• Spricht man von Solaranlagen, denkt jeder sofort an bläulich schimmernde Elemente, die allerdings nur dann Strom erzeugen, wenn alle Parameter stimmen:

    BildTageslicht ohne nennenswerte Bewölkung, exakte Ausrichtung zur Sonne, und zu kalt darf es auch nicht sein. Vielfach hört man deshalb neuerdings in Gesprächen mit kritisch eingestellten Fachleuten, die Solaranlagen in der bekannten Technik seien ein Irrweg vergleichbar mit der Dampfmaschine von James Watt, die dennoch die weltweit die industrielle Revolution einläutete, auch wenn sie eines Tages durch die Erfindung des Elektromotors im Museum landete. In ähnlicher Form zimmerte ein deutscher Forscher den Grabstein für die konventionelle Solaranlagen-Technologie, indem er eine stromerzeugende Paste erfand, mit der man verschiedenste Trägermaterialien beschichten kann.

    Norbert Schröder, ein findiger deutscher Vollblutunternehmer und Vorstand der AkkSola ENERGY INVEST PLC erkannte das Jahrhundert-Potenzial dieser stromerzeugenden und stromspeichernden Paste und ist ein wahrer Meister seines Fachs, wenn es darum geht, Kooperationen mit eingeführten europäischen Herstellern von Dachziegeln, Flachdächern, Fassadenelementen und ähnlichen Bauelementen einzugehen und so den jeweiligen Bauherrn anbieten zu können, gleich ihr eigenes, kleines Kraftwerk mit zu erschaffen.

    Das Besondere: In völlig neuen Maßstäben gedacht werden hier mit revolutionärer Technologie ohne jegliche Beschränkung auf die verwendeten Baumaterialien nicht nur mit dem Verkauf der Pasten-Stromerzeugungs- und Speicherungsanlagen, sondern auch durch die kompetitiven Strompreise aus eigener Solarenergieproduktion außergewöhnliche Gewinne erzielt.

    Die Technologie macht den Unterschied.

    Wo früher sperrige Platten in Alurahmen in Abhängigkeit vom Wettergott Solarenergie im Übermaß produzierte, die mangels Speicherung im Nirwana verpuffte, kann die neue Technologie der stromerzeugenden Paste im Dualmodus betrieben werden, die lichtzugewandte Seite erzeugt den Strom, während die lichtabgewandte Seite die Energie speichert. Die Paste kennt kein Verfallsdatum und keinen Verschleiß, sie produziert und speichert Strom auch noch ohne Unterlass.

    Das ist saubere Stromerzeugung und -speicherung im besten Sinne und garantiert auf Jahre hinaus volle Auftragsbücher bei dramatisch geringeren Kosten der Solarenergieerzeugung und um mindestens 10 % günstigere Kosten für die Bauherrn. So wird die AkkSola ENERGY INVEST PLC zum Zünglein an der Waage, wenn es darum geht, sich ein großes Stück vom Kuchen des europäischen Strommarktes abzuschneiden.

    Alles ist nichts – ohne das entsprechende Fundament.

    Die AkkSola ENERGY INVEST PLC bedient mit ihrem Beschichtungswerk und der angegliederten Stromerzeugung den stark wachsenden deutschen Markt der gewerblichen Immobilienwirtschaft sowie den Massenmarkt der privaten Bauherrn und untermauert ihre Pionierstellung durch ihr pfiffiges Geschäftsmodell, auch gleich den Strom mitzuliefern.

    Wer als Hidden Champion des deutschen Mittelstandes mit höchster Innovationskraft bei gleichzeitig maximaler Skalierbarkeit über beste Beziehungen in die Bauindustrie verfügt, bei dem schießen die Gewinne in den Himmel. Nichts ist so verführerisch wie der Erfolg.

    Folgen Sie mit Ihrem Investment in die AkkSola ENERGY INVEST PLC auf einem der Wachstumsmärkte der Vision eines weitsichtigen, erfahrenen Mittelstandsunternehmers aus Deutschland und freuen Sie sich Tag für Tag aufs Neue über Ihre sprudelnden Renditen.

    Weitere Details und Referenzen finden Sie auf: akksola-invest.eu.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    AkkSola Energy-Invest PLC
    Herr Norbert Schröder
    Unity House, Suite 888
    WN34HE Manchester
    Großbritannien

    fon ..: +44 844 774 3609
    web ..: http://www.akksola-invest.eu
    email : info@akksola-invest.eu

    In diesen Tagen steht ein Wendepunkt beim wirtschaftlichen Erfolges einer Solaranlage vor der Tür. Ein deutscher Forscher hat das der klassischen Photo-Voltaik-Anlagen konventioneller Technik eingeläutet. Anstatt sperriger Platten in Alurahmen ist die neue Technologie eine Paste, mit der man verschiedene Trägermaterialien beschichten kann. Jedes Dach, jede Hausfassade und jedes Gartentor produziert in Zukunft Strom. War man bei der konventionellen Technologie darauf angewiesen, daß der Wettergott es gut mit einem meint, erzeugt die neu entwickelte Paste Strom sogar bei Kälte und Dunkelheit.

    Pressekontakt:

    AkkSola Energy-Invest PLC
    Herr Norbert Schröder
    Unity House, Suite 888
    WN34HE Manchester

    fon ..: +44 844 774 3609
    web ..: http://www.akksola-invest.eu
    email : info@akksola-invest.eu


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    AkkSola ENERGY INVEST – Wo ein Pionier der Stromerzeugung das Herz eines jeden Investors höher schlagen lässt

    veröffentlicht auf Link im Web am 11. Juli 2019 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 3 x angesehen