• Vancouver, British Columbia – 5. Februar 2020 – Noram Ventures Inc. (Noram) (TSX – Venture: NRM / Frankfurt: N7R / OTCPINK: NRVTF) freut sich, im Anschluss an das Phase-IV-Bohrprogramm im Lithium-Tonstein-Konzessionsgebiet Zeus eine neue Ressourcenschätzung veröffentlichen zu können. Unter Berücksichtigung eines Lithium-Cutoff-Werts von 900 ppm beherbergt die Lagerstätte Zeus eine Ressource der angezeigten Kategorie im Umfang von 124 Millionen Tonnen mit einem Lithiumgehalt von 1136 ppm sowie eine Ressource der abgeleiteten Kategorie im Umfang von 77 Millionen Tonnen mit einem Lithiumgehalt von 1045 ppm. Daraus ergibt sich eine Gesamtmenge von 201 Millionen Tonnen mit einem Lithiumgehalt von 1101 ppm (1,18 Millionen Tonnen Lithiumkarbonat-Äquivalent – LCE). Dies entspricht unter Berücksichtigung eines Lithium-Cutoff-Werts von 900 ppm einer Mengensteigerung um 38 Prozent gegenüber der vorhergehenden Ressourcenschätzung.

    In Tabelle 1 sind die Erzgehalte und Tonnagen nach Ressourcenkategorie und Cutoff-Werten aufgeschlüsselt; Tabelle 2 enthält eine Liste mit den Bohrergebnissen. Gegenüber der vorhergehenden Ressourcenschätzung ergibt sich bei allen Cutoff-Werten eine erhebliche Steigerung der Ressourcen. Ziel des Phase-IV-Bohrprogramms war es, den Tonstein der Esmeralda Formation unterhalb der früheren Bohrungen (die nur in eine Tiefe von rund 30 Meter reichten) genauer zu erkunden. Mit diesem äußerst erfolgreichen Bohrprogramm wurden nicht nur die Ressourcen gesteigert, sondern auch Datenmaterial für die weiteren Bohrungen im Jahr 2020 gesammelt.

    In Abbildung 1 ist die Lithiumlagerstätte Zeus in einem Bild aus Google Maps als Grundriss dargestellt. In diesem Bild ist die räumliche Nähe zu dem von Albemarle betriebenen Lithiumsolebetrieb Silver Peak – dem derzeit einzigen Lithiumproduzenten Nordamerikas – erkennbar. Die Abbildungen 2 und 3 enthalten repräsentative Querschnitte der gesamten Lagerstätte mit den aktuellen Bohrlöchern. Die Lagerstätte ist in südlicher und östlicher Richtung mächtiger und weist dort auch höhere Erzgehalte auf; in diesen Richtungen ist die Mineralisierung offen. Im Südosten befindet sich augenscheinlich eine Verwerfung, von der diese Ressourcen aktuell begrenzt werden; aus früheren Bohrungen weiß man jedoch, dass sich der lithiumführende Tonstein jenseits der Verwerfung fortsetzt. In südlicher Richtung finden sich ähnliche Verwerfungen, die den Lithium-Tonstein der Esmeralda Formation durchschneiden, jedoch nur Verschiebungen von wenigen Metern aufweisen.

    C. Tucker Barrie, President und CEO von Noram Ventures Inc., meint: Diese neue Ressource im Umfang von 1,18 Millionen Tonnen LCE ist aus mehreren Gründen bemerkenswert.

    1) Der aktuelle Preis für Lithiumkarbonat (mit einem Reinheitsgrad von 99,5 %) beträgt 8,75 US-Dollar/kg; angesichts des raschen Wachstums der Elektrofahrzeugindustrie liegen die meisten langfristigen Preisschätzungen für Lithium deutlich höher. Hier haben wir es mit einer sehr großen und möglicherweise auch sehr wertvollen Ressource (10,3 Milliarden US-Dollar in-situ) zu tun.
    2) Unser Nachbar, die Firma Cypress Development Corp., betreibt eine ähnliche Lithium-Tonstein-Lagerstätte. In seinem Bericht zur wirtschaftlichen Erstbewertung 2018 (PEA) hat Cypress einen aus wirtschaftlicher Sicht realisierbaren Betrieb mit hohem Gewinnpotenzial skizziert, bei dem die Betriebskosten insgesamt unter 4 US-Dollar/kg LCE ausmachen. Wir sind der Ansicht, dass unsere Lagerstätte ebenso realisierbar ist und bemühen uns, sogar noch bessere Wirtschaftskennzahlen zu erreichen.
    3) Die Firmen Lithium Americas Corp. und Ioneer Ltd. sind Betreiber von Projekten im fortgeschrittenen Explorationsstadium und beide haben unter Beweis gestellt, dass eine Lithiumextraktion aus Tonsteinlagerstätten möglich ist; die Technologie ist also erprobt.
    4) Derzeit arbeitet die US-Regierung proaktiv daran, kritische Metalle – einschließlich Lithium – innerhalb der Vereinigten Staaten zu erschließen und zu fördern. Dies bedeutet, dass die Erschließung von Projekten wie Zeus, die sich auf Grund und Boden unter der Verwaltung des Bureau of Land Management in Nevada – einem der bergbaufreundlichsten Rechtssysteme der Welt – befinden, auf breite Unterstützung zählen kann.

    Wir freuen uns sehr über den Erfolg dieses Bohrprogramms und können es kaum erwarten, das Risikoprofil des Projekts im Zuge der ersten Technikstudien zur Lithiumextraktion und -verarbeitung im Jahr 2020 weiter zu optimieren.

    Tabelle 1. Ressourcenschätzung für die Lithiumlagerstätte Zeus, 2020-02
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/49937/NRM -New Resource Estimate NR (02 05 20)(final)_DEPRcom.001.png

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/49937/NRM -New Resource Estimate NR (02 05 20)(final)_DEPRcom.002.jpeg

    Abbildung 1. Lithiumlagerstätte Zeus, Clayton Valley, Nevada – Grundriss mit Cutoff-Abgrenzungen bei 300 ppm (gelb), 600 ppm (orange) und 900 ppm (rot). Im Nordwesten sind die von Albemarle betriebenen Lithiumsolebecken bei Silver Peak dargestellt. Die Bohrlochstandorte der Phase IV-Bohrungen sind rot gekennzeichnet. Die Bohrlochstandorte aus früheren Programmen wurden der Übersichtlichkeit halber entfernt. Die Querschnitte A-A von Nordwesten nach Südosten und B-B von Nordosten nach Südwesten sind jeweils in den Abbildungen 2 und 3 ersichtlich. Die Mineralisierung der Lithium-Tonstein-Lagerstätte präsentiert sich an der Oberfläche bzw. ist unter einer dünnen alluvialen Deckschicht verborgen und weist ein Abraum-Erz-Verhältnis (Strip Ratio) von 0,1:1 auf. Die Lagerstätte ist innerhalb des Konzessionsgebiets in südlicher und östlicher Richtung offen; hier bietet sich ein mehr als 2 km2 großes Areal für zukünftige Testbohrungen an.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/49937/NRM -New Resource Estimate NR (02 05 20)(final)_DEPRcom.003.jpeg

    Abbildung 2. Querschnitt von Nordwesten nach Südosten mit den entsprechenden Lithiumwerten. Der Querschnitt wurde aus Gründen der Übersichtlichkeit in einer vertikalen Überhöhung um das Vierfache dargestellt. Die höhergradigen Abschnitte mit einem Lithiumgehalt von über 1200 ppm (rot und pink) bestehen aus relativ reinem Ton, das Material mit geringerem Erzgehalt (grün) besteht vorwiegend aus Tonstein mit Schluff- oder Sandsteinanteilen. Um die Lagerstätte vollständig abzugrenzen, sind Ergänzungsbohrungen (Infill und Stepout) in südöstlicher Richtung erforderlich.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/49937/NRM -New Resource Estimate NR (02 05 20)(final)_DEPRcom.004.jpeg

    Abbildung 3. Querschnitt von Nordosten nach Südwesten mit den entsprechenden Lithiumwerten. Der Querschnitt wurde in einer vertikalen Überhöhung um das Vierfache dargestellt. Anzumerken ist, dass die Lagerstätte in südwestlicher Richtung mächtiger wird und höhere Erzgehalte aufweist. In dieser Richtung sind weitere Bohrungen angezeigt.

    Tabelle 2*
    Bohrergebnisse Phase IV

    Lochabschnitte in größerer Tiefe (neue Bohrungen)
    MindestwHöchstwGewichte
    ert ert ter

    von bis AbschnLi Li Durchsch
    itt nitt
    Li

    Kernloch (m) (m) (m) (ppm) (ppm) (ppm)
    CVZ-47-R29,6101,71,6 570 1750 1004
    D 2

    CVZ-48-R29,649,419,8 192 1260 528
    D

    CVZ-50-R29,664,635,0 215 1080 513
    D

    CVZ-51-R22,9119,96,6 550 2730 1074
    D 5

    CVZ-52-R29,079,950,9 490 1720 968
    D

    CVZ-53-R29,6107,77,7 438 2040 1070
    D 3

    Gesamte Löcher
    MindestwHöchstwGewichte
    ert ert ter

    von bis AbschnLi Li Durchsch
    itt nitt
    Li

    Kernloch (m) (m) (m) (ppm) (ppm) (ppm)
    CVZ-47 4,6 101,96,6 570 1750 1020
    2

    CVZ-48 0,0 49,449,4 192 1510 791
    CVZ-50 3,0 64,661,6 215 1270 713
    CVZ-51 0,6 119,118,9 550 2730 1039
    5

    CVZ-52 0,0 79,979,9 490 1720 996
    CVZ-53 2,9 107,104,4 438 2260 1072
    3

    Die technischen Informationen in dieser Pressemitteilung wurden von Bradley C. Peek, MSc, einem zertifizierten Fachgeologen, in seiner Funktion als qualifizierter Sachverständiger im Sinne der Vorschrift National Instrument 43-101 für das von Noram betriebene Lithiumprojekt Clayton Valley geprüft und genehmigt.

    Über Noram Ventures Inc.

    Noram Ventures Inc. (TSX-V: NRM; Frankfurt: N7R) ist ein Junior-Explorationsunternehmen mit Sitz in Kanada, dessen Ziel darin besteht, Lithiumlagerstätten zu erschließen und sich als kostengünstiger Lieferant für die boomende Lithiumbranche zu etablieren. Seit seiner Gründung konzentriert sich das Unternehmen im Rahmen seiner Geschäftstätigkeit vor allem auf die Exploration von Mineralprojekten. Norams langfristige Strategie besteht darin, ein multinationales Lithiumunternehmen aufzubauen, das auf die Produktion und den Verkauf von Lithium in den Märkten Europas, Nordamerikas und Asiens spezialisiert ist.

    Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Webseite: www.noramventures.com.

    FÜR DAS BOARD OF DIRECTORS:

    gez.:C. Tucker Barrie, Ph.D., P. Geo.
    President und CEO
    Büro: (604) 553-2279

    Noram Ventures Inc.
    Suite 2150 – 555 West Hastings Street, Vancouver, BC, Kanada, V6B 4N6
    Tel.: 604-553-2279
    Webseite: www.noramventures.com
    E-Mail: info@noramventures.com

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung. Diese Pressemitteilung enthält möglicherweise zukunftsgerichtete Informationen, die keine historischen Fakten beinhalten. Zukunftsgerichtete Informationen unterliegen bestimmten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ereignisse, Ergebnisse, Leistungen, Perspektiven und Möglichkeiten erheblich von jenen unterscheiden, die in solchen Informationen direkt oder indirekt erwähnt werden. Zu den in dieser Pressemeldung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen zählen unter anderem auch Aussagen über die im Rahmen der Vereinbarung abgeschlossenen Transaktionen. Zu den Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Informationen beschrieben sind, zählen unter anderem auch die Genehmigungsverfahren bei der Behörde. Obwohl Noram die Annahmen, die zur Erstellung der zukunftsgerichteten Informationen verwendet wurden, für angemessen hält – dazu zählt auch der zeitgerechte Erhalt aller erforderlichen Genehmigungen durch die Behörden -, sind diese Informationen nicht zuverlässig und gelten nur ab dem Datum dieser Pressemeldung. Es kann nicht garantiert werden, dass solche Ereignisse im zeitlich vorgegebenen Rahmen bzw. überhaupt eintreten. Sofern nicht in den geltenden Wertpapiergesetzen vorgeschrieben, schließt Noram jegliche Absicht oder Verpflichtung zur öffentlichen Aktualisierung oder Korrektur der zukunftsgerichteten Informationen infolge einer neuen Sachlage, künftiger Ereignisse oder aus sonstigen Gründen aus.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Noram Ventures Inc.
    Mark Ireton
    Suite 430 – 580 Hornby Street
    V6C 3B6 Vancouver
    Kanada

    email : mark@noramventures.com

    Pressekontakt:

    Noram Ventures Inc.
    Mark Ireton
    Suite 430 – 580 Hornby Street
    V6C 3B6 Vancouver

    email : mark@noramventures.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Noram veröffentlicht neue Ressourcenschätzung für Lithiumlagerstätte Zeus

    veröffentlicht auf Link im Web am 5. Februar 2020 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 5 x angesehen