• Rodeos und Shows locken jedes Jahr rund 1,5 Millionen Besucher zur Calgary Stampede in Kanada

    BildRasante Rodeos, furchtlose Frauen und ein spektakuläres Planwagen-Rennen – das sind nur einige der Highlights der Canada Exhibition and Stampede (www.calgarystampede.com) in Calgary. Die größte Outdoor-Show der Welt in der Provinz Alberta zieht in jedem Sommer rund 1,5 Millionen Besucher an. In diesem Jahr wird die Stampede vom siebten bis zum 16. Juli 2017 für Western-Stimmung in der Stadt sorgen.

    Das Western-Spektakel

    Der Unterhaltungsfaktor wird in Calgary groß geschrieben und deshalb zählt die Landwirtschaftsausstellung zu den größten Freiluft-Spektakeln der Welt. Los geht’s traditionell am ersten Juli-Freitag mit einem riesigem Pancake-Frühstück und einer Parade mit viel Prominenz, zahlreichen Musikkapellen, hunderten Pferden und Reitern aus der ganzen Welt.
    Spektakulär sind die Rodeos, die das Western-Spektakel zur größten und bestdotierten Rodeo-Veranstaltung weltweit machen. Insgesamt rund zwei Millionen Dollar Preisgelder gibt es für die Teilnehmer zu gewinnen. Kein Wunder also, dass sich bei der Calgary Stampede die Weltelite ein Stelldichein gibt. Die Teilnehmer reiten Pferde mit und ohne Sattel oder fangen Kälber mit dem Lasso ein. Beim Barrell-Racing, einem Geschicklichkeitsrennen, bei dem Cowgirls einen Parcours mit Tonnen bewältigen müssen, kommt es auf Kontrolle und blindes Einverständnis zwischen Reiterin und Pferd und jede Zehntelsekunde an. Atemberaubend ist das Steer Wrestling, bei dem sich die Wettkämpfer vom Pferd aus auf den Stier werfen und ihn an den Hörnern niederringen. Und wer Cowboys auf wilden Pferden und Stieren dabei beobachten will, wie sie gekonnt bis verzweifelt versuchen, sich möglichst lange im Sattel oder auf den blanken Rücken zu halten, der ist beim Rodeo genau am richtigen Ort.

    Planwagenrennen und historisches Dorf

    Werbeanzeige

    An die Zeit der großen Trecks durch den Wilden Westen erinnern die rasanten Planwagenrennen, die immer am frühen Abend stattfinden. Wenn ein Heer von Hufen den Boden des Grandstand-Ovals zum Vibrieren bringt und tollkühne Fahrer das Letzte aus ihren Vierspännern herausholen, dann erlebt der Zuschauer großartige Unterhaltung mit viel Action.
    Doch es dreht sich nicht nur um Cowboys und Pferde – zahllose Veranstaltungen vom Usher-Konzert bis zu Ausstellungen im historischen Dorf mit Saloon und Wildwest-Hotel, Wettbewerbe um das stärkste Zugpferd und vieles mehr locken Einheimische und Besucher auf das Festivalgelände. Auch Kanadas 150. Geburtstag wird in diesem Jahr zum Thema: Die Macher der TransAlta Grandstand Show versprechen ein Spektakel, das sich nicht hinter den Zeremonien der Olympischen Winterspiele 1988 verstecken muss. Musiker, Akrobaten und Tänzer werden eine Show präsentieren, die Kanadas Geist in der Outdoor-Arena beschwören soll. Für Authentizität sorgen Local Player wie das Alberta Ballett und die Innuit Throat Singers.

    Kanadische Spezialitäten und ein indianisches Dorf

    Ruhiger geht es im historischen Dorf zu, das ganz stilecht mit Saloon und Wildwest-Hotel lockt. Hier können Besucher sich bei einer leckeren kanadischen Spezialität oder beim Flanieren entlang der Kunsthandwerk-Stände entspannen. Einen Einblick in die Kultur der so genannten First Nations, der Ureinwohner Kanadas der indianischen Stämme der Kainai, Tsuut’ina, Stoney Nakoda, Siksika und Piikani, bekommen die Besucher am Ufer des Elbow Rivers. Im indianischen Dorf stehen 26 Tipis, die allesamt unterschiedliche und ganz individuelle Eigenheiten der Stämme zeigen. Ein etwas anderer Blick auf die Geschichte des Geburtstagskindes Kanada.

    Weitere Informationen:
    Calgary Stampede
    THE DESTINATION OFFICE
    Kirsten Bungart
    Lindener Str. 128, 44879 Bochum
    Fon: 0234 – 32 49 80 75
    Fax: 0234 – 32 49 80 79
    kirsten@destination-office.de
    www.destination-office.com

    Eine Information des AMARCOM Themen- und Redaktionsservice Rainer Schilling, Wiesbaden, E-Mail: redaktion@amarcom.de

    Über:

    AMARCOM Themen- und Redaktionsservice
    Herr Rainer Schilling
    Weidenbornstraße 8 A
    65189 Wiesbaden
    Deutschland

    fon ..: 0172 61 535 11
    web ..: http://www.amarcom.de
    email : redaktion@amarcom.de

    Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

    Pressekontakt:

    AMARCOM Themen- und Redaktionsservice
    Herr Rainer Schilling
    Weidenbornstraße 8 A
    65189 Wiesbaden

    fon ..: 0172 61 535 11
    email : redaktion@amarcom.de


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Das größte Western-Spektakel der Welt

    veröffentlicht auf Link im Web am 14. Mai 2017 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 33 x angesehen