• Spanische-deutsche „Amigos“ des Elektro-Flitzers treffen sich in Valladolid

    BildHannover/Valladolid. Ein besonderes Event wird am 27./28. Oktober 2016 in der spanischen Stadt Valladolid stattfinden. Deutsche und spanische Fahrer des kleinen Elektroflitzes von Renault treffen sich am Produktionsstandort in Spanien und berichten über ihre Erfahrungen. Initiatoren sind die Metropolregion Hannover Braunschweig Göttingen Wolfsburg und die Stadt Valladolid, die bei der Entwicklung lokaler Strategien zur Förderung der Elektromobilität kooperieren.

    Raimund Nowak, Geschäftsführer der Metropolregion:

    Wir brauchen viel mehr europäische Zusammenarbeit in der Elektromobilität. Der in Spanien hergestellte TWIZY des französischen Herstellers Renault ist ein Symbol. In Deutschland hat der TWZY seinen größten Markt. In diesem Jahr wurden ….. Fahrzeuge verkauft. Der TWIZY wird mittlerweile auch im öffentlichen Sektor in unterschiedlichen Bereichen eingesetzt. So wird er in Celle im Grünflächenbetrieb oder in Siegburg bei der Polizei gefahren. Auch im CarSharing bieten sich viele Möglichkeiten. Der Erfolg sollte andere Hersteller motivieren, vergleichbare Fahrzeuge zu produzieren. Zudem ist es sicher ein gutes Signal, wenn der TWIZY künftig auch von der Kaufpreisprämie profitieren könnte.

    Das Treffen in Spanien wird bei der Metropolregion von Sabine Flores organisiert. Die Geschäftsführerin der Kommunen in der Metropolregion verantwortet u.a. die kommunale Fahrzeugflotte der Metropolregion mit rund 200 Elektrofahrzeugen und leitet das Oficina Metropolitana für deutsch-spanische Kooperation in der Metropolregion. In Valladolid ist Amparo Ricote seitens der Stadt Valladolid für das Projekt verantwortlich (valladoli+D adelante – Agencia de Innovación y Desarrollo Económico de Valladolid).

    Die deutsche TWIZY-Delegation führt Otto Schönbach aus München an. Er organisiert seit zwei Jahren mit großem Erfolg das Bundes-Twizy Treffen.

    Werbeanzeige

    An dem Treffen in Valladolid können sich noch Interessierte anmelden. Zum Programm gehört auch ein Besuch der Produktionsstätte des Twizy von RENAULT España.

    Weitere Informationen: www.metropolregion.de/twizy

    Über:

    Metropolregion Hannover Braunschweig Göttingen Wolfsburg GmbH
    Herr Raimund Nowak
    Herrenstraße 6
    30159 Hannover
    Deutschland

    fon ..: +49 511 89 85 86-0
    web ..: http://www.metropolregion.de
    email : info@metropolregion.de

    Metropolregion Hannover Braunschweig Göttingen Wolfsburg
    Rund vier Millionen Menschen leben auf einer Fläche von 19.000 km² in der Metropolregion. Große, mittlere und kleine Städte, urbane und ländliche Räume, sogar richtige Berge: Das Gebiet reicht von Nienburg (Weser) im Norden und bis zur hessischen Landesgrenze und den Harz. Es sind in erster Linie die wirtschaftliche Stärke, die exzellente Wissenschaftslandschaft und die Lage an bedeutenden europäischen Verkehrsachsen, die die Region um die Städte Hannover, Braunschweig, Göttingen und Wolfsburg zur Metropolregion von europäischer Bedeutung machen.
    Die Metropolregion hat sich als Entwickler, Träger und Partner von innovativen Projekten auf der regionalen, nationalen und internationalen Ebene etabliert. Verkehr & Elektromobilität, Energie & Ressourceneffizienz, Gesundheitswirtschaft sowie Kultur- & Kreativwirtschaft wurden als zentrale Handlungsfelder der Metropolregion GmbH definiert. Der Fokus liegt auf Internationalisierung und Wissensvernetzung. Aber auch die Verbesserung der Stadt-Land-Kooperation ist ein wesentliches Element der Arbeit der Metropolregion ist die Verbesserung der Stadt-Land-Kooperation.

    Pressekontakt:

    Metropolregion Hannover Braunschweig Göttingen Wolfsburg GmbH
    Frau Sabine Flores
    Herrenstraße 6
    30159 Hannover

    fon ..: +49 511 89 85 86-11
    web ..: http://www.metropolregion.de
    email : sabine.flores@metropolregion.de


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    TWIZY – ein Fahrzeug für das „elektromobile“ Europa

    veröffentlicht auf Link im Web am 28. September 2016 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 48 x angesehen