• Die HanseWerk-Gruppe investiert eine Milliarde in Versorgungssicherheit und Energiewende und schafft 150 neue Stellen und Ausbildungsplätze

    BildDie HanseWerk-Gruppe wird allein in diesem und im nächsten Jahr fast 150 neue Arbeitsplätze schaffen. So stellt das Unternehmen derzeit zusätzlich 130 neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein und erhöht die Zahl der Auszubildenen um 10 bis 15 pro Jahr, um die Energiewende voranzutreiben und die anstehenden Herausforderungen im Energiesektor zu bewältigen. Zu diesen neuen Stellen kommen noch weitere 150 offene Stellen von altersbedingt ausscheidenden Kolleginnen und Kollegen hinzu. „Wir wollen uns vor allem mit Fachkräften in den Bereichen Bau und Planung von Energienetzen verstärken, stellen aber auch IT- und Finanzfachleute sowie Spezialisten für den Vertrieb von Energieprodukten ein“, erläutert Dr. Jörn Klimant, Personalvorstand der HanseWerk-Gruppe. Insgesamt beschäftigt die HanseWerk-Unternehmensgruppe, zu der die Energieunternehmen Schleswig-Holstein Netz, HanseGas, HanseWerk Natur und ElbEnergie gehören, derzeit rund 1.700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

    „Im Bereich Versorgungssicherheit, Energiewende und Klimaschutz haben wir das größte Investitionsprogramm seit Bestehen unseres Unternehmens gestartet. So werden wir in den nächsten drei Jahren über eine Milliarde Euro in den Ausbau der Energienetze investieren. Dafür benötigen wir gute und engagierte Leute, die hier ihren Beitrag leisten wollen“, erläutert Matthias Boxberger, Vorstandsvorsitzender der HanseWerk Gruppe. Es gehe bei dieser Einstellungsoffensive einerseits darum, die 150 neu geschaffenen Stellen zu besetzten. Außerdem müssen jedes Jahr rund 150 altersbedingt ausscheidende Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ersetzt werden. Jörn Klimant, Personalvorstand der HanseWerk-Gruppe: „Bei uns arbeiten Planer von Umspannwerken, Experten für den Anschluss von Erneuerbare Energie-Anlage und Fachkräfte aus den Bereichen Informations- und Kommunikationstechnologie in einem sehr dynamischen Umfeld und an verschiedenen Standorten in ganz Norddeutschland zusammen. Unser gemeinsames Ziel: Eine zuverlässige und nachhaltige Energieversorgung für die Menschen hier im Norden.“

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    HanseWerk AG
    Herr Ove Struck
    Schleswag-HeinGas-Platz 1
    25450 Quickborn
    Deutschland

    fon ..: +49 41 06-6 29-34 22
    web ..: https://www.hansewerk.com/de.html
    email : presse@hansewerk.com

    Mehr als 3 Millionen Kunden in Norddeutschland beziehen Strom, Gas oder Wärme direkt oder indirekt über die von der HanseWerk-Gruppe und ihren Tochtergesellschaften betriebenen Energienetze. Darüber hinaus bietet das Unternehmen seinen Partnern und Kunden moderne und effiziente Energielösungen mit den Schwerpunkten Netzbetrieb, dezentrale Energieerzeugung oder E-Mobilitätslösungen.

    Als Partner der Energiewende hat die HanseWerk-Gruppe in den letzten Jahren mehrere zehntausend Anlagen zur Erzeugung Erneuerbarer Energie an ihre Netze angeschlossen und betreibt parallel dazu etwa 850 Energieumwandlungsanlagen sowie einen Erdgasspeicher. Die HanseWerk-Gruppe ist ein großer Ausbildungsbetrieb im Norden und engagiert sich in vielen Forschungsprojekten zur Energiewende, wie zum Beispiel im Norddeutschen Reallabor. Bis 2030 wird die HanseWerk-Gruppe klimaneutral sein: Dazu werden ihre insgesamt 47 Standorte, die mehrere hundert Fahrzeuge umfassende Flotte, der Strom- und Gasnetzbetrieb sowie die Wärme- und Stromerzeugung bis 2030 klimaneutral gestellt.

    Über die Beteiligung der elf schleswig-holsteinischen Kreise sowie mehr als 450 Kommunen sind die Unternehmen der HanseWerk-Gruppe regional sehr stark verwurzelt und unterstützen eine Vielzahl sozialer und kultureller Projekte, wie das Schleswig-Holstein Musik Festival, das Hamburger Straßenmagazin Hinz&Kunzt und den Schleswig-Holstein Netz Cup auf dem Nord-Ostsee-Kanal.

    Pressekontakt:

    HanseWerk AG
    Herr Ove Struck
    Schleswag-HeinGas-Platz 1
    25450 Quickborn

    fon ..: +49 41 06-6 29-34 22
    email : presse@hansewerk.com


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    HanseWerk-Gruppe: 300 offene Stellen insbesondere in den Bereichen Technik, Bau und Planung

    veröffentlicht auf Link im Web am 12. Juli 2022 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 1 x angesehen