• Das neue Kochbuch in der www.Leseschau.de vereint die pikante deutsche Küche mit der ungarisch würzigen Küche. Dieses Kochbuch nimmt uns mit auf eine ganz persönliche kulinarische Reise.

    BildNach dem Motto „Andere Länder, andere Küchengeheimnisse“ präsentieren die Autoren in diesem Buch die typischen ungarischen Rezepte. Das fängt an beim „Ungarisches Gulasch“ geht weiter über „Risi-Bisi“ bis hin zu Kurzgerichten wie „Lángos“ oder „Palacsinta“.

    Die 59 Rezepte verraten ebenso tolle Rezepte, die man unter „typisch Deutsch“ einordnet. Hier laden „Bouletten mit Kräutern“, „Feurige Tomaten-Fleischspieße“ oder „Würzige Schinkennudeln“ zum Nachkochen ein.

    Die Rezepte werden besonders einfach präsentiert. Es werden überwiegend Zutaten verwendet die fast jeder im Haus hat. Zudem steht bei der Zutatenliste bereits schon dabei, wie die jeweilige Zutat erarbeitet wird. Damit erspart man sich das mehrmalige Lesen des Rezeptes. So wird das Kochen zum Kinderspiel, da man alles am Anfang gut vorbereiten kann.

    Neben den wirklich schmackhaften und einfachen Rezepten gibt es eine „Plauderei aus der Küche“. Hier erzählen die Autoren auf lustige und unterhaltsame Weise was so alles neben der eigentlichen Kocherei noch interessant ist. Als Weiteres gibt es einen „Grünen Tipp“. Das ist eine super Idee, da man mit diesen Hinweisen ganz leicht selbst Kräuter am Fenster anpflanzen kann oder sogar seine eigene kleine Pilzzucht aufbauen kann.

    Alle Rezepte aus diesem Buch sind eigene Familienrezepte die bis hin in Omas Zeiten reichen. Die ungarische Küche bekommt hier mal ein ganz anderes Licht, da eigentlich da nicht wirklich nur der Paprika eine entscheidende Rolle spielt. Wer die anderen Mitspieler sind, steht im Buch.

    Am Ende ziehen die Autoren ein Fazit:

    o Deutschland ist durch seine einzelnen Regionen, was die Essgewohnheiten angeht, sehr vielfältig.
    Überall wird anders gekocht. Jede Region hat ihre eigene Esskultur. Die geht von „ganz“ einfach bis
    exklusiv. Jeder findet das passende für sich.

    o Ungarn kann man nach dem Motto zusammenfassen: „Hier besitzt man das wunderbare Talent aus wenigen Zutaten für wenig Geld tolle schmackhafte und nahrhafte Gerichte zu zaubern.“

    Das Buch ist im edlen Hardcover-Format. So überlebt es die eine oder andere Kleckerei in der Küche.
    Das Buch ist schön illustriert mit eigenen Fotos.

    In diesem Sinne
    „Guten Appetit“ oder „Jó étvágyat“

    Hier geht es zum Buch:
    https://www.leseschau.de/165

    59 Rezepte laden ein von:
    o Top-Diät-Gerichte für jeden Tag
    o Rezepte „Typisch ungarisch“
    o Rezepte „Deutsch pikant“
    o Genuss für die ganze Familie

    o 116 Seiten
    o Farbig, mit vielen Bildern
    o Hardover A5

    Service:
    o Wissenswertes
    o Register A bis Z
    o Der grüne Tipp
    o Plauderei aus der Küche
    o Bei Fragen zu den Rezepten: kochen@Leseschau.de

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Augusta Presse & Verlags GmbH
    Frau Katalin Ehrig
    Bucher Straße 23
    13125 Berlin
    Deutschland

    fon ..: 030692021051
    web ..: http://www.Leseschau.de
    email : ehrig@augusta-presse.de

    Pressekontakt:

    Augusta Presse & Verlags GmbH
    Frau Katalin Ehrig
    Bucher Straße 23
    13125 Berlin

    fon ..: 030692021051
    web ..: http://www.Leseschau.de
    email : ehrig@augusta-presse.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Unser derzeitiger Bestseller: PIKANT & WÜRZIG Deutsch-Ungarische Familienrezepte

    veröffentlicht auf Link im Web am 15. Mai 2020 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 1 x angesehen