wirkungsweisen der feinstofflichen Ebenen auseinander und erforscht ihre Bedeutung. So ist es ihm gelungen, feinstoffliches Empfinden und Erleben in Erfahrung umzusetzen, die lehrbar und lernbar ist.

    Die Göthertsche Methode zeigt einen umsetzbaren Weg, wie die feinstoffliche Ordnung erarbeitet und erhalten werden kann. Sie ermöglicht, dass das Grundordnungsprinzip im Feinstofflichen aus sich heraus zur Entfaltung kommen kann.

    Pressekontakt:

    Göthertsche Methode
    Herr Gabriel Marks
    An der Fahrt 4
    55124 Mainz

    fon ..: +49(0)6131-570 990
    web ..: http://www.goethertsche-methode.de


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Rückenprobleme? Neue Lösungen zur Schmerzfreiheit – Vortragsreise 2014 von Ronald Göthert

    veröffentlicht auf Link im Web am 17. Juni 2014 in der Rubrik Events - Termine
    Content wurde 339 x angesehen

    Schlagwörter: , ,