• Vancouver – 16. Februar 2021 – Pampa Metals Corp. (Pampa Metals oder das Unternehmen) gibt erfreut bekannt, dass das geophysikalische Vermessungsprogramm auf seinem 14.000 Hektar großen Projekt Arrieros im Norden Chiles fast abgeschlossen ist. Außerdem informiert das Unternehmen darüber, dass aufgrund des erfolgreichen Abschlusses des Unternehmenszusammenschlusses zwischen Austral Gold Ltd (Austral) und Revelo Resources Corp. (Revelo) am 4. Februar 2021 Revelo nun ein vollständiges Tochterunternehmen von Austral, einem Edelmetallproduzenten in Chile, ist. Dadurch, dass Austral nun Revelo besitzt, ist es der größte Aktionär von Pampa Metals mit einem Anteil von 19,9% der ausgegebenen Aktien von Pampa Metals.

    Neuigkeiten zu Explorationsaktivitäten auf den zu 100% unternehmenseigenen Projekten Arrieros und Redondo-Veronica

    Wie zuvor in der Pressemitteilung des Unternehmens am 23. Dezember 2021 berichtet, führt es Widerstands- und vektorinduzierte 3-D-Untersuchungen der induzierten Polarisation (VIP) sowie magnetotellurische (MT) und Magnet-Bodenuntersuchungen auf dem Konzessionsgebiet Arrieros durch. Die VIP- und MT-Vermessung sind fast beendet und die Magnetuntersuchungen beginnen sehr bald.

    Die einzigen geologischen Gesteinsaufschlüsse auf dem Konzessionsgebiet treten als ein schmaler Rand entlang der nördlichen Grenze von Arrieros sowie sporadisch entlang der westlichen Grenze auf. Der Rest des Konzessionsgebiets ist von jungem, nach der Mineralisierung entstandenem Schotter und anderen unverfestigten Sedimentabfolgen be- und verdeckt. Eine geologische Kartierung im Maßstab von 1:5.000 der Lithologie, hydrothermalen Alteration, Struktur und Mineralisierung des verfügbaren ausstreichenden Gesteins wurde von einem erfahrenen geologischen Berater durchgeführt. Außerdem wurden begrenzte, indikative Gesteinsproben bestimmter alterierter Ausbisse genommen. Die Analyseergebnisse stehen noch aus.

    Der Großteil des ausstreichenden Gesteins im Projektgebiet, das von Granitgrundgestein aus dem Paläozän dominiert wird, wird von intermediärer argillischer Alteration, die häufig mit Quarz-Karbonat-Erzschnüren assoziiert wird, beeinflusst. Ganz im Nordosten des Projektgebiets treten Quarz-Turmalin-Erzgänge und Erzschnüre auf, sowohl mit als auch ohne Karbonat, die manchmal von Kupferoxid begleitet sind. Außerdem gibt es Kleinstbergbauten mit Kupferoxid im kalkhaltigen Grundgestein aus dem Mesozoikum im Nordosten. Manche phyllitisch alterierten Felsplatten wurden an der südlichen Grenze des ausstreichenden Granitgesteins entlang eines nord-nordöstlich verlaufenden inkaischen Strukturkorridors identifiziert. Grobes monzodioritisches und quarz-monzodioritisches Porphyrgestein aus dem wichtigen magmatischen Bogen aus dem Mittleren Eozän, das von Alteration vom Porphyr-Typ und Mineralisierung beeinflusst wurde, wurde an der Oberfläche und in Bohrlöchern auf dem benachbarten Projektgebiet Montezuma direkt westlich vom Konzessionsgebiet Arrieros beschrieben.

    Historische magnetische Daten, die in großem Abstand auf Arrieros gesammelt wurden, zeigen eine Reihe geophysikalischer Anomalien, die möglicherweise mit magmatischen / Porphyr-Kupfersystemen zusammenhängen, die von nach der Mineralisierung entstandenen Schuttabfolgen verdeckt sind. Die Ergebnisse der aktuellen geophysikalischen Bodenvermessungen in Kombination mit historischen Daten und aktualisierten geologischen Informationen werden zur Definierung potenzieller Ziele für die Testbohrungen beitragen.

    Sobald das geophysikalische Vermessungsteam seine Arbeit auf Arrieros abgeschlossen hat, wird es zu Pampa Metals Projekt Redondo-Veronica rund 40 km NNO der riesigen Kupfermine La Escondida und anderen verbundenen Kupferlagerstätten im Bezirk gebracht. Die geologische Kartierung auf Redondo-Veronica wurde bereits begonnen. Sobald die Oberflächenarbeiten auf Arrieros und Redondo-Veronica abgeschlossen sind, was voraussichtlich Mitte bis Ende März sein wird, und alle Ergebnisse verarbeitet und interpretiert sind, wird Pampa Metals Testbohrungen der besten Ziele in Erwägung ziehen.

    Austral wurde größter Aktionär von Pampa Metals

    Pampa Metals entstand 2020 aus einem Unternehmenszusammenschluss und durch den Erwerb eines qualitativ hochwertigen Portfolios – acht (8) Projekte von insgesamt 59.000 Hektar – von Revelo für eine Kombination aus Barzahlung und 19,9% der ausgegebenen und ausstehenden Aktien des Unternehmens.

    Am 4. Februar 2021 schlossen Austral und Revelo ihren zuvor angekündigten Unternehmenszusammenschluss ab, gemäß dem Austral alle ausgegebenen und ausstehenden Stammaktien von Revelo im Rahmen eines gesetzlichen Arrangement-Plans gemäß der Konditionen des Business Corporations Act (British Columbia) erworben hat. Das führte dazu, dass Austral nun indirekt 7.798.747 Stammaktien von Pampa Metals besitzt, was 19,9% des Unternehmens ausmacht.

    Austral (TSX-V: AGLD / ASX: AGD) ist ein wachsendes Gold- und Silber-Erschließungs- und Explorationsunternehmen, das sich ein Portfolio aus qualitativ hochwertigen Assets in Chile, den USA und Argentinien aufbaut.

    COVID-19

    Aufgrund des globalen Ausbruchs von COVID-19 haben die Regierungen weltweit Notfallmaßnahmen ergriffen, um die Verbreitung des Virus einzudämmen. Solche Maßnahmen können zu Betriebsunterbrechungen führen, einschließlich eingeschränktem Geschäftsbetrieb, die sich erheblich auf die Betriebsergebnisse des Unternehmens, auf die Finanzlage sowie den Markt und Handelspreis der Unternehmensaktien auswirken können.

    Am Tag der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung sind die Dauer sowie die sofortigen und späteren möglichen Auswirkungen der COVID-19-Pandemie noch nicht bekannt. Es ist unmöglich, zuverlässig die Dauer und Schwere dieser Entwicklungen und Auswirkungen auf die Finanzergebnisse und den Zustand des Unternehmens vorauszusagen. Da die Feldaktivitäten von in Chile ansässigen Spezialisten und Beratern durchgeführt werden, hat der Ausbruch von COVID-19 bislang noch keine Unterbrechung der Geschäftstätigkeiten des Unternehmens verursacht, obwohl internationale Reisen nach Chile derzeit nicht möglich sind. Der COVID-19-Ausbruch kann jedoch noch zu Beeinträchtigungen der Geschäfts- und Betriebspläne des Unternehmens führen.

    Die technischen Informationen in dieser Pressemitteilung wurden von Mario Orrego G., Geologe und eingetragenes Mitglied der chilenischen Bergbaukommission sowie eine qualifizierte Person gemäß National Instrument 43-101, genehmigt. Herr Orrego ist ein Berater des Unternehmens.

    ÜBER PAMPA METALS

    Pampa Metals ist ein kanadisches Unternehmen, das an der Canadian Stock Exchange notiert ist (CSE: PM). Pampa Metals hat Beteiligungen an einem außergewöhnlichen, 59.000 Hektar umfassenden Portfolio an aussichtsreichen Kupfer- und Goldprojekten entlang bekannter Mineralgürtel in Chile, einem der weltweit besten bergbaufreundlichen Rechtsgebiete. Die Standorte der Projekte des Unternehmens finden Sie auf der beigefügten Karte. Das Unternehmen hat die Vision, Aktionärswerte durch eine große Kupferentdeckung entlang der wichtigsten Mineralgürtel Chiles zu schaffen, wobei die besten geologischen und technischen Methoden zum Einsatz kommen. Weitere Informationen finden Sie auf der Website von Pampa Metals: www.pampametals.com.

    IM NAMEN DES BOARDS
    Julian Bavin | Chief Executive Officer

    KONTAKT FÜR INVESTOREN
    Ioannis (Yannis) Tsitos | Director
    investors@pampametals.com
    www.pampametals.com

    Weder die CSE noch die Investment Industry Regulatory Organization of Canada übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Mitteilung.

    Der Verweis auf bestehende oder historische Minen und Projekte dient nur zu Referenzzwecken. Der Leser wird darauf hingewiesen, dass es bisher keine Hinweise darauf gibt, dass eine vergleichbare Mineralressource in den Projekten von Pampa Metals gefunden werden konnte.

    ZUKUNFTSGERICHTETE AUSSAGE

    Diese Pressemitteilung enthält bestimmte Aussagen, die als zukunftsgerichtete Aussagen betrachtet werden können. Alle Aussagen in dieser Pressemitteilung, mit Ausnahme von Aussagen über historische Fakten, die sich auf Ereignisse oder Entwicklungen beziehen, deren Eintreten von Pampa Metals erwartet wird, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die keine historischen Tatsachen darstellen und im Allgemeinen, aber nicht immer, durch die Wörter erwartet, plant, antizipiert, glaubt, beabsichtigt, schätzt, projiziert, Potenzial, zeigt an und ähnliche Ausdrücke gekennzeichnet sind oder die besagen, dass Ereignisse oder Bedingungen eintreten werden, würden, können, könnten oder sollten. Dazu gehören Aussagen über unsere zukünftigen Explorationspläne und die Ergebnisse bestehender Pläne. Diese Aussagen unterliegen verschiedenen Risiken, einschließlich der Tatsache, dass die Ergebnisse nicht wie erwartet ausfallen werden oder dass der Zeitplan durch Reise- und Arbeitsbeschränkungen aufgrund der Covid-19-Pandemie beeinträchtigt werden könnte. Obwohl Pampa Metals davon ausgeht, dass die Erwartungen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht werden, auf vernünftigen Annahmen beruhen, sind solche Aussagen keine Garantie für zukünftige Leistungen, und die tatsächlichen Ergebnisse können wesentlich von denen in zukunftsgerichteten Aussagen abweichen.

    Standort der Projekte von Pampa Metals im Verhältnis zu den primären Mineralgürteln im Norden von Chile

    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/56729/Pampa_160221_DEPRcom.001.png

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Pampa Metals Corp.
    Gurdeep Bains
    1200 – 750 W. Pender Street
    V6C 2T8 Vancouver, British Columbia
    Kanada

    email : gurdeep@pampametals.com

    Pressekontakt:

    Pampa Metals Corp.
    Gurdeep Bains
    1200 – 750 W. Pender Street
    V6C 2T8 Vancouver, British Columbia

    email : gurdeep@pampametals.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Pampa Metals berichtet über Fortschritte bei seinem Explorationsprogramm in Chile und informiert über Änderung des größten Aktionärs des Unternehmens

    veröffentlicht auf Link im Web am 16. Februar 2021 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 3 x angesehen