• Unternehmer ignorieren immer noch die Kundengewinnung im Internet, dabei existieren einfache Maßnahmen die jeder Technik-Laie umsetzen (lassen) kann

    Das Thema „Kundengewinnung im Internet“ steht für weniger als die Hälfte der kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) auf oberster Führungsebene. Diese Unternehmen sind aber vom digitalen Wandel existenziell betroffen und deshalb kann hier eine falsche Weichenstellung schnell auf ein Abstellgleis führen. Gerade Führungskräfte, Unternehmer und Inhaber sollten deshalb mehr auf eine „grundlegende Veränderungsbereitschaft“ achten und hier viel stärker einen „kulturellen Wandel“ einleiten. Das ist das Ergebnis der Studie „Digitale Transformation und ihre Auswirkung auf den Mittelstand“ der Personalberatung InterSearch Executive Consultants vom Februar 2015.

    Aber es wird noch schlimmer

    Ein Blick auf die unternehmerischen Realitäten zeigt besonders für die kleine und mittelständische Wirtschaft: Kundengewinnung funktioniert für viele immer noch ausschließlich nach analogen Prinzipien. Nach einer Studie der Kölner Marktforscher Phaydon Research + Consulting von 2013 sehen immer noch rund ein Viertel der Unternehmer „keinen Bedarf“, das zu ändern. Sie halten Online-Marketing als „ungeeignet für ihre Branche oder Zielgruppe.“ Deshalb wandern sie unverdrossen weiter auf den bald ausgetretenen analogen Pfaden der Kundengewinnung. Offenbar glauben zudem auch viele KMU, dass sie digital schon sehr gut aufgestellt sind, wenn sie generell über Internetanschluss und Emailverkehr im Büro verfügen. Darauf deuten auch immer wieder aktuelle Statistiken hin wie zum Beispiel von statista.de, dem weltweit größten online-Statistikportal, nach der nur rund Zweidrittel aller KMU überhaupt eine eigene Webseite haben. Die meisten KMU schätzen hier die digitale Entwicklung völlig falsch ein.

    Umsatzverluste durch den Verzicht der Kundengewinnung im Internet

    Gerade der Bereich der Kundengewinnung läuft heute zunehmend anders ab als noch vor etwa einem Jahrzehnt. Das resultiert aus der grundlegend veränderten Nachfrager-Suche nach einem gerade gewünschten Anbieter von Produkten oder Dienstleistungen: Eine Studie des führenden Marktforschers Nielsen ermittelte hierzu kürzlich, dass mittlerweile über 90 Prozent aller Suchen nach einem örtlichen Anbieter über das Internet laufen. Die analogen Klassiker wie Telefonbuch oder Zeitungsanzeige werden bald aussterben. Deshalb sind Umsatzverluste für die Unternehmer unvermeidlich, die weiterhin ihren Schwerpunkt in der klassischen Kundengewinnung aus früheren Zeiten setzten. Sie werden künftig immer größere Probleme haben, sich am jeweiligen Branchenmarkt behaupten zu können.

    Kundengewinnung muss heute viel aktiver betrieben werden

    Es reicht heute nicht mehr aus, nur ein paar interne oder externe IT-Fachleute mit dem Erstellen einer Webseite zu beauftragen, die dann aber außer einer Leistungs- und Kostenübersicht nichts weiter anbietet. Dadurch allein gewinnt man keine neuen Kunden. Die durchschnittliche Conversionsrate einer gewöhnlichen Website liegt bei weit unter einem Prozent, oder anders gesagt: Noch nicht mal jeder Hundertste Besucher verweilt länger auf der Seite für einen Kauf, eine Anmeldung/ Registrierung oder auch einen Download. In der Steigerung der Conversionsrate liegt deshalb auch eine Chance der neuenKundengewinnung, denn in unseren digitalen Zeiten reicht es nicht mehr, einfach nur Aufmerksamkeit kurzfristig zu erzielen – sie muss auch längerfristig gebunden werden. Es wird für erfolgreiches Wirtschaften immer wichtiger, ganz aktiv neue Vorteile im digitalen Umfeld zu suchen. Und diese Vorteile finden sich in einem strategischen Online-Marketing.

    Werbeanzeige

    Neue Zeiten – neue Kunden

    Die neuen Chancen der Kundengewinnung durch Online-Marketing erkennen viele Unternehmer, Führungskräfte und Inhaber immer noch nicht. Ihre negative Einstellung hierzu ist alles andere als unternehmerisch, denn dadurch ignorieren sie schließlich Wachstumschancen. Eine ganz frische Studie (November 2015) vom Verband der Internetwirtschaft und der renommierten Unternehmensberatung Arthur D. Little sieht im Bereich der gesamten Internetwirtschaft enormes Wachstumspotenzial. Danach sind derzeit jährliche Zuwachsraten von durchschnittlich 12 Prozent möglich. Je besser sich ein Unternehmen auf den digitalen Wandel einstellt, desto mehr kann es von diesem neuen „Kuchen“ abbekommen. Deshalb muss gerade der Bereich des Online-Marketings mit ganz neuen Formen der Kundengewinnung ebenso wachsen. Hier werden neue Zeiten auch zu neuen Kunden führen. Experten für Kundengewinnung im Internet wie Ahmet Özcorapci weisen immer wieder darauf hin: „Wer Online-Marketing richtig einsetzt, wird sein Geschäft nachhaltig verändern.“ Das bietet die Garantie, sich ebenso nachhaltig von seinen Mitbewerbern absetzen zu können.

    Kostenlose Strategiesession für neue Kundengewinnung

    Eine schnelle und effektive Möglichkeit der neuen Kundengewinnung bietet die von Özcorapci angebotene kostenlose Strategiesession. Sie setzt genau bei dem Problem an, was erst kürzlich eine Studie von Käuferportal.de aus dem Jahr 2014 erkannte, nach der sich viele Unternehmer besonders bei ganz neuen Formen der Kundengewinnung überfordert fühlen. Özcorapci stellt fest: „Über 82 Prozent meiner Klienten fühlen sich wie im Dschungel des Online-Marketings und wissen nicht, welche Maßnahmen zur Kundengewinnung hier zum Erfolg führen.“ Seine Strategiesession weist einen Weg aus diesem Dschungel und zeigt, wie einfach es sein kann, neue Mechanismen der Kundengewinnung im Internet hochwirksam einzusetzen. Das erfordert dabei keinesfalls irgendwelche speziellen IT-Fachkenntnisse, denn Kundengewinnung übers Internet hat wirklich nichts mit komplizierter Technik zu tun – sondern mit der Bereitschaft, sich auf ganz neue Wettbewerbsmöglichkeiten einzulassen. Genau diese Bereitschaft beinhaltet die Erfolgsformel jedes erfolgreichen Unternehmers: Neugier und fester Wille, beständig die Kundengewinnung der eigenen Firma zu verbessern.

    Wer jetzt mehr über diese Strategiesession erfahren will, kann sie hier kostenlos beantragen und einen Termin buchen.

    Über:

    Ahmet Özcorapci
    Herr Ahmet Özcorapci
    Hospitalgasse 36d
    61169 Friedberg
    Deutschland

    fon ..: 06031-670979
    web ..: http://www.ozcorapci.de
    email : ahmet@ozcorapci.de

    Pressekontakt:

    Taner Cakar
    Herr Taner Cakar
    Moldaustr 16
    50765 Köln

    fon ..: 0221-2769021


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Erschreckende Ignoranz von Unternehmern gegenüber der Kundengewinnung im Internet

    veröffentlicht auf Link im Web am 7. Dezember 2015 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 222 x angesehen