• – HTI baut seine Marktpräsenz in wachstumsstarken Regionen aus
    – Go-to-Market-Strategie zur Dekarbonisierung der industriellen Nutzer von Wärme und Dampf

    TULSA, OK, und VANCOUVER, BC, 11. März 2021 – Jericho Energy Ventures (TSXV: JEV; Frankfurt: JLM0; OTC: JROOF) (Jericho oder JEV oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass seine hundertprozentige Tochtergesellschaft Hydrogen Technologies (HTI) eine exklusive IP-Lizenzvereinbarung mit Deuterium Heating Ltd (Deuterium) mit Sitz in Großbritannien unterzeichnet hat.

    Da Wärme den größten Beitrag zu den britischen CO2-Emissionen leistet (auf die mehr als ein Drittel der Produktion des Landes entfallen), liegt ein wichtiges und zeitsensibles Problem vor, das HTI, Deuterium und dessen Schwesterfirma Protium gemeinsam lösen wollen.

    Die Vereinbarung wird den einzigartigen cleanH2steam DCC-Kessel auf Wasserstoffbasis von HTI weiter kommerzialisieren. Die Partnerschaft wird es HTI ermöglichen, ihre geografische Präsenz in ganz Europa zu erweitern und gleichzeitig eine emissionsfreie Heizungs- und Dampftechnologie anzubieten, die auf die Dekarbonisierung des globalen kommerziellen und industriellen (C&I) Heizungsmarktes mit einem Volumen von 30 Mrd. USD ausgerichtet ist. Der geografische Schwerpunkt des Abkommens liegt zunächst auf dem Vereinigten Königreich und Irland.

    Um die ehrgeizigen Netto-Null-Ziele des Vereinigten Königreichs bis 2050 zu erreichen, hat die Regierung eine aggressive Agenda zur Dekarbonisierung von Wärme aufgestellt und in ihrem Energy White Paper des Jahres 2020 erklärt: Unser Erfolg wird auf der entscheidenden Verlagerung von fossilen Brennstoffen hin zur Nutzung sauberer Energie für Wärme und industrielle Prozesse liegen … und dabei insbesondere Wasserstofflösungen entwickeln. Das heißt:

    – Unterstützung bei der Erzeugung eines über 5 GW kohlenstoffarmen Wasserstoffproduktionspotenzials bis 2030.
    – Entwicklung der ersten Stadt, die vollständig mit Wasserstoff beheizt wird.
    – In seinem Bericht über den industriellen Brennstoffwechsel von 2018 wird anerkannt, dass Wasserstoff das größte technische Potenzial besitzt, um die Dekarbonisierung des britischen Industriewärmebedarfs zu erreichen, der fast 50 Prozent des Industriewärmebedarfs von 180 TWh ausmacht.
    – Verbot der Neuinstallation von auf fossilen Brennstoffen basierenden Kesseln zur Bereitstellung von Wärme und Warmwasser bis 2025.

    Deuterium, die im vergangenen Jahr ins Leben gerufen wurde, um die IP-Lizenzvereinbarung zu erleichtern, ist das Schwesterunternehmen von Protium Green Solutions Ltd., einem führenden britischen Unternehmen für umweltfreundliche Wasserstoffenergiedienstleistungen, das Projektentstehung, -Design und -Finanzierung zur Unterstützung der Entwicklung von Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologien anbietet.

    Ryan Breen, Head of Corporate Strategy bei JEV, erklärte: Angesichts der britischen Netto-Null-Ziele bis 2050 und dem vorhandenen Enthusiasmus, den Wärmebedarf zu dekarbonisieren, sind wir von unserer strategischen Partnerschaft mit Protium und Deuterium begeistert, um die Verfügbarkeit unserer weltweit führenden Technologie auszubauen.

    Durch die Kombination des Know-how von HTI in der Wasserstoffkesseltechnologie und Protiums Wissen über den britischen Markt und dessen bisher unter Beweis gestellter Projektkompetenz, sind wir in der Lage, eine einzigartige Methode anzubieten, um britischen Unternehmen dabei zu helfen, emissionsfreie Wärme- und Dampflösungen zu erreichen.

    Langfristig sollte diese Vereinbarung gute Sicht auf und Zugang zu wachstumsstarken europäischen Märkten bieten, in denen wir den Absatz unseres cleanH2steam DCC-Kessels vorantreiben können.

    Die finanziellen Bedingungen des IP-Lizenzvertrags wurden nicht bekannt gegeben.

    Über Protium

    Protium ist ein in Großbritannien ansässiges Unternehmen für grüne Wasserstoff-Energiedienstleistungen. Das im Jahr 2019 gegründete Unternehmen unterstützt den Übergang zu Netto-Null durch die Zusammenarbeit mit Kunden in der Fertigungs- und Verkehrsinfrastruktur bei der Bereitstellung von Infrastrukturanlagen für grünen Wasserstoff und erneuerbare Energien.

    www.protium.co.uk
    www.twitter.com/Protium18
    www.linkedin.com/company/protium-green-solutions

    Über Jericho Energy Ventures

    Jericho Energy Ventures (jerichoenergyventures.com) konzentriert sich darauf, die Wende zur Energiegewinnung mit niedrigem CO2-Ausstoß mit Investitionen in Wasserstofftechnologien, Energiespeicherung, Kohlenstoffabscheidung und neue Energiesysteme voranzutreiben.

    twitter.com/JerichoEV
    www.linkedin.com/company/jericho-energy-ventures/mycompany/

    Nähere Informationen erhalten Sie über:

    Adam Rabiner
    Director, Investor Relations
    Jericho Energy Ventures
    +1 604.343.4534
    adam@jerichoenergyventures.com

    Diese Pressemitteilung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze und kann auch Aussagen enthalten, die zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne der Safe-Harbor-Bestimmungen des United States Private Securities Litigation Reform Act von 1995 darstellen. Solche zukunftsgerichteten Informationen und zukunftsgerichteten Aussagen sind nicht repräsentativ für historische Fakten oder Informationen oder den aktuellen Zustand, sondern stellen lediglich Jerichos Überzeugungen hinsichtlich zukünftiger Ereignisse, Pläne oder Ziele dar, von denen viele naturgemäß ungewiss sind und außerhalb der Kontrolle von Jericho liegen. Im Allgemeinen können solche zukunftsgerichteten Informationen oder zukunftsgerichteten Aussagen durch die Verwendung von zukunftsgerichteten Begriffen wie plant, erwartet oder erwartet nicht, wird erwartet, Budget, vorgesehen, schätzt, prognostiziert, beabsichtigt, voraussieht oder nicht voraussieht oder glaubt oder Abwandlungen solcher Wörter und Ausdrücke oder kann Aussagen enthalten, dass bestimmte Maßnahmen, Ereignisse oder Ergebnisse fortgesetzt, eintreten oder erreicht werden können, könnten, würden, dürften oder werden. Obwohl Jericho davon ausgeht, dass die Annahmen und Faktoren, die bei der Erstellung der zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen zugrunde gelegt wurden, sowie die darin enthaltenen Erwartungen angemessen sind, sollte man sich nicht auf diese Informationen und Aussagen verlassen, und es kann keine Zusicherung oder Garantie dafür gegeben werden, dass sich diese zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen als zutreffend erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse erheblich von denen abweichen können, die in diesen Informationen und Aussagen erwartet werden. Zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen unterliegen einer Vielzahl von Risiken und Ungewissheiten sowie anderen Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen erwarteten abweichen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Auswirkungen und Risiken im Zusammenhang mit der anhaltenden COVID-19-Pandemie, die Auswirkungen der allgemeinen wirtschaftlichen Bedingungen, der Branchenbedingungen und der aktuellen und zukünftigen Rohstoffpreise, einschließlich der anhaltend niedrigen Ölpreise, der erheblichen und anhaltenden Volatilität der Aktienmärkte, der Währungs- und Zinssätze, der staatlichen Regulierung der Öl- und Gasindustrie, einschließlich der Umweltregulierung; geologische, technische und Bohrprobleme; unvorhergesehene Betriebsereignisse; Wettbewerb um und/oder Unfähigkeit, Bohranlagen und andere Dienstleistungen zu erhalten; die Verfügbarkeit von Kapital zu akzeptablen Bedingungen; die Notwendigkeit, erforderliche Genehmigungen von Aufsichtsbehörden zu erhalten; Haftungen, die mit der Öl- und Gasexploration, -erschließung und -produktion verbunden sind; und die anderen Faktoren, die in unseren öffentlichen Einreichungen unter www.sedar.com. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass diese Liste von Risikofaktoren nicht als erschöpfend angesehen werden sollte. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen und zukunftsgerichteten Aussagen beziehen sich auf das Datum dieser Pressemitteilung, und Jericho verpflichtet sich nicht, zukunftsgerichtete Informationen und/oder zukunftsgerichtete Aussagen, die in dieser Pressemitteilung enthalten sind oder auf die darin Bezug genommen wird, zu aktualisieren, es sei denn, dies geschieht in Übereinstimmung mit den geltenden Wertpapiergesetzen.

    Weder die TSX Venture Exchange noch ihr Regulierungsdienstleister (gemäß der Definition dieses Begriffs in den Richtlinien der TSX Venture Exchange) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Mitteilung.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Jericho Energy Ventures Inc.
    Allen Wilson
    1055 West Georgia Street, Suite 2100
    V6E 3P3 Vancouver
    Kanada

    email : a.wilson@jerichooil.com

    Pressekontakt:

    Jericho Energy Ventures Inc.
    Allen Wilson
    1055 West Georgia Street, Suite 2100
    V6E 3P3 Vancouver

    email : a.wilson@jerichooil.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Die Jericho Energy Ventures Tochtergesellschaft Hydrogen Technologies gibt Exklusivlizenzvereinbarung für Großbritannien und Irland bekannt

    veröffentlicht auf Link im Web am 11. März 2021 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 2 x angesehen