• Alle 4 Sekunden stirbt weltweit ein Mensch an Sepsis. Trotzdem kennen viele diese Erkrankung nicht oder missverstehen sie als „Blutvergiftung“.

    BildDer Welt-Sepsis-Tag am 13. September soll helfen, Sepsis bekannter zu machen und so frühe Erkennung und erfolgreichere Behandlung zu ermöglichen.
    Zum 5-jährigen Bestehen des Welt-Sepsis-Tages soll im nächsten Jahr erstmals ein Kurzfilmwettbewerb stattfinden, der mit einem Kurzfilmfestival am 13.09.2017 seinen Höhepunkt finden wird. Der Wettbewerb richtet sich insbesondere an Schülerinnen und Schüler. Dieses Jahr laden wir zu einem Auftakt-Workshop ein.

    Wir laden interessierte Lehrerinnen und Lehrer gemeinsam mit Ihren Schülerinnen und Schülern an diesem Tag von 10-16 Uhr in das Lehrgebäude der Friedrich-Schiller-Universität am Ernst-Abbe-Platz ein. Auf dem Programm stehen:

    Vorträge
    Was ist Sepsis?
    Experten erklären, was es mit Infektionen, Sepsis und der „Blutvergiftung“ auf sich hat.

    Gespräche
    Was erleb(t)en Betroffene?
    Überlebende, Pflegekräfte und Ärzte stehen Rede und Antwort.

    Infostände
    Wer unternimmt etwas dagegen?
    Zahlreiche Einrichtungen und Ämter – auch in Jena – suchen Wege in Vorsorge, Behandlung und

    Rehabilitation.
    Was kann ich beitragen?
    Schnelles Erkennen kann Leben retten!
    Informiere dich, informiere andere – zum Beispiel in einem Kurzfilm.

    Workshop
    Wie mache ich einen Film?
    Junge Filmemacher geben einen Überblick über die wichtigsten Werkzeuge und Methoden. Was erlaubt ist, erklärt eine Einführung in wichtige Eckpunkte des Medienrechts.

    Werbeanzeige

    Über:

    Sepsis Stiftung
    Herr Holger Ruchatz
    Erlanger Allee 101 101
    07747 Jena
    Deutschland

    fon ..: 036419323138
    web ..: http://www.sepsis-stiftung.de
    email : holger.ruchatz@sepsis-stiftung.de

    Über die Sepsis-Stiftung

    Allein in Deutschland sind pro Jahr durch verbesserte Vorbeugung, Früherkennung und Therapie 15.000-20.000 Sepsis-Tote vermeidbar.
    Die Sepsis-Stiftung wurde im Jahr 2012 als Stiftung bürgerlichen Rechts mit Sitz in Jena gegründet. Die Stiftung dient der Förderung der Bildung, Wissenschaft, Forschung und Innovation zur frühzeitigen Diagnose, Behandlung, Prävention sowie der Minderung von Folgeschäden einer Sepsis. Die Haupttätigkeiten der Sepsis-Stiftung liegen darin, Aufklärung innerhalb von Gesundheitsdiensten und Behörden zum Thema Sepsis zu leisten und durch Beeinflussung von Politik und Gesellschaft die Zahl der in Deutschland durch Sepsis Betroffenen nachhaltig zu senken.
    Die Sepsis-Stiftung ist zudem die rechtliche Dachorganisation für die SepNet Studiengruppe, einem Verbund aus über 100 Ärzten und Wissenschaftlern aus ganz Deutschland, die in gemeinsamen Projekten Grundlagenforschung und klinische Studien rund um das Thema Sepsis betreiben.
    Als Mitglied der Global Sepsis Alliance, einem weltweiten Dachverband für über 50 Länderorganisationen, ist die Stiftung eng in Aktivitäten internationaler Sepsis Initiativen eingebunden.

    Pressekontakt:

    Sepsis Stiftung
    Herr Holger Ruchatz
    Erlanger Allee 101 101
    07747 Jena

    fon ..: 036419323138
    web ..: http://www.sepsis-stiftung.de
    email : holger.ruchatz@sepsis-stiftung.de


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Auftaktveranstaltung: Filmwettbewerb zum Welt Sepsis Tag: 13. September, Ernst Abbe Platz-Jena 10-16 Uhr

    veröffentlicht auf Link im Web am 1. September 2016 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 64 x angesehen