• Toronto, Kanada – 11. März 2022 – Evergold Corp. (WKN: A2PTHZ, TSX-V: EVER) (Evergold oder das Unternehmen) (www.evergoldcorp.ca) freut sich, in den letzten Monaten hervorragende Fortschritte in Richtung Bohrungen auf der straßenzugänglichen Rockland-Liegenschaft melden zu können, die sich im wiederauflebenden Walker Lane Gürtel im Westen Nevadas befindet. Die Westseite der Liegenschaft (Rockland West) beherbergt die historische kleine Rockland-Mine, in der vor mehr als einem Jahrhundert schätzungsweise 50.000 Unzen Gold-Silber mit einem Gehalt von bis zu 2,8 Unzen pro Tonne Goldäquivalent (96 g/t AuÄq) produziert wurden. Die Produktion geschah in hochgradigen epithermalen Erzgängen, die üblicherweise von breiten Höfen aus minderwertigen Trümmerzonen und Brekzien umgeben sind. Die Ostseite der Liegenschaft (Rockland Ost) beherbergt eine tiefere Mineralisierungszone, die nicht bis an die Oberfläche geht und ebenfalls von einem epithermalen Stil ist, erstmals 1989 entdeckt und bis heute entlang einer Gesteinslänge von etwa 800 Metern bebohrt wurde. Historische Bohrungen in der Rockland Ost Zone lieferten äußerst vielversprechende Ergebnisse, wobei alle Bohrlöcher mineralisierte Bohrabschnitte erzielten, darunter beispielsweise 59,4 Meter mit 1,09 g/t Au, die 3,1 Meter mit 19,80 g/t Au in Romarco-Bohrloch PG-36C (2008) umfassten. Wie im Bereich der Rockland-Mine ergaben viele der Rockland Ost Bohrlöcher eine Goldmineralisierung. Beide Bereiche der Liegenschaft bieten ein hervorragendes Ressourcendefinitionspotenzial und ein beträchtliches Explorationspotenzial, weshalb das Unternehmen Bohrziele auf dem Rockland-Projekt in Vorbereitung auf ein potenzielles Bohrprogramm im Jahr 2022 methodisch erkundet und erweitert hat.

    Zu den Highlights der jüngsten Arbeiten gehören:

    – Derzeit im Gange ist die Durchführung einer geophysikalischen CSAMT-Untersuchung (Controlled Source Audio Magnetotelluric) auf Rockland Ost über 21 Linienkilometer. Die Untersuchung soll die frühere CSAMT-Abdeckung auf Rockland Ost erweitern, deren Analyse gezeigt hat, dass die Daten für die Abgrenzung lithologischer und struktureller Beziehungen im Zusammenhang mit bekannten Mineralisierungszonen nützlich sind.
    – Abschluss einer detaillierten, 1.096 km langen Drohnen-Magnetfelduntersuchung über die gesamte Liegenschaft im Herbst 2021.
    – Abschluss der ersten geologischen 3D-Modellierung der Goldzone Rockland Ost.
    – Abschluss eines Explorationsprogramms mit rasterbasierter Bodengeochemie, das die Entnahme von 900 Bodenproben und 98 neuen Gesteinsproben umfasst, deren Analysen Anomalien und Trends im Zusammenhang mit den Explorationsgebieten Rockland West und Ost sowie darüber hinaus aufgezeigt haben.
    – Das Abstecken zusätzlicher Claims, um die Größe des Rockland-Landpakets auf 1.062 Hektar zu verdoppeln.
    – Eine neue und gründliche Zusammenstellung aller früheren Explorationsdaten für die Liegenschaft.
    – Fertigstellung eines Entwurfs des Betriebsplans für Phase-1-Bohrungen auf Rockland Ost, der 11.000 Meter RC- und Kernbohrungen in 29 Bohrlöchern umfasst und derzeit von den Genehmigungsbehörden geprüft wird. Der Erhalt dieser Genehmigung wird für Mitte des Jahres erwartet. Wenn dies der Fall ist, könnten Bohrungen bereits in diesem Herbst erfolgen.
    – Fertigstellung eines Entwurfs des Betriebsplans für Phase-1-Bohrungen auf Rockland West, der 2.800 Meter RC- und Kernbohrungen in 12 Bohrlöchern umfasst und derzeit von den Genehmigungsbehörden geprüft wird.

    Das kurzfristige Explorationspotenzial der Rockland-Liegenschaft und der ganzjährige befahrbare Zugang machen sie zu einer starken Ergänzung unserer Projekte im Norden von British Columbia, sagte Kevin Keough, Präsident und CEO. Der Stil der epithermalen Mineralisierung dort ist ähnlich zu unserem Holy Cross Projekt im zentralen British Columbia, und wir werden auf Rockland zu Zeiten des Jahres bohren können, wenn es einfach nicht möglich ist, auf unseren Projekten in British Columbia zu bohren. Wir freuen uns sehr darauf, das Bohrgerät zum Laufen zu bringen, sobald unsere Genehmigungen vorliegen. In der Zwischenzeit werden wir das diesjährige Bohrprogramm auf Golden Lion vorantreiben und an die Entdeckung unseres ersten hochgradigen Gold-Silber-Bereichs am Ende der Saison im letzten Jahr innerhalb der großen mineralisierten GL1 Hauptzone anknüpfen.

    Über die Rockland-Liegenschaft

    Die Rockland-Liegenschaft befindet sich ungefähr 40 Kilometer südlich der Stadt Yerington im Westen Nevadas entlang des nördlichen Teils des Walker Lane Gürtels. Die Liegenschaft wird von einem großen, robusten, sulfidarmen epithermalen Gold-Silber-System aus Quarz-Adularia mit ausgezeichnetem Potenzial für die Erweiterung bekannter Mineralisierungszonen und die Entdeckung neuer Zonen untermauert.

    Die Mineralisierung auf der Liegenschaft ist räumlich und genetisch mit der intrusiven Aktivität von Rhyolithen aus dem späten Miozän verbunden und tritt in stark veränderten Rhyolithen, assoziierten Sedimentgesteinen und vortertiärem Granodiorit auf. Die besten Goldgehalte werden mit Quarzadern und Rhyolith-Deichen in Verbindung gebracht, die den Granodiorit in der Tiefe der Rockland-Mine durchschneiden. Die Veränderung und Mineralisierung wird hauptsächlich durch nordöstlich verlaufende Strukturen gesteuert, die gemeinsame Orientierungen der hochgradigen Adern von Aurora und Bodie sind. Die starke Assoziation der Goldmineralisierung mit flachen Rhyolitheinbrüchen legt auch Vergleiche mit den hochgradigen Aderbezirken Sleeper und Midas in anderen Teilen Nevadas nahe.

    Zielgebiet Rockland-Mine

    Die historische Rockland-Mine befindet sich im westlichen Teil des Gebiets. Die Produktion zwischen 1870 und den späten 1930er Jahren war weitgehend undokumentiert, wird jedoch von der Geological Society of Nevada auf ungefähr 50.000 Unzen Gold und Silber geschätzt, mit Gehalten von bis zu 2,8 opt Goldäquivalent (96 g/t AuÄq). Das Gebiet der Rockland-Mine ergab Oberflächenwerte von bis zu 50,9 g/t Au und 1.758 g/t Ag sowie unterirdische Werte von bis zu 91 g/t Au. Es wird berichtet, dass Abbaustellen entlang der Stollenhöhe der Rockland-Mine mehrere Fuß breit und halbkontinuierlich sind und fast 1.000 Fuß entlang des Gesteins und bis zu 1.400 Fuß nach unten abfallen.

    In der Nähe der Rockland-Mine ergaben die Bohrungen von BHP Ende der 1980er Jahre relativ flache, breite Abschnitte einer Mineralisierung mit geringem Gehalt, die Intervalle mit höherem Gehalt (wahre Breiten unbekannt) umfassten:

    – 39,6 Meter mit 1,16 g/t Au, einschließlich 3,1 Meter mit 8,56 g/t Au im BHP-Loch RK-17
    – 59,4 Meter mit 1,03 g/t Au, einschließlich 6,1 Meter mit 4,80 g/t Au im BHP-Loch RK-11
    – 67,1 Meter mit 0,34 g/t Au im BHP-Loch RK-8

    Ein Großteil der etwa 1 Kilometer langen Gesteinslänge des staffelförmigen Adersystems der Rockland-Mine bleibt für eine hochgradige Mineralisierung ungetestet, insbesondere unterhalb des Stollenniveaus der Rockland-Mine. Ein Loch von B2Gold im Jahr 2018 kreuzte eine Ader mit 5,08 g/t Au und 354 g/t Ag über 1,5 Meter in Loch RK18-27, welches als die Down-Dip-Erweiterung der historisch abgebauten Hauptader interpretiert wird.

    Das Rockland Ost Zielgebiet

    Begrenzte historische Bohrungen weisen auf eine große Goldzone mit niedrigem Gehalt in der Tiefe von Rockland Ost hin, mit breiten Abschnitten und niedrigeren Gehalten, die üblicherweise engere Intervalle mit höheren Gehalten umfassen. Die Geometrie dieser Zone wurde bisher wenig verstanden. Kartenbeziehungen in Verbindung mit zahlreichen zugehörigen Pfadfinderelementen (insbesondere As und Sb), die für die oberen Ebenen von Systemen mit geringer Sulfidierung charakteristisch sind, die in Minen in Nevada wie Sleeper, Hollister und Midas sowie El Penon in Chile (alle +1,5 Moz-Lagerstätten) gefunden wurden, weisen darauf hin, dass das Zielgebiet von Rockland Ost im Vergleich zum westlichen Block des Gebiets der Rockland-Mine abgesenkt ist, und das gesamte epithermale System in diesem Gebiet könnte weitgehend erhalten sein.

    Zu den bedeutenden historischen Abschnitten von Rockland Ost gehören (wahre Breiten unbekannt):

    – 30,5 Meter mit 1,29 g/t Au, einschließlich 3,1 Meter mit 6,13 g/t Au im Inmet-Loch PG-13
    – 16,8 Meter mit 1,05 g/t Au und 9,1 Meter mit 2,82 g/t Au, einschließlich 1,5 Meter mit 9,20 g/t Au im Inmet-Loch PG-15
    – 109,7 Meter mit 0,96 g/t Au, einschließlich 12,2 Meter mit 1,88 g/t Au im Romarco-Loch PG-32
    – 182,9 Meter mit 0,40 g/t Au im Romarco-Loch PG-33
    – 59,4 Meter mit 1,09 g/t Au, einschließlich 3,1 Meter mit 19,80 g/t Au im Romarco-Loch PG-36C

    Weitere Zielgebiete mit unregelmäßiger Oberflächengeochemie befinden sich auf der Liegenschaft und wurden kaum oder gar nicht gebohrt, einschließlich eines Gebiets mit hochgradigen Aderblöcken, die bis zu 30 g/t Au und 140 g/t Ag enthalten.

    Qualitätssicherung und qualifizierte Person

    Der technische Inhalt dieser Pressemeldung wurde von Herrn Charles J. Greig, P.Geo., technischer Berater und eine qualifizierte Person gemäß National Instrument 43-101, überprüft und genehmigt.

    Über Evergold

    Evergold Corp. (WKN: A2PTHZ, TSX-V: EVER) ist ein kanadisches Explorationsunternehmen mit Hauptsitz in Toronto, das sich auf potenzielle Bergbaugebiete in British Columbia und in Nevada konzentriert. Das erfahrene Team konnte in British Columbia bereits Erfolge mit GT Gold Corp. feiern, welches in 2021 von Newmont akquiriert wurde. Evergold besitzt jeweils 100% Anteil an 4 vielversprechenden Projekten in British Columbia, die es vom bekannten Geologen C.J. (Charlie) Greig erhalten hat. Die beiden Vorzeigeprojekte des Unternehmens sind die 3.545 Hektar große Snoball-Liegenschaft mit Potenzial für signifikante Gold- und Silbervorkommen, im Herzen des berühmten Goldenen Dreiecks von British Columbia nur 12 Kilometer vom Highway 37 gelegen, sowie die 5.099 Hektar große Golden Lion Liegenschaft, östlich von Snoball in ähnlichem Gestein am nördlichen Ende der Toodoggone-Region gelegen. Golden Lion befindet sich nördlich der Lawyers-Liegenschaft von Benchmark Metals (WKN: A2JM2X). Barrick Gold (WKN: 870450) ist in British Columbia an Skeena Resources beteiligt, welches dort das Eskay Creek Projekt vorantreibt. Zudem besitzt Evergold das hochgradige Rockland Gold-Silber-Projekt in Nevada, USA.

    Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte:

    Kevin Keough
    Präsident und CEO
    Tel: +1 613 622 1916
    Email: kevin.keough@evergoldcorp.ca
    Webseite: www.evergoldcorp.ca
    CEO-Präsentation vom 23. Februar 2022: www.youtube.com/watch?v=bqNU4Xxv0dg

    Englische Originalmeldung:
    www.evergoldcorp.ca/news/

    Weder die TSX Venture Exchange noch deren Regulierungsdienstleister (wie dieser Begriff in den Richtlinien der TSX Venture Exchange definiert ist) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

    Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen

    Diese Pressemeldung enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten, Vermutungen und sonstigen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge des Unternehmens wesentlich von den zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen direkt oder indirekt genannt wurden. Zukunftsgerichtete Aussagen beziehen sich ausschließlich auf den Zeitpunkt dieser Pressemeldung. Das Unternehmen hat nicht die Absicht und ist nicht verpflichtet, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, weder aufgrund von neuen Informationen oder zukünftigen Ereignissen noch aus sonstigen Gründen, sofern dies nicht nach geltendem Recht gefordert wird.

    Die Ausgangssprache Englisch, in welcher der Originaltext veröffentlicht wurde, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version dieser Pressemeldung. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Pressemeldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com oder auf der Firmenwebseite.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Evergold Corp.
    Kevin Keough
    18 King Street East, Suite 902
    M5C 1C4 Toronto
    Kanada

    email : kevin.keough@evergoldcorp.ca

    Pressekontakt:

    Evergold Corp.
    Kevin Keough
    18 King Street East, Suite 902
    M5C 1C4 Toronto

    email : kevin.keough@evergoldcorp.ca


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Evergold bringt hochgradiges Gold-Silber-Projekt Rockland in Nevada voran; Erwartet die Genehmigung für das Phase-1-Bohrprogramm Mitte des Jahres

    veröffentlicht auf Link im Web am 11. März 2022 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 2 x angesehen