• In der Berliner Hotelinstitution organisierte die Inhaberin für die 70-Jahrfeier der Agentur Karl & Karl einen exklusiven Empfang und etablierte sich somit erfolgreich als Veranstaltungslocation.

    BildDas Berliner Kult Hotel Auberge gilt mittlerweile als beliebter Aufenthaltsort für Geschäftsreisende und Individualisten in der Hauptstadt. Inhaberin Antje Last setzt nun auf besondere Events: „Aufgrund unserer sehr zentralen Lage am Wittenbergplatz in der Nähe vom KaDeWe bieten wir schon einmal die ideale Voraussetzung für verschiedene Veranstaltungsformate. Unser eleganter Salon mit geräumigem Podest, hohen Stuckdecken und einem einzigartigen Ambiente macht uns in Berlin sicherlich einzigartig. Eine Werbeagentur, die einst 1945 in Berlin gegründet wurde und heute in dritter Generation immer noch von der Inhaberfamilie geführt wird, war der ideale Partner für das erste Event in unserem Hause“, so Antje Last.
    Designer und Schauspieler Julian F.M. Stoeckel war ebenfalls an diesem Abend zu Gast im Auberge: „Eine Werbeagentur mit so einer Geschichte – das ist schon etwas ganz Besonderes. Erinnert mich an die Arzttradition in meiner Familie. Es war mir eine Freude dabei zu sein, um dieses Ereignis mit der reizenden Inhaberfamilie im Auberge zu feiern. Dieses kultige Hotel ist nicht nur wegen der Inhaberin ein geschätzter Insider. Vor allem das Ambiente macht aus dem schicken Altbau eine extravagante Location für das eine oder andere ganz besondere Event in unserem geliebten Berlin.“
    Mit einer Jubiläumsveranstaltung des Familienunternehmens Agentur Karl & Karl, zu dem auch der Andresen Verlag gehört, feierte das Auberge als Eventlocation Premiere: Rund 70 geladene Gäste aus den Medien und der Wirtschaft sowie prominente Persönlichkeiten genossen den besonderen Abend gemeinsam mit der Inhaberfamilie Karl: „Wir sind Frau Last und ihrem Team sehr dankbar. Nicht nur ein hochwertiges Buffet und eine klasse Getränkeauswahl sowie ein sehr persönlicher Service haben sicherlich dazu beigetragen, dass auch unsere Gäste sehr zufrieden gewesen sind“, so Wolf-Thomas Karl, Partner der Agentur Karl & Karl.
    Das Auberge verfügt über 29 Zimmer und zwei Salons im Altberliner Stil. Die Salons eigenen sich neben Lesungen, Präsentationen, Dinner und Empfängen für Veranstaltungen bis zu 80 Personen.

    Werbeanzeige

    Über:

    Comfort Hotel Auberge
    Frau Antje Last
    Bayreuther Straße 10
    10789 Berlin
    Deutschland

    fon ..: + 49 (30) 23 50 02 – 0
    web ..: http://www.hotel-auberge.de
    email : info@hotel-auberge.de

    Das Comfort Hotel Auberge in Berlin-Schöneberg gehört zu den Choice Hotels Europe. Dazu zählen über 500 Hotels der Marken Comfort, Quality und Clarion. In dem Gebäude aus dem Jahre 1890 befand sich ursprünglich eine Pension, in der auch prominente Gäste wie der „rasende Reporter“ Egon Erwin Kirsch wohnten. Geschäftsführerin und Direktorin Antje Last leitet das familiär geführte Kulthotel seit dem Jahr 2010. Den Gast erwarten 29 charmant eingerichtete Zimmer im Stil des alten Berlins mit einer farbenfrohen Inneneinrichtung, Holzböden, historischem Mobiliar und Stuckdecken. Persönlicher Service mit Berliner Charme wird hier groß geschrieben. Derzeit beschäftigt das Familienunternehmen rund 10 Mitarbeiter. Es liegt nur einige Minuten vom belebten Wittenbergplatz, weltbekannten Kaufhaus KaDeWe, Olympiastadion, Kurfürstendamm sowie vom Potsdamer Platz entfernt.

    www.hotel-auberge.de

    Pressekontakt:

    Agentur Karl & Karl
    Herr Wolf-Thomas Karl
    Erich-Kästner-Strasse 19a
    60388 Frankfurt am Main

    fon ..: +49 (0)6109 – 50 65 35
    web ..: http://www.karl-karl.com
    email : tk@karl-karl.com


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Kult-Hotel Auberge feiert mit Stargästen Jubiläumsparty

    veröffentlicht auf Link im Web am 11. November 2015 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 182 x angesehen