• Toronto (Ontario), 23. September 2020. dynaCERT Inc. (TSX: DYA, OTCQX: DYFSF, FRA: DMJ) (dynaCERT oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass seine HydraLytica-Technologie, die für Nutzer der HydraGEN-Technologie von dynaCERT die Kraftstoffersparnis in Echtzeit misst, seinen Anwendungsbereich und seinen Nutzen beträchtlich erweitert, um auf die wachsenden Bedürfnisse von Logistikunternehmen und das breitere Ökosystem der LKW-Management-Software zu reagieren. Dadurch expandiert dynaCERT in die FreightTech-Branche.

    dynaCERT International Strategic Holdings Inc. (DISH), eine 100-Prozent-Tochtergesellschaft von dynaCERT, hat mit Corsario Ltd. (Corsario) aus Mississauga (Kanada), dem Softwareentwickler von HydraLytica von dynaCERT, vereinbart, die Funktionalität seiner neuen eigenen Reihe an FreightTech-Softwareanwendungen zu erweitern und zu warten. GP LogiX Inc. (GP), eine 100-Prozent-Tochtergesellschaft von Corsario, die eigens zu diesem Zweck gegründet wurde, wird die Funktionalität der neuen FreightTech-Software von dynaCERT vermarkten und alle finanziellen Vorteile gleichermaßen mit DISH teilen, sodass dynaCERT über DISH einen Cashflow-Strom erhält.

    Die neue innovative eigene FreightTech-Funktion, die dynaCERT sowohl (a) an seine Nutzer der HydraGEN-Technologie als auch (b) an Nichtnutzer der HydraGEN-Technologie, die am Logistik-Ökosystem teilnehmen oder LKW-Flotten verwalten, promotet, bietet zahlreiche Funktionen, die für ein modernes Flottenmanagement unabdingbar sind.

    Zu den aktuellen Aussichten von GP, die zurzeit die FreightTech-Technologie von DISH nutzen, zählen Day & Ross, Ottaway Motor Carriers, Drisco Carriers (mit Sitz in den USA) und Stevens Brothers Trucking (mit Sitz in den USA). Darüber hinaus sind die Mitglieder von GP stolz darauf, eine Mitgliedschaft bei Women in Trucking zu haben, wo GP daran arbeitet, die Beteiligung an der LKW-Branche sicherer zu gestalten und eine vielfältigere Beschäftigung in der Logistikbranche zu fördern.

    Das Unternehmen sieht seine Entscheidung, in die FreightTech-Branche einzusteigen, als ergänzende Weiterentwicklung von Dienstleistungen, die gut zum kraftstoffsparenden und emissionssenkenden Know-how von dynaCERT passen, das in Form seiner bestehenden HydraGEN-Technologie vermarktet wird. Aktuelle und zukünftige Nutzer der HydraGENä-Technologie haben nicht nur die Vorteile von Kraftstoffeinsparungen und der Reduktion von CO2-Emissionen, sondern auch die Möglichkeit, innovative eigene FreightTech-Managementlösungen über ein monatliches Abonnementprogramm zu nutzen.

    Unsere PaaS- (Platform as a Service)-Lösung ermöglicht es, Daten zu sammeln, um verwertbare Informationen zu generieren und diese in einer Form zu präsentieren, die für den Nutzer allgemein zugänglich und verständlich ist. Die Bereitstellung unserer Lösung erfolgt über eine Betreiberdienstleistung, bei der dem Nutzer nicht nur die Rohdaten zur Verfügung stehen, sondern die Software auch die wichtigsten branchenspezifischen Leistungsindikatoren überwacht, indem sie Echtzeit-Datenströme mit den Branchendurchschnitten vergleicht und Bereiche mit Mängeln meldet. Unsere FreightTech-Lösung meldet die Daten in einer einfach zu bedienenden und leicht verständlichen mobilen Anwendung und gibt Empfehlungen zu zahlreichen Themen wie Flottenmanagement, Routenplanung, Fahrersicherheit und Lastmanagement ab.

    Auf diese Weise schaffen wir ein Wertangebot, indem wir es Unternehmen ermöglichen, fundierte, datengetriebene Entscheidungen durch zugängliche Informationen zu treffen, die Branchenwissen, Sicherheit, Datensuche und eine einfach zu bedienende Benutzeroberfläche mit einer dieser zugrunde liegenden Struktur von Betreiberdienstleistungen umfassen. Bei PaaS stellen wir die gesamte Umgebung, die für die Installation, Wartung, Schulung und Umsetzung des Modells erforderlich ist, zu einem einzigen monatlichen Abonnementpreis bereit, ohne dass der Kunde über Voraussetzungen oder laufende Hardware- oder Softwarekapazitäten verfügen muss, um die Plattform aufrechtzuerhalten, und ermöglichen es ihm, auf Personalfluktuation oder Instabilität zu reagieren.

    Chris Grossman, CEO von GP LogiX Inc., sagte: Transportunternehmen setzen immer mehr auf digitalisierte Logistik-Integrationssoftware, um Managementprozesse entlang ihrer gesamten Transportstrecke zu optimieren. Viele erkennen die Notwendigkeit, große Mengen komplexer Daten in Echtzeit und in einem verwertbaren Format darzustellen. Wir haben aus erster Hand miterlebt, wie unsere Kompetenzen in der Datenanalyse für viele Nutzer der HydraGEN-Technologie von dynaCERT von enormem Wert sein können, weshalb es durchaus Sinn macht, unsere Allianz mit DISH zu stärken, um die neuen, heute gemeldeten GP-Initiativen zu ermöglichen. Der rasch wachsende FreightTech-Markt passt perfekt zu den historischen Kernkompetenzen, die Corsario angesichts einer jahrzehntelangen Erfahrung unter Beweis gestellt hat. Unsere Kunden können unmittelbar von unserem Engagement profitieren, um FreightTech über das hinaus zu verbessern, was traditionelle Konkurrenten angeboten haben könnten. Die neue enge Allianz mit dynaCERT beschleunigt unsere Zukunft noch weiter und bietet eine unmittelbare Synergie, die unseren Kunden dabei hilft, ihre Ziele hinsichtlich CO2-Emissionen und Kraftstoffeinsparungen zu erreichen. Die Möglichkeit, innovatives FreightTech mit der HydraLytica-Software von dynaCERT zu vereinen, ist einzigartig und kann äußerst vorteilhaft sein. Wir können nun kostenlos FreightTech in Premium-Qualität liefern, indem wir die Abonnementkosten unserer GP-Betreiberdienstleistung mit den Kraftstoffeinsparungen durch die HydraGENä-Technologie von dynaCERT wettmachen und finanzielle Hürden beim Einstieg für Kunden reduzieren, denen diese erforderlichen modernen Software-Plattformen bis dato viel zu kostspielig waren.

    Jean-Pierre Colin, President und CEO von DISH, sagte: Die Aufgabe von DISH als 100-Prozent-Tochtergesellschaft von dynaCERT besteht darin, die synergetischen Initiativen von dynaCERT weiterzuentwickeln, die das Potenzial aufweisen, den Aktionärswert von dynaCERT beträchtlich zu steigern. Der Zielmarkt von FreightTech ist ähnlich wie jener unserer HydraGENä-Technologie auf den LKW-Märkten. Wir erachten unsere neue FreightTech-Initiative als außergewöhnliche Geschäftsmöglichkeit mit einem äußerst konkurrenzfähigen Spitzenprodukt. Darüber hinaus ergänzt FreightTech nahtlos unsere aktuellen firmeneigenen Produkte – eine Öffnung, die parallel zu den HydraGEN-Kraftstoffeinsparungslösungen von dynaCERT erweitert werden kann.

    Jim Payne, President und CEO von dynaCERT, sagte: Durch unsere neue DISH-Initiative mit GP LogiX Inc. arbeitet dynaCERT Seite an Seite mit bekannten Branchenexperten zusammen, die auf eine langjährige Erfahrung und Erfolgsgeschichte bei der Entwicklung innovativer Softwares zurückblicken können. Das Management von GP hat unter Beweis gestellt, dass es in der Lage ist, äußerst wichtige und renommierte Kunden zu gewinnen, während Corsario gezeigt hat, dass es rasch und geschickt Softwarelösungen entwickeln kann, die mit unserer eigenen HydraGEN-Technologie kompatibel sind, während es gleichzeitig unsere Pläne, Emissionszertifikate anzubieten, weiterentwickelt. Unsere enge Verbindung ermöglicht es uns, zwei wichtige strategische Visionen umzusetzen: (1) uns an die zunehmenden Wünsche der Endanwender unserer HydraGEN-Produkte anzupassen und (2) Vorreiter im FreightTech-Geschäft zu werden, während wir unsere Kernkompetenzen beibehalten und gemeinsam unsere global ausgezeichnete HydraGEN-Technologie fördern.

    Über Corsario Ltd.

    Corsario ist ein Softwareentwicklungsunternehmen mit Sitz in Kanada, das international tätig ist. Corsario wird von Brian Semkiw und Rui Mendes geleitet, die Pioniere im Bereich der kritischen Datensicherheitssoftware waren, die in internationalen Zahlungssystemen wie Apple Pay, PayPal und vielen weiteren Kassenterminals weltweit eingesetzt wird. Ähnlich hohe Anforderungen an die Datensicherheit sind entscheidend für die Akzeptanz der HydraGEN-Technologie von dynaCERT durch die Nutzer – ebenso wie der HydraLytica- und der FreightTech-Software. Weitere Informationen über GP LogiX Inc. finden Sie hier: www.gplogix.com/

    Über dynaCERT Inc.

    dynaCERT Inc. produziert und vertreibt eine Technologie zur Reduktion von CO2-Emissionen, die in Verbrennungsmotoren zum Einsatz kommt. Im Rahmen der international immer wichtiger werdenden Wasserstoffwirtschaft erzeugen wir mit unserer patentierten Technologie anhand eines einzigartigen Elektrolysesystems nach Bedarf Wasserstoff und Sauerstoff. Diese Gase werden über die Luftzufuhr eingebracht und optimieren die Verbrennung bzw. tragen zu einem geringeren CO2-Ausstoss und einem höheren Brennstoffwirkungsgrad bei. Unsere Technologie ist mit vielen Arten und Größen von Dieselmotoren kompatibel, wie sie in PKWs, Kühl-LKWs, bei Bauarbeiten im Gelände, in der Stromerzeugung, in Bergbau- und Forstmaschinen, Schiffen und Eisenbahnloks zum Einsatz kommen. Website: www.dynaCERT.com.

    HINWEIS FÜR DEN LESER

    Abgesehen von Aussagen zu historischen Tatsachen enthält diese Pressemitteilung bestimmte zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der einschlägigen Wertpapiergesetze. Zukunftsgerichtete Informationen erkennt man häufig anhand von Begriffen wie planen“, erwarten“, prognostizieren, beabsichtigen, glauben, vorhersehen, schätzen und an anderen ähnlichen Wörtern oder Aussagen darüber, dass bestimmte Ereignisse oder Bedingungen eintreten können oder werden. Zukunftsgerichtete Informationen in dieser Pressemitteilung beinhalten insbesondere, sind aber nicht beschränkt auf den Abschluss des Angebots, die Erfüllung der Bedingungen für die Notierung an der TSX und die Genehmigungen von Behördenseite. Wir gehen davon aus, dass die Erwartungen, die in diesen zukunftsgerichteten Informationen enthalten sind, auf vernünftigen Annahmen beruhen; es kann allerdings keine Gewähr übernommen werden, dass sich diese Erwartungen auch als richtig erweisen. Wir können zukünftige Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge nicht garantieren. Es kann daher nicht bestätigt werden, dass die tatsächlichen Ergebnisse zur Gänze oder auch nur zum Teil den Ergebnissen entsprechen, die in den zukunftsgerichteten Informationen enthalten sind.

    Zukunftsgerichtete Informationen basieren auf den Meinungen und Schätzungen des Managements zum Zeitpunkt der Äußerung dieser Aussagen und unterliegen einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse erheblich von jenen in den zukunftsgerichteten Informationen unterscheiden. Manche Risiken und Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in den zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht wurden, beinhalten, jedoch nicht beschränkt auf die Ungewissheit, ob unsere Strategien und Geschäftspläne die erwarteten Vorteile bringen werden; die Verfügbarkeit und die Investitionskosten; die Fähigkeit, neue Produkte und Technologien zu identifizieren und zu entwickeln und damit kommerziellen Erfolg zu haben; die Höhe der erforderlichen Ausgaben, um die Qualität von Produkten und Dienstleistungen aufrechtzuerhalten und zu steigern; Änderungen der Technologie sowie von Gesetzen und Vorschriften; die Ungewissheit der aufstrebenden Wasserstoffwirtschaft, einschließlich der Wasserstoffwirtschaft, die sich in einem nicht erwarteten Tempo entwickelt; unsere Fähigkeit, strategische Beziehungen und Vertriebsvereinbarungen zu erzielen und aufrechtzuerhalten; sowie die anderen Risikofaktoren, die in unserem Profil auf SEDAR unter www.sedar.com beschrieben werden. Die Leser sind dazu angehalten, diese Auflistung der Risikofaktoren nicht als vollständig zu betrachten.

    Diese Warnhinweise gelten ausdrücklich für die zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemitteilung. Wir sind nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, damit diese den tatsächlichen Ergebnissen bzw. unseren geänderten Erwartungen entsprechen, es sei denn, dies wird in den entsprechenden Gesetzen gefordert. Die Leser werden davor gewarnt, sich bedenkenlos auf solche zukunftsgerichteten Informationen zu verlassen.

    Die Toronto Stock Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der Toronto Stock Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

    Für das Board:
    Murray James Payne, CEO
    Nähere Informationen erhalten Sie über:

    Jim Payne, CEO & President
    dynaCERT Inc.
    #101 – 501 Alliance Avenue
    Toronto, Ontario M6N 2J1
    +1 (416) 766-9691 x 2
    jpayne@dynaCERT.com

    Investor Relations
    dynaCERT Inc.
    Nancy Massicotte
    +1 (416) 766-9691 x 1
    nmassicotte@dynaCERT.com

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    dynaCERT Inc.
    101 – 501 Alliance Ave.
    M6N 2J1 Toronto, ON
    Kanada

    Pressekontakt:

    dynaCERT Inc.
    101 – 501 Alliance Ave.
    M6N 2J1 Toronto, ON


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    dynaCERT betritt FreightTech-Branche

    veröffentlicht auf Link im Web am 23. September 2020 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 2 x angesehen