• Toronto, ON, 11. Januar 2021. Renforth Resources Inc. (CSE: RFR) (WKN: A2H9TN) (Renforth oder das Unternehmen) freut sich, den Aktionären die neuesten Untersuchungsergebnisse, darunter 13 m mit 1,72 g/t Au, aus unserem 9.644 m umfassenden Bohrprogramm vom Herbst 2020 bei Parbec mitzuteilen. Es zielte darauf ab, Unzen zu unserer NI 43-101 Ressourcenschätzung für die grubenbezogene Goldlagerstätte hinzuzufügen, die an die größte Goldmine Kanadas, die Canadian Malartic Mine, die derzeit als Tagebau betrieben wird, angrenzt und in deren Verlauf liegt. Mit der heutigen Pressemeldung wird über 5 der 27 Bohrlöcher berichtet, die im Rahmen des Programms gebohrt wurden. Die Höhepunkte für PAR-20-103, PAR-20-104A und PAR-20-104, von denen jedes Gold durchschnitten hat, wie auch jedes der vorherigen 40 Bohrlöcher, die von Renforth bei Parbec gebohrt wurden, sind wie folgt:

    PAR-20-103 Höhepunkte

    BohrlochVon Bis Länge (Au
    (m) (m) m) g/t

    PAR-20-17,2 13 5,8 1,23
    03*

    Inklusiv8,2 9,5 1,3 4,43
    e
    *
    PAR-20-162,75 63,3 0,55 2,32
    03*

    PAR-20-1131,3 135,34 1,8
    03

    * schon am 16. Dezember veröffentlicht

    PAR-20-104A Höhepunkte

    Bohrloch Von Bis Länge (Au
    (m) (m) m) g/t

    PAR-20-1025,5 31,5 6 1,25
    4A

    PAR-20-1053 66 13 1,72
    4A

    PAR-20-104 Höhepunkte

    BohrlochVon Bis Länge (Au
    (m) (m) m) g/t

    PAR-20-125,5 27 1,5 0,6
    04

    PAR-20-162,5 66 3,5 0,7
    04

    PAR-20-176,5 78 1,5 0,79
    04

    PAR-20-1352,7 354 1,3 0,62
    04

    PAR-20-1434,4 436,52,1 0,5
    04

    PAR-20-1448 451,63,6 1,63
    04

    PAR-20-1448 450,12,1 2,17
    04

    „Parbec liefert weiterhin Goldergebnisse, ich mache mir Sorgen, dass sich unsere Pressemeldungen wiederholen, aber dann denke ich mir, dass diese Art von sich wiederholenden Pressemeldungen, mehr Goldergebnisse von Parbec, unmöglich etwas Schlechtes sein kann. Wir freuen uns darauf, die Arbeit mit der Teilung der Proben für die 7 Bohrlöcher, die noch nicht ins Labor geschickt wurden, fortzusetzen und dann in naher Zukunft die Bohrungen für den Rest unseres 15.000 m Programms bei Parbec zu beginnen“, so Nicole Brewster, Präsidentin und CEO von Renforth.

    Interpretation der Ergebnisse

    PAR-20-104A und PAR-20-104 wurden vom gleichen Bohrplatz aus gebohrt.

    PAR-20-201A wurde bei 66 m abgebrochen, wir wissen jetzt, dass das innerhalb von Mineralisierung erfolgte, da blockierender Boden dazu geführt hatte, dass das Loch flach wurde und vom geplanten Neigungswinkel und Azimut abwich. Über die gesamte Länge des abgebrochenen Bohrlochs besteht der Kern aus Sedimenten. Durchgängig entlang fast der gesamten 66 m wurden Quarz/Albit/Karbonat-Äderchen, die mit (parallel) und quer (senkrecht) zum Bohrkern verlaufen aufgezeichnet. Das Bohrloch wurde in Richtung Nordosten gebohrt, senkrecht zum Cadillac-Bruch. Im Aufschluss an der Oberfläche bei Parbec gibt es mehrere Stellen, an denen Strukturen, einschließlich Äderchen, beobachtet werden, die parallel zum Cadillac-Bruch verlaufen. Diese würden im Bohrkern senkrecht erscheinen. Es ist möglich, dass das Bohrloch Adern unterbrochen hat und entlang von Adern verlief, die ebenfalls senkrecht zum Cadillac-Bruch verlaufen (diese würden im Bohrkern parallel erscheinen). Dies ist noch nicht bestätigt.

    PAR20-104, gebohrt vom gleichen Set-Up, verlief über die ersten 66 m genauso wie PAR-20-104A, in Sedimenten in blockierendem Boden und bestand größtenteils aus Quarz/Albit/Karbonat-Äderchen, die mit und quer zum Bohrloch verlaufen. Zu diesem Zeitpunkt wird der Unterschied in der Weite und im Gehalt zwischen zwei Bohrlöchern und im Gehalt zwischen zwei Bohrlöchern, die ziemlich nahe beieinander liegen, dem Nugget-Effekt zugeschrieben, der bei Parbec bekanntlich auftritt, da der Kern optisch identisch ist. Kleine Splitterchen von sichtbarem Gold wurden zuvor in ähnlichen Adern bei Parbec beobachtet, obwohl sie in diesem Fall nicht als sichtbar protokolliert wurden. Das Vorhandensein von grobem Gold würde den Unterschied zwischen den beiden Löchern erklären.

    Diese Bohrungen bestätigen auch, dass es bei Parbec ein äußerst aussichtsreiches goldhaltiges Paket gibt, das sich innerhalb der Sedimente, außerhalb des Cadillac-Bruchs und seiner mineralisierten Linsen befindet, was zusätzliche Folgearbeiten erfordert.

    Die Probenergebnisse, über die in dieser Pressemitteilung berichtet wurde, wurden vor Ort protokolliert und aufgeteilt, in Säcke verpackt, markiert und versiegelt und dann von den Projektgeologen persönlich an ALS Canada Ltd. in Val d’Or, Quebec, geliefert. Die Proben wurden mittels Feuerprobe auf Gold mit einem gravimetrischen Abschluss untersucht.

    Francis R. Newton, P.Geo (OGQ# 2129) ist eine „qualifizierte Person“ gemäß der Anforderung von NI 43-101 und hat den technischen Inhalt dieser Pressemeldung überprüft und genehmigt.

    Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

    Renforth Resources Inc.
    Nicole Brewster
    Präsidentin und Chief Executive Officer
    Tel.: (416) 818-1393
    Email: nicole@renforthresources.com
    #200 – 65 Front St. E, Toronto, ON M5E 1B5

    Deutsche Anleger:
    Metals& Mining Consult Ltd.
    Tel.: 03641 / 597471

    Keine Wertpapier-Regulierungsbehörde hat den Inhalt dieser Pressemeldung genehmigt oder nicht genehmigt.

    In die Zukunft gerichtete Aussagen

    Diese Pressemitteilung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen und Informationen gemäß den geltenden Wertpapiergesetzen. Alle Aussagen, mit Ausnahme der Aussagen über historische Fakten, sind zukunftsgerichtet. In die Zukunft gerichtete Aussagen sind häufig durch Wörter wie „können“, „werden“, „planen“, „erwarten“, „glauben“, „voraussehen“, „schätzen“, „beabsichtigen“ und ähnliche Wörter gekennzeichnet, die sich auf zukünftige Ereignisse und Ergebnisse beziehen. Solche Aussagen und Informationen basieren auf den aktuellen Meinungen und Erwartungen des Managements. Alle vorausschauenden Informationen sind von Natur aus unsicher und unterliegen einer Vielzahl von Annahmen, Risiken und Ungewissheiten, einschließlich der spekulativen Natur der Mineralexploration und -entwicklung, schwankender Rohstoffpreise, der Risiken beim Erhalt der erforderlichen Genehmigungen, Lizenzen und Erlaubnisse und der Verfügbarkeit von Finanzierungen, wie in den Wertpapierunterlagen des Unternehmens näher beschrieben, die unter www.sedar.com verfügbar sind. Die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse können sich erheblich von den in den vorausschauenden Aussagen prognostizierten unterscheiden und der Leser wird davor gewarnt, sich unangemessen auf diese zu verlassen. Vorausschauende Informationen gelten nur zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung und das Unternehmen übernimmt keine Verpflichtung, diese vorausschauenden Aussagen zu revidieren oder zu aktualisieren, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

    Für den Inhalt der Pressemeldung ist allein die Gesellschaft verantwortlich. Sie wurde weder von der Canadian Securities Exchange, noch von einem Dritten geprüft. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Renforth Resources Inc.
    #269 – 1099 Kingston Road
    L1V 1B5 Pickering, Ontario
    Kanada

    Pressekontakt:

    Renforth Resources Inc.
    #269 – 1099 Kingston Road
    L1V 1B5 Pickering, Ontario


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Renforth Resources: Parbec-Ergebnisse erbringen 13 m mit 1,72 g/t Au in den Sedimenten

    veröffentlicht auf Link im Web am 12. Januar 2021 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 3 x angesehen