• Coquitlam (British Columbia), 31. Januar 2022. Canada Silver Cobalt Works Inc. (TSX-V: CCW, OTC: CCWOF, Frankfurt: 4T9B) (Canada Silver Cobalt oder das Unternehmen) freut sich, einen umfassenden Rückblick auf die Betriebe des Unternehmens im Jahr 2021 sowie einen Ausblick für 2022 bereitzustellen.

    Was für ein ereignisreiches Jahr für Canada Silver Cobalt Works! Wir sind so stolz auf unser Team, das in diesem Jahr so viel erreicht hat! Wir haben nicht nur neue Strukturen erschlossen und hochgradiges Silber in Gowganda entdeckt, sondern waren auch bei Graal mit mehreren Massivsulfidabschnitten erfolgreich. Wir haben ein gutes Jahr für Re-2Ox hinter uns und nehmen die aufstrebenden Batteriemärkte sehr ernst. Die Fähigkeit, Materialien in Elektrofahrzeugqualität vom Kobaltlager zu produzieren, ist das Herzstück des Verfahrens. Die Tatsache, dass wir nun Rubidium für den Natrium-Ionen-Batteriemarkt gewinnen können, verdeutlicht, wie eifrig wir sind und dass wir uns auf eine Zukunft mit Elektrofahrzeugen vorbereiten. Es war ein unglaublich ehrgeiziges Jahr für Canada Silver Cobalt Works und wir planen, diese Dynamik in das Jahr 2022 mitzunehmen. Wir können es kaum erwarten, Ihnen die aufregenden Entwicklungen bei Castle East, Graal und mehr zu zeigen, sagte President, COO und Vice-President Exploration Matthew Halliday, P.Geo.

    Zusammenfassung der Bohrungen
    Das Ziel des aktuellen Bohrprogramms bestand darin, unsere aktuellen Ressourcen von 7,56 Millionen oz Silber (8.582 g/t ungekürzt in 27.400 t) zu erweitern. Seit der letzten Ressourcenaktualisierung im Mai 2020 und dem Beginn des 60.000 m umfassenden Bohrprogramms bei Castle East hat CCW sieben neue mineralisierte Strukturen entdeckt. Das Bohrprogramm war bis dato äußerst erfolgreich, mit unglaublichen Abschnitten Ende 2020, einschließlich Silberergebnisse von bis zu 89.853,00 g/t Silber auf 0,30 m in Bohrloch CS-20-39, Kobaltergebnisse von bis zu 2,22 % Kobalt auf 0,42 m in Bohrloch CS-20-39W4 und beeindruckender Goldergebnisse von bis zu 24,95 g/t Gold auf 0,30 m in Bohrloch CS-20-31, wobei sichtbares Gold in einer oberflächennahen Tiefe von 49,7 m beobachtet wurde.

    Im Jahr 2021 führte das Unternehmen bei seinen Projekten Castle East und Graal Bohrungen auf insgesamt 42.603,4 m durch. Bei Castle East sind die Silber- und Kobaltgehalte im Vergleich zu 2020 ebenfalls beeindruckend und umfassen bis zu 30.416,91 g/t Silber und 2,24 % Kobalt auf 0,42 m in Bohrloch CS-21-61 sowie mehrere Goldergebnisse, einschließlich 2,35 g/t Gold auf 1,30 m in Bohrloch CS-21-47 und 1,94 g/t Gold auf 1,00 m in Bohrloch CS-21-48. Bei Graal findet CCW weiterhin mehrere Abschnitte mit Massivsulfiden mit vielversprechenden Ergebnissen von tragbaren RFA-Geräten von bis zu 2,79 % Nickel und 25,68 % Kupfer vor, wobei die Analyseergebnisse noch ausstehend sind.

    Ausblick für 2022

    Die Konzessionsgebiete im Überblick
    – Castle East – Gowganda (Ontario) (Abbildung 1):
    o Fertigstellung des restlichen 60.000 m umfassenden Bohrprogramms
    o Fertigstellung und Veröffentlichung der aktualisierten Ressourcenschätzung, die für das erste Quartal 2022 geplant ist
    o Erprobung der Pochwerkberge bei der Mine Castle und Lieferung an TTL zur Erprobung in einer Schwerkraft-Pilotanlage
    o Prüfung der GoldSpot-KI-Ziele mit dem technischen Personal
    o Planung von Explorationen zwischen den Gebieten Castle Mine und Castle East sowie von Grünflächenexplorationen in umliegenden Gebieten, für die nur begrenzte Daten vorliegen

    – Eby-Otto – Kirkland Lake (Ontario) (Abbildung 2):
    o Vorläufige Feldkartierungen, weitere Schlitzprobennahmen und Schürfgrabungen
    o Erstellung eines Explorationsprogramms für die Feldsaison 2022, einschließlich eines MMI-Probennahmeprogramms
    o Bebohrung hochwertiger Ziele auf Basis bestehender Feldkartierungen und Ergebnisse der Feldsaison 2022

    – Graal – Lac St-Jean (Quebec) (Abbildung 3):
    o Abschluss von 1.700 m an Bohrungen in der Erweiterung der Zone MHY und der geophysikalischen Schwerkraftanomalie im Südosten des Bereichs MHY
    o Geophysikalische EM-Bohrlochuntersuchung zur Quantifizierung der potenziellen Mächtigkeit im Umfeld der bei den Bohrungen vorgefundenen Sulfidabschnitte
    o EM-Bodenuntersuchung (SQUID) zur Identifizierung leitfähiger Zonen, um hochwertige Ziele in der Tiefe zu generieren

    – Henry Lake – Sudbury (Ontario) (Abbildung 4):
    o Weitere geophysikalische Interpretationen und Zusammenstellung von Datenbanken, um qualitativ hochwertige Empfehlungen für Feldarbeiten und/oder vorläufige Diamantbohrungen bereitzustellen

    – TTL und Re2OX:
    o Installation von Schwerkraft-Pilotanlage bei TTL in Cobalt (Ontario)
    o Erprobung hochgradiger Pochwerkberge von den Minen Beaver und Castle, sobald die Inbetriebnahme der Schwerkraft-Pilotanlage abgeschlossen ist

    – Kernverarbeitungsanlage:
    o Geplante Erweiterung des Kerngeländes und der Maschendrahtumzäunung im Umfeld des Konzessionsgebiets, um die Kapazität, die Sicherheit und die Lagerung von Kernmaterial und Ausrüstung zu erhöhen. Eines der Gebäude wird renoviert, um Platz für das Unternehmenswachstum zu schaffen, Büroräume zu ermöglichen und die Personalkapazität zu erhöhen.

    Rückblick auf das Jahr 2021

    Die Konzessionsgebiete im Überblick
    – Castle East – Gowganda (Ontario) (Abbildung 1):
    o Abschluss von 34.832,1 m an Oberflächenexplorations-Diamantbohrungen
    o Fortsetzung des 2020 begonnenen Bohrprogramms, bei dem abgesehen von der bestehenden Zone Robinson auch sieben neue Strukturen identifiziert wurden, wobei die Gehalte ab 2021 bis zu 30.416,91 g/t Silber und 2,24 % Kobalt auf 0,42 m in Bohrloch CS-21-61 erreichten
    o Beginn der Datenerfassung für die Umwelt-Basisstudie im Februar 2021
    o Beginn des Genehmigungsverfahrens für die geplante Rampe im Herbst 2021
    o Beauftragung von GoldSpot zur Unterstützung unseres technischen Personals sowie zur Erstellung von KI-basierten Bohrzielen
    o Durchführung geophysikalischer Bohrlochuntersuchungen zur Unterstützung der geologischen Interpretationen

    – Eby-Otto – Kirkland Lake (Ontario) (Abbildung 2):
    o Erwerb von 810 ha an vielversprechendem Land in der Nähe der Mine Macassa von Kirkland Lake Gold, das an Larder Lake / Cadillac Break angrenzt, wobei ausgewählte Schürfrechte bereits für Diamantbohrungen, geophysikalische Untersuchungen und Linienschnitte genehmigt wurden
    o Abschluss vorläufiger Schlitzprobennahmen und Schürfgrabungen, die als Basis für die Feldsaison 2022 und die zukünftige Bohrplanung dienen werden
    – Graal – Lac St-Jean (Quebec) (Abbildung 3):
    o Erweiterung des Schürfrechtepakets durch den Erwerb von 888,56 ha Land auf insgesamt 6.113 ha, wodurch eine 6 km lange mineralisierte Streichlänge mit oberflächennahem Kupfer, Nickel und Kobalt geschaffen wurde
    o Abschluss einer strategischen gravimetrischen und magnetischen Flugvermessung in ausgewählten Gebieten innerhalb des Schürfrechtepakets
    o Abschluss von Diamantbohrungen auf 7.771,3 m, die geophysikalische Anomalien anpeilten
    o In 20 von 21 Diamantbohrlöchern wurden Massivsulfide mit RFA-Ergebnissen von bis zu 2,79 % Nickel und 25,68 % Kupfer entdeckt – die Ergebnisse sind noch ausstehend
    o CCW besitzt außerdem weitere 25.088 ha und somit insgesamt 31.201 ha an EV-Konzessionsgebieten in Quebec

    – Henry Lake – Sudbury (Ontario) (Abbildung 4):
    o Abschluss einer gravimetrischen und magnetischen Flugvermessung in einem 4.468 ha großen Schürfrechtepaket östlich des Sudbury Basin

    – TTL und Re2OX:
    o Mithilfe des Re-2Ox-Verfahrens hat das Unternehmen erfolgreich Rubidium von der Entdeckung von EV-Batteriematerial bei Granada Gold Mines gelaugt.
    o CCW hat eine Website über das Re-2Ox-Verfahren erstellt: re-2ox.com/

    – Kernverarbeitungsanlage
    o Ein Industriegelände in der Nähe der Stadt Cobalt in Ontario wurde für die Kernverarbeitung gepachtet. Dieses Gelände wird als zentraler Knotenpunkt für alle Betriebe des Unternehmens in Ontario und Quebec fungieren. Der Standort ermöglicht den einfachen Transport von Bohrkernen und Proben sowie die Verteilung der Mitarbeiter zu Projekten in ganz Ontario und Quebec.

    Tabelle 1: Einzelheiten der Castle East-Probe

    Bohrlochvon (m) bis (m) MächtigkAg Au Co (%)
    eit (g/Tonn (g/Tonn
    (m) e) e)

    CS-20-3149,70 50,00 0,30 0,50 24,95 <0,01
    CS-20-39557,46 557,76 0,30 89.853,0<0,02 1,55
    0

    CS-20-39551,08 551,50 0,42 53.739,0<0,02 2,22
    W4 0

    CS-21-47163,00 164,30 1,30 1,40 2,35 <0,01
    CS-21-48558,00 559,00 1,00 11,45 1,94 <0,01
    CS-21-61449,55 449,97 0,42 30.416,9<0,02 2,24
    0
    Bitte beachten Sie: Die Intervalle stellen einzelne Proben dar und sind Kernlängen, die nicht mit gekappt wurden.

    Kernwerte und Initiativen des Unternehmens
    1) Nachhaltige Entwicklung
    Canada Silver Cobalt betreibt mehrere unterschiedliche Projekte in Ontario und Quebec. Wir sind ein kleines, dynamisches Team, das Fortschritte verzeichnet und nach Erfolg strebt, ohne dabei die wirtschaftliche, soziale oder ökologische Integrität zu beeinträchtigen. Unser Ziel besteht darin, die Anforderungen von heute zu erfüllen, ohne die Bedürfnisse von morgen zu gefährden.

    2) Gesundheit und Sicherheit
    Sicherheit hat bei Canada Silver Cobalt höchste Priorität. Angesichts der anhaltenden COVID-19-Pandemie setzen wir weiterhin strenge Sicherheitsprotokolle durch, um unsere Mitarbeiter in diesen schwierigen Zeiten zu schützen. Gesundheit und Sicherheit sind nicht nur ein Thema am Arbeitsplatz, sondern eine Einstellung, die eine Kultur definiert und es unseren Mitarbeitern ermöglicht, am Ende des Tages nach Hause zu gehen.

    3) Umwelt
    Canada Silver Cobalt misst der Verantwortung für die Umwelt höchste Bedeutung bei. Das Unternehmen ist bestrebt, seine Umweltauswirkungen und seinen ökologischen Fußabdruck zum Wohl zukünftiger Generationen so weit wie möglich zu verringern. Mit unserem umweltfreundlichen Re-2Ox-Verfahren und den bei Castle East begonnenen Umwelt-Basisstudien kommen wir unseren Umweltverpflichtungen aktiv nach.

    4) Community
    Das Unternehmen arbeitet kontinuierlich mit den lokalen Interessensvertretern und den Communitys der First Nations zusammen. Das Unternehmen engagiert sich für eine sinnvolle Einbindung und Beteiligung an lokalen Aktivitäten und verwendet lokal beschaffte Waren und Dienstleistungen, wann immer dies möglich ist.

    5) Arbeitskultur
    Das Ziel von Canada Silver Cobalt besteht darin, eine Arbeitskultur zu schaffen, in der sich unsere Mitarbeiter sicher, wertgeschätzt und eingebunden fühlen. Wir sind davon überzeugt, dass unsere Mitarbeiter für den Erfolg des Unternehmens von grundlegender Bedeutung sind und die Basis für unser künftiges Wachstum darstellen. Wir fördern den Respekt zwischen den Kollegen, das Vertrauen in die Führung und die Möglichkeiten zur beruflichen Weiterentwicklung. Wir streben durch Zusammenarbeit und harte Arbeit nach Erfolg in allen Bereichen.

    Qualifizierter Sachverständiger
    Die technischen Informationen in dieser Pressemitteilung wurden unter der Aufsicht von Matthew Halliday, P.Geo. (PGO), President, COO und VP Exploration von Canada Silver Cobalt Works Inc. erstellt, einer qualifizierten Person gemäß National Instrument 43-101.

    Über Canada Silver Cobalt Works Inc.
    Canada Silver Cobalt Works Inc. entdeckte vor Kurzem ein bedeutendes hochgradiges Silbergangsystem im Gebiet Castle East, 1,5 km entfernt von der ehemals produzierenden Mine Castle in der Nähe von Gowganda (Ontario) im produktiven erstklassigen Silber-Kobalt-Bezirk im Norden Ontarios. Diese Entdeckung weist den höchsten Silberressourcengehalt der Welt auf. Jüngste Bohrabschnitte enthielten bis zu 89.853 Gramm Silber pro Tonne (2.621 Unzen Ag pro Tonne). Ein Bohrprogramm ist im Gange, um das Ausmaß der Lagerstätte mit einer Aktualisierung der Ressourcenschätzung, die für das erste Quartal 2022 geplant ist, zu erweitern.

    Im Mai 2020 veröffentlichte das Unternehmen auf Grundlage eines kleinen ersten Bohrprogramms die erste NI 43-101-konforme Ressourcenschätzung der Region. Diese enthielt insgesamt 7,56 Millionen Unzen Silber in der vermuteten Kategorie. In 27.400 Tonnen Material aus zwei Teilbereichen (1A und 1B) der Robinson Zone, beginnend ab einer senkrechten Tiefe von rund 400 Metern, war sehr hochgradiges Silber (8.582 Gramm pro Tonne [ungedeckelt] oder 250,2 Unzen pro Tonne) enthalten. Bitte beachten Sie, dass Mineralressourcen, die keine Mineralreserven darstellen, nicht notwendigerweise wirtschaftlich rentabel sind – siehe Pressemeldung von Canada Silver Cobalt Works vom 28. Mai 2020). Referenzierter Bericht: Rachidi, M., 2020, NI 43-101 Technical Report Mineral Resource Estimate for Castle East, Robinson Zone, Ontario, Canada, Gültigkeitsdatum 28. Mai 2020; Unterschriftsdatum 13. Juli 2020.

    CCW besitzt auch 39.017,96 Hektar an Explorationskonzessionen (15 Konzessionsgebiete in Quebec und ein Konzessionsgebiet in Nord-Ontario) für Metalle (Nickel, Kupfer und Kobalt) zur Herstellung von Elektrofahrzeugbatterien. Die Explorationsarbeiten in der Massivsulfidformation Graal in Nord-Quebec sind im Gange. Die ersten XRF-Ergebnisse des Bohrkerns aus Bohrung NRC 21 03 sind mit bis zu 2,79 % Nickel und 25,68 % Kupfer ermutigend; die Laborergebnisse stehen noch aus.

    Die Vorzeige-Silber-Kobalt-Mine Castle von Canada Silver Cobalt und das 78 Quadratkilometer große Konzessionsgebiet Castle weisen starke Explorationsmöglichkeiten für Silber, Kobalt, Nickel, Gold und Kupfer auf. Mit einem unterirdischen Lagerstättenzugang bei der zu 100 % unternehmenseigenen Mine Castle, einer außergewöhnlichen hochgradigen Silberentdeckung bei Castle East, einer Pilotanlage für die Herstellung von kobaltreichem Konzentrat mittels Gravitation vor Ort, einer Großverarbeitungsanlage (TTL Laboratories) in der Stadt Cobalt und einem geschützten hydrometallurgischen Verfahren, dem Re-2Ox-Verfahren, für die Herstellung von Kobaltsulfat in technischer Qualität sowie Nickel-Mangan-Kobalt-(NMC)-Formulierungen, ist Canada Silver Cobalt strategisch so positioniert, dass es zu einem führenden kanadischen Unternehmen im Bereich Silber und Batteriemetalle werden kann. Mehr Informationen erhalten Sie unter www.canadasilvercobaltworks.com.

    Frank J. Basa

    Frank J. Basa, P. Eng.
    Chief Executive Officer

    Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

    Frank J. Basa, P.Eng.
    Chief Executive Officer
    416-625-2342

    Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

    Warnhinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen
    Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, die unter anderem Aussagen zum Angebot und zu anderen zukünftigen Ereignissen und Bedingungen beinhalten, die verschiedenen Risiken und Ungewissheiten unterworfen sind. Abgesehen von Aussagen über historische Fakten sind Aussagen, die sich auf das Angebot, das Ressourcenpotenzial, bevorstehende Arbeitsprogramme, geologische Interpretationen, den Erhalt und die Sicherheit von Mineralgrundstückstiteln, zukünftige Finanzierungen, die Verfügbarkeit von Mitteln und anderes beziehen, zukunftsgerichtet. Zukunftsgerichtete Aussagen sind keine Garantie für zukünftige Leistungen und die tatsächlichen Ergebnisse können erheblich von diesen Aussagen abweichen. Es kann nicht zugesichert werden, dass das Angebot zu den in dieser Pressemitteilung dargelegten Bedingungen oder überhaupt abgeschlossen wird. Allgemeine Geschäftsbedingungen sind Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Eine detaillierte Erörterung der Risikofaktoren von Canada Silver Cobalt ist im Jahresbericht des Unternehmens vom 19. Juli 2021 für das am 31. Dezember 2020 zu Ende gegangene Geschäftsjahr enthalten, der im Profil des Unternehmens auf SEDAR unter www.sedar.com abrufbar ist.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Abbildung 1: Castle East – Gowganda, Ontario.

    Abbildung 2: Eby-Otto – Kirkland Lake, Ontario.

    Abbildung 3: Graal – Lac St-Jean, Quebec.

    Abbildung 4: Henry Lake – Sudbury, Ontario.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Canada Silver Cobalt Works
    Frank J. Basa
    3028 Quadra Court
    V3B 5X6 Coquitlam, BC
    Kanada

    email : frank@grupomoje.com

    Pressekontakt:

    Canada Silver Cobalt Works
    Frank J. Basa
    3028 Quadra Court
    V3B 5X6 Coquitlam, BC

    email : frank@grupomoje.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Canada Silver Cobalt stellt Rückblick auf 2021 und Ausblick für 2022 bereit

    veröffentlicht auf Link im Web am 31. Januar 2022 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 2 x angesehen