• 1. Februar 2021, Vancouver, BC – GR Silver Mining Ltd. (TSXV: GRSL, Frankfurt: GPE, OTCQB: GRSLF) (GR Silver oder das Unternehmen) gibt bekannt, dass das Unternehmen im Anschluss an seine Pressemitteilungen vom 17. und 29. Dezember 2020 mit Mako Mining Corp. (Mako, MakoMiningCorp) nunmehr eine endgültige verbindliche Aktienkaufvereinbarung (die Vereinbarung) unterzeichnet hat, gemäß dem das Unternehmen 100 % der emittierten und ausstehenden Aktien von Marlin Gold Mining Ltd. (Marlin) von Mako übernimmt. Marlin ist ein privates Unternehmen in British Columbia, das sich zu 100 % im Besitz von Mako befindet. Marlin besitzt neben anderen Assets auch Oro Gold de Mexico, S.A. de C.V. (Oro Gold), ein mexikanisches Unternehmen, das Eigentümer der Minenanlagen La Trinidad (La Trinidad) ist, die derzeit stillgelegt werden. Oro Gold kontrolliert auch 100 % von neun Konzessionen mit einer Gesamtfläche von 104.094,5 ha (die Liegenschaften), die an GR Silvers bestehendes Liegenschaftsportfolio angrenzen und eine Reihe von bekannten Silber-Gold-Vorkommen sowie porphyrische magmatische Intrusionen beherbergen, die für das Unternehmen von großem Explorationsinteresse für zukünftige Bohrungen sind. (Abbildung 1).

    Als Gegenleistung für alle emittierten und ausstehenden Aktien von Marlin wird GR Silver CDN$50.000 an Mako zahlen und Oro Gold wird Mako eine 1%ige Net Smelter Return (NSR)-Lizenzgebühr für die Konzessionen im Besitz von Oro Gold gewähren. GR Silver und/oder Oro Gold wird das Recht eingeräumt, die NSR jederzeit gegen eine einmalige Zahlung von US$2.000.000 zu erwerben. Mako ist für alle Kosten im Zusammenhang mit den Aktivitäten im Rahmen des Schließungsplans bei La Trinidad sowie für alle anderen Angelegenheiten, die zur Erlangung der Zertifizierung des Schließungsplans erforderlich sein könnten, verantwortlich und trägt diese Kosten. Alle Erlöse aus der Klage, die Mako und Oro Gold gegen ihre Versicherer und Rückversicherer im Zusammenhang mit Schäden durch den Hurrikan Willa eingereicht haben, kommen Mako zugute, und Mako ist für die Kosten dieses Rechtsstreits verantwortlich. Oro Gold wird haftbar und verpflichtet sein, alle ausstehenden Bergbauabgaben für seine Konzessionen zu entrichten, und befindet sich derzeit in Verhandlungen mit der mexikanischen Regierung über einen reduzierten Betrag und einen Zahlungsplan, dessen Einzelheiten nach Abschluss dieser Verhandlungen bekannt gegeben werden. GR Silver und Mako arbeiten zurzeit mit Hochdruck an der Erfüllung der Abschlussbedingungen, um diese Transaktion bis zum 31. März 2021 abzuschließen.

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/55440/GR-Silver-News-MakoSPAFinalClean_de_PRCOM.001.jpeg

    Abbildung 1 – Lageplan – GR Silver Mining Ltd. Portfolio und potenzielle Übernahme

    Der Präsident und CEO von GR Silver Mining, Marcio Fonseca, erklärte: Wir freuen uns, die Vereinbarung mit Mako über die Übernahme der Liegenschaften abzuschließen. Diese Übernahme wird unsere Position in dieser Region stärken und steht im Einklang mit unserer Strategie, 100 % der unserer Meinung nach wichtigsten Silber- und Goldaktiva im Bergbaudistrikt Rosario in Sinaloa, Mexiko, zu kontrollieren. GR Silver ist das erste Unternehmen, das die Kontrolle über all diese Assets erlangt und damit die Möglichkeit hat, Explorationspotenzial und Entdeckungen zu erschließen, um die nächste Generation von Silber- und Goldminen zu entwickeln. Diese Übernahme untermauert unser Ziel, durch neue Entdeckungen einen signifikanten Shareholder Value zu schaffen.

    Kurzbeschreibung der Liegenschaften

    Die Geschichte der Edelmetallexploration auf den Liegenschaften geht auf lokale Bergleute zurück, die Anfang des letzten Jahrhunderts in der Umgebung und im Konzessionsgebiet La Trinidad Silber und Gold entdeckten (Abbildung 1). In den 1980er Jahren führte die Anaconda Mining Copper Company Bohrprogramme im Konzessionsgebiet La Trinidad durch, bevor sie Mexiko verließ. Almaden Resources Corp. kaufte das Konzessionsgebiet La Trinidad im Jahr 1992 und erhielt 1995 eine Option auf die Eldorado Gold Corporation (EGC). EGC betrieb über seine mexikanische Tochtergesellschaft bis 1998 einen Haufenlaugungsbetrieb mit 1500 tpd im Tagebau. Oro Gold erwarb im Dezember 2005 100 % des Konzessionsgebiets La Trinidad. Später wurden in der Nähe des Konzessionsgebiets La Trinidad weitere Explorationskonzessionen abgesteckt oder erworben. Oro Gold führte ein Explorationsprogramm durch, das geochemische, geophysikalische und Probenahme-Untersuchungen und geologische Kartierungen umfasste und auch eine Reihe von Bohrzielen festlegte. Oro Gold steckte von 2005 bis 2008 im Bergbaudistrikt Rosario eine zusätzliche Fläche von 650 Quadratkilometern ab und führte umfangreiche Basisexplorationsarbeiten im Bezirk durch.

    Mako schloss 2013 ein Preliminary Economic Assessment [vorläufige wirtschaftliche Bewertung] (PEA) ab; die kommerzielle Produktion wurde für die Mine La Trinidad am 1. November 2014 gemeldet. Die Trinidad-Mine war von 2014 bis 2019 in Betrieb und war in diesem Zeitraum eine der Goldminen mit den höchsten Gehalten im Tagebau mit Haufenlaugung in Mexiko.

    Die Liegenschaften liegen innerhalb der westlichen Grenze der geologischen Region Sierra Madre Occidental und werden von tertiären vulkanischen, vulkanoklastischen und intrusiven Gesteinen unterlagert. Diese Gesteine bestehen aus kreidezeitlichem bis eozänem Vulkanbogengestein mittlerer Zusammensetzung und Ignimbriten aus dem oberen Oligo- und Miozän. Intermediäre bis felsische Intrusionen sind auf niedriger topographischer Ebene exponiert und wahrscheinlich Teil des Laramid-Sinaloa Batholits. Die Liegenschaften befinden sich innerhalb des Rosario-Bergbaudistrikts, in dem die historische Rosario-Mine wahrscheinlich einer der bedeutendsten historischen Au-Ag-Produzenten war.

    Die Liegenschaften umfassen nicht nur die Trinidad-Konzession, sondern auch sehr aussichtsreiche Konzessionen, die sich neben dem bestehenden Portfolio von GR Silver im Rosario-Bergbaudistrikt befinden. Diese Liegenschaften erstrecken sich über ein ausgedehntes Gebiet des Rosario-Bergbaudistrikts und sind komplementär zu den Projekten Plomosas und San Marcial. Mit dem Abschluss der Übernahme wird GR Silver den Großteil der gold- und silberreichen Ziele im Bergbaubezirk Rosario kontrollieren.

    Das Unternehmen hat im Jahr 2020 eine detaillierte technische Due-Diligence-Prüfung der Liegenschaft abgeschlossen, einschließlich Feldarbeiten und Probenahmen. Bestehende und neue Ag-Au-Explorationsziele sowie alte Ag-Au-Abbaustätten wurden besichtigt und beprobt. Die Ergebnisse wiesen auf das Vorhandensein von epithermalen Adern mit niedriger bis mittlerer Sulfidierung und hydrothermalen Brekzien hin, die wahrscheinlich in naher Zukunft gebohrt werden sollen.

    Das Unternehmen wird auch durch die mineralisierten Strukturen bestärkt, die auf den Liegenschaften kartiert wurden und die auf eine mögliche strukturelle Verbindung zwischen den mineralisierten Trends bei Plomosas und den San Marcial-Projekten hinweisen, was die Annahme unterstützt, dass die bisher entdeckte Mineralisierung Teil eines reichhaltigen Systems im Bezirksmaßstab ist.

    Die Übernahme umfasst eine umfangreiche regionale Datenbank mit geologischen, geochemischen und geophysikalischen Informationen, die aus der historischen Exploration durch frühere Unternehmen seit 2006 stammen. Dazu gehören Bachproben in regionalem Maßstab, Gesteinssplitter-, Schlitz- und Bodenproben sowie Bohrungen an weiterführenden Zielen.

    Qualifizierte Person
    Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen wissenschaftlichen und technischen Daten wurden unter der Aufsicht von Marcio Fonseca, P.Geo. geprüft und/oder erstellt. Er hat die hierin enthaltene Veröffentlichung genehmigt.

    Über GR Silver Mining Ltd.

    GR Silver Mining Ltd. ist ein Unternehmen mit Schwerpunkt auf Mexiko, das sich mit der kosteneffektiven Erweiterung von Silber-Gold-Ressourcen in seinen Hauptprojekten am östlichen Rand des Bergbaugebiets Rosario (Sinaloa, Mexico) befasst.

    Silberprojekt Plomosas

    GR Silver Mining hält sämtliche Rechte und Anteile am Silberprojekt Plomosas unweit des historischen Bergbaudorfes La Rastra im Bergbaugebiet Rosario. Das Projekt ist ein in der Vergangenheit produzierendes Asset, bei dem nur eine Mine, die unterirdische Silber-Gold-Blei-Blei-Zink-Mine Plomosas, von 1986 bis 2001 in Betrieb war.

    Das Projekt erstreckt sich über eine Grundstücksfläche von 8.515 Hektar und befindet sich in strategisch günstiger Lage innerhalb von 5 km vom Silberprojekt San Marcial des Unternehmens im Südosten des mexikanischen Bundesstaates Sinaloa.

    Das im März 2020 übernommene Silberprojekt Plomosas verfügt über 563 historische und aktuelle Bohrlöcher, die sowohl an der Oberfläche als auch vom Untergrund aus absolviert wurden. Diese Bohrlöcher stellen eine umfangreiche Datenbank dar, die es dem Unternehmen ermöglicht, in naher Zukunft eine Ressourcenschätzung und potenzielle Projektentwicklung vorzunehmen.

    Das Unternehmen hat ein 11.900 m umfassendes Bohrprogramm aufgenommen, wobei sich die oberirdischen Bohrlöcher auf die Erweiterung der bekannten Mineralisierung in Streichrichtung in zunächst zwei Gebieten – dem Gebiet rund um die Mine Plomosas und dem Gebiet San Juan – konzentrieren. Die unterirdischen Bohrungen im Rahmen dieses Programms zielen auf die Erweiterung der kürzlich entdeckten Polymetallmineralisierungen auf der untersten Ebene (775 m RL oder rund 250 m unter der Oberfläche) im Gebiet Plomosas Mine sowie von sechs epithermalen Erzgängen mit geringer Sulfidierung im Gebiet San Juan ab. Für beide Gebiete wird nach Abschluss des Bohrprogramms eine NI 43-101-konforme Ressourcenschätzung durchgeführt.

    Zu den zu 100% im Besitz befindlichen Aktiva gehören alle Einrichtungen und die gesamte Infrastruktur, darunter: Zufahrtsstraßen, Vereinbarung über Oberflächenrechte, Wassernutzungsgenehmigung, 8.000 m Untertagearbeiten, Wasserzugang, 60 km – 33 KV-Stromleitung, Büros, Geschäfte, 120-Personen-Lager, Krankenstation, Lagerhäuser und Untersuchungslabor, was etwa 30 Mio. USD früherer Kapitalinvestitionen entspricht. Die früheren Eigentümer investierten etwa 18 Millionen US-Dollar in die Exploration, einschließlich umfassender geophysikalischer und geochemischer Programme.

    Die Silber- und Goldmineralisierung in diesem Projekt weist die Alteration, die Beschaffenheit, die Mineralogie und die Lagerstättengeometrie auf, die für ein epithermales Silber-Gold-Basismetall-Erzgang-/Brekzien-Mineralisierungssystem mit geringer Sulfidierung charakteristisch ist. Die früheren Explorationen konzentrierten sich auf eine oberflächennahe polymetallische Pb-Zn-Ag-Au-Mineralisierung, die in Strukturen mit Nordwest-Südost-Ausrichtung in der Umgebung der Mine Plomosas lagert. Der von Osten nach Westen streichende Teil der Mineralisierung und die Erweiterungen für die Hauptverwerfung Plomosas in Nord-Süd-Richtung sind nach wie vor zu wenig erforscht.

    Zusätzlich zum Ressourcenpotenzial bei Plomosas hat eine Prüfung der bestehenden Bohrlochdatenbank, geophysikalischen Messungen und geochemischen Daten, die den Großteil des Konzessionsgebiets abdecken, zur Abgrenzung von 16 neuen Explorationszielen geführt, von denen 11 für zukünftige Explorationsprogramme hohe Priorität haben.

    Projekt San Marcial

    San Marcial ist ein oberflächennahes, hochgradiges Silber-Blei-Zink-Projekt, das für einen Tagebaubetrieb geeignet ist. Für das Projekt liegt eine NI 43-101-konforme Ressourcenschätzung mit 36 Millionen Unzen Silberäquivalent in der angedeuteten Kategorie und 11 Millionen Unzen Silberäquivalent in der vermuteten Kategorie vor. Das Unternehmen hat vor Kurzem im Bereich der Ressource bei San Marcial unterirdische Erschließungen über 320 m durchgeführt. Von diesen Strecken aus sind unterirdische Bohrungen geplant, um die hochgradigen Teile der Ressource entlang des Einfallwinkels zu erweitern. Das Unternehmen hat kürzlich eine zusätzliche Mineralisierung im Liegenden, außerhalb der bestehenden Ressourcen entdeckt und wird auch in diesem Gebiet Bohrungen absolvieren. GR Silver Mining ist das erste Unternehmen, das seit über zehn Jahren Explorationen bei San Marcial durchführt. Die Ressourcenschätzung gemäß National Instrument 43-101 (San Marcial Project – Resource Estimation and Technical Report) wurde von WSP Canada Inc. am 18. März 2019 erstellt und am 10, Juni 2020 revidiert.

    Im Zuge der jüngsten Exploration wurde eine Silber- und Goldmineralisierung in Gebieten ermittelt, die zuvor als nicht mineralisierungshaltig eingestuft wurden. Dabei wurden Hinweise auf durchdringend alteriertes Gestein mit intensiver Verkieselung, Erzgängen und damit verbundenen mächtigen Zonen mit einer Silber- und Goldmineralisierung im Liegenden der NI 43-101-konformen Ressource entdeckt.

    Plomosas und San Marcial repräsentieren zusammen ein geologisches Umfeld, das dem Bergbaugebiet San Dimas mit mehreren Millionen Unzen ähnlich ist, das früher über einen Zeitraum von mehr als 100 Jahren über 600 Millionen Unzen Silber und elf Millionen Unzen Gold produziert hat.

    WEITERE PROJEKTE

    Die anderen Projekte von GR Silver Mining befinden sich in Gebieten im Umfeld von Plomosas und San Marcial im Bergbaugebiet Rosario, die für zukünftige Entdeckungen und Erschließungen attraktiv sind.

    Marcio Fonseca
    P. Geo, President & CEO von GR Silver Mining Ltd.

    Nähere Informationen:
    Tel: +1 (604) 202 3155
    E-Mail: info@grsilvermining.com

    Facebook
    www.facebook.com/GR-Silver-Mining-Ltd-112373000294526/
    LinkedIn
    www.linkedin.com/company/grsilvermining
    Twitter
    twitter.com/GRSilverMining

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Haftungsausschluss für zukunftsgerichtete Informationen

    Dieser Pressebericht enthält zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen, die auf den Annahmen der Unternehmensführung basieren und den aktuellen Erwartungen des Unternehmens entsprechen. Im Rahmen dieser Pressemeldung sollen mit der Verwendung von Wörtern wie schätzen, prognostizieren, glauben, erwarten, beabsichtigen, planen, vorhersehen, können oder sollten bzw. der verneinten Form dieser Wörter oder Abwandlungen davon bzw. ähnlichen Wörtern zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen ausgedrückt werden. Solche Aussagen und Informationen spiegeln die aktuelle Sicht des Unternehmens wider. Risiken und Ungewissheiten können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von denen abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen und Informationen in Betracht gezogen werden. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen naturgemäß bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und sonstigen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge des Unternehmens bzw. sonstige zukünftige Ereignisse wesentlich von den zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert wurden.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    GR Silver Mining Ltd.
    Marcio Fonseca
    Suite 900 – 999 West Hastings Street
    V6C 2W2 Vancouver, BC
    Kanada

    email : marcio@goldplayexploration.com

    Pressekontakt:

    GR Silver Mining Ltd.
    Marcio Fonseca
    Suite 900 – 999 West Hastings Street
    V6C 2W2 Vancouver, BC

    email : marcio@goldplayexploration.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    GR Silver Mining unterzeichnet verbindliche Vereinbarung mit Mako zur Übernahme von Marlin Gold Mining Ltd.

    veröffentlicht auf Link im Web am 1. Februar 2021 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 3 x angesehen