• Las Vegas, 17. März 2022 – „Glücklichsein ist Teil unseres genetischen Codes.

    Wir wurden geschaffen, um glücklich zu sein“, sagte Rael, das spirituelle Oberhaupt der Internationalen Rael-Bewegung. „Wenn wir eine Kultur des ,Seins‘ ins Leben rufen. wird das auf ganz natürliche Wese Frieden und Harmonie erzeugen, und das ist es, was wahres Glück ist, weil es von innen kommt“, fuhr er fort.

    Die Rael-Bewegung unterstützt das Feiern des Internationalen Glückstag am 20. März voll und ganz.

    „Der Wunsch, glücklich zu sein, muss von der Gesellschaft unterstützt werden, von ihren Bildungsbemühungen und von ihrer kulturellen Wahl und ihren Entscheidungen, da wir alle eine innere Fähigkeit haben, glücklich zu sein, die erlernt und genährt werden muss“, erklärte Kotaro Murakawa, raelistischer Guide, der den raelistischen Feiern zum Internationalen Glückstag vorsteht.

    Eine Hauptlehre Raels ist es, dass der Zustand des Glücklichseins augenblicklich erreicht werden kann, weil es ein Zustand ist, den jeder augenblicklich entscheiden kann, zu haben. Jedoch ermuntern alle Aspekte unserer Kultur dazu, sich elendig zu fühlen, von den Medien, die hauptsächlich über das berichten, was in der Welt schief geht, bis zu den Büchern und Filmen, die Eifersucht, Zorn, Angst und Traurigkeit als normale Seins-Zustände darstellen.

    Die Rael-Bewegung hat in den letzten 48 Jahren jährlich und auf jedem Kontinent Übungstage dafür angeboten, glücklich zu sein. „Die wissenschaftlichen Beweise, dass Glück zu unserem Wohlergehen unverzichtbar ist, und dass es durch das Meditieren erreicht werden kann, sind zahlreich“, erklärte Murakawa.

    „Das sind Teile unserer Lehren und die Gastredner bei unseren Glücks-Akademien sind stets auf dem Laufenden, wenn es hinsichtlich der Wissenschaft des Glücks um die letzten Entwicklungen geht. Sie verfügen auch über Jahrzehnte Übung in den einfachen Hilfsmitteln, die benötigt werden, um jedermann zu einem glücklichen Leben zu verhelfen“, fügte er noch hinzu.

    Der Auftrag der Rael-Bewegung besteht darin, der Öffentlichkeit das Wissen zu vermitteln, dass Wissenschaftler, die von einem anderen Planeten kamen, uns nach ihrem Ebenbild erschaffen haben und den Wunsch haben, jetzt, wo alles entmystifiziert werden kann, da wir in das Zeitalter der Wissenschaft eingetreten sind, zurück zu kommen, um mit uns Kontakt aufzunehmen.

    „Wir wurden geschaffen, um glücklich zu sein. Es war die Vorstellung unserer Schöpfer, eine Zivilisation von Wesen zu erleben, welche die mannigfaltigen Freuden des Gartens genießen, in den sie uns gesetzt haben, wie auch jene Freuden, die dem unendlichen Universum innewohnen, von dem sie ein Teil sind“, sagte Murakawa noch.

    „Wir benötigen mehr Stimmen, die Frieden und Harmonie in das Herz eines jeden Menschen bringen, deren fundamentales Recht es ist, glücklich zu sein und dies zur Normalität machen“, schlussfolgerte er.

    Für weitere Informationen über die kommende raelistische Happiness Academy besuchen Sie bitte: www.rael.org/Event

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Deutsche Rael-Bewegung e.V.
    Herr Reiner Krämer
    Postfach 0553
    79005 Freiburg
    Deutschland

    fon ..: +49 761 290 895 19
    web ..: http://www.rael.org
    email : presse@rael.de

    Die Rael-Bewegung ist eine nicht-kommerzielle, internationale Organisation. Sie vereint all jene Menschen, die den Wunsch hegen, die Menschheit über ihren außerirdischen Ursprung zu informieren.

    Pressekontakt:

    Deutsche Rael-Bewegung e.V.
    Herr Reiner Krämer
    Postfach 0553
    79005 Freiburg

    fon ..: +49 761 290 895 19
    web ..: http://www.rael.org
    email : presse@rael.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Die Internationale Rael-Bewegung empfiehlt, jeden Tag zu einem „Internationalen Glückstag“ zu machen

    veröffentlicht auf Link im Web am 18. März 2022 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 2 x angesehen