• Zum ersten Mal hält Russland mehr Gold als US-Dollar an internationalen Reserven.

    Russland will schon seit Jahren das Engagement in US-Vermögenswerte reduzieren. Nun belaufen sich die Reserven in Form von Gold auf 109,5 Milliarden US-Dollar oder knapp 100 Milliarden Euro. Damit besitzt Russland zum ersten Mal mehr Gold als US-Dollar. 23 Prozent der Lagerbestände der Zentralbank liegen nun in Form von Gold vor. Das Dollar-Vermögen sank von mehr als 40 Prozent im Jahr 2018 auf heute 22 Prozent. Damit will Russland die Gefahr von US-Sanktionen verringern. So dürfte Russland nun der größte Goldkäufer weltweit sein.

    Abkoppelung vom US-Dollar sowie die Schaffung stabiler Rücklagen sind die Intension dahinter. Allein in 2020 hat sich Russland 274 Tonnen einverleibt. Auch besitzt Gold den Vorteil, dass es einen Vermögenswert hat, der keine Forderung gegenüber Dritten enthält.

    Auch andere Zentralbanken setzen verstärkt auf Gold. Vor gut einer Woche hat das World Gold Council aktuelle Daten herausgegeben. Zugenommen hat das Gold-Vermögen (meist bis Ende November 2020) in Indien, Katar, Usbekistan, Kasachstan, Malta und der Ukraine. Rückläufig waren die Goldbestände in der Türkei und in der Mongolei.

    Die Zentralbanken wissen, warum sie auf Gold setzen. Der Werterhalt des Goldes ist einfach unschlagbar im Vergleich zu Währungen und anderen Anlageformen. Ein paar Goldaktien im Depot wären für den Anleger auch nicht schlecht, etwa von Condor Gold oder Tarachi Gold.

    Condor Gold – https://www.youtube.com/watch?v=Jk-RGxmh65Q – kommt bestens voran auf seinem La India-Goldprojekt in Nicaragua. Das Projekt steht im Alleineigentum von Condor Gold und liegt zu 98 Prozent auf dem historischen La India Goldminendistrikt.

    Tarachi Gold – https://www.youtube.com/watch?v=7XRxJcHPo7I – ist gut finanziert, um die Projekte in Mexiko auf vielversprechendem Land in Sonoro im berühmten Sierra Madre Goldgürtel vorantreiben zu können.

    Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

    Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg
    Deutschland

    fon ..: 015150268438
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de

    Pressekontakt:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg

    fon ..: 015150268438
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Russland setzt auf GOLD!

    veröffentlicht auf Link im Web am 16. Januar 2021 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 3 x angesehen