• CULT unterstützt gemeinsam mit Jim Mellons Agronomics Limited nachhaltige und ethische Schokolade, um der weltweiten Massenabholzung und Kinderarbeit zur Deckung der Kakaonachfrage entgegenzuwirken

    Vancouver, British Columbia, 7. Februar 2022 / CNW /- CULT Food Science Corp. (CULT oder Unternehmen) (CSE: CULT), eine innovative Investitionsplattform, die sich ausschließlich auf saubere, im Labor gezüchtete Lebensmittel konzentriert und die Entwicklung neuartiger Technologien vorantreibt, um eine nachhaltige, ökologische und ethische Lösung für die weltweite Krise der Massentierhaltung und Aquakultur bereitzustellen, freut sich, bekannt zu geben, dass es sein Portfolio an zellbasierten Lebensmitteln mithilfe einer strategischen Investition in California Cultured Inc. (California Cultured), den führenden Hersteller von Schokolade aus Zellkulturen, erneut diversifiziert hat. California Cultured, ein in Davis, Kalifornien, niedergelassenes Unternehmen, nutzt Zellkulturtechnik zur Herstellung von Kakaoprodukten wie Kakaopulver, Schokolade und Kakaobutter mit dem Ziel, nachhaltige und ethisch vertretbare Schokolade für den weltweiten Verbrauch zu erzeugen.

    CULT freut sich, die noble Mission von California Cultured zusammen mit anderen prominenten Kapitalgebern der zellulären Landwirtschaft, wie z. B. der an der Londoner Börse notierten Agronomics Limited, unterstützen zu können. Das Unternehmen sieht der Zukunft der zellbasierten Lebensmittelproduktion von Schokolade und anderen wichtigen Lebensmittelkategorien optimistisch entgegen.

    California Cultured konzentriert sich auf die Herstellung von Kakao durch die Kultivierung ausgewählter, optimaler Kakaozellen in Tanks. Die Zutaten werden in den Vereinigten Staaten bezogen. Dies stellt sicher, dass die Produkte hohen ethischen und Nachhaltigkeitsstandards entsprechen. Im Erfolgsfall läuft der gesamte Prozess der Kakaoproduktion ohne Abholzung und Kinderarbeit ab. California Cultured hat sich zum Ziel gesetzt, eine Lösung für die wichtigsten Probleme der Schokoladenproduktion zu finden und gleichzeitig Schokoladenliebhaber mit hochwertigen Kakaoprodukten zu versorgen.

    Die Herstellung von Schokolade ist mit zwei großen Problemen verbunden: Kinderarbeit auf Kakaofarmen und Abholzung der Wälder. Die Schokoladenindustrie hat derzeit einen Wert von über 100 Milliarden US-Dollar und ist darauf angewiesen, dass Kakaobauern weiterhin in hohem Tempo Kakao produzieren. Die Löhne von Kakaobauern liegen im Durchschnitt unter der Armutsgrenze, was sie dazu veranlasst, Kinder zu beschäftigen, die nur geringfügig oder gar nicht bezahlt werden. Manche Kinder werden schon in jungen Jahren von ihren Familien getrennt und zur Kakaoernte gezwungen, und sie kehren oft jahrelang nicht mehr nach Hause zurück.1 In den letzten zehn Jahren hat die Kinderarbeit in Ländern wie Ghana und Côte dIvoire weiter zugenommen.2 Das zweite Problem besteht darin, dass Kakao häufig in Monokultur angebaut wird, was in vielen westafrikanischen Ländern, in denen der Großteil des Kakaoanbaus betrieben wird, zur völligen Abholzung der Wälder auf den Kakaofarmen und damit zum Verlust von Primatenpopulationen führt.3

    Kommentar des Managements

    CULT ist stolz darauf, ein solch revolutionäres Unternehmen zu unterstützen, das es sich zum Ziel gesetzt hat, die globale Lebensmittelindustrie als führender Katalysator zum Besseren zu verändern. Die innovativen, verantwortungsbewussten und disruptiven Bestrebungen von California Cultured passen gut zum Ethos unseres Unternehmens. Wir glauben, dass Kakao aus Zellkulturen der nächste Schritt in der nachhaltigen, sicheren und ethischen Lebensmittelproduktion einer wichtigen globalen Lebensmittelkategorie ist, sagte Lejjy Gafour, President von CULT.

    Über CULT Food Science

    CULT Food Science Corp. (CSE: CULT) ist eine innovative Investitionsplattform, die sich ausschließlich auf saubere, im Labor gezüchtete Lebensmittel konzentriert und die Entwicklung neuartiger Technologien vorantreibt, um eine nachhaltige, ökologische und ethische Lösung für die weltweite Krise der Massentierhaltung bereitzustellen. CULT Food Science, das erste Unternehmen seiner Art in Nordamerika, möchte Einzelanlegern eine beispiellose Beteiligung an den innovativsten Start-ups, privaten Firmen und Unternehmen in der frühen Entwicklungsphase für kultiviertes Fleisch und fermentierte Milchprodukte auf der ganzen Welt ermöglichen.

    Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Unternehmens unter www.cultfoodscience.com oder in den behördlichen Berichten unter www.sedar.com.

    Für das Board of Directors des Unternehmens:

    CULT FOOD SCIENCE CORP.

    Lejjy Gafour
    Lejjy Gafour, President

    Nähere Informationen über CULT Food Science Corp. erhalten Sie über:

    Tel: +1 (833) HEY-CULT (+1 (833) 439-2858)
    E-Mail: hello@cultfoodscience.com
    Web: www.CULTFoodScience.com
    Twitter: @CULTFoodScience

    Für Anfragen über CULT Food Science in Französisch wenden Sie sich bitte an:

    Maricom Inc.
    Tel: (888) 585-6274
    E-Mail: rs@maricom.ca

    Zukunftsgerichtete Aussagen

    Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen können zukunftsgerichtete Aussagen enthalten. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die sich auf zukünftige, nicht auf vergangene Ereignisse beziehen. In diesem Zusammenhang beziehen sich zukunftsgerichtete Aussagen häufig auf die erwartete künftige Geschäfts- und Finanzleistung eines Unternehmens und enthalten häufig Wörter wie antizipieren, glauben, planen, schätzen, erwarten und beabsichtigen bzw. Aussagen, wonach eine Maßnahme oder ein Ereignis ergriffen werden oder eintreten kann, könnte, dürfte, sollte oder wird, oder andere ähnliche Ausdrücke. Zukunftsgerichtete Aussagen sind naturgemäß mit bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren verbunden, die dazu führen können, dass unsere tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Errungenschaften oder andere zukünftige Ereignisse erheblich von den in solchen zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückten oder implizierten Ergebnissen, Leistungen oder Errungenschaften abweichen. Zu diesen Faktoren gehören unter anderem die folgenden Risiken: Risiken im Zusammenhang mit der Vermarktung und dem Verkauf von Wertpapieren, die Notwendigkeit zusätzlicher Finanzierungen, die Abhängigkeit von Schlüsselpersonal, die Möglichkeit von Interessenkonflikten bestimmter leitender Angestellter oder Board-Mitglieder mit bestimmten anderen Projekten sowie die Volatilität des Preises und des Volumens der Stammaktien. Zukunftsgerichtete Aussagen beruhen auf den Überzeugungen, Schätzungen und Meinungen des Managements zu dem Zeitpunkt, an dem die Aussagen gemacht werden, und das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, falls sich diese Überzeugungen, Schätzungen und Meinungen oder andere Umstände ändern sollten, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist. Die Anleger werden davor gewarnt, sich nicht unangemessener Weise auf zukunftsgerichteten Aussagen zu verlassen. Für weitere Informationen über Risiken wird den Anlegern empfohlen, den Lagebericht (MD&A) und andere öffentliche Bekanntmachungen des Unternehmens bei den Aufsichtsbehörden einzusehen, die unter www.sedar.com zu finden sind.

    Anmerkungen

    1. The Chocolate Crisis: Child Slave Labor and the Chocolate Industry, 2021, California Cultured, www.cacultured.com/child-slave-labor-chocolate-industry
    2. U.S. report: Much of the worlds chocolate supply relies on more than 1 million child workers, Peter Whoriskey, The Washington Post, 19. Oktober 2020, www.washingtonpost.com/business/2020/10/19/million-child-laborers-chocolate-supply/
    3. The Chocolate Crisis: Deforestation and the Chocolate Industry, 2021, California Cultured, www.cacultured.com/deforestation-chocolate-industry

    Quelle: CULT Food Science Corp.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Cult Food Science Corp.
    Partum Advisory Services Corp.
    Suite 810 – 789 West Pender Street
    V6C 1H2 Vancouver, British Columbia
    Kanada

    email : info@partumadvisory.com

    Pressekontakt:

    Cult Food Science Corp.
    Partum Advisory Services Corp.
    Suite 810 – 789 West Pender Street
    V6C 1H2 Vancouver, British Columbia

    email : info@partumadvisory.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    CULT Food Science schließt strategische Investition in California Cultured, einen führenden Innovator für Schokolade aus Zellkulturen, ab

    veröffentlicht auf Link im Web am 7. Februar 2022 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 2 x angesehen