• – MEP-Solaranlagen ab 49,-/Monat mieten statt kaufen – mit 20 Jahren Preisgarantie während der Mietlaufzeit.
    – Gerhard Marchner (MEP Werke) ist während der Live-Sendungen als Experte zu Gast.

    BildHannover, 17.12.2015. Bezahlbare Energie mit Solarstrom auf dem eigenen Dach – mit dem neuen Partner MEP Werke macht CHANNEL21 dies nun für seine Kunden möglich. Am 11. Dezember ging das neue Format „Energie der Zukunft“ beim drittgrößten deutschen Homeshopping-Sender erstmals live auf Sendung. Für die Zukunft sind eine Livesendung pro Monat sowie wöchentliche Wiederholungen geplant.

    Die MEP Werke sind einer von Deutschlands führenden dezentralen Energieversorgern. Das Besondere am MEP-Angebot, das für CHANNEL21-Zuschauer sowohl via Homeshopping als auch über die Online-Plattform auf channel21.de erhältlich ist: Anstatt zu hohen Investitionskosten eine eigene Solaranlage anzuschaffen, können die Kunden schlüsselfertige Solaranlagen von MEP mieten, damit eigenen Strom produzieren und sich von Strompreisänderungen unabhängig machen. Der 20-Jahre-Rundum-Sorglos-Service umfasst Bedarfsanalyse, Planung, Installation, Wartung, Kunden- und Reparaturservice sowie eine All-Risk-Versicherung der Allianz.

    Im neuen CHANNEL21-Format „Energie der Zukunft“ stellt Gerhard Marchner von den MEP Werken das Angebot vor. Dies ist denkbar einfach: In einem kostenlosen Beratungsgespräch, das bequem über den Homeshopping-Sender angefragt werden kann, erhalten die Kunden ein Angebot, das individuell auf ihre Anforderungen und Bedürfnisse zugeschnitten ist. Die Kunden entscheiden sich für eine Miet-Solaranlage, profitieren von den Vorteilen einer Photovoltaikanlage, ohne sich um Montage, Wartung, etwaige Reparaturen etc. kümmern zu müssen. Die Solaranlagen von MEP sind ab 49,- pro Monat mietbar.

    Werbeanzeige

    „Nachhaltiges Denken und Handeln wird den Menschen immer wichtiger“, so CHANNEL21-Geschäftsführer Klaus Skripalle. „Mit dem MEP-Mietmodell möchten wir unsere Zuschauer dabei unterstützen, einfach und unkompliziert in die Zukunft zu investieren, etwas für die Umwelt zu tun und dabei bares Geld zu sparen.“ Über 1.000 MEP Kunden profitieren bereits von den Vorteilen dieser zukunftsweisenden Energiegewinnung.

    Diese und weitere aktuelle Mitteilungen von CHANNEL21 finden Journalisten und Interessierte wie immer im Pressebereich der Homepage von CHANNEL21.

    Über:

    CHANNEL21 GmbH
    Frau Denise Thuro
    Großer Kolonnenweg 18 d
    30163 Hannover
    Deutschland

    fon ..: 0511 / 8998 – 0
    fax ..: 0511 / 8998 – 109
    web ..: http://www.channel21.de
    email : info@channel21.de

    CHANNEL21 mit Sitz in Hannover ist der drittgrößte Teleshopping-Sender Deutschlands. Das Unternehmen vermarktet und vertreibt ein Vollsortiment mit einem breiten Warenangebot von Mode über Beauty, Gesundheit und Schmuck bis hin zu Haushaltswaren und Elektronik über eigens hierfür konzipierte Teleshopping-Produktionen und das Internet. Gegründet im Jahr 2001, ist CHANNEL21 heute via Satellit, Kabel und DVB-T bundesweit in 95 Prozent aller deutschen TV-Haushalte zu empfangen. Bis heute haben sich bereits knapp 6 Millionen Kunden für das attraktive und stetig wachsende Produktangebot entschieden. Das Unternehmen ist Teil der CHANNEL21 Holding AG.

    Diese Pressemitteilung darf – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quellink auf unsere Homepage kostenlos verwendet und verbreitet werden.

    317 Wörter, 2.138 Zeichen mit Leerzeichen

    Pressekontakt:

    CHANNEL21 GmbH
    Frau Denise Thuro
    Großer Kolonnenweg 18 d
    30163 Hannover

    fon ..: 0511 / 8998 – 0
    web ..: http://www.channel21.de
    email : presse@channel21.de


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Neu auf CHANNEL21: Energie der Zukunft – Miet-Solaranlagen

    veröffentlicht auf Link im Web am 18. Dezember 2015 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 199 x angesehen