• Neue Diamantbohrungen zur Erweiterung von Entdeckung Bluebird und hochauflösende Drohnen-Magnetuntersuchung zur Priorisierung weiterer Ziele entlang von 5 km langem Streichen

    24. März 2022

    – Parallele Explorationsprogramme bei zu 100 % in Besitz von Tennant Mineral befindlicher Kupfer-Gold-Entdeckung Bluebird in Tennant Creek werden rasch durchgeführt, um jüngste, außergewöhnlich mächtige, hochgradige Bohrabschnitte weiterzuverfolgen, einschließlich:

    – 50,0 m mit 2,70 % Kupfer und 0,52 g/t Gold ab 158 m (bohrlochabwärts) in BBDD00091, einschließlich 24,0 m mit 5,01 % Kupfer und 1,01 g/t Gold ab 159 m
    – 35,5 m mit 2,58 % Cu und 0,27 g/t Au ab 194 m (bohrlochabwärts) in BBDD00102, einschließlich 18,0 m mit 4,74 % Cu und 0,50 g/t Au ab 197 m,

    – Titeline Drilling hat Vertrag mit Bluebird unterzeichnet und mobilisiert Diamantbohrgerät für weiteres 1.500 m umfassendes Bohrprogramm, um Profil von Kupfer-Gold-Entdeckung Bluebird zu erweitern

    – Erste Bohrlöcher werden zentralen Teil von oberflächennahem, in Richtung Westen abfallendem Kupfer-Gold-Ausläufer oberhalb der außergewöhnlichen Abschnitte BBDD0010 und BBDD0011 anpeilen. Bohrungen werden dann in Richtung Westen fortgesetzt und Erweiterungen der Mineralisierung in einem Gebiet erproben, das noch vollständig offen ist.

    – Beschleunigtes Explorationsprogramm umfasst auch hochauflösende Drohnen-Magnetikuntersuchung, um mehrere übereinstimmende magnetische Schwerkraftziele innerhalb von 5 km langem Korridor Bluebird besser zu definieren. Historische oberflächennahe Bohrungen konnten diese Ziele nicht effektiv erproben und Ergebnisse dieser Untersuchung werden neue Bohrungen für weitere Kupfer-Gold-Entdeckungen entlang des Korridors definieren

    – Erfolg in nächster Diamantbohrphase – und Definition mehrerer neuer Ziele für Wiederholungen von Bluebird entlang des Streichens – wird Potenzial für bedeutsame neue, hochgradige Kupfer-Gold-Entdeckung am Ostende des Mineralfeldes Tennant Creek bieten

    Matthew Driscoll, Chairman von Tennant Minerals, sagte:

    Wir freuen uns darauf, dieses äußerst erfolgreiche Bohrprogramm bei Bluebird fortzusetzen, um zu sehen, wie groß diese neue Kupfer-Gold-Entdeckung bei Tennant Creek werden kann.

    Darüber hinaus wird uns die von uns durchgeführte neue Drohnen-Magnetikuntersuchung in die Lage versetzen, die zahlreichen Kupfer-Gold-Ziele, die bereits innerhalb des 5 km langen, potenziell mineralisierten Korridors identifiziert wurden, besser zu definieren und zu priorisieren. Diese Ziele sind alle ähnlich groß, wenn nicht sogar größer als Bluebird, was unsere Zuversicht stärkt, weitere hochgradige Kupfer-Gold-Entdeckungen zu machen und somit das wahre Potenzial dieser aufregenden Entdeckung zu erschließen.

    Tennant Minerals Limited (ASX: TMS) (Tennant oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass es die Erkundung der Kupfer-Gold-Entdeckung Bluebird (Bluebird) beschleunigt hat, um die jüngsten außergewöhnlichen Bohrergebnisse weiterzuverfolgen.

    Bluebird befindet sich innerhalb des zu 100 % im Besitz von Tennant befindlichen Projekts Barkly, 45 km östlich der Gemeinde Tennant Creek im Northern Territory (siehe Standort, Abb. 6).

    Folge-Diamantbohrprogramm

    Tennant hat einen neuen Bohrvertrag mit Titeline Drilling Pty. Ltd. (Titeline) unterzeichnet, das ein weiteres Diamantbohrprogramm bei Bluebird durchführen wird. Es ist geplant, Anfang/Mitte April mit Diamantbohrungen in mindestens sechs Bohrlöchern auf 1.500 m zu beginnen.

    Die ersten Bohrlöcher werden den zentralen Teil des oberflächennahen, in Richtung Westen abfallenden Kupfer-Gold-Ausläufers oberhalb der Abschnitte BBDD0010 (siehe Abb. 1) und BBDD0011 (siehe Abb. 2) anpeilen2, unmittelbar abwärts des mächtigen hochgradigen Abschnitts in BBDD0009 mit 50,0 m mit einem Gehalt von 2,70 % Kupfer und 0,52 g/t Gold auf 158 m, einschließlich 24,0 m mit 5,01 % Kupfer und 1,01 g/t Gold1.

    Weitere Ausfallbohrlöcher 40 m westlich des Abschnitts BBDD0011, im Abschnitt 448.300mE, werden die Erprobung der Kupfer-Gold-Entdeckung Bluebird auf eine Streichenlänge von über 200 m erweitern (siehe Längsprojektion, Abb. 3). Die Dimensionen der Lagerstätte werden dann ähnlich groß sein wie jene anderer größerer Kupfer-Gold-Lagerstätten im Mineralfeld Tennant Creek, wie etwa die Lagerstätte Peko 20 km westlich von Bluebird, die zwischen 1934 und 1981 147.000 t Kupfer mit einem Gehalt von 4 % Kupfer und 414.000 oz Gold mit 10 g/t Gold produzierte3.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/64883/TMS_0322_DEPRcom.001.png

    Abb. 1: Querschnitt 448.360mE mit BBDD0010-
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/64883/TMS_0322_DEPRcom.002.png

    Abb. 2: Querschnitt 448.340mE mit BBDD0011

    Die jüngsten Abschnitte mit einer hochgradigen Kupfer- und Goldmineralisierung in BBDD0010 (Abb. 1) und BBDD0011 (Abb. 2) drangen beide in die primäre Kupfersulfidzone (Kupferglanz) ein, nachdem sie durch eine supergene Übergangszone mit nativem Kupfer verlaufen waren. Die Kupfergehalte sind in der Sulfidzone im Allgemeinen ähnlich (z. B. Kupferglanzabschnitt mit 5,0 m mit einem Gehalt von 6,53 % Kupfer und 0,67 g/t Gold ab 197 m in BBDD00102), mit höherem Bismut-, Kobalt- und Eisengehalt, jedoch niedrigerem Goldgehalt im Vergleich zur supergenen Zone (z. B. früherer Abschnitt von 20 m mit einem Gehalt von 0,61 % Kupfer und 8,17 g/t Gold ab 157 m in BBDD0024, siehe Abb. 3).

    Der Abschnitt mit hochgradigem Kupfer in der primären Sulfidmineralisierung und der Eisenanreicherung bei Bluebird weist darauf hin, dass Bluebird eine bedeutsame primäre Sulfidlagerstätte ist, die mit einem Eisenoxid-Kupfer-Gold- (IOCG)-System in Zusammenhang steht, was charakteristisch für die hochgradigen Kupfer-Gold-Erzkörper ist, die im Mineralfeld Tennant Creek abgebaut werden.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/64883/TMS_0322_DEPRcom.003.png

    Abbildung 3: Querschnitt von Bluebird mit den Abschnitten in BBDD0010 & BBDD0011 und den geplanten Bohrungen mit Bohrziel

    Hochauflösende Drohnen-Magnetuntersuchung zur Definierung mehrerer Ziele im 5 km langen Korridor Bluebird

    Frühere detaillierte Schwerkraftuntersuchungen weisen darauf hin, dass Bluebird mit einer Schwereanomalie in Zusammenhang steht, die Teil einer 5 km langen Schwerkraftanomalie oder eines Gebirgskamms ist (siehe Abb. 4 unten), was auf eine weit verbreitete Eisenanreicherung in der primären Zone unterhalb der oberflächennahen Laugung hinweist, die bei Bluebird bis in eine Tiefe von über 80 m eindringt.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/64883/TMS_0322_DEPRcom.004.jpeg

    Abb. 4: Bouger-1VD-Schwerkraftbild mit Erkundungsgebiet Bluebird und magnetischen Zielen im 5 km langen Korridor Bluebird

    Darüber hinaus weisen frühere Magnet-Bodenuntersuchungen darauf hin, dass Bluebird mit einer magnetischen Bullseye-Anomalie in Zusammenhang steht, die in den kürzlich erneut verarbeiteten Magnetdarstellungen zu sehen ist (siehe Abb. 5 unten). Die erneute Verarbeitung hat die scheinbare Polarität der magnetischen Anomalien umgekehrt und hat nun mehrere positive magnetische Merkmale entlang des Streichens von Bluebird hervorgehoben, die mit übereinstimmenden Schwereanomalien in Zusammenhang stehen (Abb. 4).
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/64883/TMS_0322_DEPRcom.005.jpeg

    Abb. 5: Umgekehrtes Bodenmagnetikbild, mit Bluebird und anderen Magnetikzielen im Korridor Bluebird

    Um diese magnetischen Anomalien entlang des Streichens von Bluebird besser definieren zu können, wird eine neue, hochauflösende Drohnen-Magnetuntersuchung über den 5 km langen Schwerkraft-/Magnetkorridor von Bluebird geflogen, um mindestens zwölf zusätzliche vorrangige Ziele für weitere Bohrungen besser definieren zu können.

    Diese Drohnen-Magnetuntersuchung wird Anfang April, unmittelbar vor dem Diamantbohrprogramm, durchgeführt werden, sodass die Verarbeitung durchgeführt werden kann, um vorrangige Ziele für weitere, zielgerichtete Testbohrungen zu definieren.

    Es ist offensichtlich, dass es entlang des 5 km langen Korridors Bluebird mehrere übereinstimmende Magnet- und Schwereanomalien gibt, die im Rahmen früherer Bohrungen nicht effektiv erprobt wurden und mit weiteren hochgradigen Kupfer-Gold-Lagerstätten in Zusammenhang stehen könnten.

    Die Planung eines weiteren, umfassenden RC-Bohrprogramms wird nach dem Abschluss der Drohnen-Magnetikuntersuchung und der Modellierung der Schwerkraft- und Magnetikdaten rasch durchgeführt werden.

    Anhang 1, JORC-Tab. 1, enthält Details zu den Bohrungen und den Probennahmeverfahren in früheren Bohrlöchern.

    Bitte folgen Sie dem Link zur Ansicht der vollständigen Original-Pressemeldung in englischer Sprache:
    cdn-api.markitdigital.com/apiman-gateway/ASX/asx-research/1.0/file/2924-02502244-6A1083188?access_token=83ff96335c2d45a094df02a206a39ff4

    QUELLENANGABEN

    1 08 March 2022. Tennant Minerals (ASX. TMS): Spectacular 50m @ 2.70% copper intersection at Bluebird
    2 15 March 2022. Tennant Minerals (ASX. TMS): More Exceptional Copper Intersections from Bluebird
    3 Portergeo.com.au/database/mineinfo. Tennant Creek – Gecko, Warrego, White Devil, Nobles Nob, Juno, Peko, Argo
    4 24 September 2019. Blina Minerals (ASX: BDI): Strategic Acquisition of High-Grade Gold-Copper Project
    5 18 March 2020. Blina Minerals (ASX: BDI): High-Grade Copper and Gold Intersected in Drilling program at Bluebird
    6 09 December 2014. Blaze International Ltd (ASX: BLZ): High Grade Copper Sulphide Intersection at Bluebird
    7 06 December 2021. Tennant Minerals (ASX. TMS): New Intensely Mineralised Cu Zone Intersected at Bluebird

    KONTAKT UND AUTORISIERUNG

    Diese Veröffentlichung wurde vom Board von Tennant Minerals Ltd (ASX:TMS) genehmigt.

    Für Anfragen kontaktieren Sie bitte Tennant Minerals Ltd:

    Matthew Driscoll
    Non-Executive Chairman
    M: +61 417 041 725

    Stuart Usher
    Company Secretary
    M: +61 499 900 044

    VORSICHTSHINWEIS IN BEZUG AUF ZUKUNFTSGERICHTETE INFORMATIONEN

    Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen über Tennant Minerals Ltd. Zukunftsgerichtete Aussagen sind keine Aussagen über historische Tatsachen, und die tatsächlichen Ereignisse und Ergebnisse können aufgrund einer Reihe von Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren erheblich von jenen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen beschrieben wurden. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen naturgemäß geschäftlichen, wirtschaftlichen, wettbewerblichen, politischen und sozialen Unsicherheiten und Unwägbarkeiten. Viele Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse des Unternehmens erheblich von denjenigen abweichen, die in den vom Unternehmen oder in dessen Namen bereitgestellten zukunftsgerichteten Informationen ausgedrückt oder impliziert werden. Zu diesen Faktoren zählen unter anderem Risiken im Zusammenhang mit zusätzlichem Finanzierungsbedarf, Metallpreisen, Explorations-, Erschließungs- und Betriebsrisiken, Wettbewerb, Produktionsrisiken, behördlichen Beschränkungen, einschließlich Umweltvorschriften und Haftung sowie potenziellen Rechtsstreitigkeiten.

    Zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Pressemitteilung basieren auf den Überzeugungen, Meinungen und Schätzungen des Unternehmens Tennant Minerals Ltd. zu dem Zeitpunkt, an dem die zukunftsgerichteten Aussagen getätigt werden, und es wird keine Verpflichtung übernommen, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, falls sich diese Überzeugungen, Meinungen und Schätzungen ändern sollten oder um andere zukünftige Entwicklungen zu berücksichtigen.

    ERKLÄRUNG DER SACHKUNDIGEN PERSON

    Die Informationen in dieser Pressemitteilung, die sich auf Explorationsergebnisse beziehen, basieren auf Informationen, die von Nick Burn, dem Exploration Manager von Tennant Minerals und Mitglied des Australian Institute of Geoscientists, zusammengestellt oder überprüft wurden. Herr Burn verfügt über ausreichende Erfahrung, die für die Art der Mineralisierung und die Art der Lagerstätte, die er untersucht, sowie für die Tätigkeit, die er durchführt, relevant ist, um sich als sachkundige Person gemäß der Definition in der Ausgabe 2012 des Australasian Code of Reporting of Exploration Results, Mineral Resources and Ore Reserves zu qualifizieren. Herr Burn erklärt sich damit einverstanden, dass die auf seinen Informationen basierenden Sachverhalte in der Form und im Kontext, in dem sie erscheinen, in den Bericht aufgenommen werden.

    EINHALTUNG DER BÖRSENZULASSUNGSREGELN DER ASX

    Bei der Erstellung dieser Pressemeldung hat sich das Unternehmen auf die früheren Pressemeldungen des Unternehmens gestützt, insbesondere auf die vom 9. Dezember 2014, 24. September 2019, 18. März 2020, 6. Dezember 2021, 13. Dezember 2021, 21. Dezember 2021, 8. März 2022 und 15. März 2022. Das Unternehmen bestätigt, dass ihm keine neuen Informationen oder Daten bekannt sind, die sich wesentlich auf die zuvor gemachten Pressemeldungen auswirken oder die das Unternehmen davon abhalten würden, sich zum Zweck dieser Pressemeldung auf diese früheren Pressemeldungen zu verlassen.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Tennant Minerals Ltd.
    Stuart Usher
    BO Box 52
    6872 West Perth
    Australien

    email : stuart.usher@genevapartners.com.au

    Pressekontakt:

    Tennant Minerals Ltd.
    Stuart Usher
    BO Box 52
    6872 West Perth

    email : stuart.usher@genevapartners.com.au


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Tennant Minerals: Erkundung von Kupfer-Gold-Entdeckung Bluebird beschleunigt

    veröffentlicht auf Link im Web am 24. März 2022 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 7 x angesehen