• Vancouver (British Columbia), 23. März 2021. Scotch Creek Ventures Inc. (CSE: SCV, FWB: 7S2) (Scotch Creek oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass es ein Abkommen hinsichtlich des Erwerbs von zwei bedeutsamen Lithiumkonzessionsgebieten im Clayton Valley (Nevada) unterzeichnet hat. Die beiden Projekte, Highlands West und Macallan East, befinden sich in einer äußerst vielversprechenden Region für die Lithiumexploration und -produktion, die eine Reihe börsennotierter Unternehmen beherbergt, einschließlich Albemarle (ALB) (Albemarle), Cypress Development Corp. (V: CYP), Noram Ventures Inc. (V: NRM), und Pure Energy Minerals Ltd (V: PE).

    Das Projekt Highlands West von Scotch Creeks besteht aus 176 20 Acres großen Seifenschürfrechten und befindet sich in der Nähe der Mine Silver Peak von Albermarle, die zurzeit der einzige lithiumproduzierende Betrieb in den USA ist. Angesichts des gestiegenen Interesses an Elektrofahrzeugen hat Albermale kürzlich Pläne bekannt gegeben, zusätzliche 30 bis 50 Millionen Dollar zu investieren, um die aktuelle Produktion an diesem Standort bis 2025 zu verdoppeln und mit einem Programm zur Bewertung von Ton sowie zur Optimierung der Lithiumextraktion von seinen Soleressourcen zu beginnen.

    Das unternehmenseigene Projekt Macallan East grenzt an das Konzessionsgebiet Clayton Valley von Pure Energy Minerals Ltd., das erfolgreiche Bohrergebnisse lieferte und wo kürzlich die Absicht bekannt gegeben wurde, mit der Errichtung einer Pilotanlage zur Lithiumsoleextraktion zu beginnen. Der Erwerb von Macallan East umfasst 157 20 Acres große Schürfrechte und befindet sich an der Südostseite des Clayton Valley. Jüngste Explorationen an der Nordostseite des Clayton Valley durch Noram Ventures Inc. und Cypress Minerals Corp. haben attraktive Ergebnisse geliefert und somit die geologische Verlaufslinie sowie das Explorationspotenzial dieser Schürfrechte verstärkt. Zusammen mit dem Projekt Highlands West erhöht sich die Gesamtzahl der erworbenen Schürfrechte im Clayton Valley somit auf 333 (etwa 6.660 Acres) und etabliert Scotch Creek als einen der größten Interessenvertreter im Clayton Valley.

    Weitere Höhepunkte des Projekts:

    – Ganzjährig befahrbare Straßen und Infrastruktur
    – Nevada belegt Platz 1 von 83 Rechtsprechungen in der 2018 vom Fraser Institute durchgeführten weltweiten Umfrage zur Investitionsattraktivität von Bergbauunternehmen
    – Weiterhin vielversprechende Explorationsergebnisse in Region Clayton Valley:
    o American Lithium Corp., 495 Mio. t mit Gehalt von 1.000 ppm
    o Cypress Development Corp., 593 Mio. t mit Gehalt von 1.032 ppm
    o Noram Ventures Inc., 166 Mio. t mit Gehalt von 900 ppm
    o Spearmint Resources Inc. (C: SMPT), Analyseergebnisse von bis zu 1.840 ppm
    – Ressourcenpotenzial in Gebiet, das von geprüften Ressourcen umgeben ist
    – 4 Autostunden von Gigafactory von Tesla Inc. (Q: TSLA) entfernt

    David Ryan, CEO von Scotch Creek, sagte: Wir freuen uns auf unsere Präsenz im wichtigsten Lithiumproduktionsgebiet Nordamerikas und sind davon überzeugt, dass wir Scotch Creek durch diese Erwerbe als einen bedeutsamen Lithiumakteur etablieren können. Diese beiden Konzessionsgebiete werden eine beträchtliche Ergänzung unseres Portfolios sein und stellen ein lastenfreies, überaus vielversprechendes Explorationsprojekt dar, das ideal für all jene ist, die vom exponentiell wachsenden Lithiummarkt profitieren möchten.

    Gemäß den Bedingungen des Abkommens wird das Unternehmen 3.000.000 Aktien unter Annahme eines Preises von 0,56 Dollar an die Aktionäre von Macallan Exploration Corp. ausgeben, um eine 100-Prozent-Eigentümerschaft an den Schürfrechten zu erwerben. Das Abkommen unterliegt dem Abschluss einer Kaufprüfung innerhalb von 30 Tagen sowie einer behördlichen Genehmigung gemäß 43-101. Die Aktien unterliegen gemäß den Richtlinien der CSE einer viermonatigen Haltefrist ab dem Ausgabedatum. Die Ausgabe der Aktien wird nicht zu einem Kontrollwechsel führen oder einen neuen Insider des Unternehmens schaffen.

    Nachfrage nach Lithium und Scotch Creek

    Die Nachfrage nach Lithium ist in den vergangenen Jahren stark gestiegen und wird sich laut GlobalData bis 2024 mehr als verdoppeln. Diese steigende Nachfrage wird wesentlich durch die zunehmende Marktdurchdringung von Elektrofahrzeugen angetrieben, wobei die Internationale Energieagentur damit rechnet, dass bis 2030 120 Millionen Elektrofahrzeuge auf den Straßen unterwegs sein werden.

    Mit den beiden neuen Konzessionsgebieten Highlands West und Macallan East etabliert sich Scotch Creek als einer der wichtigsten Akteure im aufregendsten und produktivsten Gebiet Nordamerikas für die Lithiumexploration und -produktion.

    Über Scotch Creek Ventures

    Scotch Creek ist ein Mineralexplorationsunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf den Erwerb, die Exploration und die Erschließung von Mineralprojekten in erstklassigen nordamerikanischen Bergbaurechtsprechungen gerichtet ist. Das Projekt Cupz von Scotch Creek befindet sich im produktiven Walker Lane Mineral Belt in Nevada, innerhalb der historischen Region Goldfield-Cuprite.

    Der Erwerb dieser Schürfrechte im Clayton Valley durch Scotch Creek wird für das Unternehmen einen Fuß in der Tür der aufregendsten und wettbewerbsfähigsten Region für Lithiumexplorationen in Nordamerika darstellen.

    Im Namen des Board of Directors
    „David K. Ryan“

    David Ryan
    Chief Executive Officer

    Weitere Informationen über das Unternehmen finden Sie auf unserer Website unter www.scotch-creek.com oder unter unserem Profil auf SEDAR unter www.sedar.com sowie auf der Website der CSE unter www.thecse.com.

    Kontakt für Public Relations

    Scotch Creek Ventures Inc.
    Telefon: +1.604.685.4745
    E-Mail: info@scotch-creek.com
    Website: www.scotch-creek.com

    Die CSE hat diese Mitteilung nicht überprüft und übernimmt keine Verantwortung für die Richtigkeit oder Angemessenheit dieser Mitteilung.

    Vorsichtshinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Informationen

    Bestimmte in dieser Pressemitteilung enthaltene Aussagen können zukunftsgerichtete Informationen darstellen. Zukunftsgerichtete Informationen sind häufig, aber nicht immer, durch die Verwendung von Wörtern wie „antizipieren“, „planen“, „schätzen“, „erwarten“, „können“, „werden“, „beabsichtigen“, „sollten“ und ähnliche Ausdrücke gekennzeichnet. Zukunftsgerichtete Informationen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse oder Ereignisse wesentlich von denen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Informationen erwartet werden. Die tatsächlichen Ergebnisse des Unternehmens können aufgrund von Entscheidungen der Aufsichtsbehörden, Wettbewerbsfaktoren in den Branchen, in denen das Unternehmen tätig ist, den vorherrschenden wirtschaftlichen Bedingungen, Änderungen der strategischen Wachstumspläne des Unternehmens und anderen Faktoren, von denen viele außerhalb des Einflussbereichs des Unternehmens liegen, erheblich von den in diesen zukunftsgerichteten Informationen erwarteten Ergebnissen abweichen. Das Unternehmen ist der Ansicht, dass die Erwartungen, die sich in den zukunftsgerichteten Informationen widerspiegeln, vernünftig sind, aber es kann nicht zugesichert werden, dass diese Erwartungen sich als richtig erweisen, und auf solche zukunftsgerichteten Informationen sollte man sich nicht übermäßig verlassen. Alle in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen stellen die Erwartungen des Unternehmens zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung dar und können sich nach diesem Zeitpunkt ändern. Das Unternehmen lehnt jede Absicht oder Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, es sei denn, dies wird von den geltenden Wertpapiergesetzen verlangt.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Scotch Creek Ventures Inc.
    David Ryan
    1140-625 Howe Street
    V6C 2T6 Vancouver, BC
    Kanada

    email : david.ryan@hotmail.com

    Pressekontakt:

    Scotch Creek Ventures Inc.
    David Ryan
    1140-625 Howe Street
    V6C 2T6 Vancouver, BC

    email : david.ryan@hotmail.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Scotch Creek Ventures erwirbt zwei vielversprechende Lithiumprojekte im produktiven Clayton Valley (Nevada)

    veröffentlicht auf Link im Web am 31. März 2021 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 2 x angesehen