• 20. Oktober 2021, VANCOUVER, B.C. Green Battery Minerals Inc. (TSX-V: GEM, FWB: BK2P, WKN: A2QENP, OTC: GBMIF) (Green oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen alle Genehmigung für sein bevorstehendes Bohrprogramm erhalten hat, das Ende Oktober 2021 beginnen soll. Die Bohrunternehmen haben ihre Verfügbarkeit bestätigt und bereiten sich auf die Mobilisierung vor. Das Bohrprogramm soll bis zu 5.000 Bohrmeter im über den Straßenweg zugänglichen Grafitprojekt Berkwood von Green im Norden der kanadischen Provinz Quebec umfassen. Mit der Markierung, der Anlage von Schneisen und dem Straßenbau wird unverzüglich begonnen. Die Bohrungen werden sich auf die Erprobung des Prospektionsgebiets Zone 6 und die Erweiterung der Ressource in Zone 1 (siehe Pressemeldung vom 19. August 2019) konzentrieren. Das Programm wurde vom Board of Directors und den technischen Beratern des Unternehmens konzipiert. Die Firma Longford Exploration koordiniert die Feldarbeiten und stimmt das Programm ab, wie sie es auch bei allen unseren früheren Bohrprogrammen erfolgreich getan hat. Im Sommer 2019 (vor COVID) besichtigte das technische Team von Green Battery das Konzessionsgebiet Berkwood und führte eine detaillierte Untersuchung der ausgewählten Bohrstandorte durch, um die besten zu benutzenden oder zu erschließenden Straßen und Wege zu ermitteln und geeignete Wasserquellen für das Bohrprogramm zu lokalisieren. Das Team entnahm auch Schlitzproben von neuen, noch nicht bebohrten Grafitausbissen, die an der Oberfläche vollständig zutage getreten sind, und die Testergebnisse wiesen zahlreiche Gebiete mit hochgradigem Grafit mit hervorragender Metallurgie nach (siehe Pressemitteilung vom 1. Oktober 2019).

    CEO Tom Yingling sagt dazu: Ich freue mich, dass das Bohrgenehmigungsverfahren nun hinter uns liegt. Wir haben ein sehr spannendes Bohrprogramm geplant. Nachdem nun zum fünften Mal Bohrungen in Zone 1 durchgeführt werden, könnte die Ressource des Unternehmens in bedeutendem Maße vergrößert werden. Bei allen Bohrungen handelt es sich um risikoarme Ausfall- und Ergänzungsbohrlöcher (Step-out und Infill) zu den vorherigen erfolgreichen Bohrungen, die darauf ausgelegt sind, die bereits etablierte Ressource des Unternehmens zu erweitern. Alle früheren Bohrprogramme und das bevorstehende werden von einer sehr ausgeprägten geophysikalischen Anomalie untermauert, was sich insofern als erfolgreich erwiesen hat, als bisher in jedem Loch Grafit durchteuft wurde. Ich freue mich darauf, endlich Bohrungen in Zone 6 zu absolvieren, die in den hier vorliegenden Ausbissen und in den Schlitzproben gute Grafitwerte geliefert hat. Wir müssen nun das oberflächennahe Potenzial mittels Bohrungen bestimmen. Die geophysikalische Anomalie, anhand der sie ursprünglich angezielt, entdeckt und beprobt wurde, deutet darauf hin, dass die Zone das Potenzial hat, ein großes, oberflächennahes Grafitvorkommen zu beherbergen.

    Das Bohrprogramm in diesem Herbst verfolgt drei Ziele:

    1. Das erste Ziel ist die Durchführung von Ausfall- und Ergänzungsbohrungen, um die bereits etablierte Ressource in Zone 1 zu erweitern (siehe Pressemitteilung vom 19. August 2019). Nachdem wir in jedem bis dato in Zone 1 gebohrten Bohrloch auf Grafit gestoßen sind, handelt es sich hierbei nicht um ein Explorationsprogramm, sondern vielmehr um ein Programm, das vollständig darauf ausgerichtet ist, die Ressourcengröße des Unternehmens zu steigern.

    2. Das zweite Ziel ist die Bebohrung von Zone 6. Das Unternehmen hat das Glück, dass die Grafitstruktur in seinem Konzessionsgebiet gekrümmt und gefaltet ist und zahlreiche Ausbisse aufweist. In der Zone 6 gibt es viele große Ausbisse, die bis dato noch nicht bebohrt wurden. Die geophysikalischen Daten deuten darauf hin, dass es sich bei Zone 6 um einen großen Körper handelt und Schlitzproben aus 7 Ausbissen in der Zone haben bereits nachgewiesen, dass dieser Körper nicht nur grafithaltig ist, sondern auch extrem hochgradigen Grafit mit hervorragender Metallurgie enthält. Nachdem wir die Bohrstandorte von Zone 6 an der Oberfläche erprobt und nachgewiesen haben, dass dort bereits Grafit vorkommt, wird ein Großteil des Risikos dieses Bohrprogramms reduziert.

    3. Das dritte Ziel besteht darin, diese Bohrergebnisse zu verwenden, um unsere wirtschaftliche Erstbewertung (Preliminary Economic Assessment, die PEA) weiterzuentwickeln. PEAs enthalten Informationen über die Wirtschaftlichkeit von Mineralprojekten bei unterschiedlichen Metall-/Mineralpreisen. Diese PEA beinhaltet einen geschätzten Kapitalwert der Ressource sowie einen geschätzten internen Zinsfuß (siehe Pressemitteilung vom 20. Mai 2021).

    Green Battery Minerals Inc. kontrolliert eine über Straßen zugängliche Grafitressource im Norden von Quebec. Die Einzigartigkeit unseres Grafits hebt uns von vielen anderen Grafitlagerstätten der Welt ab. In den vergangenen fünf Jahren hat das Unternehmen sein Grafitprojekt Berkwood entdeckt und erschlossen, das extrem hohe Gehalte und enorme Flockengrößen im Vergleich zu anderen Grafitvorkommen der Welt aufweist. Diese Eigenschaften ermöglichen es uns, einen saubereren und umweltfreundlicheren Reinigungsprozess anzuwenden, der den Einsatz von Gefahrstoffen reduziert (siehe Pressemitteilungen vom 7. Februar und 27. August 2019).
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/62116/2021Oct20_GreenBattery_DEPRcom.001.png

    Zone 6: Die roten Dreiecke sind bekannte Ausbisse, die mit Schlitzproben beprobt wurden und Gehalte von bis zu 40+% Grafit aufweisen.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/62116/2021Oct20_GreenBattery_DEPRcom.002.png

    ZONE 6. Geophysikalische Anomalien stellen einen großen zutage tretenden grafithaltigen Körper dar, der hervorragenden hochgradigen Grafit mit ausgezeichneter Metallurgie geliefert hat.

    Der Grafit des Unternehmens tritt an der Oberfläche zutage, was bedeutet, dass weniger Taubgestein und weniger Eingriffe in das Erdreich erforderlich wären und die Wiederherstellung des natürlichen Zustands einfacher wäre. Diese Eigenschaften erhöhen die Wirtschaftlichkeit des Projekts beträchtlich und ermöglichen es uns, unser umweltfreundliches Geschäftsmodell aufrechtzuerhalten. Green Battery freut sich auch mitzuteilen, dass das Unternehmen von der bestehenden umfassenden Infrastruktur profitieren wird, einschließlich Wasserkraft, ganzjährig gewarteter Autobahnen und qualifizierter Arbeitskräfte vor Ort. All unsere Konzessionsgebiete sind über den Straßenweg zugänglich und es gibt auch Unterkünfte in der Nähe. All diese Faktoren tragen dazu bei, dass unser Programm umweltfreundlicher und sauberer wird und das starke ESG-Mandat des Unternehmens aufrechterhält.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/62116/2021Oct20_GreenBattery_DEPRcom.003.png

    Ausbisse und Schlitzprobenahmen in Zone 6
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/62116/2021Oct20_GreenBattery_DEPRcom.004.png

    Zone 6 mit Zugang über Forststraßen

    Qualifizierter Sachverständiger: Dave Kelsch, P.Geo., ist ein qualifizierter Sachverständiger (QP) gemäß den Bestimmungen von National Instrument 43-101 und hat die technischen Daten in dieser Pressemitteilung geprüft und genehmigt.

    Über das Unternehmen: Green Battery Minerals wird von einem Team geführt, dessen Mitglieder gemeinsam eine Erfolgsbilanz von mehr als 150 Jahren in der Auffindung von Minen und deren Ausbau und Betrieb vorweisen können. Zu den jüngsten Erfolgen des Führungsteams von Green Battery Minerals zählt die Entdeckung der Grafitressourcen bei Berkwood im Norden der kanadischen Provinz Quebec. Green Battery Mineral hält sämtliche Rechte an diesem Projekt und die Aktionäre des Unternehmens sollten angesichts des dramatischen Anstiegs der Nachfrage nach Grafit für Elektrofahrzeuge von diesem Projekt entsprechend profitieren.

    Für das Board of Directors:
    Green Battery Minerals Inc.

    Thomas Yingling

    President, CEO & Director

    Nähere Informationen erhalten Sie über
    Investor Relations:
    oder 1-604-343-7740

    info@greenbatteryminerals.com
    www.greenbatteryminerals.com

    Haftungsausschluss für zukunftsgerichtete Informationen:

    Bestimmte Aussagen in dieser Pressemeldung sind zukunftsgerichtete Aussagen, welche die Erwartungen der Firmenführung des Unternehmens widerspiegeln. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die nicht ausschließlich historischen Charakter haben, und umfassen sämtliche Aussagen zu zukünftigen Ansichten, Plänen, Erwartungen oder Absichten. Diese Aussagen können daher eine Reihe von Risiken und Unsicherheiten beinhalten, die möglicherweise dazu führen, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse, Erfolge und Entwicklungen erheblich von jenen unterscheiden, die in solchen Aussagen beschrieben werden. Es kann nicht garantiert werden, dass Ereignisse, die in den zukunftsgerichteten Informationen erwartet werden, tatsächlich eintreten, bzw. kann bei deren Eintreten nicht abgeleitet werden, welche Vorteile sich für das Unternehmen daraus ergeben. Diese zukunftsgerichteten Aussagen spiegeln die aktuelle Sichtweise der Firmenführung wider und basieren auf bestimmten Erwartungen, Schätzungen und Annahmen, die sich möglicherweise als unrichtig herausstellen könnten.

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert, Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Green Battery Minerals Inc.
    Thomas Yingling
    1100 – 1111 Melville Street
    V6E 3V6 Vancouver, BC
    Kanada

    email : tom@berkwoodresources.com

    Pressekontakt:

    Green Battery Minerals Inc.
    Thomas Yingling
    1100 – 1111 Melville Street
    V6E 3V6 Vancouver, BC

    email : tom@berkwoodresources.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Green Battery erhält Bohrgenehmigungen für Grafitprojekt Berkwood

    veröffentlicht auf Link im Web am 20. Oktober 2021 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 1 x angesehen