• Derzeit laufen Tests zur Bewertung unterschiedlicher Konstruktions- und Betriebsparameter, einschließlich Temperatur, pH-Wert, Lithium-Anfangskonzentration und Verweildauer, um das Verfahrensfließbild zu optimieren.

    Zusätzlich sind innovative proprietäre Tests in Umsetzung – man erwartet sich die Entwicklung neuen geistigen Eigentums.

    Vancouver, British Columbia, 28. Januar 2022 – United Lithium Corp. (CSE: ULTH; OTC: ULTHF; FWB: 0UL) (ULTH oder das Unternehmen) freut sich, über die neuen Entwicklungen in seinem Lithiumhydroxid-Testprogramm zu berichten. Die Testarbeiten werden fortgesetzt und die Ergebnisse zur Lithiumhydroxidproduktion werden bis Ende Februar erwartet.

    Im Rahmen der Testarbeiten werden Tests mit verschiedenen Verfahrensdesign- und Betriebsparametern wie Temperatur, pH-Wert, Verweildauer und unterschiedliche Lithiumkonzentrationen in den Zufuhrlösungen miteinander kombiniert. Diese Tests werden derzeit mit einem Versuchsapparat durchgeführt, der auf Grundlage des in Abbildung 1 dargestellten modularen Aufbaus konstruiert wurde.

    Abbildung 1: Modularer Testapparat zur Herstellung von Lithiumhydroxid bei Process Research Ortech
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/63903/280122_UnitedLithiumDE_PRCOM.001.png

    Dieses Testprogramm wird von Dr. Abdul Halim, CTO von Process Research Ortech Inc., geleitet. Seine Denkweise über den Tellerrand hinaus und sein Unternehmergeist haben dem Programm von United Lithium bereits diverse Erfolge beschert: Verbesserungen bei der Herstellung von Lithiumkonzentraten aus Petalit und Spodumen, hohe Lithiumgewinnungsraten zur Herstellung von hochreinem Lithiumkarbonat sowie Optimierungsschritte beim chemischen Rösten durch Einsatz von Mikrowellenenergie. Die von Dr. Halim für das aktuelle Programm erzielten Innovationen und Tests erlauben es dem Unternehmen, eine Reihe von innovativen betrieblichen Maßnahmen umzusetzen, die möglicherweise eine Senkung der Verfahrenskosten und einen höheren Wirkungsgrad bei der Herstellung von Lithiumhydroxid ermöglichen.

    Ich freue mich sehr, mit United Lithium zusammenzuarbeiten. Die Kooperation mit dieser Firma und ihre Unterstützung bei den innovativen Ideen und Know-how haben bereits zu vielen Verbesserungen in der Planung des Fließbildes für die Lithiumproduktion geführt. Meine Pläne für die Lithiumhydroxidproduktion könnten zu einer Reihe von verbesserten Lösungen gegenüber den herkömmlichen Verfahren führen. Unser Ziel ist es, optimierte und einfachere Verarbeitungsschritte sowie höhere Wirkungsgrade in Verbindung mit einem geringeren Bedarf an Energie, Reagenzien und Wasser zu erreichen, erklärt Dr. Abdul Halim, CTO von Process Research Ortech Inc.

    Wir erzielen in mehreren Explorations- und Technologiebereichen gleichzeitig Fortschritte. United Lithium ist sich darüber im Klaren, dass derzeit ein Ungleichgewicht zwischen Angebot und Nachfrage am Lithiummarkt herrscht. Wir sind nach Möglichkeit bestrebt, zeitliche Abläufe zu verkürzen und jedes unserer Projekte in die Phase der überaus wichtigen Machbarkeitsstudien zu bringen, um mit jedem unserer Projekte und Technologien auf wirtschaftliche und nachhaltige Weise Wertschöpfung zu erzielen, erläutert Michael Dehn, President und CEO von United Lithium.

    United Lithium steht derzeit mit mehreren technischen Experten im Gespräch. Es geht dabei um die Herstellung von Mehrwertprodukten für Verbraucher und Industrie aus den Nebenprodukten Feldspat, Quarz und Glimmer, die beim Abbau von Lithiumpegmatiten ebenfalls gewonnen werden können. Dies könnte einen abfallfreien oder abfallarmen Bergbaubetrieb sowie umweltfreundliche Verarbeitungsalternativen für diese wertschöpfenden Produkte ermöglichen.

    Die detaillierten Tests im Labormaßstab zur Entwicklung eines Fließbildes für wertschöpfende Nebenprodukte aus Rückständen wurden von Dr. Abdul Halim von der Firma Process Research Ortech Inc. konzipiert und beaufsichtigt. Der Experte verfügt über mehr als 15 Jahre Erfahrung in der Evaluierung, Entwicklung und Optimierung innovativer und nachhaltiger Technologien zur Gewinnung kritischer Metalle wie Lithium, Kobalt, Nickel, Seltene Erden (SEE), andere Basismetalle, Platingruppenmetalle, Gold und Germanium aus abgebauten natürlichen Ressourcen und recycelten Materialien in Labor-, Pilot- und Demonstrationsanlagen. Er ist Autor von über 50 wissenschaftlichen und technischen Beiträgen, in Besitz von fünf US-Patenten und hat eine Reihe von Kapiteln in Büchern zu diesem Thema verfasst. Vor seinem Einstieg als VP Technology bei Process Research Ortech Inc. war er bei FLSmidth in Salt Lake City (USA) und bei SGS Lakefield in Kanada tätig.

    Mark Saxon (FAusMM), der technische Berater des Unternehmens, hat als qualifizierter Sachverständiger gemäß der Vorschrift National Instrument 43-101 (Standards of Disclosure for Mineral Projects) die in dieser Pressemeldung enthaltenen wissenschaftlichen und technischen Informationen erstellt bzw. geprüft.

    Für das Board of Directors
    Michael Dehn
    Chief Executive Officer

    Investor Relations
    (604) 259-0889
    ir@unitedlithium.com

    Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen. Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze, die sich auf Aussagen über das Geschäft des Unternehmens, seine Produkte und die Zukunft des Unternehmens, seine Produktangebote und Marketingpläne beziehen. Obwohl das Unternehmen davon ausgeht, dass die Erwartungen, die sich in den zukunftsgerichteten Informationen widerspiegeln, angemessen sind, kann nicht garantiert werden, dass sich diese Erwartungen als richtig erweisen werden. Die Leser werden davor gewarnt, sich vorbehaltlos auf zukunftsgerichtete Informationen zu verlassen. Solche zukunftsgerichteten Aussagen unterliegen Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen und Entwicklungen erheblich von den in diesen Aussagen genannten abweichen. Sofern nicht gesetzlich vorgeschrieben, lehnt das Unternehmen ausdrücklich jegliche Verpflichtung ab und beabsichtigt nicht, die zukunftsgerichteten Aussagen oder zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemitteilung zu aktualisieren. Obwohl das Unternehmen davon ausgeht, dass die Erwartungen, die sich in den zukunftsgerichteten Informationen widerspiegeln, angemessen sind, kann nicht zugesichert werden, dass sich diese Erwartungen als richtig erweisen, und es gibt keinen Hinweis auf die Rentabilität auf der Grundlage der gemeldeten Umsätze. Die Aussagen in dieser Pressemitteilung beziehen sich auf das Datum dieser Pressemitteilung.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    United Lithium Corp.
    Faizaan Lalani
    Suite 1080, 789 West Pender Street
    V6C 1H2 Vancouver, BC
    Kanada

    email : ir@unitedlithiumcorp.com

    Pressekontakt:

    United Lithium Corp.
    Faizaan Lalani
    Suite 1080, 789 West Pender Street
    V6C 1H2 Vancouver, BC

    email : ir@unitedlithiumcorp.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Lithiumhydroxid-Tests von United Lithium Corp. sind im Gange – Ergebnisse werden Ende Februar erwartet

    veröffentlicht auf Link im Web am 28. Januar 2022 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 3 x angesehen