• Anfang Mai lud die SAKRET-Europazentrale ihre europäischen Lizenznehmer zur jährlichen Versammlung in Berlin ein.

    BildNeben dem sehr guten Geschäftsverlauf im abgelaufenen Geschäftsjahr und den entsprechend optimistischen Aussichten für 2017 dominierten die Themen Digitalisierung und Innovationsnetzwerk die Konferenz.

    Die Bilanz des letzten Jahres liest sich nicht nur bei den Geschäftszahlen erfreulich für die SAKRET-Gruppe. Die Liste der erfolgreich am Markt platzierten Produktinnovationen in den Schwerpunkten Putze, GaLaBau, Technische Mörtel, Fassaden- und Betoninstandsetzung ist lang und die Wahrnehmung der Marke war außerordentlich positiv. Die Verleihung des Lieferantenpreises der Globus Baumärkte in der Kategorie „Technologie und Prozesse“ im Geschäftsfeld Baumarkt in Deutschland und die Auszeichnung des israelischen Lizenznehmers für seine Nachhaltigkeitsstrategie zeigen beispielhaft die Ausrichtung der gesamten Gruppe.

    Schon in den letzten Jahren hat die SAKRET-Gruppe stark auf Digitalisierung gesetzt und mit Web-Angeboten und den dazugehörigen Backends in mehreren Segmenten die Weichen in Richtung einer kundenzentrierten Digitalstrategie gestellt. Auf der Agenda für 2017 steht unter anderem ein umfassendes europaweites Produktinformationsmanagement und ein Ausbau des digitalen Customer Relationship Managements.

    „Neben dem Ausbau unserer digitalen Präsenz werden wir durch strategische Kooperationen das Leistungsvermögen der Gruppe weiter ausbauen“, sagt Peter Aping, Geschäftsführer der SAKRET Trockenbaustoffe Europa.

    Die europäischen Lizenznehmer betreiben derzeit mehr als 25 Werke in Europa, Israel und auf Zypern.

    Über das Unternehmen
    SAKRET Trockenbaustoffe Europa GmbH & Co. KG
    Nun, einer hat ihn erfunden, den ersten Werktrockenmörtel. Statt wie bisher Mörtel und Betone als Baustellengemische anzubieten, kam 1936 der amerikanische Bauingenieur Arthur C. Avril auf die Idee, deren Inhaltsstoffe als exakt rezeptierbare Werktrockenmörtel-Gemische industriell herzustellen.

    Seine Erfindung nannte er SAKRETE – eine Ableitung aus Sack und Concrete, zu deutsch: Sack und Beton. 30 Jahre später kam es zur Gründung von SAKRET als europäischer Marke. Auch hier wurde der doppelte Vorteil der verarbeitungsfertigen Werktrockenmörtel schnell erkannt. Sie haben nicht nur den Verarbeitungsablauf einfacher und schneller gemacht, sondern auch das Verarbeitungsergebnis sicherer und besser.

    Werbeanzeige

    Heute gehören zur SAKRET-Gruppe die Lizenznehmer SAKRET Bausysteme, SAKRET GmbH, SAKRET München, SAKRET Painten, SAKRET Sachsen. Mit über 500 Produkten und mehr als 3.000 Varianten verfügt SAKRET über eine sehr große Sortimentsbreite und -tiefe an Baustoffen. Diese sind für den jeweiligen Anwendungsbereich optimiert, ob nun für den geregelten Neubau, für die individuellen Anforderungen im Bestandsbau oder dem Infrastrukturbau oder den speziellen Anforderungen im Garten- und Landschaftsbau.
    SAKRET ist mit seinen europäischen Lizenznehmern mit mehr als 25 Werken in Europa, Israel und auf Zypern vertreten.

    Die deutschen und europäischen Werke stellen Grund- und Systembaustoffe für den Hochbau, Fliesen und Platten, Garten- und Landschaftsbau und Betonbauwerke her. Die SAKRET-Gruppe in Deutschland vertreibt ihre Produktsortimente in unterschiedlicher Breite und Tiefe über die beiden Geschäftsfelder Baustofffachhandel und Baumarkt.

    Grundlegende Informationen zum Unternehmen und seinen Produkten finden sich unter:
    * http://www.sakret.de (deutsche SAKRET Website)
    * http://www.heimwerker.sakret.de (Do-it-yourself-Website von SAKRET)
    * http://www.sakret.com (internationale, europäische SAKRET-Website)

    Weitere Informationen:
    SAKRET Trockenbaustoffe Europa GmbH & Co. KG
    Lena Remmel
    Franklinstraße 14, 10587 Berlin
    Tel.: +49 30/330 99 79-23
    Fax.: +49 30/330 99 79-18
    E-Mail: remmel@sakret.de

    Über:

    Sakret Trockenbaustoffe Europa GmbH & Co.KG
    Frau Lena Remmel
    Franklinstrasse 14
    10587 Berlin
    Deutschland

    fon ..: 030 330 99 79 23
    fax ..: 030 330 99 79 18
    web ..: http://www.sakret.de
    email : remmel@sakret.de

    Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

    Pressekontakt:

    Sakret Trockenbaustoffe Europa GmbH & Co.KG
    Frau Lena Remmel
    Franklinstrasse 14
    10587 Berlin

    fon ..: 030 330 99 79 23
    web ..: http://www.sakret.de
    email : remmel@sakret.de


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    SAKRET auf Wachstumskurs

    veröffentlicht auf Link im Web am 17. Mai 2017 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 45 x angesehen