• 29. Dezember, 2020, Vancouver, BC – IMC International Mining Corp. (CSE:IMCX) (OTC:IMIMF) (FRA:3MX) (das „Unternehmen“ oder „IMC“) freut sich bekannt zu geben, dass es ein Upgrade zum OTCQB Venture Market beantragt hat. Das Unternehmen wird derzeit am OTC Pink Market unter dem Symbol IMIMF gehandelt und erwartet, dass das Upgrade die Bekanntheit bei den Anlegern erhöht und die Liquidität in den Vereinigten Staaten verbessert.

    Die OTCQB, die von der OTC Markets Group Inc. betrieben wird, ist ein führender Markt für US-amerikanische und internationale Unternehmen in der Gründungs- und Entwicklungsphase, die den Anlegern einen qualitativ hochwertigen Handel und eine verbesserte Markttransparenz zur Steigerung der Handelsliquidität bieten wollen. Um für den Handel an der OTCQB zugelassen zu werden, müssen Unternehmen ihre Finanzberichte bei der Securities and Exchange Commission (der „SEC“) auf dem neuesten Stand halten (sofern es sich um ein US-amerikanisches Unternehmen handelt), einen Mindestpreis-Test und andere anfängliche Anforderungen bestehen und sich jährlich einer Unternehmensverifizierung und einem Management-Zertifizierungsprozess unterziehen.

    Interim Chief Executive Officer, David McMillan, erklärt: „Wir freuen uns über das Upgrade der IMC an den OTCQB Venture Market. Dieser Meilenstein zeigt unser kontinuierliches Bemühen um unsere Aktionäre und wir glauben, dass der Handel an der OTCQB die Liquidität erhöhen, unsere kanadischen und deutschen Notierungen ergänzen und unsere Sichtbarkeit gegenüber einer größeren Investorengemeinschaft weiter steigern wird.“

    Bei den bisherigen Arbeiten auf dem zu 100 % im Besitz von IMC befindlichen Grundstück Thane, das im nördlichen Zentrum von British Columbia liegt, wurden bisher sechs Gebiete mit bedeutenden Gold-Kupfer-Silber-Mineralisierungen identifiziert. Im 2 km mal 1,5 km großen Cathedral-Gebiet ergaben Gesteinsproben bis zu 20,1 g/t Au und 3,29 % Cu aus dem Erzgang „Pinnacle“ und bis zu 6,85 g/t Au und 13,90 % Cu aus dem Erzgang „Cathedral“. Das geologische Modell für dieses Gebiet wird als ein alkalischer Porphyr interpretiert, was mit anderen Lagerstätten in diesem Gebiet übereinstimmt. Die Ergebnisse der geologischen Kartierung des vergangenen Sommers, der Gesteins- und Bodenproben und der IP-Vermessung werden für Anfang Januar erwartet.

    Die in dieser Pressemitteilung veröffentlichten wissenschaftlichen und technischen Informationen wurden von Christopher O. Naas, P. Geo., COO von IMC International, der eine qualifizierte Person“ gemäß NI 43-101 ist, überprüft, verifiziert und genehmigt.

    IM AUFTRAG VON IMC INTERNATIONAL MINING CORP.

    David McMillan
    Interim Chief Executive Officer und Director
    Telefon: +1-604-588-2110

    Investor Relations:
    Email: ir@imcxmining.com
    Telefon: +1-604-588-2110
    imcxmining.com

    ÜBER IMC INTERNATIONAL MINING CORP.

    IMC ist ein Junior-Explorations- und Erschließungsunternehmen. dessen Hauptaugenmerk auf die Schaffung von Unternehmenswert durch die Weiterentwicklung seiner derzeitigen Projekte gerichtet ist. Zu diesen zählen auch das Konzessionsgebiet Cathedral im nördlichen Zentrum von British Columbia und das Konzessionsgebiet Bullard Pass in Arizona. IMC wird sein sehr erfahrenes Managementteam einsetzen, um weiterhin Projekte ausfindig zu machen und zu bewerten, die einen zusätzlichen Mehrwert für die Aktionäre schaffen.

    Das Konzessionsgebiet Cathedral erstreckt sich über eine Grundfläche von 206 km2 (50.904 Acres) im Terran Quesnel in Nordzentral-British Columbia. Der nördliche Teil des Terrans Quesnel erstreckt sich im Süden von der Mine Mt. Milligan in nördlicher Richtung bis zur Mine Kemess; das Konzessionsgebiet Cathedral befindet sich auf halbem Weg zwischen diesen beiden porphyrischen Kupfer-Gold-Lagerstätten. Im Konzessionsgebiet Cathedral wurden bis dato mehrere höchst aussichtsreiche mineralisierte Gebiete ermittelt, einschließlich des Zielgebiets Cathedral, das im Mittelpunkt der aktuellen Explorationsbemühungen steht.

    Das Konzessionsgebiet Bullard Pass besteht aus 171 nicht patentierten staatlichen Erzgangschürfrechten (Lode Claims) mit einer Gesamtfläche von 3.420 Acres und ist im Westen von Zentral-Arizona, nordwestlich von Phoenix. im Bergbaugebiet Pierce in Yavapai County gelegen. Das Konzessionsgebiet liegt in einem regionalen Milieu, das typisch ist für mit Abscherungsflächen verbundenen Goldlagerstätten, und weist aus geologischer. bergbaubezogener und metallurgischer Sicht Ähnlichkeiten mit der Mine Mesquite in Kalifornien auf. Die Claims befinden sich zu 100 Prozent im Besitz von IMC International Mining Corp.

    Zukunftsgerichtete Informationen: Diese Pressemitteilung enthält „zukunftsgerichtete Informationen“ im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze in Bezug auf Aussagen über die Geschäfte des Unternehmens, die Produkte und die Zukunft des Unternehmens. Das Unternehmen ist zwar der Ansicht, dass diese in den zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen angemessen sind; es kann jedoch nicht garantiert werden, dass sich diese Erwartungen auch als richtig erweisen werden. Die Leser werden davor gewarnt, sich bedenkenlos auf solche zukunftsgerichteten Informationen zu verlassen. Solche zukunftsgerichteten Aussagen unterliegen Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen und Entwicklungen wesentlich von jenen abweichen, die in diesen Aussagen zum Ausdruck gebracht wurden. Dies hängt unter anderem von den Risiken ab, dass die Produkte und Pläne des Unternehmens von jenen abweichen, die in dieser Pressemitteilung angegeben wurden, und dass das Unternehmen nicht in der Lage sein könnte, seine Geschäftspläne wie erwartet umzusetzen. Sofern nicht gesetzlich vorgeschrieben, lehnt das Unternehmen ausdrücklich jegliche Verpflichtung ab und beabsichtigt nicht, die zukunftsgerichteten Aussagen oder zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemitteilung zu aktualisieren. Obwohl das Unternehmen davon ausgeht, dass die Erwartungen, die sich in den zukunftsgerichteten Informationen widerspiegeln, vernünftig sind, kann nicht garantiert werden, dass sich diese Erwartungen als richtig erweisen werden. Die Aussagen in dieser Pressemitteilung beziehen sich auf das Datum dieser Pressemitteilung.

    Die Canadian Securities Exchange (CSE) hat den Inhalt dieser Pressemitteilung weder geprüft noch genehmigt oder abgelehnt.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch). in der der Originaltext veröffentlicht wird. ist die offizielle. autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt. die Richtigkeit. die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com. www.sec.gov. www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    IMC International Mining Corp.
    Suite 2710, 200 Granville Street
    V6C 1S4 Vancouver, BC
    Kanada

    Pressekontakt:

    IMC International Mining Corp.
    Suite 2710, 200 Granville Street
    V6C 1S4 Vancouver, BC


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    IMC International Mining Corp. beantragt Upgrade auf OTCQB Venture Market und gibt Unternehmens-Update

    veröffentlicht auf Link im Web am 29. Dezember 2020 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 1 x angesehen