• EnWave Corporation (TSX-V:ENW | FSE:E4U) („EnWave“ oder das „Unternehmen“ – www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/enwave-corp/) hat heute die konsolidierten Finanzergebnisse des Unternehmens für das vierte Quartal und das Geschäftsjahr zum 30. September 2021 bekannt gegeben.

    Das Vakuum-Mikrowellen-Maschinen- und Lizenzgebührengeschäft von EnWave entwickelte sich im Geschäftsjahr 2021 wesentlich besser als im Geschäftsjahr 2020, mit Rekordmargen und -profitabilität.

    NutraDried, die hundertprozentige Tochtergesellschaft des Unternehmens, hatte in den ersten beiden Geschäftsquartalen Schwierigkeiten, was zu einer wesentlichen Umstrukturierung führte, die die Ergebnisse im dritten und vierten Quartal positiv beeinflusste. Der Turnaround bei NutraDried ist mit der neuen Führung in vollem Gange und es gibt wesentliche Möglichkeiten, die Leistung dieses Geschäftsbereichs im Geschäftsjahr 2022 weiter zu verbessern.

    Konsolidierte finanzielle Leistung:

    ($ ‚000s) Drei Monate zum Jahr beendet
    Jahresende 30. September,

    30. September,
    2021 2020 Änderun 2021 2020 Änderu
    g ng

    % %

    Umsatzerlöse 6,906 10,78(36%) 26,47632,88(19%)
    4 3

    Direkte Kosten 4,529 8,629(48%) 19,30924,11(20%)
    2

    -Bruttomarge 2,377 2,15510% 7,167 8,771(18%)

    Betriebliche
    Aufwendungen

    Allgemeines und 1,718 939 83% 5,093 5,469(7%)
    Verwaltung

    Vertrieb und 996 1,282(22%) 4,652 6,740(31%)
    Marketing

    Forschung und 453 577 (21%) 1,876 1,989(6%)
    Entwicklung

    Netto(verlust)ertra(1,1381 – (4,125(4,44(7%)
    g ) ) 1)

    Bereinigtes EBITDA (223) 20 (1,215% (2,165(3,21(33%)
    (*) ) ) 9)

    Verlust je Aktie – (0.01)0.00 – (0.04)(0.040%
    unverwässert und )
    verwässert

    * Das bereinigte EBITDA ist eine Nicht-IFRS-Kennzahl. Siehe die Offenlegung unten und in der MD&A des Unternehmens in Bezug auf Nicht-IFRS-Finanzkennzahlen.

    Die konsolidierten Jahresabschlüsse und die MD&A von EnWave sind auf SEDAR unter www.sedar.com und auf der Website des Unternehmens www.enwave.net verfügbar.

    Finanzielle Höhepunkte für das 4. Quartal (in Tausend Euro):

    – Das Unternehmen meldete für das vierte Quartal 2021 einen konsolidierten Umsatz von 6.906 US-Dollar, verglichen mit 7.351 US-Dollar im dritten Quartal 2021 und 10.784 US-Dollar im vierten Quartal 2020.
    o Der Umsatz von EnWave im vierten Quartal 2021 betrug 3.879 US-Dollar gegenüber 1.601 US-Dollar im vierten Quartal 2020, was einem Anstieg von 2.278 US-Dollar entspricht. EnWave steigerte die Einnahmen aus dem Verkauf von Radiant Energy Vacuum („REV“) Maschinen mit aktuellen und neuen Lizenznehmern für die Lebensmittel- und Cannabisindustrie.
    o Der Umsatz von NutraDried im vierten Quartal 2021 betrug 3.027 US-Dollar im Vergleich zu 9.183 US-Dollar im vierten Quartal 2020, ein Rückgang von 6.156 US-Dollar, der größtenteils auf den Wegfall einer großen nationalen „Buy-One, Get-One“-Aktion von Costco im vierten Quartal 2020 zurückzuführen ist. NutraDried setzt den Wiederaufbau des Vertriebs für sein Moon Cheese-Produktportfolio® fort und hat in der Folge neue Costco-Lieferungen für Q1 und Q2 2022 sowohl in Kanada als auch in den USA bestätigt.
    – Die Bruttomarge für Q4 2021 lag bei 34 % gegenüber 20 % für Q4 2020, ein deutlicher Anstieg, der auf die Bestätigung von REV-Maschinenverkäufen mit höheren Margen in diesem Zeitraum zurückzuführen ist. Die Bruttomarge in Q3 2021 lag bei 36%, und die in diesem Quartal erzielten 34% entsprachen im Großen und Ganzen einem starken Margenprofil. Im Laufe des Jahres 2021 hat EnWave drei große REV-Maschinen, die von zwei kanadischen Cannabis-Partnern nicht genutzt wurden, erfolgreich umplatziert und damit robuste Margen im Maschinenverkaufsgeschäft erzielt.
    – Das bereinigte EBITDA(*), eine Nicht-IFRS-Kennzahl, belief sich im vierten Quartal 2021 auf einen Verlust von 223 US-Dollar, verglichen mit einem bereinigten EBITDA(*) von 20 US-Dollar im vierten Quartal 2020 und einem bereinigten EBITDA(*) von 937 US-Dollar im dritten Quartal 2021. Das bereinigte EBITDA (*) für Q4 2021 war nahezu ausgeglichen, und das Unternehmen konzentriert sich weiterhin auf die weitere Marktdurchdringung bei EnWave und NutraDried, um eine beständige, wachsende Rentabilität zu erreichen. Das Unternehmen hat seit dem Restrukturierungs- und Kostenkontrollprogramm, das im zweiten Quartal 2021 bei NutraDried eingeführt wurde, erhebliche Fortschritte in Richtung dieses Ziels gemacht.
    – EnWave kaufte und stornierte im 4. Quartal 1.572.900 Stammaktien im Rahmen des normalen Emittentenangebots zu einem durchschnittlichen Aktienpreis von 1,01 $ unter Verwendung von Barmitteln in Höhe von 1.597 $.
    – Genehmigung der TSX Venture Exchange für ein normales Emittentenangebot, das am 29. Oktober 2021 beann und am 28. Oktober 2022 endet, wodurch EnWave berechtigt ist, innerhalb eines 30-Tage-Zeitraums bis zu 2.204.101 Aktien zu erwerben, bis zu einem Maximum von 10.778.194 Aktien während des Jahres.

    Bedeutende unternehmerische Leistungen im 4. Quartal 2021:

    – Unterzeichnung einer kommerziellen Lizenzvereinbarung und Verkauf einer 10kW GMP REV Maschine an Cannaponics PTY Limited, ein australisches Cannabisunternehmen.
    – Die Entwicklung des Einsatzes von REV im pharmazeutischen Sektor wurde durch eine Materialtransfervereinbarung mit AstraZeneca AB (NASDAQ:AZN) zur Trocknung monoklonaler Antikörper vorangetrieben und die Installation einer pharmazeutischen REV-Pilotanlage mit GEA Lyophil GmbH („GEA“) abgeschlossen. EnWave hat eine gemeinsame Entwicklungsvereinbarung mit GEA abgeschlossen, um die Entwicklung und Anwendung der mikrowellenunterstützten Gefriertrocknung für pharmazeutische Anwendungen voranzutreiben, und die Maschine im Pilotmaßstab wird zur Durchführung von Demonstrationen für interessierte pharmazeutische Unternehmen verwendet. Mehrere weltweit führende Pharmaunternehmen haben GEA bestätigt, dass sie REV im Jahr 2022 testen werden.
    – Bridgford Foods Corporation (NASDAQ: BRID) hat die Inbetriebnahme einer dritten 10-kW-REV-Maschine für die US-Armee im Werk seines externen Produktionspartners abgeschlossen. Die Maschine wird von Bridgford Foods zur Herstellung von Nahkampfverpflegung für Feldversuche im Rahmen des Entwicklungsprogramms der US-Armee eingesetzt.
    – Unterzeichnung einer lizenzpflichtigen kommerziellen Lizenzvereinbarung und Verkauf einer 10kW GMP REV an Medical Kiwi Limited, ein neuseeländisches Cannabisunternehmen.
    – Unterzeichnung einer lizenzpflichtigen kommerziellen Lizenzvereinbarung mit einem führenden kolumbianischen Molkereiunternehmen und Verkauf einer 10-kW-Maschine zur Installation in Kolumbien, um erste kommerzielle Marktversuche durchzuführen. Wenn die ersten Versuche erfolgreich sind, wird das kolumbianische Molkereiunternehmen weitere REV-Maschinen benötigen, um eine sinnvolle kommerzielle Produktion zu ermöglichen.
    – Abschluss einer globalen strategischen Partnerschaft mit der Dole Worldwide Food & Beverages Group für den Einsatz der REV-Technologie zur Herstellung innovativer Ernährungslösungen. Dole kaufte eine 10 kW REV-Maschine, um intensive Marktversuche durchzuführen. Die strategische Partnerschaft mit Dole wird die REV-Technologie von EnWave nutzen, um dem weltweiten Kundenstamm unter der branchenführenden Marke „Better-for-you“ Snacking-Optionen anzubieten. Gleichzeitig arbeiten EnWave und Dole bei der Entwicklung von Snack-Produkten an der Entwicklung hochwertiger funktioneller Inhaltsstoffe, die aus recycelten Früchten gewonnen werden.
    – Unterzeichnung einer kommerziellen Lizenzvereinbarung und Verkauf einer 10kW GMP REV an ein zweites australisches Cannabisunternehmen.
    – Entwicklung umfangreicher Cannabis-Trocknungsprotokolle unter Verwendung des unternehmenseigenen Terpene Max-Schnelltrocknungsprotokolls und sammelte empirische Daten, die sowohl die Qualitäts- als auch die Verarbeitungsvorteile der EnWave-Technologie in der Cannabis-Industrie belegen. Die Ergebnisse kontrollierter Studien zeigen, dass mit TerpeneMax getrocknete Cannabisblüten im Durchschnitt 10-20 % mehr Terpene enthalten als raum- oder regalgetrocknete Blüten und in vielen Fällen einen höheren THC-Gehalt als die Kontrollproben.
    – Unterzeichnung einer kommerziellen Lizenzvereinbarung mit einem der größten amerikanischen Multi-State-Betreiber (der „MSO“). Der MSO hat die Vorteile des Einsatzes von REV für die schnelle und kontrollierte Trocknung von Cannabis sowohl für brennbare als auch für extrahierbare Produkte eingehend geprüft und ein 120-kW-REV-System erworben, um den kommerziellen Betrieb mit dieser Technologie aufzunehmen.
    – Drei neue Vertriebsmitarbeiter wurden eingestellt, um den Verkauf, das Marketing und die Lizenzierung von REV-Maschinen auf dem europäischen und lateinamerikanischen Markt voranzutreiben.

    Wesentliche Unternehmensleistungen nach Q4 2021:
    – Inbetriebnahme einer 120-kW-REV-Maschine für die großtechnische Verarbeitung von rauchbarem Premium-Cannabis für den in Illinois ansässigen Cannabis-Partner. Dies ist nun der zweite Anwendungsfall auf dem Markt für die wertschöpfende Verarbeitung von Cannabis unter Verwendung des firmeneigenen TerpeneMax-Trocknungsprotokolls. EnWave erwartet, dass die Lizenzgebühren aus der Nutzung der Technologie durch den Partner im ersten Quartal 2022 fällig werden.
    – Inbetriebnahme einer 100kW REV-Maschine für Patatas Fritas Torres („Torres“) in Spanien, um die kommerzielle Einführung von naturbelassenen Käsesnacks für den europäischen Markt zu beschleunigen. Torres hat seine Käsesnack-Marke „Just This“ mit der EnWave-Technologie eingeführt (justthis-snacks.com/de/).
    – Sicherstellung einer nationalen Werbeaktion für 10oz Gouda Moon Cheese® mit Costco Canada, die voraussichtlich Ende Q1 und Anfang Q2 2022 ausgeliefert wird. Bestätigt wurde eine zusätzliche Rotation für Moon Cheese® mit einer US-Region von Costco für Q2 2022. NutraDried wird weiterhin Costco als strategischen Kunden für den Club-Kanal anstreben und gleichzeitig aggressiv das Wachstum im US-Lebensmittelkanal und im Massenverkauf verfolgen.
    – Verkauf einer zweiten 10-kW-REV-Maschine an Dairy Concepts IRL in Irland, um die Produktion von Cheese O’s lagerstabilen Käsesnacks (cheeseos.ie) zu steigern.
    – Unterzeichnung einer Technologiebewertungsvereinbarung mit Protein Isolate Plant International Inc. („PIP International“), um die potenzielle kommerzielle Nutzung der REV-Technologie in der Großanlage von PIP International für die Nassfraktionierung von gelben Erbsen zu bewerten.
    – Eintritt in Indien, einem wichtigen neuen Markt für die REV-Produktion, durch die Unterzeichnung eines Technologiebewertungs- und Lizenzoptionsvertrags mit M/S Lalsai Dehy Foods („LD Food“) und die Anmietung einer 10-kW-REV-Maschine durch LD Food für eine umfassende Produktentwicklung von Agrarprodukten für den indischen Markt.
    – Eine neue Produkteinführungsmöglichkeit bei NutraDried in Vorbereitung auf eine Markteinführung im Frühjahr 2022, die den Wettbewerbsvorteil von NutraDried als innovatives Unternehmen in der Kategorie der schnell wachsenden gesunden Snacks stärken soll. NutraDried plant, innovative und aufregende neue Produkte zu erforschen und gegebenenfalls auf den Markt zu bringen, um die Verwendung von REV im Bereich der „Better-for-you“-Snacks zu nutzen.

    Die Geschäftsführung von EnWave wird eine Telefonkonferenz abhalten, um die Finanzergebnisse des vierten Quartals 2021 und des Jahres 2021 sowie die Lage des Unternehmens zu erörtern. Im Anschluss an die vorbereiteten Ausführungen wird es eine Frage- und Antwortrunde für die Aktionäre geben.
    Telefonkonferenz:

    Die Geschäftsführung von EnWave wird eine Telefonkonferenz abhalten, um die Finanzergebnisse des vierten Quartals 2021 und des Jahres 2021 sowie die Lage des Unternehmens zu erörtern. Im Anschluss an die vorbereiteten Ausführungen wird es eine Frage- und Antwortrunde für die Aktionäre geben.

    Datum:-16. Dezember 2021
    Zeit:-7:00 Uhr PST / 10:00 Uhr EST
    Zugang Teilnehmer:-1-877-407-2988 (gebührenfreie Nummer)
    Webcast: 78449.themediaframe.com/dataconf/productusers/enw/mediaframe/47460/indexl.html

    (*) Nicht-IFRS-Finanzkennzahlen:

    Das bereinigte EBITDA ist kein Maß für die finanzielle Leistungsfähigkeit nach IFRS. Wir definieren das bereinigte EBITDA als Gewinn vor Abzug von Abschreibungen, aktienbasierten Vergütungen, Wechselkursgewinnen oder -verlusten, Finanzaufwendungen oder -erträgen, Einkommensteueraufwendungen oder -erstattungen sowie einmaligen Wertminderungen, Restrukturierungs- und Abfindungsaufwendungen und staatlichen Beihilfen. Diese Kennzahl ist nicht notwendigerweise mit ähnlich bezeichneten Kennzahlen anderer Unternehmen vergleichbar und sollte nicht als Alternative zum Nettogewinn oder Cashflow aus betrieblicher Tätigkeit gemäß IFRS verstanden werden. Eine Überleitung vom Nettoverlust zum bereinigten EBITDA finden Sie in den Erläuterungen in der jährlichen MD&A des Unternehmens für das am 30. September 2021 abgelaufene Geschäftsjahr.

    Über EnWave

    Die EnWave Corporation, ein fortschrittliches Technologieunternehmen mit Sitz in Vancouver, hat Radiant Energy Vacuum („REV“) entwickelt – eine innovative, geschützte Methode zur präzisen Dehydrierung von Lebensmitteln und Cannabisanwendungen. Das Unternehmen hat patentierte Methoden zur gleichmäßigen Trocknung und Dekontaminierung von Cannabis durch den Einsatz der REV-Technologie entwickelt, wodurch die Zeit von der Ernte bis zum marktfähigen Cannabisprodukt verkürzt wird. EnWave verfügt außerdem über ein solides Portfolio an geistigem Eigentum, das mehrere einzigartige Verfahren für spezifische Lebensmittelanwendungen schützt, die mit der Vakuum-Mikrowellen-Technologie hergestellt werden.

    Die kommerzielle Lebensfähigkeit der REV-Technologie wurde nachgewiesen und wächst schnell in verschiedenen vertikalen Märkten im Lebensmittel- und Pharmasektor, einschließlich legalem Cannabis. Die Strategie von EnWave besteht darin, lizenzpflichtige kommerzielle Lizenzen mit innovativen, bahnbrechenden Unternehmen in verschiedenen Branchen für die Nutzung der REV-Technologie zu unterzeichnen. Das Unternehmen hat bisher über fünfundvierzig Lizenzen in zwanzig Ländern und auf fünf Kontinenten unterzeichnet. Zusätzlich zu diesen Lizenzen hat EnWave eine Gesellschaft mit beschränkter Haftung, NutraDried Food Company, LLC, gegründet, um REV-getrocknete Snackprodukte in Nordamerika zu produzieren, zu vermarkten und zu verkaufen, einschließlich der Marke Moon Cheese®, sowie als Co-Produzent für Dritte.

    EnWave hat REV als bahnbrechende Dehydrierungsplattform im Lebensmittel- und Cannabissektor eingeführt: schneller und billiger als Gefriertrocknung, mit besserer Endproduktqualität als Luft- oder Sprühtrocknung. EnWave bietet derzeit zwei verschiedene kommerzielle REV-Plattformen an:

    1.-nutraREV® ist ein trommelbasiertes System, das organische Materialien schnell und kostengünstig dehydriert und dabei ein hohes Maß an Nährwert, Geschmack, Textur und Farbe beibehält; und,
    2. -quantaREV® ist ein System auf Tray-Basis, das für die kontinuierliche Trocknung großer Mengen bei niedrigen Temperaturen eingesetzt wird.

    EnWave ist durch eine gemeinsame Entwicklungsvereinbarung mit GEA Lyophil, einem führenden Hersteller von GMP-Trocknungsanlagen, auch in der pharmazeutischen Industrie tätig.

    Weitere Informationen über EnWave finden Sie unter www.enwave.net.

    EnWave Gesellschaft

    Herr Brent Charleton, CFA
    Präsident und CEO

    Für weitere Informationen:

    Brent Charleton, CFA, Präsident und CEO unter +1 (778) 378-9616
    E-Mail: bcharleton@enwave.net
    Dan Henriques, CFO unter +1 (604) 835-5212
    E-Mail: dhenriques@enwave.net

    In Europa:
    Swiss Resource Capital AG
    Jochen Staiger
    info@resource-capital.ch
    www.resource-capital.ch

    Safe Harbour für zukunftsgerichtete Informationen: Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Informationen enthalten, die auf den Erwartungen, Schätzungen und Prognosen der Geschäftsleitung basieren. Alle Aussagen, die sich auf Erwartungen oder Prognosen über die Zukunft beziehen, einschließlich Aussagen über die Wachstumsstrategie des Unternehmens, die Produktentwicklung, die Marktposition, die erwarteten Ausgaben und die erwarteten Synergien nach dem Abschluss der Transaktion, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Für die Richtigkeit aller Angaben Dritter, auf die in dieser Mitteilung Bezug genommen wird, wird keine Garantie übernommen. Alle Verweise Dritter auf Marktinformationen in dieser Mitteilung sind ohne Gewähr, da das Unternehmen die ursprüngliche Primärforschung nicht durchgeführt hat. Diese Aussagen sind keine Garantie für zukünftige Leistungen und beinhalten eine Reihe von Risiken, Ungewissheiten und Annahmen. Obwohl das Unternehmen versucht hat, wichtige Faktoren zu identifizieren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich abweichen, kann es andere Faktoren geben, die dazu führen, dass die Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als zutreffend erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse erheblich von den in solchen Aussagen erwarteten abweichen können. Dementsprechend sollten sich die Leser nicht zu sehr auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen.

    Weder die TSX Venture Exchange noch ihr Regulierungsdienstleister (gemäß der Definition dieses Begriffs in den Richtlinien der TSX Venture Exchange) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    EnWave Corporation
    Jochen Staiger
    Suite 425, 744 West Hastings Street
    V6C 1A5 Vancouver, BC
    Kanada

    email : info@resource-capital.ch

    EnWave Corporation ist ein in Vancouver ansässiges Technologieunternehmen das kommerzielle Applikationen für ihre geschützte Radiant Energy Vacuum (REV(TM)) Trocknungstechnologie anbietet.

    Pressekontakt:

    EnWave Corporation
    Jochen Staiger
    Suite 425, 744 West Hastings Street
    V6C 1A5 Vancouver, BC

    email : info@resource-capital.ch


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    EnWave meldet konsolidierte Finanzergebnisse für das vierte Quartal und das Jahr 2021

    veröffentlicht auf Link im Web am 16. Dezember 2021 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 1 x angesehen