• NEXE produziert kompostiberbare Einweg-Gesichtsmasken

    Diese Pressemitteilung darf nicht über US-amerikanische Medienkanäle verbreitet werden.

    Vancouver, BC – 16. Februar 2021 – NEXE Innovations Inc. (Nexe Innovations oder das Unternehmen) (TSXV:NEXE – WKN:A2QLF8 – FWB:NX5), eines der führenden Unternehmen im Bereich der pflanzenbasierten Materialforschung und moderner Fertigungstechnologien, hat mit der Entwicklung und dem Prototyping einer kompostierbaren Einweg-Gesichtsmaske (die „NEXE Maske“) als Reaktion auf die aktuelle COVID-19-Pandemie begonnen. Bei der Entwicklung der NEXE Maske wird NEXE auf bestehende Kooperationen in den Bereichen Polymerwissenschaft, pflanzenbasierte Materialien und kommunale Kompostierung zurückgreifen, die bereits für den NEXE Pod genutzt wurden. Um dieses Ziel zu unterstützen, hat NEXE auch neue Kooperationen mit führenden Unternehmen aus dem Gesundheitswesen und der persönlichen Schutzausrüstung (PSA) initiiert.

    NEXE hat erste Prototypen entwickelt und wird sich in den kommenden Monaten auf die Entwicklung einer voll funktionsfähigen kompostierbaren Einweg-Gesichtsmaske konzentrieren, die den internationalen Standards im Gesundheitswesen entspricht. Der für die Herstellung benötigte Platz kann problemlos in NEXEs neuer, erweiterter Produktionsstätte untergebracht werden, und es werden im Rahmen des Projekts mehrere Neueinstellungen im technischen Bereich erwartet. Das Unternehmen strebt die Fertigstellung eines funktionsfähigen Prototyps im Jahr 2021 an. Mit den Mitteln, die im Rahmen der Finanzierung im Dezember 2020 aufgebracht wurden, und den Einnahmen aus den Optionsscheinausübungen verfügt NEXE über ausreichende Mittel, um die Entwicklung der NEXE-Maske abzuschließen.

    Es wird geschätzt, dass im Zuge der COVID-19-Pandemie derzeit jeden Monat mehr als 100 Milliarden Gesichtsmasken (1) entsorgt werden. Die überwiegende Mehrheit davon besteht aus nicht kompostierbarem Polypropylen, das Jahrzehnte oder Jahrhunderte braucht, um abgebaut zu werden und Mikroplastikverschmutzung hinterlässt. Während Masken ein wichtiges Werkzeug im Kampf gegen COVID-19 sind, verursachen diese Einwegmasken auch erheblichen Deponiemüll oder verschmutzen Seen, Flüsse, Meere und Böden. Der globale Markt für Einwegmasken übersteigt im Jahr 2020 70 Mrd. USD (2), mehr als doppelt so viel wie der Markt für Einweg-Getränkepads.

    NEXE Mask Konzept für Maske auf Pflanzenbasis

    „Mit diesem Projekt ist NEXE endlich in der Lage, unsere Innovationsplattform zu präsentieren und unsere kampferprobte Erfahrung im Umgang mit Technologien für pflanzliche Materialien zu nutzen, um dem Plastikmüll in der Gesundheitsbranche entgegenzutreten“, sagte CEO Darren Footz. „Masken retten Leben, aber es muss eine nachhaltigere Lösung geben. Wir haben die notwendigen Fähigkeiten und Technologien aufgebaut, um diesem Problem zu begegnen, und freuen uns, einen neuen Geschäftsbereich zu eröffnen.“

    NEXE wird die bestehenden Kooperationen mit der Surrey Biofuels Facility, einem der fortschrittlichsten Kompostierungszentren Kanadas, und Dr. Zachary Hudson, Canada Research Chair in Sustainable Chemistry an der UBC, nutzen. Hudson ist auch wissenschaftlicher Leiter von NEXE, und sein Labor an der UBC ist mit modernsten Instrumenten für Materialcharakterisierung und -design ausgestattet.

    „Unser Ziel ist es, eine Einweg-Gesichtsmaske zu entwickeln, die aus pflanzlichen Materialien hergestellt wird, ohne Kompromisse bei der Sicherheit oder dem Komfort einzugehen. Durch die Zusammenarbeit mit führenden Unternehmen in den Bereichen Materialwissenschaft, Kompostierbarkeit, PSA-Herstellung und Gesundheitswesen will NEXE unsere Technologien auf eine der weltweit am schnellsten wachsenden Quellen von Kunststoffabfällen anwenden. Wir freuen uns darauf, in Kürze mehr über unsere Technologien und Partnerschaften zu berichten“, so Hudson.

    (1) J. C. Prata, A. L. Patrício Silva, T. R. Walker, A. C. Duarte, T. Rocha Santos, Environ. Sci. Tech. 2020, 54, 7760.
    (2) Grand View Research. Disposable Face Mask Market Size, Share & Trends Analysis Report By Product (Protective, Dust, Non-woven), By Application (Industrial, Personal), By Distribution Channel, And Segment Forecasts, 2020 – 2027. 2020

    Über NEXE Innovations Inc.

    NEXE Innovations Inc. ist ein führendes Unternehmen im Bereich pflanzenbasierter und kompostierbarer Materialien sowie fortschrittlicher Produktinnovationen mit Sitz in British Columbia, Kanada. Das Unternehmen hat als eines der ersten eine patentierte, vollständig kompostierbare und pflanzenbasierte Kaffeekapsel für die Verwendung in den gängigen Kapsel-Kaffeemaschinen entwickelt. Der patentierte NEXE-Pod wurde entwickelt, um die erheblichen Umweltbelastungen zu reduzieren, die durch herkömmliche Kaffeekapseln verursacht werden (über 40 Milliarden Plastik-Kapseln werden jedes Jahr weggeworfen). Mit mehr als 35 Mio. US-Dollar (Eigenkapital und staatliche Finanzierung) und über fünf Jahren Forschung und Entwicklung ist NEXE gut positioniert, um die wachsende Nachfrage nach umweltfreundlichen und nachhaltigen Produkten auf dem Markt für portionierten Kaffee und darüber hinaus zu erfüllen.

    Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:
    Ash Guglani, President und Director
    Kelsey Letham, Investor Relations
    Tel: +1-604-359-4731
    Web: www.nexe.ca
    Youtube: www.youtu.be/eGV9tKfgt5I
    Web Xoma: www.xoma.ca

    Social Media:
    Twitter.com/nexeinnovations
    Facebook.com/nexeinnovations
    Linkedin.com/company/nexeinnovations
    Instagram.com/nexeinnovations

    Über diese Pressemitteilung:
    Die deutsche Übersetzung dieser Pressemitteilung wird Ihnen bereitgestellt von www.aktien.news
    – Ihrem Nachrichtenportal für internationale Smallcap-Aktien. Weitere Informationen finden Sie unter www.akt.ie/nnews

    Rechtliche Hinweise

    Bestimmte Aussagen in dieser Mitteilung sind zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen, die die vorgeschlagene Verwendung der Erlöse, die Kommerzialisierung der NEXE PODs, einschließlich des NEXE Nespresso Compatible Pods, und die Erhöhung der Produktionskapazität, die Schaffung weiterer umweltfreundlicher kompostierbarer Verpackungsmöglichkeiten, die Entwicklung von Technologien, das Potenzial der Technologie des Unternehmens, zukünftige Pläne, behördliche Genehmigungen und andere Angelegenheiten betreffen. Zukunftsgerichtete Aussagen bestehen aus Aussagen, die nicht rein historisch sind, einschließlich aller Aussagen über Überzeugungen, Pläne, Erwartungen oder Absichten in Bezug auf die Zukunft. Solche Informationen sind im Allgemeinen an der Verwendung von zukunftsgerichteten Formulierungen wie „können“, „erwarten“, „schätzen“, „antizipieren“, „beabsichtigen“, „glauben“ und „fortsetzen“ oder deren Verneinung oder ähnlichen Varianten zu erkennen. Der Leser wird darauf hingewiesen, dass sich die Annahmen, die bei der Erstellung von zukunftsgerichteten Informationen verwendet wurden, als falsch erweisen können. Ereignisse oder Umstände können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den vorhergesagten abweichen, und zwar aufgrund zahlreicher bekannter und unbekannter Risiken, Ungewissheiten und anderer Faktoren, von denen viele außerhalb der Kontrolle des Unternehmens liegen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf, Geschäfts-, Wirtschafts- und Kapitalmarktbedingungen, die Fähigkeit, die Betriebskosten zu verwalten, die Verbrauchernachfrage nach und die Stimmung gegenüber den Produkten des Unternehmens, Sicherheitsbedrohungen und die Abhängigkeit von Schlüsselpersonal. Solche Aussagen und Informationen beruhen auf zahlreichen Annahmen hinsichtlich gegenwärtiger und zukünftiger Geschäftsstrategien und des Umfelds, in dem das Unternehmen in Zukunft operieren wird, einschließlich der Nachfrage nach seinen Produkten, der erwarteten Kosten und der Fähigkeit, Ziele zu erreichen. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen genannten abweichen, gehören das Versagen der behördlichen Genehmigung, die fortgesetzte Verfügbarkeit von Kapital und Finanzierung, Ausfälle von Geräten, Rechtsstreitigkeiten, Anstieg der Betriebskosten, die Auswirkungen von Covid-19 oder anderen Viren und Krankheiten auf die Fähigkeit des Unternehmens, zu operieren, Wettbewerb, das Versagen von Vertragspartnern bei der Erfüllung ihrer vertraglichen Verpflichtungen, behördliche Vorschriften, der Verlust von wichtigen Mitarbeitern und Beratern sowie allgemeine wirtschaftliche, marktbezogene oder geschäftliche Bedingungen. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen werden ausdrücklich durch diese Vorsichtsmaßnahme eingeschränkt. Der Leser wird davor gewarnt, sich in unangemessener Weise auf zukunftsgerichtete Informationen zu verlassen.

    Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen beziehen sich auf das Datum der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung. Sofern nicht gesetzlich vorgeschrieben, lehnt das Unternehmen jegliche Absicht ab und übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu überarbeiten, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen.

    Weder die TSX Venture Exchange noch deren Regulierungsdienstleister (wie dieser Begriff in den Richtlinien der Börse definiert ist) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemitteilung.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Nexe Innovations Inc.
    Raj Kang
    109 – 19353 22nd Ave
    V3Z 3S6 Surrey
    Kanada

    email : raj.kang@nexeinnovations.com

    Pressekontakt:

    Nexe Innovations Inc.
    Raj Kang
    109 – 19353 22nd Ave
    V3Z 3S6 Surrey

    email : raj.kang@nexeinnovations.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    NEXE produziert kompostiberbare Einweg-Gesichtsmasken

    veröffentlicht auf Link im Web am 16. Februar 2021 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 3 x angesehen