• VERSES reicht bahnbrechenden Patentantrag für die Massenproduktion von KI-Agenten ein

    Vancouver, BC, – 24. Mai 2023 / IRW-Press / – VERSES AI Inc. (CBOE:VERS) (OTCQX:VRSSF) (VERSES oder das Unternehmen), ein auf die nächste Generation der künstlichen Intelligenz spezialisiertes Unternehmen für kognitives Computing, freut sich, bekannt zu geben, dass es eine Patentanmeldung für eine bahnbrechende Innovation eingereicht hat, mit der die Erzeugung intelligenter Software-Agenten direkt aus Datensätzen automatisiert wird, die sowohl mit Software- als auch mit Hardwaresystemen wie Robotern, Drohnen, Sensoren und Aktoren interagieren können.

    Die heutigen generativen KI- und Large Language Models (LLM) wie GPT von OpenAI, BARD von Google und LLAMA von Meta zeichnen sich dadurch aus, dass sie Inhalte auf der Grundlage von Mustern erstellen, die sie aus ihren Trainingsdaten ableiten. Ihr Verständnis der zugrundeliegenden Daten bleibt jedoch rudimentär, sie imitieren eher, als dass sie verstehen, und ihnen fehlt die Fähigkeit, neue Informationen nach dem Training zu integrieren. Dies kann zu ungenauen, einseitigen und potenziell schädlichen Ergebnissen führen, was zu Forderungen nach einer weltweiten Regulierung der KI geführt hat, um zu gewährleisten, dass KI mit menschlichen Werten und Zielen in Einklang gebracht werden kann.

    Mit dem Ziel, intelligente Agenten zu entwickeln, die den Menschen in den Mittelpunkt stellen, hat VERSES einen neuromorphen Ansatz für seine KI-Forschung und Softwareentwicklung gewählt, der auf neurowissenschaftlichen Forschungen basiert, die als Active Inference bekannt sind und die Lern- und Problemlösungsprozesse des Gehirns simulieren.

    Die neue Erfindung von VERSES AI Inc. soll die Erstellung von intelligenten Agenten oder digitalen Taskmastern optimieren und automatisieren. Der Prozess beginnt mit der Erstellung einer strukturierten Darstellung der Welt, eines so genannten HSML-Diagramms, und seiner Umwandlung in einen Leitfaden für das Verhalten des Agenten. Dies verleiht intelligenten Systemen nicht nur ein neues Maß an Intelligenz und Anpassungsfähigkeit, sondern stellt unserer Meinung nach auch einen bedeutenden Fortschritt in Bezug auf ihre Skalierbarkeit dar. Auf dieser Grundlage wird der Agent in der nächsten Phase des Prozesses so eingestellt, dass er in einem bestimmten Kontext agiert, z. B. in einer Drohne oder einem Fahrzeug, als persönlicher Assistent oder bei der Steuerung eines intelligenten Hauses, eines Lagers oder einer Produktionsanlage. Durch die Anpassung des Agenten an den jeweiligen Kontext, die Aufgabe und die Hardware wird ein nahtloser und effektiver Betrieb angestrebt. Diese beiden Aspekte der neuen Innovation von VERSES sollen zusammenwirken, um ein fortschrittlicheres, anpassungsfähigeres und effektiveres KI-System zu erzeugen.

    Das Ergebnis wird voraussichtlich eine neue Klasse von Agenten sein, die in der Lage sind, ihre Reaktionen zu bewerten und zu überdenken, bevor sie sie ausführen, und den Kontext eines Szenarios zu bewerten, bevor sie eine geeignete Vorgehensweise festlegen. Im Wesentlichen soll die KI in die Lage versetzt werden, zu denken, bevor sie spricht oder handelt, und ständig zu lernen und ihr Verständnis der Benutzer und des Bereichs, in dem sie tätig ist, zu aktualisieren. Dies unterscheidet sich von ChatGPT und ähnlichen Modellen, die derzeit auf dem Markt sind und die keine Entscheidungen abwägen oder sich selbst anhand von neuen Informationen aktualisieren können.

    Bis vor kurzem waren die adaptiven Vorteile von Active Inference-Agenten dadurch eingeschränkt, dass sie auf arbeitsintensive, handwerkliche Methoden angewiesen waren, um das generative Welt-Modell zu kodieren, das sie für Schlussfolgerungen und Entscheidungen verwenden. Diese Tatsache schränkte die Verbreitung dieses KI-Ansatzes ein, da die Skalierbarkeit für den Einsatz in der Praxis ein Problem darstellte. Mit den jüngsten Durchbrüchen bei VERSES wird diese Einschränkung überwunden und der Weg für die automatisierte Entwicklung und Einführung einer neuen Generation von adaptiven intelligenten Agenten geebnet.

    Nach Jahren intensiver Forschungs- und Entwicklungsarbeit ist es VERSES mit einer Reihe von technischen Durchbrüchen gelungen, diese Beschränkung zu überwinden und die automatische Generierung von Agenten aus kleinen Datensätzen zu ermöglichen. Die Entwicklung dieser Technologie wurde vom leitenden Wissenschaftler von VERSES, Professor Karl Friston, und seinen Forschungs- und Entwicklungsteams geleitet, die eine transformative Methode zur automatischen Generierung intelligenter Software-Agenten direkt aus bereichsspezifischen Daten entwickelt haben, die HSML (Hyperspace Modeling Language) verwenden, eine explizite Sprache zur Wissensmodellierung, die derzeit zum IEEE-Standard P2874 weiterentwickelt wird und die Übersetzung beliebiger multimodaler Datensätze (Text-, Bild-, Audio-, Sensordaten) in ein generatives Welt-Modell ermöglicht, auf dessen Grundlage ein Agent logisch denken und handeln kann.

    Die Erfindung schafft nicht nur eine Grundlage für die automatische Erstellung intelligenter VERSES-Agenten, sondern legt auch den Grundstein für Leitsysteme für andere KI. Diese Systeme werden voraussichtlich zu einem sichereren und effizienteren Betrieb, einer besseren Benutzerausrichtung, einer höheren Vorhersagegenauigkeit und der potenziellen Einhaltung von Vorschriften für Large Language Models (LLMs) und andere grundlegende Modelle für Text, Audio, Video, IoT-Geräte, Kameras, autonome Fahrzeuge und Robotik beitragen.

    Diese Patentanmeldung spiegelt den Prozess dieser standardbasierten KI-Agentengenerierung wider und bildet die Grundlage für die laufenden Fortschritte von VERSES im Bereich der KI. Die Technologie soll in der kommenden Version von KOSM OS, einem Betriebssystem für die Generierung und den Betrieb von Agenten in der Cloud oder auf Geräten oder Robotersystemen, sowie in GIA, dem persönlichen Service für allgemeine intelligente Agenten, der noch in diesem Jahr veröffentlicht werden soll, eingesetzt werden. Die Erteilung des Patents steht unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch das USPTO.

    Wir glauben, dass unsere jüngste Patentanmeldung einen entscheidenden Moment in der Entwicklung der KI markiert, sagte der CEO von VERSES AI, Gabriel René. Wir sind überzeugt, dass unsere Technologie das Potenzial für eine Ära hat, in der intelligente, anpassungsfähige und skalierbare autonome Systeme in der Lage sind, komplexe Herausforderungen der realen Welt zu bewältigen, denn sie ermöglicht es KI-Systemen, Menschen und die Welt zu verstehen und mit ihnen zu interagieren. Die potenziellen Anwendungen dieser Technologie und ihr Einsatz in KOSM OS erstrecken sich über alle Branchen und Regionen, die intelligentere und sicherere KI-Technologie nutzen wollen.

    In allen Branchen, unter anderem in der Fertigung, der Logistik, dem Gesundheitswesen und dem Bildungswesen, soll der Fortschritt des Unternehmens dazu beitragen, effizientere und effektivere KI-Lösungen zu schaffen, die immer intelligentere, anpassungsfähigere und autonomere Systeme hervorbringen. Die Patentanmeldung ist die neueste in einer Reihe von technologischen Fortschritten, die VERSES in der KI-Landschaft erzielt hat.

    Über VERSES
    VERSES ist ein Unternehmen für kognitives Computing, das auf die nächste Generation der künstlichen Intelligenz spezialisiert ist. Das Vorzeigeprodukt von VERSES, GIA, wurde den natürlichen Systemen und Designgrundsätzen des menschlichen Gehirns und der menschlichen Erfahrung nachempfunden und ist ein Intelligent Agent für alle, der von KOSM unterstützt wird, einem Netzwerk-Betriebssystem, das verteilte Intelligenz (Distributed Intelligence/DI) ermöglicht. KOSM basiert auf offenen Standards und fügt Daten aus den verschiedensten Bereichen zu Wissensmodellen zusammen, die die vertrauenswürdige Zusammenarbeit zwischen Menschen, Maschinen und KI sowohl in digitalen als auch physischen Welten fördern. Stellen Sie sich eine intelligentere Welt vor, in der sich das menschliche Potenzial durch von der Natur inspirierte Innovationen optimal entfaltet. Nähere Einzelheiten erfahren Sie unter VERSES, LinkedIn und Twitter.

    Im Namen des Unternehmens
    Gabriel René
    VERSES Technologies Inc.
    Mitbegründer & CEO
    press@verses.io

    Anfragen für Medien und Investor Relations
    Leo Karabelas
    Focus Communications
    President
    info@fcir.ca
    416-543-3120

    Die NEO hat diese Pressemitteilung nicht auf die Angemessenheit oder Richtigkeit ihres Inhalts hin überprüft oder genehmigt.

    Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen

    Diese Pressemitteilung enthält bestimmte Aussagen und Informationen, die im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze zukunftsgerichtete Informationen darstellen können. Zukunftsgerichtete Aussagen beziehen sich auf zukünftige Ereignisse oder zukünftige Leistungen und spiegeln die Erwartungen oder Überzeugungen des Managements des Unternehmens hinsichtlich zukünftiger Ereignisse wider. Im Allgemeinen sind zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen an der Verwendung von zukunftsgerichteten Begriffen wie beabsichtigt oder erwartet oder Abwandlungen solcher Wörter und Sätze oder an Aussagen zu erkennen, wonach bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse eintreten können, könnten, sollten oder würden. Diese Informationen und Aussagen, die hier als zukunftsgerichtete Aussagen bezeichnet werden, stellen keine historischen Fakten dar, werden zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung gemacht und beinhalten, ohne Einschränkung, Aussagen über die Diskussion zukünftiger Pläne, Schätzungen und Prognosen sowie Aussagen über die Erwartungen und Absichten des Managements, unter anderem in Bezug auf die Fähigkeiten und Funktionen der neuen KI-Software- und -Hardwareerfindung des Unternehmens, das Ziel des Unternehmens, menschenzentrierte intelligente Agenten zu entwickeln, die Fähigkeiten und Vorteile der KI-Agenten des Unternehmens, die Ergebnisse der Erteilung eines Patents durch das Unternehmen und den Einsatz seiner neuen KI-Erfindung, die Absicht des Unternehmens, anpassungsfähige intelligente Agenten der neuen Generation zu schaffen und einzusetzen, der Erhalt eines Patents vom USPTO in Bezug auf die neue KI-Erfindung des Unternehmens, die potenziellen Verbesserungen, die sich aus Leitsystemen ergeben können, die mit den neuen KI-Prozessen des Unternehmens entwickelt wurden, die laufenden Fortschritte des Unternehmens im Bereich der KI, die Tatsache, dass die neue KI-Technologie des Unternehmens in der kommenden Version von KOSM OS im Laufe dieses Jahres demonstriert werden soll, und dass das Unternehmen weitere Patentanmeldungen im Zusammenhang mit seinen jüngsten technologischen Fortschritten in der KI-Landschaft haben wird.

    Bei der Erstellung der zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Pressemitteilung hat das Unternehmen mehrere wesentliche Annahmen zugrunde gelegt, einschließlich, aber nicht beschränkt darauf, dass das Unternehmen beim Einsatz seiner Ressourcen und seines Personals in Bezug auf die Entwicklung der neuen Generation adaptiver intelligenter Agenten erfolgreich sein wird, dass die neuen KI-Agenten die erwarteten Vorteile bieten und die offengelegten Fähigkeiten besitzen werden, dass konkurrierende KI-Modelle und -Technologien die KI-Technologie des Unternehmens nicht verdrängen werden, dass das Unternehmen erfolgreich ein Patent für die Patentanmeldung seiner neuen KI-Erfindung erhalten wird, dass das Unternehmen nicht mit unerwarteten regulatorischen Hindernissen konfrontiert wird, dass das Unternehmen über genügend finanzielle Mittel verfügt, um seine neue KI-Software und -Hardware zu entwickeln, einzusetzen und zu vermarkten, dass das Unternehmen über die Ressourcen verfügt, um die Technologie zu demonstrieren, und dass die Demonstration innerhalb des erwarteten Zeitrahmens stattfinden wird, dass das Unternehmen in der Lage sein wird, sein Schlüsselpersonal zu halten, dass das Unternehmen nicht mit technologischen oder betrieblichen Unterbrechungen konfrontiert sein wird und dass der Betrieb des Unternehmens und die Fähigkeit, seine Produkte zu entwickeln, nicht durch COVID-19, den anhaltenden Konflikt in Osteuropa oder andere globale Ereignisse beeinträchtigt wird.

    Diese zukunftsgerichteten Aussagen beinhalten zahlreiche Risiken und Ungewissheiten, und die tatsächlichen Ergebnisse können erheblich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen genannten Ergebnissen abweichen. Zu diesen Risiken und Unwägbarkeiten gehören unter anderem Risiken in Bezug auf das Scheitern des Unternehmens, die neue Generation adaptiver intelligenter Agenten innerhalb des erwarteten Zeitrahmens oder überhaupt zu entwickeln, das Scheitern der Patentanmeldung für die neue KI-Erfindung des Unternehmens, das Scheitern der KI-Erfindung des Unternehmens, die erwartete Leistung zu erbringen, das Scheitern des Unternehmens, neue Leitsysteme zu entwickeln und deren erwartete Leistung zu erbringen, das Risiko, dass die KI-Technologie des Unternehmens durch konkurrierende Technologien verdrängt wird, unvorhergesehene regulatorische Hindernisse, Risiken in Bezug auf das geistige Eigentum, die Auswirkungen technologischer Ineffizienzen, Angriffe auf die Cybersicherheit, die Zunahme des Wettbewerbs, die Volatilität der globalen Kapitalmärkte, politische Instabilität, der fehlende Zugang zu Kapital oder Finanzierung, wenn erforderlich, der Verlust von Schlüsselpersonal, das Unternehmen könnte mit Technologie- oder Software-Störungen konfrontiert werden, unvorhergesehene Kosten, Risiken im Zusammenhang mit der COVID-19-Pandemie, Risiken im Zusammenhang mit dem Ausmaß und der Dauer des Konflikts in Osteuropa und dessen Auswirkungen auf die globalen Märkte sowie andere Risikofaktoren, die in den Offenlegungsunterlagen des Unternehmens auf www.sedar.com unter dem Profil des Unternehmens offengelegt werden.

    Obwohl das Management des Unternehmens versucht hat, wichtige Faktoren zu identifizieren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den in zukunftsgerichteten Aussagen oder zukunftsgerichteten Informationen enthaltenen Ergebnissen abweichen, kann es andere Faktoren geben, die dazu führen, dass die Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als zutreffend erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse erheblich von den in solchen Aussagen erwarteten abweichen können. Dementsprechend sollten sich die Leser nicht vorbehaltlos auf zukunftsgerichtete Aussagen und zukunftsgerichtete Informationen verlassen. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass solche Informationen möglicherweise nicht für andere Zwecke angemessen sind. Das Unternehmen verpflichtet sich nicht, zukunftsgerichtete Aussagen, zukunftsgerichtete Informationen oder Finanzausblicke zu aktualisieren, die durch Verweis hierin enthalten sind, es sei denn, dies geschieht in Übereinstimmung mit den geltenden Wertpapiergesetzen.

    Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Verses AI Inc.
    Kevin Wilson
    205 – 810 Quayside Drive
    V3M 6B9 New Westminster, BC
    Kanada

    email : kevin.w@verses.io

    Pressekontakt:

    Verses AI Inc.
    Kevin Wilson
    205 – 810 Quayside Drive
    V3M 6B9 New Westminster, BC

    email : kevin.w@verses.io


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    VERSES meldet technischen Durchbruch und Patentanmeldung für seine KI der nächsten Generation

    veröffentlicht auf Link im Web am 24. Mai 2023 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 10 x angesehen