• In den vergangenen Jahren ist der Goldpreis gestiegen. Geopolitische Unsicherheiten und die Pandemieauswirkungen sind die Ursachen.

    Diese Entwicklung ließ und lässt auch das Interesse der großen Goldproduzenten wachsen. Aus Ländersicht sind China, Australien und Russland die größten Produzenten beim Gold. Aber auch Anleger beschäftigen sich zunehmend mit dem Edelmetall. Die Inflation wird für höhere Kosten beim Bergbau sorgen, damit könnte Gold teurer werden. Im Jahr 2020 und im Jahr 2021 wurden jeweils rund 3.000 Tonnen Gold gefördert. Seit mehr als zehn Jahren steht China an der Spitze der goldproduzierenden Länder, in 2021 waren es rund 370 Tonnen, die in China das Licht der Welt erblickten. Gleichzeitig verbraucht das Land den meisten Goldschmuck. Australien produzierte letztes Jahr etwa 330 Tonnen Gold. Besonders intensiv ist die Goldsuche dort im Pilbara-Gebiet in Westaustralien. Denn dort wurden 2017 große Goldentdeckungen gemacht. Russland konnte in den vergangenen Jahren seine Goldproduktion steigern (300 Tonnen in 2021). Die Bestrebungen Russlands gehen dahin bis 2029 zum global größten Goldproduzenten aufzusteigen. Deutlich weniger produzierte der viertplatzierte, die USA mit ungefähr 180 Tonnen Gold.

    Ähnlich viel Gold kam aus Kanada, dabei vor allem aus Ontario und Quebec. Diese zwei Provinzen sind für mehr als 70 Prozent der gesamten kanadischen Produktion verantwortlich.

    In Kanada, genauer im Yukon liegt die Dublin Gulch-Liegenschaft von Victoria Gold – https://youtu.be/GQUfXk66k5w, die sich zu 100 Prozent im Alleineigentum des Unternehmens befindet. 2019 startete die Goldproduktion.

    Fury Gold Mines – https://youtu.be/iPcFnyi7i3M – ist in zwei ausgezeichneten Bergbauregionen Kanadas aktiv. Mehrere Millionen Unzen Gold zeichnen die Goldplattform der Gesellschaft aus.

    Das sechstgrößte Gold produzierende Land war im Jahr 2021 Ghana. Dabei handelt es sich um den ergiebigsten Produzenten in Afrika, der zudem mit günstigen Produktionskosten punktet. Ghana hat in den letzten Jahren Südafrika überholt.

    Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Victoria Gold (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/victoria-gold-corp/ -) und Fury Gold Mines (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/fury-gold-mines-ltd/ -).

    Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

    Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg
    Deutschland

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de

    Pressekontakt:

    JS Research UG (haftungsbeschränkt)
    Herr Jörg Schulte
    Bergmannsweg 7a
    59939 Olsberg

    fon ..: 015155515639
    web ..: http://www.js-research.de
    email : info@js-research.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Gold geht mit Unsicherheiten einher

    veröffentlicht auf Link im Web am 11. August 2022 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 1 x angesehen