• VANCOUVER, British Columbia – 7. Dezember 2021 – Gold Mountain Mining Corp. (Gold Mountain oder das Unternehmen) (TSX: GMTN, OTCQB: GMTNF, Frankfurt: 5XFA) freut sich, eine aktualisierte Mineralressourcenschätzung gemäß National Instrument 43-101 nach Abschluss seines Bohrprogramms der Phase 2 im Goldprojekt Elk bekanntzugeben. Ein aktualisierter technischer Bericht wird auf der Website des Unternehmens und auf SEDAR innerhalb von 45 Kalendertagen ab dieser Bekanntgabe veröffentlicht werden.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2021/63050/Press-Release-Q4-Resource-Update_071221_DEPRcom.001.png

    youtu.be/P8evVTiVI9k

    Highlights:

    – Gold Mountain erweitert seine Ressourcenschätzung in seinem Vorzeige-Goldprojekt Elk auf: 806.000 Unzen nachgewiesener und angedeuteter Ressourcen bei 5,8 g/t AuEq und 262.000 Unzen vermuteter Ressourcen bei 5,4 g/t AuEq.
    – Die aktualisierte Ressourcenschätzung stellt eine Steigerung um 24 % an nachgewiesenen und angedeuteten Unzen und eine Steigerung um 65% an vermuteten Unzen dar.
    – 37 neue Diamantbohrlöcher wurden in der Zone Siwash North ausgeführt und erweiterten die Erzgangmodelle entlang des Streichens und neigungsabwärts schrittweise und haben die Zone Siwash North mit der Zone Gold Creek verbunden, die in der Vergangenheit als Satelliten-Vorkommen betrachtet wurde.
    – 10 Diamantbohrlöcher wurden in den Zonen Lake und South ausgeführt und führten zu einer ersten Mineralressourcenschätzung in den beiden Satellitenzonen, die das Potenzial für mehrere Zonen im Goldprojekt Elk unter Beweis stellten.
    – Diese Aktualisierung der Mineralressourcen folgte auf das erfolgreiche Bohrprogramm der Phase 2 des Unternehmens. Das Programm umfasste 13.900 Diamantbohrmeter, und alle 47 Bohrlöcher trafen auf Mineralisierung.

    Die Ressourcenaktualisierung folgt auf Gold Mountains Bohrprogramm der Phase 2 über 13.900 Meter, das im Mai begann und im November abgeschlossen wurde. Das Unternehmen führt Step-Out- und Infillbohrungen in den gut etablierten, hochgradigen Abschnitten in Siwash North fort und erweitert die nachgewiesene und angedeutete Ressource der Zone auf 735.000 Unzen bei 5,9 g/t AuEq und die vermutete Ressource auf 229.000 Unzen bei 5,4 g/t AuEq. Die Arbeiten beinhalteten Bohrungen südlich der Zone Siwash North, die dem Unternehmen die Zusammenlegung der geologischen Modelle Gold Creek und Siwash North ermöglichten.

    Außerdem führt Gold Mountain die Exploration der Liegenschaft mit Bohrungen in bekannten Satellitenzonen, einschließlich der Zonen Lake und South, fort. Durch die Nutzung und Bewertung der historischen Bohrdaten zu diesen Zonen konnte das Unternehmen räumliche Datenlücken füllen und eine kombinierte erste Ressource von 71.000 nachgewiesenen und angedeuteten Unzen bei 4,3g/t AuEq und 33.000 vermuteten Ressourcen bei 5,7g/t AuEq erstellen.

    Das Unternehmen setzte auch erneute Aufzeichnungen des historischen Kerns der Liegenschaft, der von den früheren Besitzern der Liegenschaft gebohrt wurde, fort. HEG Exploration Services Inc. identifizierte und beprobte den Kern aus historischen Bohrlöchern in der Zone Siwash North. Diese Arbeiten trugen zur weiteren Verbesserung der Interpretation des Erzgangmodells bei und fügten dem geologischen Modell weitere Erzgänge hinzu.

    Aktualisierung der Goldressource Elk – Zusammenfassung

    Die Tabelle unten fasst die aktualisierte Ressourcenschätzung des Goldprojekts Elk zusammen:

    Kombinierte Mineralressource, Goldkonzessionsgebiet Elk
    (grubenbeschränkt und untertägig), Dezember
    2021

    Kategorie Tonnen GoldäquivAu, Ag, AuÄq (Oz
    alent gedecke gedeckel)
    (AuÄq) lt t
    (g/t) (g/t) (g/t)

    nachgewiesen 169.000 10,4 10,3 10,9 56.000
    angedeutet 4.190.000 5,6 5,4 11,0 750.000
    nachgewiesen 4.359.000 5,8 5,6 11,0 806.000
    +

    angedeutet
    vermutet 1.497.000 5,4 5,3 14,4 262.000

    CIM-Definitionen wurden bei der Klassifizierung der Mineralressourcen befolgt.
    Mineralressourcen sind keine Mineralreserven und verfügen nicht über nachgewiesene wirtschaftliche Profitabilität.
    Ergebnisse sind in-situ und unverwässert dargestellt. .
    Mineralressourcen werden mit einem Cut-Off-Wert von 0,3 g/t AuEq für grubenbeschränkte Ressourcen und 3,0 g/t AuEq für Untertage-Ressourcen dargestellt.
    Zahlen in Tonnen und Metallunzen werden auf die nächsten Tausend gerundet.
    Die Ressourcenschätzung enthält Gold- und Silberanalysewerte. Die zur Kombination der Metalle verwendete Formel lautet wie folgt: AuEq = ((Au_Cap*53,20*0,96) + (Ag_Cap*0,67*0,86))/(53,20*0,96)
    Die Ressourcenschätzung ist zum 21. Oktober 2021 gültig.

    Ressourcenschätzung Goldprojekt Elk

    Die Tabelle unten stellt die detaillierten Ergebnisse der Mineralressourcenschätzung für das Goldprojekt Elk dar. Das Gültigkeitsdatum der Ressourcenschätzung ist 21. Oktober 2021 (die Ressourcenschätzung).

    Kombinierte Mineralressource, Goldkonzessionsgebiet Elk
    (grubenbeschränkt und untertägig), Dezember
    2021

    Kategorie Tonnen GoldäquivAu, Ag, AuÄq (Oz
    alent gedecke gedeckel)
    (AuÄq) lt t
    (g/t) (g/t) (g/t)

    nachgewiesen 169.000 10,4 10,3 10,9 56.000
    angedeutet 4.190.000 5,6 5,4 11,0 750.000
    nachgewiesen 4.359.000 5,8 5,6 11,0 806.000
    +

    angedeutet
    vermutet 1.497.000 5,4 5,3 14,4 262.000

    Grubenbeschränkte Ressourcenschätzung, Siwash, Cutoff-Wert
    von 0,3 g/t

    AuÄq

    Kategorie Tonnen GoldäquivAu, Ag, AuÄq (Oz
    alent gedecke gedeckel)
    (AuÄq) lt t
    (g/t) (g/t) (g/t)

    nachgewiesen 169.000 10,4 10,3 10,9 56.000
    angedeutet 3.396.000 5,5 5,4 9,6 606.000
    nachgewiesen 3.565.000 5,8 5,7 9,7 662.000
    +

    angedeutet
    vermutet 927.000 4,0 3,9 9,1 121.000
    Untertägige Ressourcenschätzung, Siwash, Cutoff-Wert von
    3,0 g/t

    AuÄq

    Kategorie Tonnen GoldäquivAu, Ag, AuÄq (Oz
    alent gedecke gedeckel)
    (AuÄq) lt t
    (g/t) (g/t) (g/t)

    angedeutet 283.000 8,0 7,8 17,4 73.000
    vermutet 396.000 8,5 8,2 21,5 108.000

    Grubenbeschränkte Ressourcenschätzung, Lake Zone, Cutoff-W
    ert von 0,3 g/t

    AuÄq

    Kategorie Tonnen GoldäquivAu, Ag, AuÄq (Oz
    alent gedecke gedeckel)
    (AuÄq) lt t
    (g/t) (g/t) (g/t)

    angedeutet 267.000 3,2 3,1 16,5 28.000
    vermutet 75.000 4,5 4,2 25,1 11.000

    Untertägige Ressourcenschätzung, Lake Zone, Cutoff-Wert
    von 3,0 g/t

    AuÄq

    Kategorie Tonnen GoldäquivAu, Ag, AuÄq (Oz
    alent gedecke gedeckel)
    (AuÄq) lt t
    (g/t) (g/t) (g/t)

    angedeutet 124.000 5,6 5,3 26,0 22.000
    vermutet 73.000 6,6 6,2 33,2 16.000

    Grubenbeschränkte Ressourcenschätzung, South Zone, Cutoff-
    Wert von 0,3 g/t

    AuÄq

    Kategorie Tonnen GoldäquivAu, Ag, AuÄq (Oz
    alent gedecke gedeckel)
    (AuÄq) lt t
    (g/t) (g/t) (g/t)

    angedeutet 87.000 2,3 2,3 3,0 7.000
    vermutet 9.000 2,6 2,6 3,4 1.000

    Untertägige Ressourcenschätzung, South Zone, Cutoff-Wert
    von 3,0 g/t

    AuÄq

    Kategorie Tonnen GoldäquivAu, Ag, AuÄq (Oz
    alent gedecke gedeckel)
    (AuÄq) lt t
    (g/t) (g/t) (g/t)

    angedeutet 33.000 13,5 13,3 20,6 14.000
    vermutet 17.000 9,4 9,2 18,7 5.000

    CIM-Definitionen wurden bei der Klassifizierung der Mineralressourcen befolgt.
    Mineralressourcen sind keine Mineralreserven und verfügen nicht über nachgewiesene wirtschaftliche Profitabilität.
    Ergebnisse sind in-situ und unverwässert dargestellt. .
    Mineralressourcen werden mit einem Cut-Off-Wert von 0,3 g/t AuEq für grubenbeschränkte Ressourcen und 3,0 g/t AuEq für Untertage-Ressourcen dargestellt.
    Zahlen in Tonnen und Metallunzen werden auf die nächsten Tausend gerundet.
    Die Ressourcenschätzung enthält Gold- und Silberanalysewerte. Die zur Kombination der Metalle verwendete Formel lautet wie folgt: AuEq = ((Au_Cap*53,20*0,96) + (Ag_Cap*0,67*0,86))/(53,20*0,96)
    Die Ressourcenschätzung ist zum 21. Oktober 2021 gültig.

    Mehrere Faktoren trugen zur Änderung in dieser Ressourcenschätzung gegenüber früheren Schätzungen bei. Die Hauptfaktoren, die die Änderung bedingen, sind zusätzliche 47 neue Diamantbohrlöcher, Änderungen an den Parametern des beschränkenden Grubenmantels, Änderungen an der Interpretation des Erzgangmodells und Einschluss der ersten Mineralressourcen in den Zonen Lake und South.

    Annahmen in der Mineralressourcenschätzung

    Datenverifizierung

    Die Daten, die die Grundlage der Ressourcenschätzung bilden, wurden von einer qualifizierten Person unter Verwendung von in der Industrie üblichen Methoden verifiziert. Die Standorte der Bohrlochkrägen wurden von unabhängigen Vermessern unter Verwendung von hoch präziser GPS-Ausrüstung bestätigt. Die Genauigkeit der Analyse und die Präzision werden mit Hilfe kommerzieller Standard- und Leerproben, erneuter Analyse von groben Ausschussprodukten und Pulp überwacht. Eine Überprüfung aller Dateneingaben in die Bohrdatenbank, sowohl historischer als auch neuer Daten, verliehen genügend Vertrauen, die Bohrdatenbank in die Ressourcenschätzung aufzunehmen.

    Wichtige Annahmen, Parameter und Methoden, die zur Schätzung der Ressourcen verwendet wurden

    Explorationsinformation
    Die Daten aus den 47 Bohrlöchern der Phase 2 wurden den Bohrdaten aus dem Jahr 2021 hinzugefügt und ergaben insgesamt 1.125 Bohrlöcher, die 46 modellierte Mineralisierungszonen durchteuften. Die Analysebank umfasst 23.093 Gold- und Silberanalyseergebnisse. 6.406 dieser Ergebnisse waren in den modellierten Zonen enthalten.

    Wertbeschränkung – Siwash North
    Eine kumulierte Frequenzkurve wurde für Gold- und Silberanalysewerte erstellt, um festzustellen, ob eine Beschränkung der Analysewerte angebracht ist. Es besteht ein deutlicher Bruch in der kumulierten Kurve der Goldanalysewerte bei 400 g/t, und dieser Wert wurde als beschränkter Wert zugrunde gelegt. 10 Goldanalysewerte lagen über 400 g/t. Die kumulierte Frequenzkurve für Silber weist einen Bruch bei 450 g/t auf, und dieser Wert wurde als beschränkter Wert zugrunde gelegt. 11 Proben in der Population lagen über 450 g/t Silber.

    Wertbeschränkung – Zone Lake
    Für diese Ressourcenschätzung wurde keine Wertbeschränkung in der Zone Lake zugrunde gelegt.

    Wertbeschränkung – Zone South
    In der Zone South wurden Goldwerte bei 60g/t Au beschränkt, und ein Goldanalysewert lag über 60 g/t. Die Silberwerte wurden bei 160g/t Ag beschränkt, und 2 Proben in der Population lagen über 160 g/t Silber.

    Erzgangmodellierung
    Die Ressourcenschätzung ist auf ein Erzgang-Drahtgittermodell beschränkt, das mit Hilfe von LeapfrogTM-Software durch Beschneiden der Drahtgitter zu einer Kombination von Bohrloch-Zusammensetzungen und lithologischen Einheiten entwickelt wurde.

    Metalläquivalenz
    Die Ressourcenschätzung enthält sowohl Gold- als auch Silberanalysewerte, und der kombinierte Wert wird als Goldäquivalenz ausgedrückt. Die Formel, nach der die beiden Metalle kombiniert werden, lautet:

    AuEq = ((Au_Cap*53,20*0,96) + (Ag_Cap*0,67*0,86))/(53,20*0,96)

    Die Tabelle unten führt die Parameter zur Berechnung der Metalläquivalenz auf.

    Parameter Einheit Wert
    Goldgehalt g/t unterschiedlich
    Silbergehalt g/t unterschiedlich
    Goldpreis US$/oz 1.655
    Goldpreis US$/g 53,20
    Silberpreis US$/oz 20,84
    Silberpreis US$/g 0,67
    Gewinnungsrate, Gold % 96
    Gewinnungsrate, Silber% 86

    Klassifizierung der Mineralressource
    Mineralressourcen wurden gemäß der in der Tabelle unten beschriebenen Kriterien als nachgewiesen, angedeutet oder vermutet klassifiziert.

    KlassifiSammelproben groß mittel klein
    zierung (m) (m) (m)

    Min. Max.
    nachgewi8 8 20 20 20
    esen

    angedeut4 8 65 65 65
    et

    vermutet2 8 85 85 85

    Nur Material im Erzgang 1300 durfte als nachgewiesen klassifiziert werden, da dies die einzige Zone ist, in der Explorationsarbeiten unter Tage stattfanden, in der Mineralisierung dreidimensional exponiert ist, und in der Untertage-Bohrprüfungen in geringen Abständen ausgeführt wurden.

    Begründetet Aussicht auf wirtschaftliche Extraktion
    Der Tagebau-Abschnitt der Ressourcenschätzung wurde durch einen wirtschaftlichen Grubenmantel unter Verwendung der folgenden Parameter beschränkt:

    Parameter Einheit Wert
    Gold US$/oz 1.655
    Gold US$/g 53,20
    Silber US$/oz 20,67
    Silber US$/g 0,67
    Produktionsrate t/d 900
    Abbaukosten US$/t Material 2,00
    Verarbeitung & Gemein- und VUS$/t mineralisi21
    erwaltungskosten ertes
    Material
    Gewinnungsrate, Au % 96
    Gewinnungsrate, Ag % 86
    NSR-Lizenzgebühr % 2
    Veräußerungskosten % 2
    Grubenneigung Grad 50

    Rechtliche, politische und umweltbezogene Risiken

    Es bestehen keine umwelt- oder genehmigungsbezogene, rechtliche, eigentumsbezogene, Steuer-, sozio-ökonomische, Marketing-, politische oder andere relevante Faktoren, die die Mineralressourcenschätzung wesentlich beeinflussen könnten.

    Qualifizierter Sachverständiger

    Die vorstehenden technischen Informationen wurden von Grant Carlson, P.Eng., Chief Operating Officer des Unternehmens, in seiner Funktion als qualifizierter Sachverständiger im Sinne der Vorschrift National Instrument 43-101 genehmigt.

    Die technischen Informationen in Zusammenhang mit der Ressourcenschätzung wurden von Greg Mosher, P.Geo., Mitarbeiter von Global Mineral Resource Services, in seiner Eigenschaft als qualifizierter Sachverständiger im Sinne der Vorschrift National Instrument 43-101 erstellt. Herr Mosher steht in keinem Nahverhältnis zu Gold Mountain.

    Über Gold Mountain Mining

    Gold Mountain ist ein in British Columbia ansässiges Gold- und Silberexplorations- und -erschließungsunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf die Ressourcenerweiterung beim Goldprojekt Elk gerichtet ist – einer ehemals produzierenden Mine, die 57 km von Merritt im Süden von British Columbia entfernt ist. Nähere Informationenerhalten Sie unter www.sedar.com oder der neuen Website des Unternehmens unter www.gold-mountain.ca.

    Nähere Informationen erhalten Sie über:

    Gold Mountain Mining Corp.
    Kevin Smith, Director und Chief Executive Officer
    Tel: 604-309-6340
    E-Mail: ks@gold-mountain.ca
    Website: www.gold-mountain.ca

    Diese Pressemitteilung enthält bestimmte zukunftsgerichtete Aussagen gemäß den geltenden kanadischen Wertpapiergesetzen. Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten Aussagen, die auf Annahmen zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung beruhen und haben keinen rein historischen Charakter, einschließlich Informationen oder Aussagen über Überzeugungen, Pläne, Erwartungen oder Absichten in Bezug auf die Zukunft. Sie verwenden häufig, aber nicht immer, Wörter oder Formulierungen wie erwartet oder erwartet nicht, wird erwartet, sieht voraus oder sieht nicht voraus, plant, schätzt oder beabsichtigt oder sie besagen, dass bestimmte Maßnahmen, Ereignisse oder Ergebnisse ergriffen werden, eintreten oder erreicht werden können, könnten, würden, dürften oder werden. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren notwendigerweise auf einer Reihe von Schätzungen und Annahmen, die zwar als vernünftig erachtet werden, aber bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren unterliegen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse wesentlich von den in diesen zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückten oder implizierten abweichen. Zu diesen Faktoren zählen unter anderem: allgemeine geschäftliche, wirtschaftliche, wettbewerbsbezogene, politische und soziale Ungewissheiten; Verzögerungen oder das Ausbleiben von Board-, Aktionärs- oder behördlichen Genehmigungen; der Goldpreis; und die Ergebnisse der aktuellen Explorationen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als zutreffend erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse erheblich von jenen abweichen können, die in solchen Aussagen erwartet werden. Dementsprechend sollten sich die Leser nicht übermäßig auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen. Gold Mountain lehnt jegliche Absicht oder Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, außer wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist. Einen umfassenden Überblick über alle Risiken, die sich auf das Unternehmen auswirken könnten, finden Sie in der Annual Information Form für das Geschäftsjahr zum 31. Januar 2021. Eine Kopie des Formulars wurde am 4. November 2021 eingereicht und ist unter www.sedar.com erhältlich.

    Die TSX hat den Inhalt dieser Pressemeldung nicht geprüft und übernimmt keine Verantwortung für dessen Angemessenheit oder Genauigkeit.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Gold Mountain Mining Corp.
    Kevin Smith
    Suite 1000, 1285 West Pender Street
    V6E 4B1 Vancouver, BC
    Kanada

    email : info@freeformcapital.ca

    Pressekontakt:

    Gold Mountain Mining Corp.
    Kevin Smith
    Suite 1000, 1285 West Pender Street
    V6E 4B1 Vancouver, BC

    email : info@freeformcapital.ca


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Gold Mountain aktualisiert die Mineralressourcenschätzung in der Gold-Liegenschaft Elk

    veröffentlicht auf Link im Web am 7. Dezember 2021 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 2 x angesehen