• Familienforscher Christian Andreas Hoske, Eisenach, bietet eine Sammlung von 2.000.000 Einträgen an, die Kirchenbuchdatenbank Nordhessen.

    BildAhnenforscher oder Familienforscher oder auch Genealoge, so nennt sich der Eisenacher Christian Andreas Hoske. Und er findet nicht nur Verwandte von Auftraggebern, für die er recherchiert und sucht. Hoske hat jüngst seine Kirchenbuchdatenbank Nordhessen ins Internet eingestellt und bietet hier hinzu natürlich ebenfalls seinen Service an, gemeinsam durch das Dickicht an Einträgen zu navigieren

    Aber auch ohne eine Zusammenarbeit mit dem sympathischen Genealogen aus Thüringen, ist diese Kirchenbuchdatenbank Nordhessen für Suchende aus der ganzen Welt ein richtiger Schatz, den Hoske in über 20 Jahren „peu a peu“ zusammengetragen hat. Über 2.000.000 Datensätze können ab sofort viele Lücken schließen, wie sie immer wieder auftreten, wenn man in der eigenen Familie nach den Wurzeln sucht.

    Andreas Christian Hoske ist professioneller Genealoge. Man findet ihn im Internet auf den vorderen Plätzen bei Google and das auch, wenn man nach einem Familienforscher und einem Ahnenforscher sucht. Hoske kann zum Beispiel Sütterlin perfekt lesen, aber auch alle deutschen Schriftarten, die vor der Verallgemeinerung der deutschen Schrift – das ist Sütterlin nämlich – üblich waren. Jeder Hobby-Forscher kennt die Herausforderung, denn nicht nur Sütterlin und die anderen erwähnten Schriftsorten von früher sind heute eine Herausforderung. Dazu kommen auch oft unleserlichen Handschriften und außerdem eine manchmal vollkommen andere Terminologie.

    Stundenlanges Recherchieren in Kirchenarchiven ist außerdem sehr anstrengend und die Gefahr, genau die wichtigste Stelle schlichtweg zu übersehen, ist ebenfalls da. Hoske passiert so etwas tendenziell eher weniger, denn er arbeitet mit jahrzehntelanger Erfahrung und er weiß auch, wo er eine passende Antwort bekommt, wenn er sich selbst einer Stelle in einem Kirchendokument nicht sicher ist. Er fragt Kollegen, er kennt viele anderen Ahnenforscher.

    Ganz besonders auch für Freizeit-Genealogen in den USA ist die Kirchenbuchdatenbank Nordhessen auf Christian Andreas Hoskes Homepage unendlich wertvoll, denn bei allen Suchenden im Ausland kommt kostenmäßig in manchen Fällen dann auch noch die Reise nach Deutschland hinzu. Bedenkt man, dass manche Archive tatsächlich Wartzeiten haben und kombiniert das mit dem Alltag, zum Beispiel in den USA, dann ist es fast unmöglich, vor der Zeit der Rente alles „unter einen Hut zu bekommen“. Dann ist zunächst die Option des Zugriffs auf die Kirchenbuchdatenbank Nordhessen bei Christian Hoske perfekt und als zweite Option die Möglichkeit, Hoskes Hilfe in Anspruch zu nehmen.

    Andreas Christian Hoske bietet seine Leistungen, die über die Recherche hinausgehen bis zur Fotografie der gefundenen Seiten, der Interpretation und der Einschätzung der Funde, zu einem ausgesprochen fairen Honorar an, das bereits die Ausgaben für die Anfahrt zu Kirchenarchiven und die Übernachtungen dort erübrigt. Hinzu kommen sehr moderate Fahrtkosten. Selbst für Interessierte aus Deutschland kann seine Hilfe weitaus schneller und sicherer zum Ziel führen. Für Menschen aus ganz Europa gilt das umso mehr. Und wenn Familienforscher aus den USA – dort interessiert man sich für die Herkunft der eigenen Familie wie in sonst keinem anderen Land – wenn sie aus den Vereinigten Staaten einfliegen, dann reicht der Flugticketpreis alleine für unzählige Stunden qualifizierter Hilfe.

    Einen weiteren Service bietet Christian Hoske zusammen mit einem seiner Kunden, dem Fleiner Peter Bach jr. zusammen mit dem Renate-Bach-Verlag „Bach 4 You“ ab dem Sommer 2019 an. Für den amerikanischen Markt und für amerikanische Hobby-Genealogen, die an ihren Wurzeln in Europa interessiert sind. Es ist ein kleines, kompaktes Video ihrer Stadt, der Gemeinde oder dem Bundesland in Deutschland. In drei Varianten wird der Herkunftsort der Familie dargestellt. Einmal eingebettet in eine kleine Story – Allgemeines zum Thema Auswanderung. Dann als Variante 2 als Portrait des Ortes, der Stadt und schließlich – in der günstigsten Variante – als pure Foto-Kollektion mit Musik. Auf seiner Homepage stellt der Ahnenforscher unter dem Stichwort „Genealogy in Germany“ alle drei Optionen vor.

    Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

    Christian Hoske Genealogie
    Herr Christian Hoske
    Karl-Marx-Straße 29
    99817 Eisenach
    Deutschland

    fon ..: 0 36 91 – 80 48 51
    web ..: http://www.christian-hoske.de
    email : ydnas17.02@arcor.de

    „Sie können diese Pressemitteilung – auch in geänderter oder gekürzter Form – mit Quelllink auf unsere Homepage auf Ihrer Webseite kostenlos verwenden.“

    Pressekontakt:

    Renate Bach Verlag – Bach 4 You
    Frau Renate Bach
    Bildstrasse 25
    74223 Flein

    fon ..: 0 71 31 – 57 6761
    web ..: http://www.bach4you.de
    email : info@bach4you.de


    Disclaimer: Diese Pressemitteilung wird für den darin namentlich genannten Verantwortlichen gespeichert. Sie gibt seine Meinung und Tatsachenbehauptungen und nicht unbedingt die des Diensteanbieters wieder. Der Anbieter distanziert sich daher ausdrücklich von den fremden Inhalten und macht sich diese nicht zu eigen.


    Bitte beachten Sie, dass für den Inhalt der hier publizierten Meldung nicht der Betreiber von Link-im-Web.de verantwortlich ist, sondern der Verfasser der jeweiligen Meldung selbst. Weitere Infos zur Haftung, Links und Urheberrecht finden Sie in den AGB.

    Sie wollen diesen Beitrag verlinken? Der Quellcode lautet:

    Kirchenbuchdatenbank Nordhessen von Genealoge Hoske

    veröffentlicht auf Link im Web am 24. August 2018 in der Rubrik Presse - News
    Content wurde 151 x angesehen