• Könnten unsere Füße sprechen, sie würden sich wohl oft beklagen, Wir muten Ihnen eine Menge zu und sind selten dankbar für ihren klaglosen Dienst. Ein bisschen Pflege haben sie sich verdient.

    BildWasserburg, 04.01.2021 – Einfache Hornhautentfernung für ein völlig neues Fußgefühl

    Lockdown schon wieder, und kein Ende in Sicht. Besuche beim Friseur, schön Essen gehen, Bummeln und Shoppen, aber auch Nagelpflege im Nagelstudio der Wahl sowie Fußpflege wie Nägel schneiden oder Hornhaut entfernen sind aktuell nicht mehr möglich. Bleibt nur: Selber machen. Nur wie?

    Zum Glück gibt es auch zu diesem Thema Experten, die uns gerne an ihrem Wissen und ihrer Erfahrung teilhaben lassen. Doch zunächst die Frage: Warum ist Fußpflege im Allgemeinen und die Hornhautentfernung im Besonderen überhaupt wichtig? Woher kommt Hornhaut? Unter der sogenannten Hornhaut versteht man Hautstellen, die sich verdickt haben. Das ist eine normale Reaktion auf Belastung, daher findet sich Hornhaut auch meist an Stellen, die besonderer Belastung ausgesetzt sind. So gesehen ist Hornhaut also sowohl natürlich als auch nützlich.

    Allerdings hat sich unser Leben stark verändert und die meisten benötigen nicht mehr so viel Hornhaut als Schutz. Gleichzeitig sehen diese Stellen aber unschön aus, manchmal vergilben sie und werden rissig. Wer möchte solche Füße haben? Darüber hinaus kann es sein, dass unbehandelte Stellen den Flüssigkeitsaustausch der Haut stören, es bilden sich trockene Stellen, die Haut kann reißen und es können unter Umständen sogar schwerwiegende Hautprobleme entstehen.

    Hornhaut entfernen mit dem richtigen Werkzeug

    Also ran die ungeliebte Hornhaut. Nur wie? Wir stellen bewährte Hilfsmittel und ihr Einsatz vor. Da wäre als erstes der sehr bekannte Bimsstein. Da einer gründlichen Fußpflege in der Regel ein vorbereitendes Fußbad vorausgeht, liegt der Einsatz eines Bimssteins nahe, denn dieses Produkt eignet sich hervorragend für eine Nassanwendung. Dem warmen Wasser für das Fußbad kann man beispielsweise etwas Apfelessig oder auch Teebaumöl beifügen. Die Dauer sollte 5-10 Minuten nicht überschreiten, die Haut soll aufweichen aber nicht schrumpelig werden.

    Dann kommt der Bimsstein zum Einsatz. Bimssteine sind im Wortsinne althergebracht, schon aus der Antike wird deren Nutzung überliefert. Das liegt wahrscheinlich daran, dass der Bimsstein günstig zu bekommen ist und sauber und effektiv arbeitet. Die Anwendung ist sehr schonend und denkbar einfach. Nachdem man den Bimsstein etwas angefeuchtet hat, reibt man ihn über die Stellen, an denen die Hornhaut sitzt, und schon nach kurzer Zeit füllen sich die Poren des Bimsteins mit Hautschuppen und abgeschabten Hautpartikeln. Danach den Stein gründlich auswaschen und schon ist man fertig.

    Hornhautfeilen für härtere oder dickere Hornhaut

    Manchmal ist die Hornhaut sehr dick oder hart, dann kommen die Feilen zum Einsatz. Hier gibt es beispielsweise die MANePED Glasfeile zu Hornhautentfernung, die sich seit einigen Jahren im Einsatz sehr bewährt hat. Die Glasfeile könnte man auch als Hornhautraspel bezeichnen, die jedoch feiner arbeitet und besser zu dosieren ist, als ein Hornhauthobel, mit dem man sich als Ungeübter schnell Verletzungen zuziehen kann. Die Feilen sind aus Glas, das aus Böhmen stammt und eignen sich gut für Anwender, die Wert auf Tradition und Nachhaltigkeit legen. Sie können nass angewendet werden bieten aber im trockenen Zustand fast noch bessere Ergebnisse. Einfach mal probieren.

    Und schließlich gibt es Holzfeilen, die ähnlich wie sehr feines Schmirgelpapier arbeiten und aufgrund der natürlichen Materialien sehr gut in der Hand liegt. Mit diesen hier beschriebenen, drei Werkzeugen ist man bestens für alle Fälle ausgerüstet. Wir stehen und laufen das ganze Leben auf unseren Füßen, da haben sie doch ein bisschen Aufmerksamkeit verdient. Wie werden staunen, über das neue Laufgefühl mit gepflegten, gesunden, schönen Füßen.

    Link: https://maneped.de/

    https://www.nagelzange.de/shop/glasfeilen/

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    MANePED
    Herr Markus Grathwohl
    Attel 6A
    83512 Wasserburg am Inn
    Deutschland

    fon ..: 08071-5272582-0
    fax ..: 08071-5272582-9
    web ..: http://www.maneped.de
    email : info@maneped.de

    Über MANePED®:

    MANePED® ist ein spezialisierter Online-Shop für Nagelzangen und Nagelscheren für Hände und Füße. Als inhabergeführtes Unternehmen bieten wir seit über 10 Jahren Instrumente und Accessoires für Pediküre und Maniküre in hoher Qualität und selektierter Auswahl zu günstigen Konditionen an. Manche unserer Kunden sagen, wir sind für sie, wie das Fachgeschäft um die Ecke, persönlich, freundlich, spezialisiert und kompetent.

    Pressekontakt:

    MANePED
    Herr Markus Grathwohl
    Attel 6A
    83512 Wasserburg am Inn

    fon ..: 08071-5272582-0
    web ..: http://www.maneped.de
    email : info@maneped.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Zu einer guten Fußpflege gehört auch eine gründliche Hornhautentfernung

    veröffentlicht auf Link im Web am 6. Januar 2021 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 1 x angesehen