• Intersolar 2017, 31. Mai – 2. Juni. Mersen stellt neue Produktreihe zum Schutz von großen PV-Systemen vor.

    BildMersen (Euronext FR0000039620 – MRN). Die Spannung in großen Solarkraftwerken wird zunehmend von 1000 V DC auf 1500 V DC umgestellt. Mersen Electrical Power hat sein HelioProtection® Programm erweitert und eine neue Produktreihe von 1500 V DC Sicherungseinsätzen zum Schutz von großen PV-Systemen vorgestellt. Es handelt sich um zylindrische 10×85 mm Sicherungseinsätze.

    Die Produktreihe der HP15M Sicherungseinsätze deckt den Bereich von 5 A bis 32 A Bemessungsströmen ab. Sie wurden sowohl zum Schutz vor niedrigen Fehlerströmen bis zu Kurzschlussströmen entwickelt. Ihr Bemessungsausschaltvermögen erreicht 50 kA.

    US15M1HEL ist ein UltraSafe(TM) fingersicherer Sicherungshalter mit einer hohen IP20 Schutzart. Das Gerät kann auf Standardstromschienen befestigt werden, auf besondere Kammschienen kann verzichtet werden. Dies spart Kosten, Zeit und erleichtert den Einbau in den Verteilerkasten. Dieser Sicherungshalter ist ein hochwertiges elektrisches Bauteil, das Gehäuse besteht aus UL94V0 Kunststoff UL94V0 und kombiniert eine hohe Brennbarkeitsklasse mit langer Lebensdauer.

    Die Kombination der HP15M gPV Sicherungseinsätze mit dem hochwertigen US15M1HEL Sicherungshalter bietet elektrischen Schutz sowohl für netzunabhängige als auch mit dem Netz verbundene PV-Anlagen. HelioProtection® ist der Markenname des speziell für PV-Anwendungen entwickelten Produktportfolios. Dieses Programm umfasst gPV-Klasse Sicherungseinsätze und -halter für String- und Arrayschutz DC-Schalter sowie Surge-Trap® Geräte für den Überspannungsschutz.

    Über Mersen

    Werbeanzeige

    Als weltweit tätige Experten für Elektrokomponenten und Werkstoffe auf Basis von Graphit entwickelt Mersen innovative, auf die Anforderungen seiner Kunden zugeschnittene Lösungen zur Optimierung von Produktionsprozessen in Wirtschaftsbereichen wie Energie, Transport, Elektronik, Chemie- und Pharmaindustrie sowie in der Verfahrenstechnik.
    Um eine erhöhte Sicherheit und Zuverlässigkeit seiner Elektrokomponenten in den jeweiligen Anwendungen zu erreichen, pflegt Mersen eine enge Zusammenarbeit mit seinen Kunden.

    Mersen beschäftigt weltweit 6.110 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen und erzielte im Geschäftsjahr 2016 einen Umsatz von EUR 764 Mio.

    Besuchen Sie unsere Webseite ep-de.mersen.com
    Die Mersen Gruppe ist börsennotiert an der NYSE Euronext Paris – Compartment B

    Kontakt
    Mersen Deutschland Eggolsheim GmbH
    Falko Heinrich
    Tel. +49 (0) 9191 7338223
    Falko.Heinrich@mersen.com

    Pressekontakt
    plusfreemedia GmbH
    Götz Bräuninger
    Tel.+49 (0) 6102 8825355
    braeuninger@plusfreemedia.de

    Über:

    plusfreemedia GmbH
    Frau Carmen Kassing
    Alicestraße 76
    63263 Neu-Isenburg
    Deutschland

    fon ..: 061028825355
    web ..: http://www.plusfreemedia.de
    email : Carmen.Kassing@plusfreemedia.de

    Für die Spannung in großen Solarkraftwerken entwickelte Mersen Electrical Power im Rahmen seines HelioProtection Programms eine neue Produktreihe von 1500 V DC Sicherungseinsätzen und Sicherungshaltern. Die Neuentwicklungen werden auf der Intersolar 2017 in München vorgestellt.

    Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.

    Pressekontakt:

    plusfreemedia GmbH
    Frau Carmen Kassing
    Alicestraße 76
    63263 Neu-Isenburg

    fon ..: 061028825355
    web ..: http://www.plusfreemedia.de
    email : Carmen.Kassing@plusfreemedia.de


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    1500 V DC Sicherungseinsätze und kombinierte Sicherungshalter für die Photovoltaik

    veröffentlicht auf Link im Web am 26. Mai 2017 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 60 x angesehen