• VANCOUVER, Kanada – 7. April 2022 – Fury Gold Mines Limited (TSX: FURY, NYSE American: FURY) (Fury oder das Unternehmen – www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/fury-gold-mines-ltd/) freut sich, bekannt zu geben, dass das Explorationsbohrprogramm 2022 auf dem zu 100 % unternehmenseigenen Projekt Eau Claire im Gebiet Eeyou Istchee in der Region James Bay in Quebec begonnen hat. Ziel des Programms ist die Erweiterung der hochgradigen Goldlagerstätte Eau Claire und die Weiterverfolgung der Entdeckung Percival. Das Bohrprogramm wird zunächst etwa 15.000 Meter (m) umfassen und sich auf die Erweiterung der Ressource entlang des südöstlichen Randes der Lagerstätte Eau Claire, die Erweiterung der jüngsten Entdeckung im Zielgebiet Western Hinge (Abbildung 1) und die weitere Überprüfung der Entdeckung Percival konzentrieren.

    Wir freuen uns, die Bohrungen in Quebec wieder aufzunehmen, wo wir beträchtliche Möglichkeiten zur Erweiterung unserer Lagerstätte Eau Claire und des stark höffigen Ziels Percival sehen, sagte Tim Clark, CEO von Fury. Unser Vertrauen in unsere Ziele ist in diesem Jahr aufgrund der beeindruckenden Menge an technischen Arbeiten und Ergebnissen, die wir in den letzten 18 Monaten erzielen konnten, viel größer.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/65162/2022-04-07_FURY_NR_ECDrillingCommenced_FINAL_DE.001.png
    Abbildung 1: Längsschnitt der Lagerstätte Eau Claire mit ausgewählten Bohrhighlights aus dem Jahr 2021 sowie den Ansatzpunkten für die im Jahr 2022 geplanten Bohrungen.

    Lagerstätte Eau Claire
    Das Bohrprogramm zur Ressourcenerweiterung wird weiterhin auf den hochgradigen südöstlichen Rand der bestehenden Ressource abzielen, die derzeit durch 204.000 Unzen bei 11,81 g/t Gold (unter Verwendung eines Cut-off-Gehalts von 2,5 g/t Gold) in der Kategorie vermutet definiert ist. Dieser Teil des Bohrprogramms zielt darauf ab, die Ressource in Richtung Südosten zu erweitern, indem isolierte Ressourcenblöcke miteinander verbunden werden und die Bohrabschnitte aus dem Jahr 2021 weiterverfolgt werden, einschließlich 6,04 m mit 11,56 g/t (20EC-005) und 7,09 m mit 23,27 g/t (21EC-022), wie im roten Rechteck in Abbildung 2 dargestellt (siehe Pressemitteilungen vom 1. März und 25 Mai 2021). Darüber hinaus plant das Unternehmen Bohrungen zwischen den historischen Abschnitten weiter östlich, wie im grünen Rechteck in Abbildung 2 dargestellt. Das Ziel ist, dieses Gebiet in die Ressourcenkategorie vermutet zu bringen.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/65162/2022-04-07_FURY_NR_ECDrillingCommenced_FINAL_DE.002.png
    Abbildung 2: Erweiterungsbohrprogramm am südöstlichen Rand der Lagerstätte Eau Claire.

    Ziel Hinge
    Das vor Kurzem entdeckte Ziel Hinge, das sich an der westlichen Flanke der abgegrenzten Ressource Eau Claire befindet, ist durch eine nach Westen abtauchende Antiklinale gekennzeichnet, die die Gesamtgeometrie der Lagerstätte definiert. Laut Interpretation erstreckt sich die Antiklinale etwa einen Kilometer nach Westen, basierend auf geologischen Kartierungen und geophysikalischen Daten, die eine nach Westen abtauchende Leitfähigkeitsanomalie zeigen, welche die im Kern der Falte befindlichen Sedimente abbildet (Abbildung 3). Alle vier Bohrungen, die das Unternehmen im Jahr 2021 zur Überprüfung der Hinge-Geometrie niederbrachte, durchteuften mehrere Zonen mit Goldmineralisierungen. Bohrung 21EC-041, die westlichste bis dato niedergebrachte Bohrung, durchteufte sieben Zonen mit Goldmineralisierung über eine Bohrlänge von 110 m, einschließlich 3,0 m mit 9,36 g/t Gold, 3,0 m mit 3,38 g/t Gold und 1,5 m mit 4,94 g/t Gold (siehe Pressemitteilung vom 29. November 2021). Die die im Jahr 2021 niedergebrachten begrenzten Bohrungen, ermutigen Furys technisches Team sehr, da sie sowohl das Vorhandensein von mehreren übereinander liegenden Mineralisierungszonen als auch die Geometrie der Antiklinale bestätigen.
    www.irw-press.at/prcom/images/messages/2022/65162/2022-04-07_FURY_NR_ECDrillingCommenced_FINAL_DE.003.png
    Abbildung 3: Westliches Ziel Hinge bei Eau Claire.

    Furys technisches Team hat die letzten 18 Monate damit verbracht, sein Wissen über die Lagerstätte Eau Claire zu erweitern und dabei ein grundlegendes Verständnis für die Kontrolle der Mineralisierung zu erlangen, das auf mehreren Explorationskonzepten basiert, die im letzten Jahr überprüft wurden. Unsere Pläne bei Eau Claire bestehen darin, aus dem, was wir 2021 gelernt haben, Kapital zu schlagen, damit wir die Ressource im Jahr 2022 bedeutend erweitern können, sagte Bryan Atkinson, P.Geol., SVP, Exploration von Fury.

    Technische Offenlegung
    Die oben angeführten Zahlen stellen nur einen Auszug dar; vollständige Details zu den durchgeführten Arbeiten und deren Ergebnissen finden Sie in den regelmäßig erscheinenden Unterlagen des Unternehmens. Insbesondere das Jahresinformationsblatt 2021 des Unternehmens, das am 23. März 2022 unter www.sedar.com eingereicht wurde, enthält Informationen über die Probenentnahmemethode, die die obigen Angaben untermauern.

    David Rivard, P.Geo, Explorationsmanager bei Fury, ist eine qualifizierte Person im Sinne der kanadischen Standards für die Offenlegung von Mineralprojekten (Instrument 43-101) und hat die technischen Angaben in dieser Pressemitteilung geprüft und genehmigt.

    Über Fury Gold Mines Limited
    Fury Gold Mines Limited ist ein kanadisches Explorationsunternehmen, das in zwei produktiven Bergbauregionen des Landes tätig ist. Unter der Leitung eines Managementteams und eines Board of Directors, die nachweislich erfolgreich bei der Finanzierung und Förderung von Explorations-Assets sind, beabsichtigt Fury, seine mehreren Millionen Unzen umfassende Goldplattform durch rigorose Projektevaluierung und hervorragende Exploration zu erweitern. Fury hat sich verpflichtet, die höchsten Industriestandards für Unternehmensführung, Umweltverantwortung, Engagement für die Gemeinschaft und nachhaltigen Bergbau einzuhalten. Weitere Informationen über Fury Gold Mines finden Sie unter www.furygoldmines.com.

    Für weitere Informationen über Fury Gold Mines Limited wenden Sie sich bitte an:
    Margaux Villalpando
    Tel: (778) 729-0600
    E-Mail: info@furygoldmines.com
    Website: www.furygoldmines.com

    In Europa:
    Swiss Resource Capital AG
    Jochen Staiger
    info@resource-capital.ch
    www.resource-capital.ch

    Vorausschauende Informationen und zusätzliche Warnhinweise
    Diese Mitteilung enthält bestimmte Aussagen, die als „zukunftsgerichtete Informationen“ oder „zukunftsgerichtete Aussagen“ im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze angesehen werden können und die sich auf die zukünftige Geschäftstätigkeit des Unternehmens beziehen, sowie andere Aussagen, die keine historischen Fakten darstellen. Im Allgemeinen können diese zukunftsgerichteten Aussagen durch die Verwendung von zukunftsgerichteten Begriffen wie „plant“, „erwartet“, „budgetiert“, „vorgesehen“, „schätzt“, „prognostiziert“, „beabsichtigt“, „sieht voraus“ oder „glaubt“ identifiziert werden. Spezifische zukunftsgerichtete Informationen in dieser Pressemitteilung beziehen sich in erster Linie auf Aussagen, die darauf hindeuten, dass zukünftige Arbeiten bei Eau Claire die geschätzten Goldressourcen möglicherweise vergrößern oder höherstufen werden.

    Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als zutreffend erweisen, und die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse können erheblich abweichen. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass die Annahmen und Erwartungen, die sich in diesen zukunftsgerichteten Aussagen widerspiegeln, zum Zeitpunkt dieser Aussagen angemessen waren, kann nicht garantiert werden, dass sich diese Annahmen und Erwartungen als richtig erweisen werden. Die Exploration ist ein risikoreiches Unternehmen.

    Die Leser sollten sich auf die Risiken beziehen, die im Jahresinformationsblatt und in den MD&A des Unternehmens für das am 31. Dezember 2021 endende Jahr sowie in den nachfolgenden, bei den kanadischen Wertpapierbehörden eingereichten Unterlagen zur kontinuierlichen Offenlegung (www.sedar.com) und im Jahresbericht des Unternehmens, einschließlich des Basis-Shelf-Prospekts (www.sec.gov), erörtert werden. Die Leser sollten sich nicht zu sehr auf zukunftsgerichtete Informationen verlassen, da diese naturgemäß nur zum Zeitpunkt der Veröffentlichung Gültigkeit haben.

    Vorsichtshinweis für US-Investoren in Bezug auf die Schätzungen der Bergbauoffenlegung
    Die bergbaulichen und technischen Informationen in dieser Pressemitteilung wurden in Übereinstimmung mit den geltenden kanadischen Gesetzen und den Richtlinien des Canadian Institute of Mining, Metallurgy and Petroleum (CIM) erstellt. Die Beschreibungen der Projekte des Unternehmens unter Verwendung der geltenden CIM-Standards sind möglicherweise nicht mit ähnlichen Informationen vergleichbar, die von US-Unternehmen veröffentlicht werden, die den Berichts- und Veröffentlichungspflichten gemäß den US-Bundeswertpapiergesetzen unterliegen.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Fury Gold Mines Limited
    Tracy George
    Suite 600 1199 West Hastings Street
    V6E 3T5 Vancouver BC
    Kanada

    email : tracy.george@umsmining.com

    Pressekontakt:

    Fury Gold Mines Limited
    Tracy George
    Suite 600 1199 West Hastings Street
    V6E 3T5 Vancouver BC

    email : tracy.george@umsmining.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Fury beginnt mit Bohrungen bei der Lagerstätte Eau Claire

    veröffentlicht auf Link im Web am 7. April 2022 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 1 x angesehen