• Auf der Elmia Wood 2017 wird der neue Beschleuniger, Rotor und Auswurfturm in der Praxis vorgestellt. Die Albach Maschinenbau bietet damit seinen Kunden auf Wunsch ein weiteres Mehr an Bedienkomfort.

    Jönköping / Menning (6.06.2017) Der Diamant 2000 kann mit optionalen Erweiterungen für seine Kunden aufwarten. Zu sehen sind diese für die Öffentlichkeit erstmals auf der Elmia Wood, die vom 7. bis 10. Juni 2017 im schwedischen Jönköping stattfindet. Zu finden ist die Albach Maschinenbau dort auf Stand 186 A. Bedienbarkeit, Funktionalität und Arbeitsweise des selbstfahrenden Hackers können in der Praxis beobachtet und mit den Entwicklern gesprochen werden.

    Rotor, Beschleuniger und Auswurfturm wurden mit neuen zusätzlichen Funktionen ausgestattet, die den Anforderungen der Praxis im Forsteinsatz entsprechen. „Der weiter entwickelte Rotor ermöglicht präzise erzeugte Hackschnitzel mit einer Größe von zwischen 20 und 60 Millimeter“, erläutert Franz Bachmaier, Entwickler des selbstfahrenden Hackers aus Oberbayern. Der Beschleuniger ist vollständig hydraulisch ausklappbar. Der komplette Messerträger kann mit wenigen Handgriffen ausgebaut und dadurch unkompliziert ausgetauscht werden. Die Weiterentwicklung des Beschleunigers verfügt zudem über einen Schnellspanner, um bei Wartungsarbeiten einfachen Zugang zu bekommen.

    Wer möchte, kann diese zusätzlichen Optionen gerne als zusätzliches Angebot seiner Maschine bestellen. Der Auswurfturm beispielsweise wird zukünftig aus einem anderen hochverschleißfesten Material gefertigt und ermöglicht aufgrund des vergrößerten Durchmessers ein Mehr an Möglichkeiten. Denn: der Auswurfwinkel ist stufenlos verstellbar. Der Auswurf der Hackschnitzel kann damit noch individueller erfolgen. Alles natürlich gesteuert aus dem Cockpit des Diamant 2000 im übersichtlichen Bedienbord. Der Auswurf hat jetzt einen Durchmesser von 326 Millimeter. Dies ist ein Zuwachs von 31 Prozent. Durch die Optimierung der drei Komponenten ist es möglich, über dne Auswurfturm Hackschnitzel mit 60 mm problemlos auszuwerfen.

    Werbeanzeige

    Auf der Elmia Wood – der größten Forstfachmesse der Welt, die alle vier Jahre in Schweden aufgebaut wird – zeigt der selbstfahrende Hacker Diamant 2000 seine Möglichkeiten in der Praxis. „Seit ich vor über zehn Jahren meinen allerersten selbstfahrenden Hacker entwickelt und gebaut habe gab es eine Reihe von Neuerungen und Weiterentwicklungen. Die Maschine bei Arbeitsprozessen komfortabel bedienen zu können, optimale Wartungsmöglichkeiten von Verbrauchsbestandteilen der Maschine sowie ein sicheres Fortbewegen mit der Maschine zu bieten ist mir dabei immer wichtig gewesen“, beschreibt Franz Bachmaier, der gemeinsam mit seinem Bruder Michael und Richard Alzinger seit 2006 an der Entwicklung der selbstfahrenden Arbeitsmaschine Diamant 2000 bzw. Silvator 2000 arbeitet.

    Die Firma Albach Maschinenbau hat ihren Sitz in Menning im Landkreis Pfaffenhofen / Ilm. Das Unternehmen hat am Hauptsitz sowie einer weiteren Betriebsstätte in Langquaid insgesamt rund 100 Mitarbeiter, die an der Produktion der Hacker, der Entwicklung, im Kundenservice und der Verwaltung tätig sind. Seit der Gründung des Unternehmens sind über 200 selbstfahrende Arbeitsmaschinen ausgeliefert worden. Das Unternehmen ist weltweit tätig.

    Über:

    Albach Maschinenbau GmbH & Co. KG
    Herr Franz Bachmaier
    Schlierstraße 20
    85088 Vohburg-Menning
    Deutschland

    fon ..: +49 8457 9346880
    fax ..: +49 8457 9346881
    web ..: http://www.albach-maschinenbau.de
    email : kontakt@albach-maschinenbau.de

    Der Silvator 2000 ist das Flaggschiff des Maschinenbau-Unternehmens aus Oberbayern. Der selbstfahrende Hacker wurde im oberbayerischen Vohburg konstruiert und entwickelt und weltweit vertrieben.

    Pressekontakt:

    Kreative Worte Kommunikationsagentur
    Frau Ramona Schittenhelm
    Martinstraße 1
    85107 Baar-Ebenhausen

    fon ..: +49 173 3892702
    web ..: http://www.kreative-worte.com
    email : kontakt@kreative-worte.com


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Rotor und Beschleuniger des selbstfahrenden Hackers Diamant 2000 wurden weiter entwickelt

    veröffentlicht auf Link im Web am 6. Juni 2017 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 28 x angesehen