• Vancouver, British Columbia, Kanada – 23. Februar 2021 – Noram Ventures Inc. (Noram oder das Unternehmen) (TSX – Venture: NRM / Frankfurt: N7R / OTCQB: NRVTF) berichtet über Fertigstellung des Bohrlochs CVZ-67 in einer Tiefe von 502 Fuß (153 Metern). Es ist das bislang tiefste Bohrloch und zeigt Mineralisierung unterhalb von 400 Fuß. Ein Abschnitt von rund 281 Fuß (85,6 Meter) aus günstigem Tonstein war zu sehen und die Bohrungen endeten in blaufarbenem Tonstein, der früheren Programmen zufolge größere Lithiummengen beinhaltet. CVZ-67 war das am weitesten südöstlich gelegene Bohrloch, das in diesem Phase-V-Bohrprogramm erbohrt wird.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/56861/NRMCVZ67CompletedNR(02 23 21)-DE_PRCOM.001.png

    Abbildung 1a) Abtragungsprotokoll von CVZ-67, das die unterschiedlichen Tonsteintypen beschreibt, die in der Tiefe ab der Oberfläche bis 502ft (153m) vorgefunden wurden; b) Karte des Konzessionsgebiets Zeus, die a) den Standort der aktuellen angedeuteten und vermuteten Ressourcen mit einem Cutoff-Gehalt von > 900 ppm Li zeigt; b) Standort der bis dato abgeschlossenen oder aktuellen Bohrstandorte (in Grün dargestellt) für das Phase-V-Programm 2020. Geplante, noch nicht erkundete Bohrstellen sind in Weiß dargestellt.

    von bis von (m) bis (mGesteinsart
    (Fuß ( )
    ) Fuß)
    0 202 0,0 61,6 Oberflächenkie
    s

    202 221 61,6 67,4 Brauner
    sandiger
    Tonstein

    221 232 67,4 70,7 Brauner
    Tonstein

    232 464 70,7 141,4 Blauer
    Tonstein

    464 502 141,4 153,0 Blauer & schwa
    rzer
    Tonstein

    Gesamttiefe
    =
    502
    Fuß

    Tabelle 1 – Zusammenfassung der Abbildung 1a (Strip Log) mit Beschreibung der Lithologien von CVZ-67 von der Oberfläche bis zu einer Tiefe von 502 Fuß (153 Meter).

    Das Kernbohrloch passierte eine wahrscheinliche Verwerfungszone bei 310 Fuß (94,5 Meter). Unterhalb dieses Punkts veränderte sich der Schichtfallwinkel im Kern und war im Rest des Bohrlochs in Winkeln zwischen 10° und 25° geneigt. Die Neigung sollte den Gehalt der Lithiummineralisierung nicht beeinflussen, zeigt aber, dass das Bohrloch in einen Verwerfungsblock übergeht, der im Vergleich zu benachbarten Blöcken irgendwie geneigt ist. Blockverwerfung kommt in der geologischen Provinz Basin and Range Province im Westen der USA häufig vor.

    Das ist ein weiteres wichtiges Bohrloch für Noram. Es ist das bislang tiefste Bohrloch mit augenscheinlich günstigem Tongestein am Boden. Wir freuen uns darüber und gehen aufgrund des Ertrags aus Tongestein bei früheren Bohrungen von konsistenten Ergebnissen aus. Das Unternehmen hat weder dieses Gebiet noch diese Tiefe zuvor erbohrt; folglich werden die Ergebnisse das Ressourcenmodell erheblich beeinflussen. Aus reiner Sichtprüfung scheint das Bohrloch CVZ-67 unsere Theorie sowohl zum Fallen als auch zur Richtung der Ressource zu bestätigen, sagte Brad Peek, beratender Geologe und qualifizierte Person für alle Bohrphasen auf Norams Lithiumkonzessionsgebiet Zeus.

    Die Proben wurden per Expressversand an das Labor ALS Labs in Vancouver geschickt. Die Ergebnisse stehen noch aus. Diese Seebodensedimente weisen sehr einheitliche Lithologien und Lithiumgehalte über große Gebiete von Clayton Valley auf.

    Brad Peek., M.Sc., CPG, ist als qualifizierter Sachverständiger gemäß der Vorschrift National Instrument 43-101 für Norams Lithiumprojekt Clayton Valley zuständig und hat den fachlichen Inhalt dieser Pressemeldung geprüft und genehmigt.

    Über Noram Ventures Inc.

    Noram Ventures Inc. (TSX-V: NRM; Frankfurt: N7R/ OTCQB: NRVTF) ist ein Junior-Explorationsunternehmen mit Sitz in Kanada, dessen Ziel darin besteht, Lithiumlagerstätten zu erschließen und sich als kostengünstiger Lieferant zu etablieren. Das primäre Projekt des Unternehmens ist das Lithiumprojekt Zeus (Zeus) in Clayton Valley, Nevada. Das Projekt Zeus verfügt über eine aktuelle Ressourcenschätzung von 124 Millionen Tonnen mit 1.136 ppm Lithium in der Kategorie der angedeuteten Ressource und 77 Millionen Tonnen Lithium mit 1.045 ppm Lithium in der Kategorie der vermuteten Ressource (Cutoff-Wert von 900 ppm Li: 1,18 Millionen Tonnen Lithiumkarbonatäquivalent – LCÄ).

    Norams langfristige Strategie besteht darin, ein multinationales Lithiumunternehmen aufzubauen, das auf die Produktion und den Verkauf von Lithium in den Märkten Europas, Nordamerikas und Asiens spezialisiert ist.

    Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Webseite www.noramventures.com.

    FÜR DAS BOARD OF DIRECTORS:
    Anita Algie eh.
    Director & CFO
    Büro: (604) 553-2279

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung. Diese Pressemitteilung enthält möglicherweise zukunftsgerichtete Informationen, die keine historischen Fakten beinhalten. Zukunftsgerichtete Informationen unterliegen bestimmten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ereignisse, Ergebnisse, Leistungen, Perspektiven und Möglichkeiten erheblich von jenen unterscheiden, die in solchen Informationen direkt oder indirekt erwähnt werden. Zu den in dieser Pressemeldung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen zählen unter anderem auch Aussagen über die im Rahmen der Vereinbarung abgeschlossenen Transaktionen. Zu den Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Informationen beschrieben sind, zählen unter anderem auch die Genehmigungsverfahren bei der Behörde. Obwohl Noram die Annahmen, die zur Erstellung der zukunftsgerichteten Informationen verwendet wurden, für angemessen hält – dazu zählt auch der zeitgerechte Erhalt aller erforderlichen Genehmigungen durch die Behörden -, sind diese Informationen nicht zuverlässig und gelten nur ab dem Datum dieser Pressemeldung. Es kann nicht garantiert werden, dass solche Ereignisse im zeitlich vorgegebenen Rahmen bzw. überhaupt eintreten. Sofern nicht in den geltenden Wertpapiergesetzen vorgeschrieben, schließt Noram jegliche Absicht oder Verpflichtung zur öffentlichen Aktualisierung oder Korrektur der zukunftsgerichteten Informationen infolge einer neuen Sachlage, künftiger Ereignisse oder aus sonstigen Gründen aus.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Noram Ventures Inc.
    Mark Ireton
    Suite 430 – 580 Hornby Street
    V6C 3B6 Vancouver
    Kanada

    email : mark@noramventures.com

    Pressekontakt:

    Noram Ventures Inc.
    Mark Ireton
    Suite 430 – 580 Hornby Street
    V6C 3B6 Vancouver

    email : mark@noramventures.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Noram schließt Bohrloch CVZ-67 ab: endet in Mineralisierung bei 502 Fuß (153 Meter)

    veröffentlicht auf Link im Web am 23. Februar 2021 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 0 x angesehen