• Erneuerbare Energie und Elektrofahrzeuge sind auf dem Vormarsch. Gemeinsam ist den beiden Bereichen der Bedarf an Kupfer.

    BildChina will bis 2060 klimaneutral werden. Das Wachstum im Wind- und Solarenergiesektor ist ein wichtiger Grund, dass mehr Kupfer gebraucht wird. Denn diese Arten der Stromerzeugung verschlingen nun mal mehr Kupfer als andere Methoden. Zu den Ländern, die den Ausbau der Windkraft vorantreiben, gehören etwa Deutschland, Dänemark oder Südkorea.

    Kupfer dient in Photovoltaikzellen und in der Solarstrominfrastruktur für die Produktion von Motoren, Generatoren oder Kabeln. Die Solarenergie wollen beispielsweise Italien, Westaustralien und China stärken.

    Auch die Elektromobilität nimmt in Europa Fahrt auf. Auch in China steigen die Verkaufszahlen der betreffenden Fahrzeuge. Laut Schätzungen sollen die weltweiten Verkäufe von Elektrofahrzeugen von derzeit rund sechs Millionen auf ungefähr 22 Millionen im Jahr 2025 steigen. Und die Elektro- wie auch die Hybridfahrzeuge verschlingen bei der Produktion deutlich mehr Kupfer als die herkömmlichen Fahrzeuge, etwa viermal so viel. Zudem verbrauchen Infrastrukturmaßnahmen seitens der chinesischen Regierung und auch deren Baumaßnahmen immense Mengen an Kupfer. Dazu wird man Näheres im neuen 5-Jahres-Plan Chinas sehen, der Anfang November veröffentlicht werden wird.

    Alle diese Technologien sollten als langfristige Treiber für den Kupferpreis dienen. Daher ein Blick auf Unternehmen, die Kupfer in ihren Projekten besitzen. Dazu gehört Adventus Mining – https://www.youtube.com/watch?v=WPa-Ui6aVns – mit seinem Engagement in Ecuador. Ecuador besitzt viele Rohstoffe, niedrige Energiekosten, gute Infrastruktur und eine bergbaufreundliche Regierung. Gold und Kupfer befindet sich dort in den von Adventus Mining verfolgten Projekten Curipamba, Pijiili und Santiago.

    In Nord-, Mittel- und Südamerika ist Aztec Minerals – https://www.youtube.com/watch?v=0zdssjRMDoA&t=606s – unterwegs. Auf dem Hauptprojekt Cervantes in Sonoro gibt es Kupfer, Silber und Gold. Und auf dem Tombstone-Projekt sind Silber, Gold, Kupfer, Blei und Zink enthalten.

    Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Adventus Mining (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/adventus-mining-corp/ -).

    Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

    Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg
    Deutschland

    fon ..: 015150268438
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de

    Pressekontakt:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg

    fon ..: 015150268438
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Kupfer als das Schlüsselmetall

    veröffentlicht auf Link im Web am 30. Oktober 2020 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 2 x angesehen