• Karl-Heinz Biermann erzählt in seinem Buch „Das Tor zur Welt“ wundersame Geschichten rund um den Hamburger Hafen.

    Die Metapher „Hamburg – das Tor zur Welt“ ist eine bekannte Redewendung, die verdeutlichen will, wie weltoffen die Großstadt mit ihrem Hafen zu sein scheint. Betrachtet man das Wappen Hamburgs, dann fällt allerdings auf, dass dort ein geschlossenes Tor abgebildet ist. Weltoffen und verschlossene Türen? Wie lässt sich dieser Widerspruch in Einklang bringen? Karl-Heinz Biermann legt in seinem Erzählband allerlei heitere Geschichten über Menschen und Schicksale rund um den Hafen vor. Da geht es etwa um einen ehemaligen Kapitän, der uns glauben machen will, er fahre immer noch zur See, einen amüsanten Besuch bei den Damen in der Herbertstraße, oder die Jagd eines Boulevardreporters nach Geschichten und Sensationen.

    Karl-Heinz Biermann öffnet in seinem Erzählband das Tor, denn dahinter gibt es abseits von Elbvertiefung und Elbphilharmonie faszinierende Schauplätze rund um den Hamburger Hafen zu entdecken und so allerhand über Menschen und ihre Schicksale zu erfahren, über die so wie in diesem Buch noch nirgends geschrieben wurde. Lassen Sie sich also in die wundersame Welt hinter dem geöffneten Tor führen und erleben Sie Geschichten, bei deren Lektüre Sie schmunzeln werden oder sich berühren lassen können. Karl-Heinz Biermann, lange Jahre als Redakteur für die Zeitschrift BILD der FRAU tätig, erzählt eindrucksvoll von einer wundersamen Welt rund um den Hamburger Hafen.

    „Das Tor zur Welt“ von Karl-Heinz Biermann ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7323-6238-7 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

    Werbeanzeige

    Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: www.tredition.de

    Über:

    tredition GmbH
    Frau Nadine Otto
    Grindelallee 188
    20144 Hamburg
    Deutschland

    fon ..: 040.41 42 778.00
    fax ..: 040.41 42 778.01
    web ..: http://www.tredition.de
    email : presse@tredition.de

    Die tredition GmbH ist ein Hamburger Unternehmen, das Verlags- und Publikations-Dienstleistungen für Autoren, Verlage, Unternehmen und Self-Publishing-Dienstleister anbietet. tredition vertreibt für seine Kunden Bücher in allen gedruckten und digitalen Ausgabeformaten über alle Verkaufskanäle weltweit (stationärer Buchhandel, Online-Stores) mit Einsatz von professionellem Buch- und Leser-Marketing.

    Der 2006 gegründete Anbieter ist darauf spezialisiert, durch das Optimieren von Auflagenmanagement, Vertrieb und Abrechnungswesen die Erträge für Verlage, Unternehmen und Autoren zu maximieren. tredition ist Preisträger des Webfuture Awards der Hansestadt Hamburg und erhielt den Förderpreis des Mittelstandsprogramms. Darüber hinaus gewann das Unternehmen den Preis Digitale Innovation Pitch (BUIDP). Neben privaten Autoren auf seinem eigenen Self-Publishing-Portal tredition.de hat tredition auch Unternehmen wie brand eins, Hamburger Abendblatt, Hamburger Morgenpost, Neue Westfälische, Bucerius Law School, kress, CHIP oder die Kamphausen Mediengruppe im Kunden-Portfolio.

    Pressekontakt:

    tredition GmbH
    Frau Nadine Otto
    Grindelallee 188
    20144 Hamburg

    fon ..: 040.41 42 778.00
    web ..: http://www.tredition.de
    email : presse@tredition.de


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Das Tor zur Welt – von Menschen und Schicksalen rund um den Hamburger Hafen

    veröffentlicht auf Link im Web am 16. November 2015 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 158 x angesehen