• TEKA ist mit starken Partnern auf der BLE.CH in Bern (Stand E40 Halle 3.0) vertreten.

    BildErstmals seit der Premiere 2019 öffnet die Fachmesse für die Metall- und Stahlbearbeitung in der Schweiz, die BLE.CH 2022 wieder ihre Tore. Vom 20. bis 22. September präsentiert sich TEKA erneut gemeinsam mit seinen schweizerischen Haupthandelspartnern LWB WeldTech und KSR Soudage sowie dem Experten für vielseitige Schneidlösungen MicroStep in Bern. Auf dem Gemeinschaftsstand E40 in Halle 3.0 erhalten Besucher einen Überblick über modernste Schweiß- und Schneidtechnik in Kombination mit der dazugehörigen innovativen Absaugtechnik. Dabei zeigt der deutsche Markenanbieter TEKA Bestseller aus seiner breiten Produktpalette an mobilen und stationären Absaug- und Filteranlagen.

    „Wir punkten im Markt als Allrounder für innovative Sonderlösungen mit hoher Service- und Qualitätsphilosophie. Unsere vielfältig konfigurierbaren Anlagen geben uns dazu den Spielraum“, erklärt TEKA-Geschäftsführer Simon Telöken. Als Beispiel hierfür wird auf der BLE.CH die Absaug- und Filteranlage FilterCube zu sehen sein, die als Baukastensystem individuell nach Kundenwünschen zusammengestellt werden kann. Sie tritt bei Livevorführungen der 3D-Plasmaschneidanlage der Baureihe MasterCut Compact in Aktion. Als dezentrale Lösung eingesetzt kann die FilterCube außerdem an vielen Einzelarbeitsplätzen gleichzeitig beim Schweißen, Schleifen oder Lasern Emissionen absaugen und als raumlufttechnische Lösung sogar ganze Hallenabschnitte von verschmutzter Prozessluft reinigen. Im Gespräch mit dem Messeteam vor Ort lassen sich vielseitige Anwendungsmöglichkeiten aufzeigen.

    High End-Anlagen für langdauernde Rauchabsaugungen
    (Absaug)Stark präsentiert sich TEKA auch, wenn es um mobile Absaug- und Filteranlagen für einzelne Arbeitsplätze geht. Mit seinen High End-Patronenfilteranlagen CartMaster und StrongMaster für langandauernde Rauchabsaugungen und dem Allrounder filltoo, der auch als Version mit platzsparender mobiler Werkbank erhältlich ist, bietet TEKA für nahezu jede Anwendung eine effektive und nachhaltige Absauglösung.

    Raumluftmonitoring mit dem AirTracker
    Das Raumluftmonitoring-System AirTracker ist in der dritten Produktgeneration mit einer neuen Software ausgestattet und damit Industrie 4.0-optimiert. TEKA lässt seinen Kunden die Wahl, ob der neue Airtracker in der Basisversion die Raumluftqualität in puncto Feinstaubbelastung, Temperatur und Luftfeuchtigkeit überwacht oder darüber hinaus als neue Airtracker Pro-Version in den Dialog mit Fertigungs-, Filter- und Absaug-Anlagen tritt, um diese bedarfsgerecht zu steuern.

    BLE.CH Stand E40 in Halle 3.0

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    TEKA Absaug- und Entsorgungstechnologie GmbH
    Herr Erwin Telöken
    Millenkamp 9
    48653 Coesfeld
    Deutschland

    fon ..: 0049 2541 84841-0
    web ..: http://www.teka.eu
    email : info@teka.eu

    Die TEKA Absaug- und Entsorgungstechnologie GmbH ist seit mehr als 25 Jahren einer der europaweit führenden Hersteller von Absaug- und Filteranlagen für Industrie, Handel, Handwerk und Labore. Als zuverlässiger Partner und Experte für saubere Luft am Arbeitsplatz beliefert TEKA international mittelständische Unternehmen und Konzerne aus der metallverarbeitenden Industrie, der Elektroindustrie und der Labortechnik. TEKA-Anlagen sorgen für gesunde Raumluft und somit einen umfassenden Gesundheitsschutz bei Mitarbeitern und tragen zum Umweltschutz bei. Die Produktpalette umfasst seriell mobile und stationäre Anlagen, Sonderausführungen sowie komplexe Systemlösungen für die Schneidindustrie und die VAC-Serie für die leistungsstarke brennerintegrierte Absaugung. Das Produktportfolio wird ergänzt durch Schneid-, Schweiß- und Brennschneidtische sowie Sicht- und Schallschutz. Die VIROLINE-Serie bietet effektiven Schutz vor Viren, Bakterien und Pilzen und senkt die Aerosolkonzentration der Raumluft. Rund 150 Mitarbeiter arbeiten in Entwicklung, Fertigung und Vertrieb Hand in Hand, um international mit intensiven Beratungs-, Service- und Montageleistungen maßgeschneiderte Lösungen zu bieten. Nahezu alle TEKA-Produkte erfüllen die sicherheitstechnischen Anforderungen für die höchste Schweißrauchabscheideklasse und sind nach DIN EN ISO 15012-1 mit dem „W3“-Qualitätszertifikat ausgezeichnet. TEKA ist erfolgreicher Vorreiter auf dem Gebiet Industrie 4.0, wie das Unternehmen mit der Airtracker-Familie für die digitale Raumluftüberwachung und SmartFit-Boxen zur Anlagenvernetzung beweist. Durch die aktive Mitarbeit im Verband „Industry Business Network 4.0“ (IBN 4.0) engagiert sich TEKA für die Entwicklung von Anlagenstandards.

    Pressekontakt:

    TEKA Absaug- und Entsorgungstechnologie GmbH
    Frau Katrin Herbers
    Millenkamp 9
    48653 Coesfeld

    fon ..: 0049 2541 84841-530
    email : katrin.herbers@teka.eu


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Allrounder in der Luftreinhaltung auf Schweizer Messeparkett

    veröffentlicht auf Link im Web am 5. September 2022 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 3 x angesehen