• Das E-Magazin art&stuff für Tablet-User rund um Künstler, Kunst und Kunsthandwerk bietet mehr Content als ein Art-Shop und mehr Erleben und als ein Printmagazin.

    BildWer den Wert von Unikaten zu schätzen weiß, kann ab sofort in den APP-Stores von google und apple kostenfrei das elektronische Magazin art&stuff herunterladen.

    Bisher sind die meisten E-MAGs statische Abbildungen der Printversionen. Die Grafiker von Schwarzbunt-Grafikdesign (www.schwarzbunt-grafikdesign.de) lassen dieses E-Magazin auf vielfältige Weise lebendig werden. In diesem Magazin werden Künstler und deren Arbeiten kostenfrei vorgestellt und gleichzeitig werden die Möglichkeiten des digitalen Abbildens genutzt.
    Die multimediale Darstellung in der APP beinhaltet Movies und Animationen, Kunstwerke werden in Form von Diashows oder mit der 360°-Drehmöglichkeit präsentiert. Der Leser kann direkt aus dem Magazin auf die verlinkten Internetseiten der Künstler gelangen oder auch in den zugehörigen Online-Shop (http://shop.art-and-stuff.de).

    In der nächsten Ausgabe werden selbst die geschalteten Anzeigen „in den Content mit einbezogen“ werden. Anzeigen müssen nicht die „statischen Störfaktoren“ sein, sondern können, wenn die Inserenten zum Thema passend ausgewählt werden, ebenso mit Leben gefüllt werden. Das Story-Telling zieht sich so über den kompletten Inhalt des Magazins.

    Werbeanzeige

    Inhaberin Gesa Schmidt-Langhoff:
    „Wir haben im Laufe des Projekts die multimedialen Möglichkeiten des digitalen Magazins Stück für Stück entdeckt und bemerkt, dass diese noch viel zu wenig genutzt werden. Mit dieser APP möchten wir auch die Türen für Interessenten aus der Wirtschaft öffnen, die zum Beispiel Kunden- oder Mitarbeiterzeitschriften in einem digitalen Magazin mit mehr Content und Aufmerksamkeit füllen könnten. Wenn es parallel mit Print läuft, kann der Herausgeber Zeitgeist beweisen und zusätzlich seinen Leserkreis erweitern.

    Über:

    Schwarzbunt-Grafikdesign / art&stuff E-Mag
    Frau Gesa Schmidt-Langhoff
    Hauptstraße 28
    29471 Garton
    Deutschland

    fon ..: 05846979939
    web ..: http://www.schwarzbunt-grafikdesign.de
    email : Gesa@schwarzbunt-grafikdesign.de

    Schwarzbunt-Grafikdesign ist ein kleines Grafik-Design-Büro im Wendland (gegründet von Gesa Schmidt-Langhoff im März 2009) und hat soeben das erste eigene digitale Magazin auf den Markt gebracht. Die Grafiker wollten auf der einen Seite mit dieser Idee künstlerisch tätige Menschen unterstützen und kostenfrei vermarkten und gleichzeitig Menschen, die Unikate zu schätzen wissen, auf diese Menschen aufmerksam machen.
    Und auf der anderen Seite mehr und mehr zeigen, wie die besonderen Möglichkeiten im digitalen Magazin einzusetzen sind und welche Effekte und Folgen dies haben kann. Die in der Werbung genutzten Medien müssen miteinander kommunizieren, zusammenarbeiten.

    Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

    Pressekontakt:

    Schwarzbunt-Grafikdesign
    Frau Gesa Schmidt-Langhoff
    Hauptstaße 28
    29471 Garton

    fon ..: 05846979939
    web ..: http://www.schwarzbunt-grafikdesign.de
    email : Gesa@schwarzbunt-grafikdesign.de


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Neue APP für Freunde des kleinen Luxus

    veröffentlicht auf Link im Web am 5. November 2015 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 163 x angesehen