• -JV wird in der 2. Hälfte des Jahres 2020 in Arizona mehrere Cannabis-Produkte in Pharmaqualität (THC und CBD) auf den Markt bringen-
    -die Produkte sollen in der einzigen EU-GMP-Anlage in AZ hergestellt werden-

    Vancouver, British Columbia, 28. Januar 2020 — Nabis Holdings Inc. (CSE: NAB) (OTC: NABIF) (FRA: A2PL) (NabisTM oder das Unternehmen), ein führendes kanadisches Investmentunternehmen mit Spezialisierung auf Investitionen in Vermögenswerte in verschiedenen Bereichen des Cannabis-Sektors, gab heute bekannt, dass das Unternehmen ein verbindliches Memorandum of Understanding [verbindliche Absichtserklärung] (MOU) mit Panaxia Pharmaceutical Industries, Ltd. (Panaxia) abgeschlossen hat.

    Gemäß den Bedingungen des MOU wird Panaxia firmeneigene Cannabis-Produkte in Pharmaqualität liefern, die sich in anderen Bundesstaaten der USA, einschließlich New Mexico, Colorado und Kalifornien, als sehr gefragt erwiesen haben. Die Produkte werden in der ersten in Betrieb befindlichen EU-GMP-Anlage in Arizona unter Nabis-Lizenzen hergestellt. Die Anlage befindet sich in der Camp Verde-Niederlassung von Nabis in Arizona, einer 44.000 Quadratfuß [ca. 4088 m2] großen Anbau-, Produktions- und Verarbeitungseinrichtung. Nabis wird die Rohstoffe für die Herstellung der Produkte liefern und auch für den Verkauf, das Marketing und den Vertrieb über ihre bereits etablierten Apotheken und Großhandelsvertriebskanäle, die mehr als 50% der Apotheken in Arizona beliefern, verantwortlich sein. Panaxia wird für die Produktion, die medizinischen Belange und die Qualität verantwortlich sein. Alle Produkte des Joint Ventures werden unter der Marke Panaxia verkauft, an der Nabis in Arizona zu 50% beteiligt ist. Im Rahmen des MOU besteht für Nabis und Panaxia die Möglichkeit, ihr Joint Venture auf weitere US-Bundesstaaten auszudehnen.

    Wir freuen uns, gemeinsam mit Panaxia eine Vielzahl neuer, qualitativ hochwertiger Produkte in pharmazeutischer Qualität zu entwickeln, die den bewährten EU-GMP-Standards gerecht werden, um die sich ständig wandelnden Bedürfnisse unserer Patienten zu befriedigen, sagte der CEO und Direktor von Nabis, Shay Shnet. Dieses Joint Venture passt gut in unser vertikal integriertes Cannabis-Portfolio, und wir freuen uns auf die gemeinsame Entwicklung neuer innovativer Produkte, um unseren Aktionären sowie unserem etablierten Kundenstamm in Arizona mit über 36.000 Patienten mit steigender Tendenz, einen langfristigen Wert zu bieten.

    Über Panaxia Pharmaceutical Industries, Ltd.
    Panaxia ist derzeit der größte Hersteller und Dienstleister von medizinischen Cannabis-Produkten mit Lieferservice ins Haus in Israel. Es ist das erste Unternehmen, das vom israelischen Gesundheitsministerium die Zulassung für die Herstellung von medizinischen Drogen auf Cannabis-Basis (IMC-GMP-Richtlinie) erhalten hat und die Genehmigung zur Herstellung und zum Vertrieb von medizinischem Cannabis in Israel besitzt.

    Panaxia ist Teil der im Besitz der Familie Segal befindlichen Segal Pharma Group, die seit über vierzig Jahren tätig ist, über 600 verschiedene pharmazeutische Produkte herstellt und diese in über 40 Ländern weltweit vertreibt. Panaxia USA stellt in Nordamerika über 60 medizinische Produkte auf Cannabis-Basis her, darunter Sublingualtabletten, Lutschtabletten, Öle und Inhalatoren zur Behandlung von Krankheiten wie PTSD, Krebs, chronische Schmerzen, Epilepsie, Anorexie, Verbrennungen und eine Reihe anderer Erkrankungen. Die Panaxia-Gruppe hat rund 150 Mitarbeiter und alle klinischen Studien werden von der Gruppe durchgeführt. Zur Segal Pharma Group gehören auch Luminera Derm, ein Unternehmen, das injizierbare Dermalfüller herstellt, und Tree of Life Pharma, das rezeptfreie Medikamente herstellt.

    Über Nabis Holdings Inc.
    Nabis Holdings ist ein kanadischer Investment-Emittent, der in qualitativ hochwertige Cash-Flow-Vermögenswerte in mehreren Branchen investiert, darunter auch in Immobilien und alle Bereiche des US-amerikanischen und internationalen Cannabis-Sektors. Das Unternehmen konzentriert sich auf Investitionen in die gesamten vertikal integrierten Bereiche des Sektors, wobei der Schwerpunkt auf Ertragsgenerierung, EBITDA und Wachstum liegt. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.nabisholdings.com/.

    Zukunftsgerichtete Aussagen
    Alle hierin enthaltenen Aussagen – ausgenommen Aussagen über historische Fakten – sind zukunftsgerichtete Aussagen, die verschiedenen Risiken und Unsicherheiten unterworfen sind. Es kann nicht gewährleistet werden, dass sich solche Aussagen als richtig erweisen und die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse können wesentlich von den Erwartungen in solchen Aussagen abweichen. Die Risiken beinhalten, sind jedoch nicht darauf beschränkt, dass die Akquisitionen vom Unternehmen oder zu den bekannt gegebenen Bedingungen abgeschlossen werden; dass der Preis für Cannabis und verwandte Produkte konstant bleibt und dass die Verbrauchernachfrage nach wie vor stark ist; dass dem Unternehmen Finanzmittel zur Verfügung stehen, um Einzelhandelsstandorte zu entwickeln; dass das Unternehmen wichtige Mitarbeiter und Managementmitglieder binden kann; dass Änderungen der staatlichen und/oder kommunalen Richtlinien für den Einzelhandelsbetrieb und Änderungen der staatlichen Vorschriften im Allgemeinen vorgenommen werden. Wichtige Faktoren, die eine wesentliche Abweichung der tatsächlichen Ergebnisse von den Erwartungen des Unternehmens bewirken können, sind in den Unterlagen des Unternehmens offengelegt, die regelmäßig bei der Canadian Securities Exchange, der British Columbia Securities Commission, der Ontario Securities Commission und der Alberta Securities Commission eingereicht werden.

    Die Börsenaufsicht der CSE übernimmt keine Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

    Bei Anfragen wenden Sie sich bitte an:

    Shay Shnet, CEO und Director
    Tel: 416-223-2248
    info@nabisholdings.com

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Nabis Holdings Inc.
    1409 – 5000 Yonge Street
    M2N 7E9 Toronto, ON
    Kanada

    Pressekontakt:

    Nabis Holdings Inc.
    1409 – 5000 Yonge Street
    M2N 7E9 Toronto, ON


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Nabis Holdings Inc. geht Joint Venture mit dem israelischen Pharmaunternehmen Panaxia ein

    veröffentlicht auf Link im Web am 28. Januar 2020 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 0 x angesehen