• Surrey, British Columbia, 13. September 2021 – Sierra Grande Minerals (das Unternehmen oder Sierra) (CSE: SGRO) (OTCQB: SIERF) (FWB: F91Q) freut sich, bekannt zu geben, dass das Unternehmen die Ergebnisse aus seinen bereits angekündigten geochemischen Bodenprogrammen in seinem Prospektionsgebiet Betty East im Westen von Nevada erhalten hat. Betty East liegt in der Nähe des südlichen Endes des Bergbaureviers Manhattan, unmittelbar nördlich des Explorationsprojekts Baxter Springs von Huntsman und weniger als 20 km südlich in Streichrichtung von der erstklassigen Mine Round Mountain von Kinross Gold (siehe Abbildung 1).

    Überblick über das Programm

    In den vier Konzessionsgebieten des Unternehmens im westlichen Zentrum von Nevada, Glitra, Sat, Betty East und B&C Springs, die sich im nördlichen Teil des Walker Lane Trends befinden, wurden insgesamt 1.805 geochemische Bodenproben entnommen. Ziel der vor kurzem abgeschlossenen Arbeiten war es, mit großflächiger Probenahme (50 bis 100 Meter zwischen den Proben entlang von Linien in einem Abstand von 100 bis 200 Metern) eine vollständige geochemische Beprobung des Bodens durchzuführen. Die Linien waren so ausgerichtet, dass sie die bekannten mineralisierten und/oder alterierten Trends in hohen Winkeln kreuzten; vorläufige Analysen für Gold-Indikatorelemente (z. B. As und Sb) sowie Industriemetalle (z. B. Cu, Pb, Zn) wurden mit Hilfe eines tragbaren XRF-Geräts (pXRF) bereits vorgenommen, während die Feldarbeiten noch im Gange waren. Weitere Angaben in Bezug auf den Standort, den Zugang, die Infrastruktur, die früheren Arbeiten und geologischen Merkmale sowie die Ergebnisse der fachgemäß durchgeführten geochemischen Gesteinsprobenahme aus allen Konzessionsgebieten sind der Pressemitteilung des Unternehmens vom 13. April 2021 zu entnehmen.

    Wichtigste Ergebnisse aus Betty East

    – Die geochemischen Bodendaten lassen zwei vielversprechende Trends erkennen. Der eine nördliche Trend, bekannt als The Knolls, wird bereits erkundet und weist ausgeprägtes epithermales Au-As-(Ag-Hg) auf. Der andere Trend ist ein neu entdeckter und umfangreicherer Trend. Er streicht von The Knolls aus in Richtung Ost-Nordost und weist eine Ag-As-Sb-Hg-Mo- (Zn-Cu-W-) Signatur auf (siehe Abbildungen 2, 3 und 4).

    – Der Trend The Knolls erzielte lokal sehr hohe Goldwerte im Boden, unter anderem Werte von 6.270, 5.060, 1.185 und 690 ppb Gold im Bereich einer Hülle mit anomalem Gold und Arsen im Boden (siehe Abbildung 3).
    – Der neu entdeckte Ost-Nordost-Trend ist umfangreich (>1,5 km lang und bis zu 1 km breit) und weist Elemente einer Signatur mit sowohl epithermalen als auch intrusiven Eigenschaften und äußerst anomale Werte bei As-Hg-Ag-Sb-Mo sowie lokal höhere Gold- und durchgängig höhere Zn-Cu-W-Werte auf. Dieser Trend scheint im südwestlichen Teil des Konzessionsgebiets mit der Anomalie von The Knolls in Verbindung zu stehen.
    – Sierra steckte entlang dieses Ost-Nordost-Trends weitere 12 Konzessionen ab, wodurch sich die Größe des Konzessionsgebiets Betty East auf 653 Acres (ca. 2,65 m²) erhöht hat.

    Sonny Janda, der President und CEO von Sierra, merkte dazu wie folgt an: Die Ergebnisse unseres geochemischen Bodenprogramms in Betty East sind sehr ermutigend und bestätigen, dass in dem Prospektionsgebiet The Knolls goldhaltige Strukturen vorhanden sind. Der vielleicht spannendste Aspekt ist aber die breite, offensichtlich in Ost-Nordost-Richtung streichende geochemische Multi-Element-Bodenanomalie nordöstlich von The Knolls. Wir sehen der weiteren Untersuchung und Evaluierung dieses Gebiets in den nächsten Monaten mit großer Spannung entgegen.

    Die nächsten Schritte in Betty East

    In den kommenden Monaten wird das Unternehmen seinen Fokus auf die Erfassung der Eigenschaften und vollständigen Ausdehnung der breiten geochemischen Multi-Element-Bodenanomalie nordöstlich von The Knolls legen, anfänglich durch Kartierung, Prospektion, die Entnahme von Gesteinsproben und möglicherweise weiterer geochemischer Bodenproben. Die Planung für das Gebiet von The Knolls umfasst eine induzierte Polarisationsuntersuchung (IP); eventuell wird auch eine Reihe von IP-Linien zur Vorerkundung durch die Anomalie in Richtung Nordosten gezogen. In Erwägung gezogen wird ferner eine luftgestützte Magnetometer-Untersuchung im gesamten Konzessionsgebiet.

    Abbildung 1. Regionaler Kontext der Planung für das Konzessionsgebiet Betty Springs.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/61429/Soilgeochem_results_Betty_2021_clean_DE_PRcom.001.png

    Abbildung 2. Gold-im-Boden-Ergebnisse für das Konzessionsgebiet Betty Springs.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/61429/Soilgeochem_results_Betty_2021_clean_DE_PRcom.002.png

    Abbildung 3. Silber-im-Boden-Ergebnisse für das Konzessionsgebiet Betty Springs.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/61429/Soilgeochem_results_Betty_2021_clean_DE_PRcom.003.png

    Abbildung 4. Arsen-im-Boden-Ergebnisse für das Konzessionsgebiet Betty Springs.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/61429/Soilgeochem_results_Betty_2021_clean_DE_PRcom.004.png

    Die technischen Daten in dieser Pressemitteilung wurden von Charles J. Charlie Greig, MSc., P.Geo., einem qualifizierten Sachverständigen im Sinne des National Instrument 43-101, überprüft und genehmigt.

    FÜR DAS BOARD:

    Jared Scharf
    ___________________
    Jared Scharf, Director

    Weitere Informationen zum Unternehmen erhalten Sie über Sonny Janda, Director, Tel: (604) 357-3741 oder unter sonny.janda@sierragrowth.com

    Weder die Canadian Securities Exchange noch ihr Regulierungsdienstleister (wie dieser Begriff in den Richtlinien der Canadian Securities Exchange definiert ist) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Mitteilung.

    Diese Pressemitteilung enthält bestimmte Aussagen, die „zukunftsgerichtete Informationen“ im Sinne des geltenden Wertpapierrechts darstellen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Aussagen, die den Zeitpunkt und den Inhalt bestimmter Vereinbarungen und Entwicklungen betreffen. Zukunftsgerichtete Aussagen beziehen sich auf zukünftige Ereignisse und Bedingungen und beruhen notwendigerweise auf einer Reihe von Schätzungen und Annahmen. Obwohl solche Schätzungen und Annahmen von der Geschäftsleitung des Unternehmens als vernünftig erachtet werden, unterliegen sie naturgemäß erheblichen geschäftlichen, wirtschaftlichen, wettbewerblichen und regulatorischen Unwägbarkeiten und Risiken, einschließlich der Fähigkeit des Unternehmens, die zur Finanzierung seiner Projekte erforderlichen Mittel aufzubringen, und können daher möglicherweise nicht wie hier beschrieben oder überhaupt nicht eintreten. Die tatsächlichen Ergebnisse können erheblich von den in diesen Aussagen erwarteten Ergebnissen abweichen. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen enthalten sind, zählen unter anderem Covid-19-Beschränkungen, Marktpreise, Ausbeutungs- und Explorationserfolge, der Zeitpunkt und der Erhalt von Regierungs- und behördlichen Genehmigungen sowie die kontinuierliche Verfügbarkeit von Kapital und Finanzierungen und die allgemeinen wirtschaftlichen, Markt- oder Geschäftsbedingungen. Die Leser werden auf die Einreichungen des Unternehmens bei den kanadischen Wertpapieraufsichtsbehörden verwiesen, um Informationen über diese und andere Risikofaktoren zu erhalten, die unter www.sedar.com verfügbar sind. Investoren werden darauf hingewiesen, dass zukunftsgerichtete Aussagen keine Garantie für zukünftige Leistungen oder Ereignisse darstellen und dass sie sich aufgrund der diesen Aussagen innewohnenden Ungewissheit nicht in unangemessener Weise auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen sollten. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen gelten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung und das Unternehmen lehnt jede Absicht oder Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, es sei denn, dies ist in den geltenden Wertpapiergesetzen ausdrücklich vorgesehen.“

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Sierra Grande Minerals Inc.
    Sonny Janda
    9648-128th Street, Suite 210
    V3T 2X9 Surrey, BC
    Kanada

    email : sonny.janda@sierragrowth.com

    Pressekontakt:

    Sierra Grande Minerals Inc.
    Sonny Janda
    9648-128th Street, Suite 210
    V3T 2X9 Surrey, BC

    email : sonny.janda@sierragrowth.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Sierra Grande Minerals: Geochemische Bodenergebnisse führen zu spannenden neuen Zielgebieten im Konzessionsgebiet Betty East von Sierra im Westen von Nevada

    veröffentlicht auf Link im Web am 13. September 2021 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 0 x angesehen