• Über Google-Götter und Gentlemen

    Auf der 7. Webanalytics Night haben die Internetgurus online wie offline über die neuesten Trends des Web-Marketings diskutiert. Für Zündstoff auf der obligatorischen Twitter-Wall in den Räumlichkeiten der Hochschule Macromedia sorgten drei Vorträge zu aktuellen Themen des World Wide Web. Auch politische Dimensionen spielten eine Rolle.

    Zu Beginn verglichen die Online-Unternehmer Artur Kosch und Eugen Klink das klassische Web-Marketing mit verschiedenen Flirttypen aus dem täglichen Leben: Klink schlussfolgerte demnach in seinem Vortrag, dass SEO (Search Engine Optimization: Suchmaschinenoptimierung) „der Gentleman unter den Werbeformen“ ist.

    Über das in den Medien viel diskutierte „Safe Harbor“- Urteil des Europäischen Gerichtshofes referierte der IT-Rechtsanwalt Carsten Ulbricht. Dabei stellte er anschaulich dar, welche Folgen das Urteil für den hiesigen Datenschutz hat. Außerdem erklärte er, welche Möglichkeiten europäische Unternehmen nun nutzen können, um personenbezogene Daten in die USA zu übertragen.

    Werbeanzeige

    Der allgemeine Konsens des Abends lautete: „Google darf nicht an uns vorbeikommen“. Trotzdem traute sich der Geschäftsführer der Agentur KlickPiloten, Stefan Sigloch, dem Tracking-Riesen Google ein Konkurrenzprodukt gegenüberzustellen: So verglich er das Tracking-Programm „piwik“ mit Google Analytics und sprach über Gemeinsamkeiten und Unterschiede. Der Gewinner dieses David-gegen-Goliath-Vergleichs sei jedoch Interpretationssache, so Sigloch.
    Der Veranstalter Wolfgang Schmidt-Sichermann war mit der 7. Webanalytics Night sehr zufrieden. Über 60 Gäste, die teilweise aus Karlsruhe und sogar aus Köln angereist waren, nutzten die Gelegenheit, Kontakte zu knüpfen. Damit den Technikbegeisterten während der Veranstaltung nicht der Saft ausging, stellte Schmidt-Sichermann eine „Stromtankstelle“ bereit, wo Smartphones und Co. mit Energie „tanken“ konnten.

    (Natalie Diedrichs | Journalistik-Studentin im 5. Semester)

    Über:

    MHMK
    Herr Dirk Egbringhoff
    Gollierstraße 4
    80339 München
    Deutschland

    fon ..: 040300308957
    fax ..: 040.300 30 89-15
    web ..: http://www.mhmk.de
    email : d.egbringhoff@mhmk.org

    Pressekontakt:

    MHMK
    Herr Dirk Egbringhoff
    Gollierstraße 4
    80339 München

    fon ..: 040300308957
    web ..: http://www.mhmk.de
    email : d.egbringhoff@mhmk.org


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Webanalytics Night:

    veröffentlicht auf Link im Web am 23. Dezember 2015 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 163 x angesehen