• Finanzexperte Bastian Anders aus München stellt die Bedeutung von Immobilien für den Vermögensaufbau heraus – und zwar vor allem an sogenannten B-Standorten.

    BildWie der „Postbank Wohnatlas 2019“ zeigt, bleibt die Nachfrage nach Wohneigentum in Deutschland ungebrochen. Insbesondere in Großstädten zeige sich dies, aber mittlerweile auch außerhalb der Metropolen. Die durchschnittlichen Quadratmeterpreise stiegen laut der Studie in 365 von 401 Kreisen und Städten im Vergleich zum Vorjahr an. Zum Vergleich: 2017 verbuchten lediglich 242 Kreise einen Preisanstieg. Und eine neue Immowelt-Studie stellt heraus, wie stark die Preise für Wohnimmobilien bis Ende 2020 steigen werden. In München beispielsweise, ohnehin die teuerste Großstadt in Deutschland, dürfte der Quadratmeter den Experten zufolge Ende nächsten Jahres 8200 Euro kosten. 2018 lag er bei 7110 Euro lag.

    Dennoch gehören laut Bastian Anders, Finanzexperte in München (www.finanzberatung-muenchen.com) in Partnerschaft mit dem deutschlandweit agierenden Finanzdienstleistungsnetzwerk compexx Finanz AG, fremdgenutzte Immobilie in jedes Vermögenskonzept. „Von den Preisen sollte sich kein Anleger abschrecken lassen. Denn außerhalb der Top-Standorte sind immer noch genügend Wohnungen und Häuser erhältlich, die eine ordentliche Rendite erwirtschaften können, die weit über dem Kapitalmarktdurchschnitt liegen.“

    Für Bastian Anders stehen dabei vor allem Großstädte im Fokus, die nicht in der ersten Liga der Wahrnehmung spielen – was aber nicht bedeute, dass es dort keine Substanz und Entwicklungsmöglichkeiten gebe. Der Anlageexperte nennt beispielsweise Städte wie Augsburg und Regensburg, Essen und Hannover, Halle, Dresden und Leipzig als lohnende Investitionsziele. „Dort sind Immobilien erhältlich, deren Kaufpreise unter dem 25-Fachen der Jahresnettokaltmiete bleiben. Damit können Anleger noch eine spürbare Rendite erzielen“, sagt der Spezialist für Finanzberatung.

    Bei aller Euphorie sollte ein Immobilieninvestment aber nicht unüberlegt getätigt werden. Für Bastian Anders kommt es vor allem auf drei Aspekte an. Zum einen bezieht er sich auf die Lage, aber unter ganz speziellen Aspekten. „Vor einem Kauf sollten die Anleger prüfen, ob der potenzielle Zuzug den bestehenden Wohnraum übersteigt und es womöglich bereits jetzt schon einen Nachfrageüberhang gibt. Ebenso ist ein breites Arbeitgeberangebot wichtig. Das spricht für einen zukunftsträchtigen Standort, an dem eine echte Wertentwicklung möglich ist“, betont Bastian Anders.

    Ebenso wichtig sei der Zustand des Gebäudes. Viele Käufer schauten sich nur die Eigentumswohnung an, aber nicht das Objekt an sich. Dabei könnten darin einige Risiken lauern, weiß der Münchner compexx-Berater. Daher sollten sich Investoren unbedingt die Protokolle der Eigentümerversammlungen prüfen und sich über einen möglichen Sanierungsstau informieren – und sich einen professionellen Verwalter suchen, gerade wenn die Wohnung weiter entfernt liegt. „Das verhindert manche Schwierigkeiten für den Eigentümer, der sich dann nicht um die Details in Verwaltung und Vermietung kümmern muss.“

    Dazu komme der Aspekt der Finanzierung: „Selbst wenn Anleger in der Lage sind, ein Immobilieninvestment aus eigener Kraft zu tätigen, sollten sie aufgrund der niedrigen Zinsen trotzdem eine Finanzierung eingehen, die auch dann tragfähig ist, wenn die Wohnung einmal für einige Monate leer steht“, sagt Bastian Anders, der seine Kunden auch bei der Finanzierung begleitet. Eine Wohnung sei je nach Eigenkapital in rund 25 Jahren vollständig über die Mieteinnahmen abgezahlt und werfe dann sofort, abzüglich einer Investitionsrückstellung, Monat für Monat Gewinne für den Eigentümer ab.

    Der compexx-Partner betont daher, dass Anleger durchaus schon in jungen Jahren mit den Investments beginnen könnten. Eine professionelle Finanzierungs- und Ertragsplanung führe dazu, der mit 35 Jahren seine erste fremdgenutzte Immobilie erwerbe, bis Mitte 40 weitere Objekte zukaufen könne, von denen er dann umfassend profitiere. Entscheidend sei eben, so hochwertig wie möglich zu kaufen, aber nicht jeden Preiskampf mitzumachen. „Es kommt auf die nachhaltige Objektentwicklung an und dass sich ein Objekt an seinem Standort gut und rentierlich vermieten lässt.“

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    compexx Finanz München
    Herr Bastian Anders
    Barthstraße 26
    80339 München
    Deutschland

    fon ..: 089 1893534 – 31
    web ..: http://www.finanzberatung-muenchen.com
    email : bastian.anders@compexx-vertrieb.de

    Über Bastian Anders

    Bastian Anders ist Berater und Finanzexperte in Zusammenarbeit mit der compexx Finanz AG, einem deutschlandweit agierenden Finanzdienstleistungsnetzwerk. Der Versicherungsfachmann (BWV), Finanzanlagenvermittler (IHK) und Experte für Betriebliche Altersversorgung (DVA) berät seit 2006 in München und der Region Unternehmer, Unternehmen und Privatkunden bei allen Fragen rund um Finanzen, Versicherungen und Vorsorge und kann dabei bei Bedarf auf das große Expertennetzwerk der compexx Finanz AG zurückgreifen. Der Schwerpunkt von Bastian Anders liegt auf den Bereichen betriebliche und private Altersvorsorge, Kapitalanlage/Vermögensverwaltung und Immobilien. Basis der Beratung von Bastian Anders ist eine eingehende Analyse der Bedürfnisse und der persönlichen Situation eines Kunden, um daraus die optimalen Handlungsempfehlungen abzuleiten. Der Finanzexperte setzt dafür Produkte und Lösungen zahlreicher Gesellschaften ein und kann auch auf Spezialitäten zugreifen, die die compexx Finanz AG gemeinsam mit ausgewählten Partnern für ihre Kunden entwickelt hat. Insgesamt kann Bastian Anders auf 500 verschiedene Gesellschaften aus den Bereichen Bank, Investment, Immobilien, Versicherungen und Bausparen zugreifen und so eine unabhängige Finanzberatung garantieren, die sich allein an den Zielen eines Kunden orientiert. Weitere Informationen unter www.finanzberatung-muenchen.com.

    Pressekontakt:

    compexx Finanz München
    Herr Bastian Anders
    Barthstraße 26
    80339 München

    fon ..: 089 1893534 – 31
    web ..: http://www.finanzberatung-muenchen.com
    email : bastian.anders@compexx-vertrieb.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Rendite durch strategische Standortwahl: Immobilieninvestments außerhalb der Top-Städte

    veröffentlicht auf Link im Web am 10. Mai 2019 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 3 x angesehen