• Vancouver, Kanada und Uttenweiler, Deutschland (22. Februar 2022) – XPhyto Therapeutics Corp. (CSE:XPHY / OTC:XPHYF / FSE:4XT) (XPhyto oder das Unternehmen) ein Update über seine hundertprozentige Tochtergesellschaft XPhyto Laboratories Inc. („XPhyto Labs“) bekannt zu geben. Die im kanadischen Edmonton angesiedelten Programme von XPhyto Labs für psychedelische Medizin konzentrieren sich auf einen mehrgleisigen Ansatz für psychedelische Medizin, der die GMP-Wirkstoffsynthese, proprietäre Verabreichungssysteme, die Entwicklung neuer psychedelischer Analoga und die klinische Validierung umfasst.

    Psychedelische Medizin – Kanada

    Im Rahmen seiner exklusiven Forschungs- und Entwicklungszusammenarbeit mit Applied Pharmaceutical Innovation („Applied“), die erstmals am 3. Februar 2021 bekannt gegeben wurde, arbeitet XPhyto Labs an der Anwendung psychedelischer Substanzen als wirksame Lösungen für psychische Erkrankungen.

    Auf der Grundlage einer systematischen Literaturrecherche identifizierte das Unternehmen Meskalin (3,4,5-Trimethoxyphenethylamin) als einen vielversprechenden Kandidaten für die Behandlung eines breiten Spektrums psychischer Erkrankungen wie Depressionen, Angstzustände, PTBS und Sucht sowie Clusterkopfschmerzen. XPhyto und Applied entwickelten ein wiederholbares zweistufiges Reaktionsverfahren mit einer Ausbeute von mehr als 60 % und einer Reinheit von über 99 %, was für den klinischen Einsatz ideal ist. Es wurden analytische Methoden entwickelt und validiert, und bis heute wurden etwa 60 g Meskalin in GMP-Qualität für klinische Studien hergestellt.

    Im Hinblick auf die Verabreichung von Meskalin konzentriert sich XPhyto auf Formulierungen, die darauf ausgelegt sind, häufige negative Nebenwirkungen zu vermeiden und präzise und vorhersehbare Dosierungsformen für den klinischen Einsatz bereitzustellen. Meskalin ist eine natürlich vorkommende psychedelische Verbindung, die in bestimmten Kakteen vorkommt, vor allem in Peyote, San Pedro und der Peruanischen Fackel. Diese Kakteen werden in der Regel durch Einnahme konsumiert, was mit Magen-Darm-Beschwerden, Übelkeit und mangelnder Vorhersagbarkeit der Dosierung verbunden ist. Das Unternehmen arbeitet an einem neuartigen System zur Verabreichung von Medikamenten, das diese häufigen negativen Nebenwirkungen und Komplikationen verhindern soll; aufgrund der Sensibilität in Bezug auf geistiges Eigentum können jedoch zu diesem Zeitpunkt keine weiteren Einzelheiten veröffentlicht werden. Das Unternehmen wird zu gegebener Zeit weitere Einzelheiten bekannt geben.

    Neben der GMP-Meskalinsynthese und der Verabreichung von Arzneimitteln konzentrieren sich die kanadischen Aktivitäten auch auf die Entwicklung und Synthese neuartiger psychedelischer Analoga der zweiten Generation. Das Unternehmen hat erfolgreich zwei vielversprechende neue Verbindungen mit Eigenschaften entwickelt und hergestellt, die die Bioverfügbarkeit erhöhen. Informationen zum geistigen Eigentum werden zu gegebener Zeit bekannt gegeben.

    XPhyto und Applied entwickeln eine Strategie für klinische Studien mit Meskalin und befinden sich derzeit im Planungsprozess für eine belastbare klinische Studie der Phase I, die Ende 2022 beginnen soll, um die Sicherheit und die Dosierungsparameter für eine auf Meskalin basierende Behandlung unter Verwendung eines firmeneigenen Verabreichungssystems zu bewerten. Einzelheiten werden bekannt gegeben, sobald die entsprechenden Entscheidungen in den kommenden Monaten getroffen werden.

    „Wir sehen in psychedelischen Verbindungen einen großen potenziellen therapeutischen Wert, da sie die Fähigkeit besitzen, neuronale Netzwerke durch Wachstum und Reorganisation positiv zu beeinflussen“, sagte Prof. Dr. Löbenberg, Direktor von XPhyto und Gründer und Leiter des Drug Development and Innovation Centre der University of Alberta. „Unser Schwerpunkt liegt auf der Entwicklung von Produktionsmethoden für die GMP-Herstellung und von eigenen Arzneimittelformulierungen mit präziser, vorhersehbarer und effizienter Wirkstoffabgabe für die klinische Untersuchung und den therapeutischen Einsatz neuartiger psychedelischer Verbindungen der nächsten Generation.“

    Psychedelische Medizin – Deutschland

    Zusätzlich zu den Aktivitäten in Kanada und in Zusammenarbeit mit einer großen deutschen Universität verfolgt das Unternehmen die Entwicklung einer Produktionsmethode im industriellen Maßstab für GMP-Psilocybin durch einen fortschrittlichen Biosyntheseprozess, der sich auf die Einfügung von Genen aus Psilocybin-Pilzen in bestimmte Bioorganismen konzentriert. Die Einfügung der Gene ist abgeschlossen und die Mikroorganismen produzieren nun Psilocybin. Das Unternehmen wird zu gegebener Zeit weitere Einzelheiten bekannt geben.

    Über XPhyto Therapeutics Corp.

    XPhyto Therapeutics Corp. ist ein diversifizierter biowissenschaftlicher Accelerator, der sich auf Investitionen in die nächste Generation von Arzneimittelverabreichungen, Diagnostika und neue pharmazeutische Wirkstoffe konzentriert, darunter: präzise transdermale und oral auflösbare Arzneimittelformulierungen, schnelle und kostengünstige Tests für Infektionskrankheiten und Mundgesundheit, sowie die Standardisierung neuer pharmazeutischer Wirkstoffe für neurologische Anwendungen, einschließlich psychedelischer Verbindungen und Cannabinoide. Das Unternehmen verfügt über Forschungs- und Entwicklungsstandorte in Nordamerika und Europa, mit operativem Schwerpunkt in Deutschland, und konzentriert sich derzeit auf die behördliche Zulassung und Kommerzialisierung von medizinischen Produkten für die europäischen Märkte.

    XPhyto Therapeutics Corp.
    Hugh Rogers, CEO and Director

    Investoenanfragen:
    Mr. Knox Henderson
    T: 604-551-2360
    E: info@xphyto.com

    Zukunftsgerichtete Aussagen

    Diese Mitteilung enthält bestimmte Aussagen, die als „zukunftsgerichtete Aussagen“ betrachtet werden können. Alle Aussagen in dieser Mitteilung, die nicht auf historischen Fakten beruhen und sich auf Ereignisse oder Entwicklungen beziehen, die das Unternehmen erwartet, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die nicht auf historischen Fakten beruhen und im Allgemeinen, jedoch nicht immer, durch die Wörter „erwartet“, „plant“, „sieht voraus“, „glaubt“, „beabsichtigt“, „schätzt“, „projiziert“, „potenziell“ und ähnliche Ausdrücke gekennzeichnet sind, oder dass Ereignisse oder Bedingungen eintreten „werden“, „würden“, „könnten“ oder „sollten“. Zukunftsgerichtete Informationen in dieser Mitteilung beziehen sich auf die Verwendung der Mittel für das Angebot, einschließlich des Abschlusses der Übernahme der 3a-diagnostics GmbH, zu den vorgeschlagenen oder anderen Bedingungen. Obwohl das Unternehmen davon ausgeht, dass die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen auf vernünftigen Annahmen beruhen, sind solche Aussagen keine Garantie für zukünftige Leistungen, und die tatsächlichen Ergebnisse können erheblich von denen in den zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Zu den Faktoren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen genannten abweichen, gehören behördliche Maßnahmen, Marktpreise und die kontinuierliche Verfügbarkeit von Kapital und Finanzierungen sowie allgemeine wirtschaftliche, marktbezogene oder geschäftliche Bedingungen. Investoren werden darauf hingewiesen, dass derartige Aussagen keine Garantie für zukünftige Leistungen sind und dass die tatsächlichen Ergebnisse oder Entwicklungen erheblich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen prognostizierten abweichen können. Zukunftsgerichtete Aussagen beruhen auf den Überzeugungen, Schätzungen und Meinungen der Geschäftsleitung des Unternehmens zu dem Zeitpunkt, an dem die Aussagen gemacht werden. Sofern nicht durch die geltenden Wertpapiergesetze vorgeschrieben, ist das Unternehmen nicht verpflichtet, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, falls sich die Überzeugungen, Schätzungen oder Meinungen der Geschäftsleitung oder andere Faktoren ändern sollten.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, thecse.com oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    XPhyto Therapeutics Corp.
    Hugh Rogers
    Suite 1500 – 701 West Georgia Street
    V7Y 1C6 Vancouver, BC
    Kanada

    email : info@xphyto.com

    XPhyto ist ein wissenschaftlich ausgerichtetes Cannabisunternehmen, das analytische Test-, Verarbeitungs- und Formulierungskapazitäten in Kanada entwickelt, während sich das Unternehmen in Deutschland auf Forschung, Anbau, Extraktion, Import, Vertrieb und Herstellung konzentriert.

    Pressekontakt:

    XPhyto Therapeutics Corp.
    Hugh Rogers
    Suite 1500 – 701 West Georgia Street
    V7Y 1C6 Vancouver, BC

    email : info@xphyto.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    XPhyto berichtet über Fortschritte bei den Programmen für psychedelische Medizin und einen Meilenstein für neuartige Wirkstoffe

    veröffentlicht auf Link im Web am 22. Februar 2022 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 4 x angesehen