• Wer akuten Durchfall schonend und natürlich behandeln und dabei die Darmgesundheit schützen möchte, der nutzt Apfelpulver als traditionelle Therapie, die ohne bekannte Nebenwirkungen wirkt

    BildSpätestens mit dem großen Erfolg populärwissenschaftlicher Bücher, wie z.B. „Darm mit Charme“ von Giulia Enders zum Thema Verdauung setzt sich zunehmend die Einsicht durch, dass die Darmgesundheit zu den wesentlichen Voraussetzungen für unser körperliches und psychisches Wohlbefinden zählt. Es kann also überaus nützlich sein, dem Darm besonderes Augenmerk zu schenken und ihn fürsorglich zu behandeln. Das gilt vor allem auch dann, wenn die Verdauung gestört ist, wie z.B. bei einem akuten Durchfall. Mit zunehmendem Alter kann diese Form des Durchfalls für viele Menschen zum Problem werden. Das körpereigene Immunsystem funktioniert nicht mehr ganz so gut und die Darmschleimhaut wird anfälliger für eindringende Keime, die einen akuten Durchfall auslösen können. Aber auch im Kindesalter kommt es häufig zu Durchfall , weil das kindliche Immunsystem noch nicht in der Lage ist, so Krankheitserreger effektiv abzuwehren. Zudem ist die Ansteckungsgefahr durch den direkten Kontakt zu anderen Kindern im Kindergarten oder in der Schule hoch. Bei einem fürsorglichen Umgang mit diesen Störungen sollte es daher unabhängig vom Alter immer darum gehen, den Schutz der Darmgesundheit in den Vordergrund zu stellen, indem die reguläre Verdauung schonend und ohne Nebenwirkungen möglichst schnell nach dem Vorbild der Natur wieder hergestellt wird. Hierzu lohnt zunächst der Blick auf traditionelle Hausmittel und Angebote aus der Natur, die für ihre lindernde Wirkung bei plötzlich auftretendem Durchfall bekannt sind. Großes Unterstützungspotenzial bei einer darmgesunden Behandlung wird dabei seit jeher dem Apfel, insbesondere dem darin enthaltenen Ballaststoff Pektin, zugeschrieben. Bei Durchfall entsteht ein hoher Überschuss an freier Flüssigkeit, der sich wie eine Welle im Dickdarm ausbreitet. Pektine können diesen Überschuss auffangen, indem sie schwammartige Gele bilden, die den Darminhalt auf natürliche Weise einzudicken vermögen. Dieses Wirkprinzip macht sich getrocknetes Apfelpulver zunutze, das Apfelpektin in konzentrierter Form enthält. Dieses Apfelpulver kann dank des hohen Pektinanteils die überschüssige Flüssigkeit mit seinem ausgezeichneten Quellvermögen in sich aufnehmen und in eine gelartige Substanz mit großer Oberfläche umwandeln, die sich wie eine mechanische Schutzschicht an die Darmwände legt. Die Durchfallsymptome bessern sich, die Darmgesundheit wird wieder hergestellt, und der Darm kann seine normale Tätigkeit fortführen. In der Apotheke ist Apfelpektin in konzentrierter Form unter dem Markennamen Aplona® als getrocknetes Apfelpulver erhältlich. Aplona® ist ein modernes Präparat, das in seinem Wirkprinzip den Apfel als bewährtes Hausmittel aufgreift und eine zeitgemäße Form der Apfeltherapie bei Durchfallerkrankungen bietet. Aplona® ist einfach in der Anwendung im Portionsbeutel. Es ist ein Naturprodukt in moderner Darreichungsform und es schmeckt angenehm nach Apfel! Die Behandlung mit Apfelpulver ist besonders schonend, vor allem aber angenehm – Nebenwirkungen sind nicht bekannt. So kann Aplona® in jedem Alter die Darmgesundheit unterstützen. Kinder mögen den Apfelgeschmack. Ältere Menschen setzen u.a. auf die schonende Wirkung und gesundheitsbewusste Nutzer schätzen das natürliche Wirkprinzip ohne bekannte Nebenwirkungen. Aplona® wird seit vielen Jahren traditionell zur Besserung der Symptome bei akutem unkompliziertem Durchfall angewendet. Informieren Sie sich unter www.aplona.de und fragen sie Ihre Ärztin/ Ihren Arzt oder Ihre Apothekerin/Ihren Apotheker. Sie oder er berät Sie gerne.

    Pflichtinformation:
    Laienwerbung
    Aplona® Apfelpulver zur Herstellung einer Suspension zum Einnehmen, Wirkstoff: Apfelpulver getrocknet
    Anwendungsgebiete: Traditionell angewendet: Zur Besserung der Symptome bei akuten unkomplizierten Durchfallerkrankungen, neben einer ausreichenden Flüssigkeitszufuhr und Diätmaßnahmen. Traditionelles pflanzliches Arzneimittel zur Anwendung zur Besserung der Symptome  bei akuten unkomplizierten Durchfallerkrankungen ausschließlich aufgrund langjähriger Anwendung.
    Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
    athenstaedt GmbH & Co KG, D – 35088 Battenberg (Eder)

    Fachkreise
    Aplona® Apfelpulver zur Herstellung einer Suspension zum Einnehmen, Aplona® Wirkstoff: Apfelpulver, getrocknet Zusammensetzung: 1 Portionsbeutel mit 5,376 g Pulver enthält: Wirkstoff 4,9 g getrocknetes Apfelpulver.
    Sonstige Bestandteile: Hochdisperses Siliciumdioxid, Maisstärke. Anwendungsgebiete: Traditionell angewendet: zur Besserung der Symptome bei akuten unkomplizierten Durchfallerkrankungen, neben einer ausreichenden Flüssigkeitszufuhr und Diätmaßnahmen. Traditionelles pflanzliches Arzneimittel zur Anwendung zur Besserung der Symptome  bei akuten unkomplizierten Durchfall-erkrankungen ausschließlich aufgrund langjähriger Anwendung. Gegenanzeigen: Aplona® darf nicht angewendet werden bei bekannter Überempfindlichkeit gegenüber Apfelpulver oder einem der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels. Nebenwirkungen: Es sind keine Nebenwirkungen bekannt.
    athenstaedt GmbH & Co KG, D – 35088 Battenberg (Eder)

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    athenstaedt arzneimittel
    Herr Wolfgang Meyer-Meisner
    Am Beerberg 1
    35088 Battenberg
    Deutschland

    fon ..: +49 6452 92 942-0
    fax ..: +49 6452 92 942-15
    web ..: http://www.athenstaedt.de
    email : marketing@athenstaedt.de

    athenstaedt GmbH & Co KG
    athenstaedt ist ein seit mehr als 125 Jahren am Markt agierendes pharmazeutisches Unternehmen mit Sitz in Battenberg (Eder). Das Produktprogramm beinhaltet Arzneimittel zur Selbstmedikation sowie apotheken-exklusive Produkte zur Gesundheitspflege mit den Schwerpunktindikationen Magen/Darm, Haut und health-care. Hauptprodukt ist Lecicarbon. Des Weiteren liefert die Firma Feinchemikalien an Unternehmen der pharmazeutischen Industrie. Weitere Informationen unter www.athenstaedt.de

    Pressekontakt:

    athenstaedt arzneimittel
    Herr Wolfgang Meyer-Meisner
    Am Beerberg 1
    35088 Battenberg

    fon ..: +49 6452 92 942-0
    web ..: http://www.athenstaedt.de
    email : marketing@athenstaedt.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Darmgesundheit natürlich schützen – mit Apfelpulver bei Durchfall

    veröffentlicht auf Link im Web am 30. September 2020 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 2 x angesehen